/Pomorze_54_09_001_0001.djvu

			•gg:. .-oivtBwewawHMP •iü.	-; W i: ’ htäM ü5
Lieferung.	Ost-Preussen.
( Biblioteka
| UMK
Torun
Czyf. Pomö4r
232453	~':t
GENERAL-ADRESSBUCH
DER
RITTERGUTS- UND GUTSBESITZER
IN
NORDDEUTSCHLANI),
MIT ANGABE IHRER BESITZUNGEN
DEM AREAL NACH VON 500 MORGEN AUFWÄRTS,
AUS AMTLICHEN QUELLEN ZUSAMMENGESTELLT
DURCH
FE. CALSOW.
Preis der Lieferung l‘ä TMr. (p. Fr.), Das Gesammt-Abonnement (Pr. Pr.) 12 Thlr.
Verlag und Elgenlhum des Herausgebers des General-Adressbuchs Norddeutscher GruudbesUier:
LANDWIRTHSCHAFTLICH-STATISTISCHES BUREAU
(KU. CALSOW),
BERLIN, Potsdamehsthasse No. 103.
Druck ron M. Ni et he in Berlin, Kurstr. 18<19.
Im Dezember 1871.
		

/Pomorze_54_09_002_0001.djvu

			Gebr. Kohn Nachf.
Hofkleidermacher
BERLIN, Unter den Linden 13.
Specialitiit in Closet's und liidet’s
%
iinifcrl. »ui» Jüontij
BERLIN,
Landsbergerstr. 78.
lidjcr Hoflieferant,
BERLIN,
Landsbergerstr. 78.
Im Closet-Genre zur besondern Beachtung empfohlen seine
«IiiiinI- und ¡¡«Tiirliloseii
Patent-Luft-Closet’s
£W* ohne Mechanik und Wassersp ülung.
System: Ventilation — Trennung der Fftces — Desinfection.
Vorratliig, ausser den einfachen, in Commoden^ Schrank-, Stuhl- und anderen Formen.
•4
RICHARD THOMAS
Konigt, Hof«Goiffeiir
HaarscMeide-, Frisir- & Rasir-Salons
Fabrik von l’prrikrkru, Toupets* ChisiiioiiH etc. imch den nllerneueaten Er¬
findungen und Moden. Depositare littjtMld’n Ilanrl'ikrl»'- Tinctlir, sowie
S|»(‘<'i»l - Salons zum Ilaarfitrltc». I.njil. und 1‘ranz. 1‘iirlüuicrh ii
und I.uxuM-Artikcl.
BERLIN, IS. Unter den Linden 18,
im Dr. Strousberg’schen Hause.
		

/Pomorze_54_09_003_0001.djvu

			2	Z5Q crbS fit/
GENERAL-ADRESSBUCH
DER
RITTERGUTS- UND GUTSBESITZER
IN
NORDDEÜTSCIILANI),
MIT ANGABE IHRER BESITZUNGEN
DEM AREAL NACH VON 500 MORGEN AUFWÄRTS,
AUS AMTLICHEN QUELLEN ZUSAMMENGESTELLT
DURCH
FR, CALSOW.
III. OstprouSNeu.
Verlas und Eisenthiim des Herausgebers des General-Adressbuchs Norddeutscher Crundbesifier:
LANDWIRTSCHAFTLICH -STATISTISCHES BUREAU,
Fit. CALSOW,
BERLIN, Potsdamerstrasse No. 105.
Druck von M. Ni et he in Berlin, Kurstr. 18/19.
Im Dezember 1871.
		

/Pomorze_54_09_004_0001.djvu

			W2V53
		

/Pomorze_54_09_005_0001.djvu

			Verzeielmiss
> IM IM -K <
:■ ^ oj 05 <
5 tß	t» (,
śssssss
5 tß t- 1» tß [- 1
H O 00
> iH
5 *X> t-
Ö
o>
m
02
iS
	
			

/Pomorze_54_09_006_0001.djvu

			Druckfehlerverzeichniss.
Auf
Pag-
Ił
690,
Col.
3,
Zeile
6
V.
ob.:
anst.
Burcliau Burchard.
11
691,
11
6,
łł
5
ii
ii
unt.
Burehau Burc.hard.
11
łł
595,
11
6,
łł
3
ob.:
ii
Pitzinger Petzinger.
11
łl
596,
łł
6,
łl
6
ił
ii
,,
bezieht sieh 11. Quitlainen auf das Do-
miuiuin Gehlfeld.
1)
Ił
694,
*
łl
1,
łł
3
ii
unt.
ii
Kl. u. Gr. Henswalde Kl. u. Gr. Hans-
w a 1 d e.
■7»
łł
(¡02,
"
3,
”
17
łi
ob.:
ii
Reichsgr Otto v. Kayäerlingk Reichsgr.
Otto v. Kayserling.
»1
łł
602,
”
3»
»1
5
ii
unt.
ii
Friedrich Keimer-Scliilleningken Fcrd.
Reimer-Schilleningken.
Ił
604,
11
3,
3
ii
ob.:
it
Friedrich Reiiner-Sehilleningken Ferd.
Reimer-Schilleningken
•)}
11
608,
11
3,
Ił
5
ii
unt.
ii
köhmische köllmiache.
n
łł
610,
11
1,
łl
2
łł
ob.:
ii
Baubellen Baubein.
łł
611,
6,
Ił
3
,, bezieht sich II Packamohnen auf das Dom-
nium Grünheide.
-1»
Ił
612,
Ił
1,
11
4
ti
unt.
anst
Dinglanken Dinglauken.
łł
614,
11
1,
11
1
ii
ob.
11
Mickeithen Mickiethen.
n
łł
614,
H
1,
Ił
2
ii
ii
Ił
Miillerichken Müllerischken.
ii
łł
614,
3|
11
3
ii
ii
unt.
łł
Wahlen Wahl.
ii
11
618,
łł
3,
łł
2
unt.
11
Weding’sche Wedig’sche.
n
łl
620,
łł
3,
„
3
łi
łł
11
v Rauter v. Eautter.
i»
Ił
622,
3,
11
ii
ob.:
łł
Pr. v. Buigsdorff Fr. v. Burgsdorff.
n
11
622,
11
3,
11
13
u
unt.
11
Donning Dönnig.
•)»
łł
624,
łł
1,
łl
3
ii
unt.
* 11
Trzotczin Trotczin.
n
łł
628,
łl
1,
łł
4
ii
ob.:
11
Piesskeim Piestkeim.
•»»
łł
632,
łł
1,
17
5
ii
unt.
: „
Domkrowken Dombrowken.
•ii
łł
634,
3,
11
3
n
ob :
ii
Thalke Talke.
łł
640,
łł
1,
łł
r>
u
unt.
Loisenthal Louisenthal.
•tj
łł
642,
11
3,
łl
6
ii
ti
ii
Schmiede Schmidt.
ii
Ił
642,
łł
3,
łł
8
łi
ob.:
łi
Bleihoffer Bleyhöffer.
~ii
11
644,
1,
11
9
ii
ii
ii
Stradauen Straduunen.
n
łl
645,
11
6,
łł
8
ii
ii
ił
Mügge Migge.
•ii
łł
646,
łl
1,
łł
2
tt
ii
Borysclioff Boryshoff.
łł
648,
11
1,
11
4
ii
ii
Kl. Rezken Kl. Retzkcn.
650,
11
3,
11
4
ti
unt
v. Ilackrod v. Wackrod.
ii
Ił
łl
652,
Ił
3,
11
8
ii
ob.
ii
Laeschelin Laechelin.
658,
łl
1,
11
1
ii
ii
ii
Abachernigken A bscher ni ngk en.
ii
11
670,
łł
3,
łl
4
:i
unt.
Struvy Striivy.
11
673,
11
G,
łł
6
ii
ob.
ii
Waldbury Waldburg.
n
11
678,
łł
3,
1»
1
„
unt
ii
Seblick’sche S <■ h 1 i c k ’ s c h e.
■»
łl
680,
11
1,
łł
12
ob
ii
Weischurren Weisschuren.
u
Ił
898,
łł
3,
łł
17
ił
unt
• ii
Brummer Brümmer.
ii
łł
698,
łł
3,
11
7
U
ii
ii
v. Bälir r. Baehr.
ił
11
734,
łł
11
3,
Ił
11
łł
ob.
łi
Pohlend Pohlent.
u
łl
740,
3,
11
2
łł
unt
• ii
Herrin. Forstreuter Herrn. Forstreuter.
Ił
764,
3,
łł
9
łi
ob.
ii
Schon Schön.
ii
11
776,
łl
1,
8
Vorwerken Vorwerk.
i»
łł
777,
łł
6,
2
ił
it
ił
11. Beymehnen II. Kl. Beynuhnen.
-*i
Ił
781,
11
6,
łł
6
łł
ii
bezieht »ich II. Jagodnen, Kr. Lotzen auf das
Dominium Borken
ai
łł
782,
łl
1,
łł
13
„
unt.
: anst
Miodunsken Miedunsken.
		

/Pomorze_54_09_007_0001.djvu

			promit? |i)tcufiítt.
(idjwarjer JlMrr im wrißf» /fibr.)
Qftneral-AJresubuoh. — Proriui Preusson
38
		

/Pomorze_54_09_009_0001.djvu

			Vorbericht.
Es ist zweifellos, dass die Statistik in der Gegenwart eine geförderte
Wissenschaft geworden ist. Namentlich ist dieselbe seit Gründung von Ver¬
sicherungs-Gesellschaften (Lebens-, Ilagel-, Vieh-, Feuer-) in Folge jahre¬
langer Beobachtungen im Versicherungswesen, und in Folge der diesen Be¬
obachtungen als Leitfaden dienenden Wahrnehmungen, verbunden mit natur¬
historischen Studien ein grosses Ganzes in dem Gebiete der Wissenschaft ge¬
worden. Dies beweisen die Lehrbücher der auf dem Felde der Statistik so
hervorragenden Capacitiiten, wie I)r. Engel und Dr. Hübner.
Es hat sich die Statistik besonders auf dem Felde der Industrie und
des commerziellen Geschäftsbetrieb’« aller handeltreibenden Branchen als ein
Fundament bewiesen, auf welchem man alle Unternehmungen und deren
Folgen bis auf einen gewissen Punet mathematisch feststellen kann.
Reden wir hier nun von dem zeitgemässen Bedürfniss eines
Adressbuc h’s.
Es ist noch nicht so lange her, als man in der jetzigen Metropole
Deutschlands kein Adressbuch besass, sondern der ganze kaufmännische Be¬
trieb nur auf persönlicher Bekanntschaft, oder auf Renommée einer Firma,
oder aber auf Recommandation resp. auf Zufall basirte. Wie unangenehm
dies für Berlin war, werden die Chefs alter Firmen sich zu erinnern wissen.
Wie sah es nun aber mit dem flachen Laude aus?
Die Wollmärkte riefen natürlich einen Zusammenfluss Woll-Industrie
treibender Gutsbesitzer nach Berlin. Bei dieser Gelegenheit wurden von den
Besitzern diejenigen Firmen aufgesucht, welche ihnen von irgend einem Be¬
kannten in der Heimath für den einen oder den ändern Artikel besonders
empfohlen waren. Ein anderer Theil der Grundbesitzer besuchte Berlin zur
Weihnachtszeit, oder bei Durchreise nach Bädern, um auf die oben ange¬
führte Weise seine Einkäufe zu besorgen. Ein directes, ohne Zuthun eines
Dritten mögliches Verkehrsmittel zwischen Angebot und Nachfrage, das heisst
zwischen Troducenten und Consumenten fehlte gänzlich.
38*
		

/Pomorze_54_09_010_0001.djvu

			582
Die Verbindung zwischen Angebot und Nachfrage, die Verbindung
zwischen den Einwohnern Berlin’» wurde endlich durch den Hayn’schen
Adresskalender, welcher aus amtlichen Quellen geschaffen war, ermöglicht.
Dieses Hayn’sche Adressbuch wird in seinem Bestreben durch den auf
dem Gebiete der Statistik weit bekannten Dr. Baeblicli, das ist durch das
Baeblich’sche Adressbuch unterstützt.
Für Berlin wäre durch das Baeblich’sche Adressbuch auf dem Gebiete
der Statistik das Möglichste geleistet.
Was ist nun betreffs eines Adressbuch’s für den ländlichen
Grundbesitz geschehen?
Der Geheime Kanzlei-Rath Rauer hat mit höchst anzuerkennendem Fleisse
in dem Jahre 1857 eine Ilandinatrikel der in sämmtlichen Kreisen des
preussischen Staats auf Kreis- und Landtagen vertretenen Rittergüter, und
eine Uandmatrikel des grundbesitzenden Adels herausgegeben. Ein Adress¬
buch, welches die Dauer vnn 14 Jahren hinter sich hat, kann unmöglich, in
Folge der unzähligen Veränderungen in diesem Zeitraum, jetzt den Anspruch
auf Zuverlässigkeit machen. Die Namen der Güter mögen wohl dieselben
geblieben sein, aber nicht die Namen der Besitzer, und es bleibt in Folge
von Parcellirungen der grösseren Güter-Complcxe die Entstehung neuer Güter,
mithin auch die Aenderungen der Benennungen nicht ausgeschlossen. Der
alte fideicommissarisch befestigte Grundbesitz mag sich weder im Namen des
Besitzers, noch in dem des Guts verändert haben Diese einzelne Ausnahme
kann das Bedürfniss der Herausgabe eines neuen Adressbuch’s nicht in Frage
stellen.
Ueber die im Jahre 1866 durch Gottes Fügung unser'm Staate einver¬
leibten neuen Provinzen existirt unser’s Wissens kein Adressbuch.
Aus diesen im Vorhergehenden kurz angeführten unabweisbaren Gründen
beabsichtigen die Herausgeber ein Adressbuch des gesammten Norddeutsch¬
land in möglichst kurzer Zeit zu schaffen. Dieselben bemühen sich, alle nur
der Statistik zur Verfügung stehende Mittel iu Anwendung zu bringen, um
alle Bedürfnissfragen des Grundbesitzes und der Industrie in ernste Berück¬
sichtigung zu ziehen, so dass der directe Verkehr zwischen Grundbesitz und
Industrie, ohne das in unsrer Zeit so um sich greifende Reclamewcsen,
bewerkstelligt werde
Es leitet die Herausgeber der Grundsatz der „Gegenseitigkeit“
zwischen Grundbesitz undlndustrie, und zwar so, dass dem Adress¬
buch ein Anhang beigegeben wird, iu welchem Industrielle, deren Artikel für
die Landwirtschaft und deren commerzielle Gewerbe zur Nothweudigkeit ge¬
hören, und derjenigen Firmen, deren Artikel in dem Haushalt der wohlhaben¬
		

/Pomorze_54_09_011_0001.djvu

			583
den Mitbürger Bedürfniss sind — ihre Geschäftsinserten mit Augabe der
hauptsächlichsten Artikel verzeichnen.
Dies ist das System der „Gegenseitigkeit“, indem der Grund¬
besitzer in der Lage ist, sich direct mit dem Industriellen —
und der Industrielle sich direct mit dem Grundbesitzer in Ver¬
bindung setzen zu können.
Gleichzeitig soll unser Adressbuch die Orientirung durch schnelle Ueber-
sichtlichkeit der statistischen, agrarischen, geographischen und culturhisto-
rischen Abhandlungen durch die dem Adressbuch beigefügten Provinzial¬
beschreibungen bewerkstelligen, so dass der Unkundige dnrch unser Adress¬
buch aucli hierin belehrt und geleitet wird.
Mögen unsere Mitbürger dieses Unternehmen nicht als ein vom Geiste
der Speculation durchdrungenes betrachten, da uns nur der Draug zum
Schaffen leitet 1 Wir bitten unser Werk und die etwaigen Schwächen des¬
selben mit Nachsicht aufzunehmen, das Bedürfniss und unsre Absicht anzu-
erkennen.
Dass dies geschieht, das wolle Gott!
		

/Pomorze_54_09_012_0001.djvu

			Provinz Prcussen.
Geo grap hi sch-statis tisch-agra risch-culturhistorische
Beschreibung.
Die Provinz Preussen, welche dem „Königreich Preussen“ den Namen
gegeben, ist die nordöstlichste, zugleich aber anch die grösste Provinz des
Preussischen Staats. Die Provinz Preussen grenzt östlich an Russland, süd¬
lich an das ehemalige Königreich Polen, westlich an die Provinzen Bran¬
denburg und Pommern, und wird nördlich von der Ostsee umgeben. Preussen
liegt unter 53*—56° nördlicher Breite und 33V*“ — 40'/,0 östlicher Länge
und umfasst ein Areal von 1180 □Meilen, wovon aber 45 □Meilen auf
die Wasserfläche des Kurischen und Frischen Uaff's kommen. Die Küste
zeigt viele Buchten; die Danziger oder Preussische Bucht hat eine Länge
von 14'/, Meile. Von der 60 Meilen langen Küstenstrecke kommen
40	Meilen auf die Dünen, 10 Meilen auf die sich steil erhebende Küste und
10 Meilen auf das Bruch- oder Niederungs-Land. Vor der Küste liegen 2 bis
3 Sandbänke, die sogenannten „Riffs“; und diesen entsprechen die Dünen-
Formationen, von welchen man zwei ältere und eine jüngere annimmt. Das
Flachland im Innern bildet zwei typisch wesentlich von einander verschie¬
dene Gebiete. Das erste desselben, im Südwesten von Danzig gelegen, das
alte Pommerellen mit der niedrigen Platte der Tucheier und Konitzer Heide,
ist sandiger Natur. Die Konitzer Heide bildet einen fast 15 Meilen langen
Kiefernwald. Die Tucheier Heide dagegen war eine zum grossen Theil aus
Sumpf bestehende öde Fläche; ist aber seit Jahren von der Regierung
grösstentheils mit bedeutenden Kosten entwässert und berieselt, und dadurch
in eine tragbare Wiesenfläche umgewandelt worden.
Das zweite Gebiet ist jenes der Einsenkungen oder Niederungen an der
		

/Pomorze_54_09_013_0001.djvu

			585
Weichsel und Memel. Hierzu gehören auch die fruchtbaren Ebenen des
77 □Meilen grossen Ermelandes. Einen ganz ändern Charakter zeigen
aber die weiten Landschaften des uralisch-baltischen Höhenzuges, die Ost-
preussische Seenplatte, welche sich von Ostnordosten nach Westsüdwesten
zieht und nach Norden und Süden abdacht. Am Südrande befinden sich
erhebliche Sümpfe, wogegen auf dem Scheitel dieser Platte sich die alten
Landschaften Kulmerland, Oberland mit Pomesanien, Hockerland, Galindien,
Sudauen, Masurenland und ein Theil von Litauen vorfinden.
Von den überaus zahlreichen Seen der Provinz liegen viele gegen
400 Fuss über der Ostsee. Der grösste derselben ist der Spirding-See, welcher
mit ändern grössern Seen durch Kanäle und Durchstiche verbunden ist. Die
ganze Provinz hat 173 Seen, die zusammen ein Gebiet von 26'/, □Meile
einnehmen. Die Ufer der meisten Seen sind mit gewaltigen „erratischen
Blöcken“, Geschieben von Granit und ändern nordischen (scandinarischen)
Gestein bedeckt. Zu den Höhen der Seenplatte gehören im Westen die
Bindingsberge bei Graudenz; im Osten die 500 bis 600 Fuss hohen Gadaz-
zer Berge, und südlicher in Masurien die 500 Fuss hohen Berge von Oletzko.
Diese Berge bieten bedeutend schöne Fernsichten in die ganze Umgegend.
Am Südrande der Berge zieht sich eine der dichtesten Waldstrecken Deutsch¬
lands hin: die 13 Meilen lange und 6 Meilen breite Wildniss von Masurien,
unter dem Namen „Johannisburger Heide“ bekannt. Diese Waldfläche setzt
sich in dem benachbarten Polen fort, und hcisst hier Ostralenkaer Wildniss.
Einen überraschenden Gebirgs-Charakter zeigt die Schöneberger Berg¬
gruppe, südwestlich von Danzig. Es fanden sich hier tiefe Thäler, bedeu¬
tende Schluchten und rauschende Gebirgswasser vor; nur die Felsen fehlen.
Ganz nahe bei Danzig liegt auch das bekannte Kloster Oliva, das in
seiner grossartigen schönen Umgebung an Italien erinnert. Der höchste
Berg der Provinz, der Thurmberg, 1050 Fuss hoch, gehört ebenfalls der
vorgedachten Berggruppe an, und ist der höchste Punkt zwischen Pas de
Calais und dem Ural. Das Städtchen Schöneberg liegt in diesem Gebirgs-
lande 770 Fuss über dem Meere.
Die wichtigsten Flüsse der Provinz sind dio Weichsel (welche früher
gleich dem Nil sich in zwei Armen ins Meer ergoss, im Laufe dieses Jahr¬
hunderts aber einen dritten Arm bildete) mit ihren Zuflüssen, dann die
Memel oder der Niemen, und ferner die weniger wichtigen Ströme Elbing,
Passargo und Pregel. Von den Küstenflüssen sind zu nennen die Minge
und die Dange, welche sich in das Ivurische Haff ergiessen.
Die schiff- und flössbareu Wasserstrassen der Provinz messen gegen
300 Meilen, woyon auf die Kanäle ungefähr 38 Meilen kommen. Die be¬
		

/Pomorze_54_09_014_0001.djvu

			586
deutendsten Kanäle sind: der Wilhelms-Kanal, der Weichsel-HafT-Kanal nebst
der Tiege, und der in neuerer Zeit erst vollendete Oberländische Kanal.
Die Provinz Preussen hat ungefähr 3,200,000 Einwohner. Es leben
hier, abzüglich der Wasserstrecken, ungefähr 2,800 Menschen auf einer
□Meile. In den 121 Städten der Provinz leben ungefähr 700,000 Ein¬
wohner; auf das plaite Land mit 39 Flecken und 7894 Dörfern kommen
daher 2,500,000 Seelen. Unter den 3,200,000 Einwohnern giebt es über
*/, Deutsche; 750,000 sind polnischer, 150,000 litauischer und 500 kurischer
Abstammung. Die Polen wohnen vorzugsweise im Westen der Weichsel,
mit Ausnahme des Danziger Stadt-und Landkreises; die Kassuben (gewöhn¬
lich den Polen zugezählt) leben in den Kreisen Bereut, Karthaus, Neu¬
stadt und Stargard. Nach den Bekenntnissen gehören 2,300,000 Ein¬
wohner der evangelischen, 840,000 der römisch-katholischen, und 1000 der
griechisch-katholischen Kirche an. Mennoniten giebt es 13,000, Dissiden¬
ten 10,000 und Juden 36,000.
Die frühere Eintheilung von Ost- und Westpreussen existirt heute zwar
staatlich nicht mehr, ist aber doch noch allgemein gebräuchlich. Das frühere
Ostpreussen umfasste die jetzigen Regierungsbezirke Königsberg und Gum¬
binnen; zu dem ehemaligen Westpreussen gehörten aber die jetzigen Regierungs¬
bezirke Danzig und Marienwerder. Die Provinz Preussen wird jetzt in die
vorgedachten vier Regierungs-Bezirke mit 55 landräthlichen Kreisen einge-
theilt. Yon den 1135 □Meilen festen Landes hat Preussen, nach Procen-
ten berechnet: Acker 48,6; Gartenland 0,3; Wiesen 10,8; Weiden 10,2;
Waldungen 19,3; Unland 0,9; Weg^ und Baustellen 0,7 und kleinere Seen
und Flussgebiete 0,3 Procent.
Der Boden ist, abgesehen von den Dünen, meist thonig oder lehmig,
hin und wieder moorig und in einigen Gegenden sandig. Der gute Boden
ist jedoch vorherrschend, und macht mindestens \ vom ganzen Ackerland
aus. Vorzüglicher, sogenannter „geboruer Weizboden “ findet sich in den
Niederungen und an vielen ändern Stellen vor. Der Höheboden besteht
aus- Thon, Mergel, Kalk und Sand in den verschiedensten Mischungen. Zu
den grösseren Sumpfflächen der Provinz gehört das Labiauer Moos und das
I’liuis-Moos im Kreise Pillkallcn.
Die Landwirtschaft der Provinz Preussen steht auf einer hohen Stufe.
Es herrscht hier im Winter meist eine grössere Kälte, als in den west¬
lichem Provinzen; aber der Winter bringt auch fast immer eine hinreichende
Schneedecke, welche die Saaten gegen die grössere Kälte schützt. An den
Küsten ist dieselbe aber meist geringer, als im Innern der Provinz,
weil die Seewinde sie mildern. Der Schnee hat für die Provinz aber
		

/Pomorze_54_09_015_0001.djvu

			587
noch einen ändern, nicht zu unterschätzenden Vortheil, weil die Schneebahn
ein Glied in der Kette des Verkehrs bildet. Die Wege sind bei dem vor¬
herrschend schweren Boden im Frühjahr und Herbst mitunter kaum zu passiren,
wenigstens nicht mit schweren Lasten. Dies Alles gleicht die Schlittenbahn
aus: es werden per Schlitten ansehnliche Lasten oft in entfernte Gegenden
transportirt. Ein Uebelstand für die Provinz ist, dass Russland immer noch
hermetisch verschlossen ist! Der Handel, welcher naturgemäss nach dem
Osten gehen müsste, wo ausser den Rohproducten fast noch Alles mangelt,
ist gezwungen, eine entgegengesetzte Richtung zu nehmen, was den Trans¬
port nicht unerheblich vertheuert Die bereits vorhandenen Eisenbahnen
haben hier schon Abhülfe geschafft; und die noch im Bau begriffenen, so
wie die bereits projectirtcn Bahnen, werden für diesen gesegneten Land¬
strich gewiss von weitaussehenden grossen Nutzen sein! —
Der Kartoffelbau wird in ausgedehntem Maasse betrieben, weshalb auch
bedeutende Brennereien vorhanden sind. Im letzten Jahrzehnt sind hier
auch verschiedene Stärke-Fabriken entstanden. Die Hauptfrucht für den
guten Boden bleibt aber der Weizen, welcher per Bahn, aber auch zur
See ausgeführt wird. Ausserdem werden noch Roggen, Gerste, Hafer und
Erbsen mit Erfolg angebaut. Die letztere Frucht gedeiht auf dem schweren
Boden ebenfalls sehr gut, wie derselbe überhaupt alle Kulturpflanzen her¬
vorbringt. Die „grauen“ Erbsen, nur auf schwerem Boden zu Hause, wer¬
den hier häufig angebaut und sind eine Lieblingsspeise der Einwohner. Auch
Raps und Rübsen wird ebenfalls mit Erfolg angebaut Das Ermeland betreibt
überdem einen nicht unbedeutenden Flachsbau. Klee wird viel angebaut
und geräth vorzüglich; für Luzerne dagegen ist der Boden nur in einigen
Gegenden günstig. Die Provinz Preussen betreibt eine bedeutende Vieh¬
zucht, namentlich ist seine Pferdezucht berühmt. Hier liegt das bekannte
Gestüt Trakehnen, aus welchem der Kaiserliche-Königliche Marstal] zu Berlin
vorzugsweise seine Pferde bezieht. Aber auch die grossen Güter treiben
bedeutende Pferdezucht und haben meist ansgedahnte Gestüte. Preussische
Pferde sind wegen ihrer Ausdauer hochgeschätzt und werden überall willig
zu hohen Preisen genommen. Preussen züchtet viel edle Pferde, liefert
aber auch für die Preussische Armee viele, eben nicht edle, aber gute,
brauchbare Pferde. Rindvieh-, Schaf- und Schweinezucht wird ebenfalls in¬
telligent betrieben; aber der Glanzpunkt der Provinz Preussen bleibt die
Pferdezucht 1 Die Bevölkerung dieser Provinz treibt überwiegend Land¬
wirtschaft. Von den 3,200,000 Einwohnern beschäftigen sich ungefähr
2,600,000 mit Landwirtschaft, also mehr als *, aller Einwohner. Preussen
hat bedeutende Flächen Acker, wo viele Hände beschäftigt werden, und noch
		

/Pomorze_54_09_016_0001.djvu

			588
viel mehr beschäftigt werden können. Es liegt daher in der Natur der Sache,
dass unter diesen Umständen hier nicht so viele Fabriken und industrielle
Anlagen, als in den westlichen Provinzen vorhanden sein können. Die Pro¬
vinz hat jedoch in neuerer Zeit auch in dieser Hinsicht bedeutende Fort¬
schritte gemacht und dadurch eine andere Physiognomie angenommen.
Die Rhederei ist vermöge der vielen Flüsse und des, an den Küsten sich
hinziehenden, Meeres grossartig gegen die industriellen Anlagen. Die Han¬
delsplätze Danzig, Elbing, Pillau, Königsberg, Memel und Braunsberg ha¬
ben zusammen ungefähr 350 Schiffe mit zusammen 70,000 Lasten. Auch
die Binnenschifffahrt und besonders die Flösserri ist bedeutend. An Eisen¬
bahnen besitzt die Provinz gegenwärtig über 100 Meilen. In den mei¬
sten Kreisen sind Chausseen vorhanden; es werden aber von Jahr zu Jahr
noch neue gebaut.
Die Provinz hat zweierlei, was in keiner ändern Provinz des Preussi-
schen Staats zu finden ist, und zwar 1) das Elchwild, oder den sogenannten
Elenn-IIirch und 2) den Bernstein. Die Elenn, beinahe in der ganzen Welt
ausgerottet, kommen nur noch in der Provinz Preussen und in Russland
vor. Der Bernstein, welcher wohl auch hin und wieder in der Provinz
Pommern vorkommt, wird hier in bedeutender Menge gegraben und ge¬
fischt. Die Küsten der Ostsee liefern viel Bernstein, und darunter Stücke
von seltener Schönheit.
Die Provinz Preussen ist ein vielfach verkanntes, aber in ihrer
Boden beschaffenheit ein wahrhaft gesegnetes Land.
		

/Pomorze_54_09_017_0001.djvu

			589
Kreis Gumbinnen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Gumbinnen, im Regierungs-Bezirk gleichen Namens, liegt
zwischen 39° 33' und 40° 5' östlicher Länge und 54° 26' und 54° 46' nörd¬
licher Breite, wird im Osten von den Kreisen Stallupönen und Goldapp,
im Süden von den Kreisen Goldapp und Darkehmen, im Westen von
den Kreisen Darkehmen und Insterburg und im Norden von dem Kreis
Pillkalleu begrenzt.
Die bedeutendsten Flüsse im Kreise sind: Pissa, Raminte und An-
gerapp. Der Pissa-Fluss tritt vom Stallupöner Kreis bei Guddin in
den diesseitigen Kreis, geht bis Gumbinnen westlich, nimmt dann eine
nordwestliche Richtung und verlässt den Kreis bei Sempowen, um in den
Insterburger Kreis Uberzugehn. Der Raminte-Fluss, aus dem Goldap-
per Kreis kommend, tritt bei Lenkischkon in den Kreis, durchströmt
denselben von Süden nach Norden und ergiesst sich bei Gumbinnen in
die Pissa. Der Angerapp-Fluss kommt aus dem Kreis Darkehmen,
tritt bei Datzkehmen in den Kreis, fliesst mit vielen Krümmungen von
Sudosten nach Nordwesten und geht bei Jessen in den Insterburgor
Kreis über. —
Das Seen-Gebiet des Kreises ist ein geringes: es findet sich nur ein
grösserer See bei Tzullkinnen, und ein kleinerer im Zusammenhang mit
dem Niebudies-Fluss, welcher diesen See durchströmt, vor.
Von Eisenbahnen durchzieht die von Königsberg i/P. kommende
und nach Russland führende Bahn den Kreis von Westen nach Osten,
tritt bei Kl. Pendrinn in den Kreis und verlässt denselben bei Kallpa-
kiau. Diese Bahn hat zwei Stationen im Kreise: Gumbinnen und Jud-
schen. Von Chausseen sind zwei grössere, und eine, den Kreis nur wenig
berührende vorhanden. Die eine grössere durchläuft den Kreis fast genau
parallel mit der Eisenbahn, und berührt Gum binnen unmittelbar. Die
zweite, grössere Chaussee führt von Gumbinnen nach Pillkalleu,
nimmt eine nördliche Ilichtuug und verlässt den Kreis bei Kullkinnen.
Die kleinere Chaussee führt von Pillkalleu nach Darkehmen und berührt
den Kreis anf der westlichen Seite nur auf eine Strecke von 1*/, Meilen
Ausser Gumbinnen, wo der Sitz des Landrathsamts und Kreisge-
richts ist, hat dieser Kreis keine Stadt. Gumbinnen liegt fast in der
Mitte des Kreises.
		

/Pomorze_54_09_018_0001.djvu

			590	'	591
per $rei$ $umßimteit.
Sanbratl): ©urdjarb.
9?nd)tucifuiig bcr fm§tng$fiif)incn Rittergüter im Greift ©umbinnen.
1.
>
9?amen
bes
®omintmn2.
'Mer.
2
©röfte in
SBie* | i>u>
fen. 1 hing.
anov
ffialb.
^en.
2Baf-
kr.
Sum¬
ma.
3.
■Kamen
b ei
SefifcerS.
4.
g S 2
S g<£
^ u °
s*
Win.
5.
«ßoft-
ober
ßifenbat)n<©tation.
6.
Stnutfuttgcit:
I. Cb Derpat^trt uub an Wen ?
II. 2öo bet ttefitycr ttoljiit?
(jßri 'Jłic&tbeanfirortuug öon I
gilt nein; Den II al9 2)omicil
bat @ut)
7.
Angabe aller tnbujlridlen Anlagen,
n'it
Öremtfreicu, Ziegeleien u. f. tu.
Austinehlen ....
1553
272
422
367
_
2614
Burch ard
7,
Nemmersdorf, P.
Brennerei.
Augstupönen ....
375
35
35
—
8
453
Millauer
%
Gumbinnen, P. E.T.
Brennerei.
Blumberg
751
251
94
52
3
1151
Frau v. Schön
7.
do.
Brennerei.
Gerwisohkehmen
470
79
43
218
24
834
Dolle
1
do.
I. Amtm. Henky s
II. Pieragienen bei
Insterburg
Heinrichsdorf . . .
444
20
92
—
5
561
Landschftr. Kuntze
V*
Nemmersdorf, P.
Kieselkehmen . . .
2416
327
268
434
38
3484
Burchau
7»
do.
Brennerei und Holländer-
Windmühle.
Perkallen
1488
239
95

16
1838
Frentzel
7«
Gumbinnen, P. E.T.
Plieken
1532
234
218
154
17
2155
Reite nbach
l
do.
PötBohkehmen . . .
453
145
166
61
27
900
Tinschmann
17*
do.
Puspern
2001
479
997
385
2
3864
Käs wurm
7,
Trakehnen, P. E. T.
Brennerei und Ziegelei.
Rohrfeld
1324
566
56
123
27
2096
Ehlert
*/a
Mallwischken, P.
Brennerei.
Serpenten
688
161
45
96

990
v. B e 1 o w
7,
Gumbinnen, P. E.T.
Szirgupönen ....
2372
670
653

77
3772
v. Neumann-Wee-
7»
Trakehnen, P. E. T.
II. Weedern, Kreis
Brauerei, Brennerei, Ziege¬
der n
Darkehmen
lei und "Wassermühle.
Wilken
604
52
12
3
—
671
Frau v. Aweyde
74
Gumbinnen,P. E.T.
Selbstständige Güter, mit
(lenen die Kreisstandseli
aft verbanden ist.
Qross-Cannapinnen .
580
61
23
192
1
857
Ritter
1
do.
Brennerei.
Johannisthal ....
491
93
35
—
2
j 621
Schweighöffer
17,
do.
Kaimelswerder . . .
299
98
210
39
—
1 646
Wad sack
V,
Nemmersdorf, P.
Krauleidszen ....
42ü
41
41
—
3
507
Königlicher Landrath
7 4
do.
I. llittergutsb. Bur¬
B u r c h a r d
chau in Kiesel-
kehnien
11. Gumbinnen
Krausenwalde . . .
570
190
43

_
803
Prager
7,
Mallwischken, P.
Brennerei.
Lasdinehlen ....
267
83
66


416
Magnus
7,
Gumbinnen, P. E.T.
II. Holstein bei
Königsberg i/P.
Marienhöhe
367
208
25

2
602
Büttler
7«
Walterkehmen, P.
Brennerei.
Narpgallen
880
159
179
7
5
1230
J a c o b i
7 4
Gumbinnen, P. E.T.
Nemmersdorf . . .
839
131
72
68
23
1133
Baron v. Lyncker
—
Nemmersdorf, P.
Brauerei u. Brennerei.
Purpesseln
669
125
83
—
—
877
Wagenbichler
*U
Gumbinnen, P. E.T.
Ziegelei.
Rudupönen
450
155
25
—
—
630
Hundsdörfer
7 4
Judtschen, P. E. T.
Brennerei.
Sadweitschen . . .
376
68
1
42
—
487
Sinhuber
i /
/*
Gumbinnen,P. E.T.
Brennerei.
		

/Pomorze_54_09_019_0001.djvu

			592
1.
2
3.
üftamen
©vöfje in
borgen.
SRctmen
be«
©ominiumS.
Hcfer.
Sie¬
fen.
$11»
tmifl.
SJalb.
SSaf.
fer.
Sum¬
ma.
be«
SSefi^erê.
Samohlen
330
68
11
95
—
504
v. Schöu
Kl. Tellitzkehmen .
Wertheim
Wilpischen
486
368
318
101
103
114
55
1»
6
31
2
1
675
490
439
Gerlach
Plüquett
Aepinus
König 1. Do mai n en, Remonte-Depots
Buylin, Domaine . .
2850
895
151
5
3901
Fiscus
Grünweitsehen, Do¬
maine
1360
322
65
—
13
1760
Fiscus
Kampischkehmen,
Domaine
1353
251
107
—
32
1743
Fiscus
Stanneitschen, Do¬
maine
1125
408
72
—
27
1632
Fiscus
Brakupönen ....
3114
641
30
5
6
3796
Militair-Fiscus
Guddin
609
548
22
14
1193
Militair-Fiscus
Jodszlauken ....
623
161
26
91
1
902
Militair-Fiscus
Jonasthal
1145
495
24
—
5
1669
Militair-Fiscus
Mattisehkehmon . .
1698
147
27
—
2
1874
Militair-Fiscus
Nacbweisung
der nicht kreistagsfä
Klein-Cannopinnen .
483
88
5
81
—
657
Büttler
443
130
30
3
—
606
Commerzienratli
Krause
Kreis Mohrungen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
inunicationswege.
Der Kreis Mohrungcn gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg
und grenzt östlich an die Kreise Heilsberg und Allenstein, südlich an
die Kreise Allenstein, Osterode und Rosenberg, westlich an die
Kreise Rosenberg, Stuhm und Pr. Holland und nördlich an die Kreise
Pr. Holland und Heilsberg. Dieser Kreis liegt unter 3G" 59' und 37*
52' östlicher Länge und 53* 40' und 54“ 5' nördlicher Breite.
593
4.
EüS
O
iSlo
mtn.
6.
ober
(5ifcnbatm*©tation.
Gumbinnen, P. E.T.
Walterkehmen, P.
Sodehnen, P.
Gumbinnen, P. E.T.
fi.
»cmccfmtflcn :
I. Cb »crpaittit unb an wen ?
II. ©o fccr Jöcfi^jcr njoljnt?
(9?ci 9îi($tbeantU'ortnua bon I
gilt nein; bon II aU ÜDomicii
ba« @ut.)
V..
'U
iv*
nnd Gestüts-Verwaltungen.
I.Aratm.Sutorius
II.	Blumberg
ilnjafre aller inbufhieüen Slniagcn,
n>ie
^Brennereien, 3iegeleten u. f. tt>.
v.
Nemmersdorf, P.
I. Oberamtm. von
Brennerei.
Schulz
*u
Walterkehmen, P.
I. Oberamtm. Lip-
pold
'/*
Gumbinnen, P. E.T.
I. Oberamtm.Thiel
Brennerei.
V*
do.
I. Oberamtm. Frisch
Brennerei.
V,
do.
Remonte-Depot
lu
Trakehnen, P. E. T.
Gestüt gehört zum
Haupt-Gestüt Tra¬
kehnen im Kreise
Stallupönen
s/*
do.
do.
7,
do.
do.
%
do.
do.
üter im Kreise Gumbinnen.
V«
Gumbinnen,P. E.T.
Brennerei.
•/*
Walterkehmen, P.
II. Berliu
Von Flüssen sind nur zu nennen: Passarge und Sorge. Die Pas¬
sarge, aus dem Kreise Allenstcin kommend, tritt bei Falkensteinan
den Kreis, bildet von hier bis Maulfritzen die Grenze zwischen dem
diesseitigen und dem Heilsberger Kreise uud geht bei Tingen in den
Kreis Pr. Holland über. Die Sorge kommt aus der Mitte des Kreises,
fliesst westlich und verlässt den diesseitigen Kreis bei Altstadt. — Be¬
deutende Seen des Kreises sind: der Marien-See, der Röthlof-See, der
Geserich-See, mit welchem der Flach-See in Verbindung steht, der Efing-
See uud der grosse Ge hl-See, welcher zum Theil dem Kreise Osterode
angehört.
Eisenbahnen sind im Kreise nicht vorhanden. Von Chausseen durch¬
		

/Pomorze_54_09_020_0001.djvu

			5 94
schneiden zwei den Kreis, und zwar von Norden nach Süden. Die eine
gellt von l'r. Holland nach Osterode, tritt bei Mahrau in den Kreis
und verlässt denselben bei Nicolshagen. Bei Secgerswaldo zweigt sich
von dieser Chaussee ein Arm ab, welcher nach der Stadt Saalfeld führt.
Die zweite Chaussee geht von Marienburg über Christburg (Kreis
Per Jtret
i'anbral
9tad)tocifiing her irctetagSfäljific
1.
Spanien
bei
2)onunium3.
2.
®ri% in 9Korgen.
3.
üftnmcn
SSie-
|en.
i>u*
tung.
SSSalb.
SBaf»
f«.
Sum¬
ma.
bt«
Sefi^erS.
Achthuben
463
86
12
561
L orentz
Ankern
1171
450
20
281
2
1924
List
Qross-Arnsdorf . .
2019
611
202
1520
3
4355
v. Printz
Auer
2720
434
72
1807
—
5033
v. Neumann
Baerting
1308
528
353
960
—
3149
Stroehmer
Banners
1345
470
122
299
39
2275
Bartelt
Bauditten
3725
1154
926
1592
180
7577
Ebeu
Gross-Bestendorf .
9142
3630
366
9264
119
22521
v. Domliard
Bornaedtken ....
541
126
5
106

778
Kollinanu
Bündtken
1542
372
99
140

2153
Stoppel
Carneyen
993
125
17
152

1287
Fr.W olff-Paulke
Drenken
684
128
20
30
23
885
Marschal
Eichhorst
601
125
—
5
—
731
v. Reichel
Gablauken
1028
120
49
239
2
1438
Dor gerloh
Gehlfeld
135
203
bO
1300
851
2549
Graf zuDoehnhol
Quitlai n e n
Geisaein
1559
312
53
84
5
2013
v. Reibniti
Gergehnen
1689
164
176
—
102
2131
Glüer
Glocken
433
129
37
24
46
669
Preuss
Goerken
945
321
195
645
—
21U6
GrafzuDohna-Fii
kenstein
Gr. Gottswalde . .
2352
407
290
1827
83
4959
v. Graewe
Gr. Henswalde . .
1544
166
90
336
47
2183
Dieckmann
Kl. Henswalde . .
774
195
15
266

1250
Ute sch
Hoeffen
540
114
48
178

880
v. Wageilfeld
Jaeskendorf ....
2781
724
205
2810
842
7362
Gr. v. Finkenstei
595
Stuhm) nach Rosenberg, tritt bei Armuth in den Kreis, durchschnei¬
det denselben auf eiue Länge von 1% Meile und tritt unweit Biener-
Wiese in den Kreis Rosenberg über.
Der Kreis Mohrungen hat drei Städte: Mohrungen mit Landrathsamt
und Kreisgericht, Liebstadt und Saalfeldt.
^oßrmtejen.
ti. Spied>'4ttttci)ntn.
9fittcrgiitcr im greife SWo^rungcn.
4.
5 83
C Q«.
TOn.
5.
yo)t*
ober
(5ifenbaljn*	
			

/Pomorze_54_09_021_0001.djvu

			597
1.
3.
4.
6.
6.
7.
Ulameit
be«
®ominiuin8.
©rüße in
SJiorgcn.
9?amen
!*i
tela o
SDWn.
$oft*
Stmcrfungen:
I. Dt» ücrpaítytet unb an tt>cn?
II. bcr 23efi£er ttc^nt?
(33ei Siic&t&eantiDortuna bon I
gilt nein; Don II al$ ‘-Domicil
baé ©ut.)
Slngabe aller inbuftrictten Slniacjen,
SM«.
2Bie«
feit.
$11*
tmig.
Salb.
Sif.
fev.
¿min¬
ina.
be«
Sefi^erS.
ober
Sifcnbafjn-Station.
wie
Srenncreieu, u. f. to.
Kallisten ......
1219
600
62
345
3
2229
K. Maj. v. d. Grob
Vt
Heiligenthal, P.
Gross-Kanten . . .
751
78
245
19
46
1139
Kgl. Lt. SchOnli
i
Maldeuten, P.
i j
Kamitten
2363
594
418
1208
285
4868
Frlir. v. Albedyt
i
Liebemühl, P.
Kattem
1163
217
1
—
3
1384
Z e r o c h
i
Saalfeld, P.
Kloben
987
237
87
104
1
1416
Urra
i
Heiligenthal, P.
Lippitz
1005
69
41
337
—
1452
Poplawsky
i
Christburg, P.
Lixainen
556
1M6
Hl
783
Tretschack-Lo
then
i
Saalfeld, P.
I. Tretschack
Lomp
395
112
14
213
1
735
Joseph
i
Heiligenthal, P.
II. Loethen
Lopittken
302
79
12
31
1
425
Bru n kow
'u
Saalfeld, P.
Maldeuten
207
114
481
7
2352
v. Reichel
Maldeuten, P.
Posthalterei.
Mitteldorf
722
121
18
144
5
1010
v. Ankura
1
Saalfeld, P.
Mosens
1055
149
17
—
—
1221
Mac Lean
1
do.
Gr. Münsterberg .
2409
523
48
687
7
3674
v. Schriider
1
Alt-Christburg, P.
Naegelack
658
74
21
1
32
786
Piotrowski
1
Liebstadt, P. T.
Paudelwitz
1170
232
91
419
—
1912
Dr. Jeimke
1
Christburg, P.
Paulehnen
911
269
65
—
—
1245
Kramer
*u
Saalfeld, P.
Paulken
701
94
23
23
—
841
Frau Wolff
1
Liebstadt, P.
Pfeilings
308
19
95
941
28
1391
Graf zu D o h n
1
Mohrungen, P. T.
I. Amtm. Liedtke
Brennerei.
Schlobitten
in Döhringshoff
II. Schlobitten
Pittehnen
1172
224
155
—
163
1714
Landrath v. Spie
1
Liebstadt, P.
Plenkitten
1455
401
78
68
—
2002
Alberti
V,
Plössen
508
77
30
67
—
682
Liedtke u. Schi
der
V.
1
Maldeuten, P.
do.
Pomehlen
739
191
24
326
—
1280
Unger [Ponari
Saalfeld, P.
Ponarien
1901
377
368
3141
5073
10860
Graf v. d. GrGbt
*7,
Liebstadt, P. T.
Posorten
608
97
29
40
198
972
Schafer
Maldeuten, P.
Klein-Prägsden . .
391
87
13
3
—
494
v, Spies
i
Liebstadt, P. T.
0859
1173
253
3474
13
10772
Graf zu Dohi
7«
Christburg, P.
II. Schlobitten Kreis
Brauerei und Ziegelei.
962
Schlobitten
Pr. Holland
Reiehau
3662
373
2114
460
7571
Graf zu I) o h n
Schlodien
P
Liebstadt, P. T.
II. Schlodien Kreis
Pr. Holland
Brennerei.
Beichertswalde . .
7392
3261
524
6832
423
18432
Graf zu Dohn
Reicherts wald
7,
Göttchendorf, P.
Brauerei und Ziegelei.
Rombitten
712
182
25
204
—
1123
Lemke
V,
Saalfeld, P.
Rosenau
1620
733
56
559
13
2981
Frau v. Spies
7,
Liebstadt, P. T.
1713
284
100
725
174
2996
v. Oertzen
V,
Reichenbaoh, P.
457
164
2
30;')
—
928
P r e u s s
17,
Saalfeld, P.
Gross-Simnau . . .
3082
813
173
1885
5
5958
Fr. Griitin Fink
F i nkenstein
l
Maldeuten, P.
!
39 *
'
		

/Pomorze_54_09_022_0001.djvu

			598
599
1.
kennen
beä
©ominiumS.
2.
(Sröfje in äJiorgen.
3.
ffiamen
Slder.
2öie-
feu.
■&U*
tung.
Salb
SBaf«
fcr.
Sum¬
ma.
be«
93efifjer8.
Stollen
1525
223
176
673
2597
v. Kunheim
Terpen 	 ,
1648
225
119
520
180
2692
v. Reichel
Venedien
2553
922
243
A.
1727
Güte
r} dei
5456
en Be
v. Lücken
sitzer befähigt sind
Bienerwiese ....
183
133
65
26
—
407
Strauss
Neu-Bolitten ....
295
116
12
170
56
649
Richter
Cöllmen
733
103
45
143
1
1025
Graf zu Dohna-
Schlobitten
Deunen
481
89
52
267
—
889
Böhnke
NeuhofF
1625
347
80
301
—
2353
Krüger
Podweiken
382
60
9
—
—
451
Enss
Prohnen
1092
287
60
85
—
1524
Hardt
Bohden
701
249
66
107
—
1123
Dö hring
Sackstein
502
209
r
!. Na
47
chwei
su ng
758
der n
Kre bs
iebt kreistagsfähigen
Kl.-Bestendorf . . .
271
76
39
—
—
386
J a g U s c h
Boyden
1424
393
510
118
12
2457
Schröder
Bukowitz
259
45
21
—

325
K allie n
Kerpen
1051
234
119
159

1563
Dorgerloli
Kornellen A u. B .
776
187
48
2
1013
in A. Tretschack-
L oethen
in B. Marx
Kuhdiebs
215
72
28
28

343
Klo ss
Liebwalde
1190
81
7
48
1
1327
Richter
Loethen
837
184
53
8
—r
1082
Tretschack
Pr. Mark
2078
663
181
20
240
3182
Kgl. Remonte-Depot-
Administration
Mothalen
1264
207
267
210
—
1948
Mesk e
Pfaw sfeldchen . . .
384
94
44
13
394
929
Lietke
Reichbarten ....
928
205
3
1136
v. Restorff-Dos-
n i tte n
Sehne Llwalde . . .
1400
458
109
841
180
2988
Frhr. v. Albedyhll-
Karnitten
Schwenkendorf . .
1356
398
83
143
65
2045
V i e r e c'k
Seegertswalde . . .
2848
784
7611248
4
4960
v. Reichel-Mal-
deuten
Workallen
1296
161
49
271
—
1777
Guso
4.
g es
“ c A
SKln.
6.
ober
©fen&al)n=<3tatton.
6.
»cmfrfuitflctt:
I. Ob fccrpadjtet unb an Wen ?
II. SBo ber 23efifcer ttobnt?
(Sei ^ictytbeantivortung fcon I
gilt nein; t>on II atö ÜDomicil
ba$ öut.)
7.
Slngabe aHerinbuftrietten Einlagen,
tt>ie
Brennereien, Ziegeleien i- W.
1
Liebstadt, P. T.
1
Maldeuten, P.
Butterfabrikation.
1
do.
Ziegelei.
auf dem Kreistage zu erscheinen.
Alt-Christburg, P.
1
Liebstadt, P. T.
1
Christburg, P.
I. Graf zu Dohna
II. Schlobitten
1
Saalfeld, P.
7.
Mohrungen, P. T.
Brauerei.
1
Saalfeld, P.
1
do.
1
do.
1
Heiligenthal, P.
Güter im Kreise Mohrungen.
1
Mohrungen, P. T.
V«
Saalfeld, P.
iv«
do.
17a
do.
1
do.
II. Tretschack in
Loethen
1
Mohrungen, P. T.
1
Christburg, P.
1
Saalfeld, P.
1
do.
1
Alt-Christburg, P.
V,
Mohrungen, P. T.
'/a
Reichenbach, P.
H. Dosnitten per
Reichenbach Kr.
Pr. Holland
1
Liebemühl, P.
I.Amtm. Schwark
II. Karnitten
1
Locken, P.
Brennerei.
V.
Maldeuten, P.
I. Amtm.Richter
II. Maldeuten
1
Liebstadt, P. T.
		

/Pomorze_54_09_023_0001.djvu

			600
Kreis Niederung.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munications wege.
Der Kreis Niederung, im Regierungsbezirk Gumbinnen belegen,
grenzt östlich an die Kreise Ragnit, Tilsit undLabiau, südlich au den
letztem Kreis, westlich ebenfalls an den Kreis Labiau und an die Ostsee
und nördlich an den Kreis Heidekrug und Tilsit, und liegt zwischen
38° 51' und 39" 31' östlicher Länge und 54° 48' und 55° 15' nördlicher Breite.
An fliessenden Gewässern ist der Kreis ungemein reich, so dass er fast
überall von grössern oder kleinern Flüssen durchströmt wird. Das Wasser¬
gebiet ist hier ein grösseres, als in allen übrigen Kreisen der Provinz. Die
grössten Flüsse sind Gilge und Russ, welche sich auf der nordöstlichsten
Spitze des Kreises aus der Theilung der Memel in zwei Arme gestalten.
Die Gilge nimmt, einige Bogen machend, zuerst eine westliche Richtung,
wendet sich bei Alt-Sköpen südwestlich, nimmt dsinn aber bei Lappienen
eine fast südliche Richtung, wendet sich zuletzt aber wieder südwestlich und
ergiesst sich bei Gilge (Kreis Labiau) in die Ostsee. An der Grenze des
Labiauer Kreises sind der grosse und kleine Friedrichs-Kanal angelegt,
welche beide verschiedene Flüsse mit der Gilge und unter einander ver¬
binden. Der Russ-Strom tritt von Osten genau da, wo sich die Memel in
Gilge und Russ theilt, in den Niederunger Kreis, bildet von hier aus
die Grenze zwischen den Kreisen Tilsit und Niederung, durchschneidet
von Gross- bis Klein -Schilleningken die nördlichste Spitze des Kreises
Per $rets
?anbrat(>:
9iad)tucifung ber fmSlagSföljigcn
1.
9hnten
be«
Somimumg.
2.
©röjje in ©iorgen.
3.
tarnest
bto
SefifcevS.
»der.
Sie¬
fen.
i>u<
tung.
SBalb.
SBaf-
(er.
Sum¬
ma.
Birken walde ....
622
56
76
—
—
754
Heinrich Wan der
Adl. Gr. Brittannien
360
40
.
■
_
400
Wilhelm Matthias
Adl. Kl. Brittannien
254
38
21


313
Abrah. Rosen fei dt
Heinrichsfelde . . .
655
532
1025
272
13
2497
HermannB r a e s i c k e
Heinrichswalde . .
680
506
82
3
522
Johann FriedrichB oy
601
und tritt bei letztgenanntem Ort in den Kreis Heidekrug über. Der Lauf
des Russ-Stromes ist von da ab, wo sie aus der Memel hervorgehti
nordwestlich, wird dann, wo dieser Fluss die Spitze des Kreises durch-
schneidet, westlich, und zuletzt, von Kl. Schilleningken aus, fast nördlich.
Die Parwe und die Laukne bilden auf der westlichen Seite des Kreises zum
Theil die Grenze zwischen den Kreisen Labiau und Niederung, vereini¬
gen sich vorLauknen und gehen bei Schenkcndorf in den Kreis Lab iau
über. Die Tawe, welche im Berschin-Bruch schmale Seegebiete bildet,
mündet bei Tawe in die Ostsee, eben so Pail und Griebe, welche sich
bei Gr. Inse, kurz vor Eintritt in das Meer, vereinigen. Der ganze Kreis
ist ein grosses Flussgebiet, und wird von verschiedenen Gewftssern in allen
Theilen des Kreises durchflossen. Genannt seien hier nur noch: Ossa und
Orge, Snecke und Schalteick, und ausserdem Malaukne. — Eigentliche
Seeu sind im Kreise nicht vorhanden. Dagegen hat der Kreis bedeutende
Moore, so das Tawelenksche, das Gilgesche und das Berschi n-Bruch.
Eisenbahnen sind im Kreise nicht vorhanden. Auch wird derselbe nur
in seinem südöstlichen Theile von einer Chaussee in der Richtung von Süd¬
west nach Nordost durchschnitten. Diese Chaussee tritt bei Lauschen in den
Kreis und verlässt denselben bei Argeningken. Bei Gr. Skaisgirren
zweigt sich eine Chaussee, welche bei Skardupönen in den Kreis Labiau
Übertritt, und nach Ragnit (Kreis Ragnit) führt. Der übrige — mit viel
Flüssen durchzogene —1- Theil des Kreises ist ohne Kunststrassen.
Dieser Kreis hat gar keine Stadt. Sitz der Kreisbehörde ist das Dorf
Heinrich sw aide; das Kreisgericht befindet sich im Dorfe Kaukehmen.
'giiebenutö.
b. Snnbcn.
Siittcrgiitcr im Greift töicbcntng.
4.
5 S2
§ lg
jmm.
v.
Va
V,
V.
5.
ober
ßifenbal)n<£tatieu.
Neu-Argeningken,
P.
Heinrichs walde,P.
do.
Kaukehmen, P.
Heinrichs walde, P.
6
I. Ob verpaßtet unb an tuen?
II. yöo ber ■©cfitycr tto&nt?
(fcci Sfti($tbcantwortuna toön I
gilt nein; Don II als $)omicil
baö 0)ut.)
II. Tilsit
7.
Slnjjate aller uibuftrieüen Anlagen,
irte
Srennereien, .ßiegeteien u.j.ro.
Brennerei.
Brennerei und Brauerei.
		

/Pomorze_54_09_024_0001.djvu

			602
603
1.
Kornett
be«
®omimum8.
2.
©röfje in SKorgcn.
3.
SJiatneit
acfet.
Sie.
fe«.
i>u*
tung.
SBalb.
SBaf«
fer.
5um-
ma.
be«
©efi^erS.
Kaukwethen ....
382
100
40
—
—
522
Louis Kadern ach er
Klubinn
338
152
1
—
—
491
Abraham, Franz und
Eduard Janz, An-
theils-Besitzer
Gross-Kriposen . .
411
125
43
-
3
582
Heinrich Feldheim
Adl. Kreywehlen .
569
225
128
922
GabrielK o p p,Eduard
Schwoerdt,West-
phal, Noetzel:
Antheils-Besitzer
Lembruch
611
42



653
Johann Friedrich Boy
Linkuhncn
1421
255
452

26
2154
Louis Dressier
Margen
867
—
38
95

1000
Hermann Mo eil er
Neuhof
620
32
—

6
658
Robert Born
Adl. Pokraken . . .
299
158
457
Heinr. Rosenfeldt
und Heinr. Ewert,
Antheils-Besitzer
Rautenburg, Rea-
tischken, En-
dreischkenu.Sohön-
wiese
2008
3757
819
2454
2
7840
Reichsgr. Otto v.K a y -
serlingk
Adl. Gr. Skirbst
159
260
—
—
—
419
Eduard Thierbach
Adl. Althof-Skirbst
146
52(1
—
—
—
666
Carl v. Marees
Kl. Trumpeiten . .
410
165
—
—
—
575
Th. v. Schwebs
Wentzischken . . .
388
3
—
—
—
391
fc
Oskar Klein
ö n i g 1 i c h • Domainen
Kuckerneese ....
585
526
70
Nac
h w e i <
6
jung-
1187
der ni
Fiscus
cht kreistagsfiihigen
An-Bartscheiten . .
217
125
6
—
2
350
Carl Reimer
Baumkrug
49
88
1
—
1
139
Hermann Schaack
Blausden (ehemali¬
ges Dorf)
517
94
69
885
67
1632
Friedrich Reimer -
Schilleningken
Finkenhof
180
198
40
—
—
418
Itzig Colin
Gr. Gerhardswalde
327
16
3
—
—
346
Otto Möller
Guaibcliliachkon . .
208
122
32
—-
362
Reinhold Kröhnert
4.
5.
6.
7.
1*1
JBemfrt'nußru:
I. Cb Ocrpacfytct unb on wen?
II. 2Bo ber Seft&cr Wofynt?
Eingabe aUcrinbuftrieöen Anlagen,
TOIn.
ober
©feni>afyn*©tation.
(Sei 9ii<§tbeanttoortung »on I
gilt nein; teon II al$ Xomicit
baö ©ut.)
wie
Brennereien, giegeieien u. f.».
7„
Neu-Argeningken,
P.
7,
Heinrichswalde, P.
die Antheils-Besitzer
von Klubinn haben
im Kreistag eine
Collectiv-Stimme
1
Skaisgirren, P.
7,
Neukirch, P.
die Antheils-Besitzer
v. Adl.Kreywehlen
haben auf dem
Kreistag eine Col-
lectiv-Stimme
V»
Heinrichswalde, P.
II. Tilsit
v4
do.
Brennerei.
*/«
Skaisgirren, P.
Brennerei.
V,
Kaukehmen, P.
7*
Neukirch, P.
die Antheils-Besitzer
von Adl. Pokraken
haben auf dem
Kreistage eineCol-
lectiv-Stimme
V«
Lappiencn, P.
Brennerei, Brauerei und
Käsefabrik.
7*
Neukirch, P.
V»
do.
7,
Kaukehmen, P.
Ziegelei.
7,
Heinrichs walde, P.
im Kreise Niederung.
Vw
I Kaukehmen, P.
1 I. Oberamtmann
Dickhäusor
j Brennerei und Brauerei.
Güter im Kreise Nioderung.
V.
Neukirch, P.
7i#
Seckenburg, P.
7«
Neu-Argeningken,
P.
II. Adl.Schillening-
ken bei Tilsit
l
Skaisgirren, .P.
l
do.
7,
Neukirch, P.
		

/Pomorze_54_09_025_0001.djvu

			604
1.
Siamen
be«
S)omitiium3.
2.
©röfte tit ÜKorgen.
3.
üttantett
be«
SefifcerS.
2lcfcr.
SBie«
fen.
$u«
tmtg.
SBalb.
3Baf.
fcr.
Lum¬
ina.
Klarhof
274
108
194
—i-
9
585
Eduard v. Saucken
Nassenthal
298
—
—
—
—
298
Johann Friedrich Boy
Fauperischken . . .
146
■ ■ -
264

-
410
Friedrich Reimer -
Schilleningken
Perwalkischken . .
164
212
176
43
45
640
Ernst Weiss
Sergehnen
60
250
12
—
1
323
Obforst. Carl W a g n e r
Alt-Schanzenkrug .
226
19
5

250
Julius Hoffmann
Wilkehlen
233
77
48
—

458
Paul v. Zitzewitz
Wilnohnen
428
20
—
—

448
Adolph v. Hanstein
Kreis Braunsberg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Corn-
municationswege.
Der Kreis Braunsberg gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg
und liegt unter 37° 13' und 38* 3' östlicher Lange und 54* 4' und 54* 26' nörd-
lichei Breite. Begrenzt wird der Kreis im Osten von den Kreisen Pr. Eylau
und Heilsberg, im Süden von den Kreisen Heilsberg, Mohrungen und
Pr. Holland, im Westen von den Kreisen Pr. Holland, Elbing und
dein Frischen Haff und im Norden von dem Kreis Heiligenbeil.
Der einzige Fluss von Bedeutung ist die Pass arge, welche vom Kreise
Mohrungen bei Maulfritzen an den Kreis herantritt und bis Borcherts-
dorf die Grenze mit den Kreisen Mohrungen und Pr. Holland bildet.
Von letztem Orte geht die Passarge nördlich, durchtliesst die Stadt Brauns¬
berg und verlässt den Kreis bei Alt-Passarge. — Seen von Bedeutung
sind im Kreise nicht vorhanden
Die Eisenbahn, welche von Königsberg i/Pr. nach Danzig geht
durschneidet den Kreis von Süden nach Norden, tritt bei Schönfliess in
deu Kreis uud verlässt denselben bei Einsiedel-Krug. Diese Bahn hat
zwei Stationen im Kreise: Braunsberg und Tiedmannsdorf. Von der
Kreisstadt Braunsberg gehn drei Chausseen aus. Die erste führt nördlich,
nach Königsberg i/P., die zweite westlich über Frauenburg nach Elbing
4.
®!In.
V*
V,
7<
2
1
2
V,
1
605
5.
Sßoft=
ober
©ifenl'a^n=©tation.
6.
SctnerPititßett:
I. Db »erfcactytet unb an ften?
II. 2Bo ber ©efUjer i»o$nt?
(Söei 9M#tbeantroortuna fcon l
gilt nein; Don 11 aid ¡¡Domicil
baö @ut.)
7.
Slngabe aller tntuftrieHen 9in(agen,
wie
'-Brennereien, 3iegeieien it. f. w.
Heinrichswalde, P.
do.
Tilsit, P. E. T.
Kaukehmen, P.
Heinrichs walde, P.
Kaukehmen, P.
Heinrichswalde, P.
Skaisgirren, P.
II. Tilsit
II. Adl. Schillening¬
ken bei Tilsit
II. Schnecken bei
Heinrichswalde
Käsefabrik.
und die dritte südlich bis Packhausen. Hier theilt sich letztere Chaussee,
und geht der eine Arm östlich nach der Stadt Mehlsack, der zweite aber
westlich über Wormditt nach Allenstein.
Der Kreis Braunsberg hat vier Städte: Braunsberg mit Landraths-
amt uud Kreisgericht, Frauenburg, Mehlsack und Wormditt.
		

/Pomorze_54_09_026_0001.djvu

			606
5er $rets
Sanbratf;:
9iad)U)cif«ii(j ber frcistnßöfäijtgcn
1.
9?amcn
2
(Sröfce in
äftorgen.
3.
SJJamen
be«
2)ominium8.
»der.
SBie«
fen.
im«
tung.
SBalb.
933af«
f«.
.Sum¬
ma.
bei
93efi|jer8. i
Anticken
581
88
42
145
—
816
Zwei Besitzer:
1.	Freundt
2.	Mattem
Bassien
1440
251
5
702
—
2398
Landschaftsrath Pr.
Lt. a. D. v. Woisky
Böhmenhöfen . . .
890
106
122
78
1
1197
Hopfner
Crossen, Geistl. Stift
586
246
46
727
33
1638
repräsentirt durch Se.
fiochehrwürden den
Herrn Probst Kol-
berg
Dargels
259
148
134
242
■
783
P erk
Demuth
840
336
110
251

1537
Mehrere Antheilsbes.
Dittersdorf
878
146
72
407
1
1504
3 Anteilsbesitzer:
1.	Grunenberg,
2.	Fedderau
3.	Peter
Engelswalde ....
445
224
39
177
.
885
Peter Lilienthal
Gross-Griinheide . .
350
86
119
65

620
Fox
Klein-Grünheide . .
418
98
27
199

742
Dillenburger
Grundhof
643
39
92
—
1
775
Dorn - Capitel zu
Frauenburg
Gross-Koerpen . . .
69 2
146
21
104
963
Geschw. Baronessen
v. Buhl, genannt
Scliimmelpfen-
nig v. d. Oye
Korbsdorf
1083
299
58
619

2059
v. Schau
Kilienhof
617
49
50
'
716
Dom-Vikarien -Com-
munität zu Frauen¬
burg
Rahnenfeld
708
34
F
38
154
5
939
Stadt - Kommune zu
Frauenburg. Reprä¬
sentirt durch den
Bürgerm eister Herrn
Arend
'gkaunsßcrt}.
itiecmann.
Rittergüter im Greife Sörnunöberß.
607
4.
Hl
Hiln.
5.
ober
Gifenbafyn-Station.
Sifmcrfmiqm:
I. Cb ttevpa(tytet unb un tuen ?
II. £8o bcr n>e$ut?
(58 ei 9ii(^ibeantn'crtimg Do« I
giit nein; Den II oW ÜDonücil
ba<3 <5>ut.)
7.
9lngafce allev intuftricilen Slniagen,
n'ie
Brennereien, Ziegeleien it. ?. lt).
17„
Lindenau, P. bei
Braunsberg
1
Wormditt, P. T.
s/4
1/
/1
Braunsberg, P. E.T.
Wormditt, P. T.
1
7,
17*
do.
Tolksdorf, P.
Gr. Rautenberg, P.
J /
/4
1
7*
I /
‘1
Mehlsack, P. T.
Wormditt, P. T.
do.
Frauenburg, P. T.
I.	Oberamtmann
v. Matthy
II.	Oppeln in Schle¬
sien
Ziegelei.
'/*
Paethausen, P.
7,
74
Wormditt, P. T.
Frauenburg, P. T.
*/*
do.
		

/Pomorze_54_09_027_0001.djvu

			608
Birkmannshoefen
Lauenhof
Klenau
1.
SJianten
be«
2.
©röfie in äftorqcn.
Jlder.
SBie-
fen.
.’pu«
Saib.
SSaf»
fer.
.Sum¬
tUllß.
ma.
Regitten
1696
327
55
4
2082
Rodelshöfen ....
Alt-Sadlucken . . .
952
951
184
96
311
120
347
—
1447
1514
Schönau
Sonnenberg ....
763
527
326
17
59
264
389
233
1
1
1538
1042
Gross-Tromp ....
1096
150
13
715
1984
Tuengen
888
504
352
114
17
14
189
161
—
1440
793
3.
■Jtamen
bi«
BefifcerS.
221
217
340
Section
261 — ; 184! II 432
11' 1341 - I 430
68
248
2871 — — 881
Frau Hoepfner
Baron v. Goetzen
Zwei Besitzer:
1.	Kleefeldt
2.	Scheffler
Mehrere Antheilsbes.
Thimm-Korschel-
len
v. Adelsohu’sche
Erben, 1. Rittergbes.
Heubach auf Kap-
keim perLindenaub.
Königsberg i. Pr.
2. Dr. med. Hay in
Königsberg i. Pr.
Blell
v. Marquardt
II. Köhmsehe Güter
Wobbe
ZweiBesit zer: 1 .H e n -
nig, 2. Schulz
T. Kuckein
Kreis Tilsit.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munications woge.
Der Kreis Tilsit liegt im Regierungs-Bezirk Gumbinnen und grenzt
östlich an Russland und an den Kreis Ragnit, südlich an die Kreise
Ragnit und Niederung, westlich an den letztem Kreis und nördlich an
die Kreise Heidekrug und Niederung und an Russland. Der Kreis
Tilsit liegt unter 39° 14' u. 39° 53' östlicher Länge und 54» 57' u. 55°
20' nördlicher Breite.
Der hervorragendste Fluss im Kreise ist die Memel; andere, geringere
Flüsse sind: Tilse, Jälge, Weist zuck und Jura. Die Memel, welche
609
5: B-S
S"®
~ gö2-
SKtii.
7«
7,
7j
7«
%
V,
IV,
?oft=
ober
©fcni>al)it=©tatiett.
Braunsberg, P.E.T.
do.
Gr. Rautenberg, P.
Pilgramsdorf, P.
Frauenburg, P.E.T.
Gr. Rautenberg, P.
Braunsberg, P.E.T.
Mehlsack, P. T.
m Kreise Brauiisberg.
7,
7*
4/
/ 8
Braunsborg, P.E.T.
Packhausen, P.
Braunsberg, P.E.T.
fi.
JBcmfrftutßcn:
I. Cb »erpa^tet unb an tt>cn?
II. 2öo b/er SöcfUjcr rootynt?
(»ci 9?ic!í)tbcantnu’'rtun¿ l>on I
gilt nein; ton II altf ibouticil
fca« (Slut)
II. Ivorschellcn, Kr.
Heiligenbeil
II. Vertreter der Er¬
ben Rittergutsbe-
siter Heubach
auf Kapkeim per
Lindenau bei
Königsberg i. Pr.,
Kreis Königsberg
i. Pr.
II. Braunsberg
2lnga6e allev irtfcufhrtellen Slniagctt,
rote
Brennereien, Ziegeleien u,f. to.
Brennerei, Hefenfabrik, W as-
sermühle und Ziegelei.
Ziegelei.
Ziegelei.
die südliche Spitze des Kreises von Südosten nach Nordwesten durchschneidct,
kommt aus dem Ragniter Kreis und tritt hei Krakonischken in den
diesseitigen Kreis, macht sofort eine Biegung nach Süden, und bildet auf
eine kurze Strecke die Grenze zwischen dem diesseitigen und den Ragniter
Kreis. Bei Austritt aus dem Kreis nimmt die Memel, nachdcm sie sich
an der Grenze des Kreises bei Schanzen-Krug in Russ und Gilge
theilt, als Russ eine mehr nördliche Richtung und bildet bis Klockan die
Grenze zwischen den Kreisen Tilsit und Niederung. Die Tilse kommt
aus dem Kreis Ragnit, tritt bei Will mantienen in den Kreis, durch-
fliesst denselben von Südosten nach Nordwesten, wendet sich, nachdem sic
bei Mor itzkehmen einen kleinen See gebildet, mehr nördlich und ergiesst
sich bei Tilsit in die Memel. Die Jäge mündet ebenfalls in die Memel
und zwar unweit Warischken, und durchfließt den grössten Theil des
		

/Pomorze_54_09_028_0001.djvu

			610
€11
Kreises in verschiedenen Windungen von Osten nach Westen. Die Weistzuck
durchfliesst nur die nördlichste Spitze des Kreises und zwar von Osten nach
Westen. Der Jura-Fluss bildet auf der östlichen Spitze des Kreises die
Grenze zwischen dem diesseitigen und dem Ragniter Kreis uud fliesst von
Norden nach Süden gehend nicht weit von Schrcitlauken in die Memel —
Seen sind verschiedene vorhanden, wie denn überhaupt das Gebiet des Kreises
sehr wasserreich ist. Der bedeutendste See ist der Poggegener, welcher,
wie die meisten Seen im südlichen Theile des Kreises liegt.
An Eisenbahnen besitzt der Kreis nur eine: die von Tilsit nach
Insterburg, doch ist eine zweite von Tilsit nach Memel bereits projektirt
und concessionirt. Die Insterburg-Tilsiter Bahn tritt beiTadschonten
in den Kreis, und geht in nördlicher Richtung nach Tilsit, wo sie den
einzigsten Bahnhof im Kreise hat. Chausseen sind hinreichend vorhanden
und erleichtern den Verkehr. Eine Chaussee geht von Tilsit in nordöst¬
licher Richtung bis Mikiethen, theilt sich hier aber in zwei Arme. Der
eine Arm geht östlich nach Russland und verlässt hinter Langs.rgea
das Preussische Gebiet; der zweite Arm wendet sich nordwestlich und g«ht,
den Kreis bei Heidekrug verlassend, nach Memel. Eine zweite Chaussee
geht von Tilsit in südwestlicher Richtung nach Ileidekrug und verlässt
den Kreis bei Neu-Argeningken. Eine dritte Chaussee endlich geht nach
Ragnit und tritt bei Paskallwen in den Kreis Ragnit über.
Tilsit ist die einzige Stadt im Kreise, daher Sitz des Landrathsamto
und des Kreisgerichts. Coadjuthen ist ein Marktflecken im Kreise.
Qex $ms
S mibMtfy:
Sfadjtoctfunn öcr irci3tag$fiil)igcit
üfitterfliiter im Greife Siifit.
1.
Konten
bt«
SDominiuntS.
äder.
@rö
©te¬
ku.
2
fjc i»
im»
tuitg.
SDior
ffialb.
gen.
ffiaf.
fer.
Sum¬
ma.
3.
üftamen
be«
Sieft^erS.
4.
£ sä
'JJIln.
6.
^3 oft*
ober
Sifen6a^n>©tation.
6
»cmcrtuuflrn:
I.	Cb »er)M$tet unb an wen?
II.	8U0 ber Sicfięer reo(mt?
(S)tt 'Jitlitbcaittivertunj »tu I
gilt nein; Don II atä Xomicil
ba« @ut.)
7.
9liiflabe aller iubnfWellea Snlagm,
wie
Brennereien, .ßiegcicieu u.f.w.
Ablenken
344
94
286
66
-
790
Heimbs
%
Laugszargen, P.
Baubellen
1256
707
416
617
15
3011
Landrath Schlen-
7.
Picktupoehnen, P.
ther
Bruchhoefen ....
92
285
201
—
—
578
Louis Ha bedank-
1
Plaschken, P.
Heydeberg
•Campen
—
181
104
68
13
366
Alex. Dressler-
V.
Tilsit, P. E. T.
11. Willkischken
Willkischken
Ernsthai I
71
225
178
43
—
517
Döhring-Kubste-
7,
Picktupoehnen, P.
II. Kubsteningken
ningken
Ernsthal II
204
191
273
—
—
668
Wilhelm Lobius
s,
/«
do.
II. Packamohnen
Grünheide
210
341
69
—
3
623
George Schlen-
ther-Packamoh-
nen
V,
Bucken, P.
Heydebruch- Schill -
gallen
222
107
161
—
34
524
Daniel Doehring
l
Tilsit, P. E. T.
Heydeberg
547

298
—
—
845
Louis Habedank-
iv.
Plaschken, P.
Heydeberg
Jaegernberg ....
103
480
47
1
12
643
Louis Dressler-
1
Tilsit, P. E. T.
H. Alt-Lengkubnen,
Alt-Lengkuhnen
bei Tilsit
«
Jeckstärken ....
566
107
404
538
—
1615
Eugeu Pauliui
Rucken, P.
I
General-Adressbuch. — Prjvim Preussen.
40
		

/Pomorze_54_09_029_0001.djvu

			612
1.
9Zomen
be«
2)ominium8.
©vöjjc in
2.
©Jorgen.
Slcfcr.
Sie¬
fen.
í>u<
tnng.
Salb
Saf.
fer.
«Sum¬
ma.
Kallweiten
1097
451
89
152

1789
Alt-Karzewischken.
652
172
612
18
1454
Kübsteningken . . .
57
306
159
492
Kutzen
178
278
48
2
5
511
Neu-Lenkonischken
1066
257
158
3

1484
Milchbude
214
397
219
268
141112
Paszelgsten
1124
134
162
23
2
1445
Pillwarren
106
284
25
12
11
438
Gr. Plauschwarren .
7
498
—
—
15
520
Kl. Plauschwarren.
—
314
—
—
13
327
Polompen
1080
281
103
209

1643
Schreitlaugken . . .
1563
884
438
3772
40
6697
Schilleningken . . .
907
222
152
1602
57
2940
Schillgallen
184
635
285

5
1190
Schillgallen mit
Heydebruch ....
222
107
161
—
34
524
Klein-Szagmanten .
182
69
73
55

379
Ullosen
473
168
650
187

1478
Warrischken ....
79
384
120
13
15
611
Willkischken ....
782
149
460
61
—
1452
Winge
312
224
219
24
8
787
Na
chweisung der ni
Alex-Meschkeit . .
526
—
166
—
—
692
Ballgarden
871
311
65
8
23
1278
Ballgardehlen ....
128
1
12

-
141
Eirjohlen
262
52
—
—
—
314
Brantischken ....
22
64
41
_
127
Clauzischken ....
43
17
17
8

85
Dinglangken ....
155

15

-
170
Griegulaten
149
12
15
10

186
Xauszieningken . . .
504
62
222
7

795
Maedewald
416
03
25*
49
—
523
3.
STínmcn
be«
SJejtjjcrí.
AlexanderD ressler-
Willkischken
K1o k o w , Land -
schaftsrath
Gottlieb D o e h r i n g
Frau Louise Y o i g t
Wilhelm Krantz
Frau Emilie R e i m e r
Oskar Frank
August Steppuhn
Ferdinand Reimer-
Schilleningken
ZweiAniheilsbesitzer:
]. Rosenfeld
2. Mertens
Georgesohn
Frau JennyDressler
Ferdinand Reimer
Daniel Döhring
Julie v. Lockstaedt
Heinrich Urbani
Frau Flise Bein geb.
Ruppel
Üex. Dressler-
Willkischken
gallen
Kaesewurm
Müller
Trumpeiten
613
4.
£ ss
K C A
Sg O
»¡In.
V*
%U
V,
l'A
7.
7,
•/.
V,
7.
5.
«ßoft*
ober
@tfenfrafyn=@tation.
JBfmcrFuttßett:
I.	Db bcrbci($tet unb an tren?
II.	SD?o bcr Sflefitjcr wo&nt?
(©ei 9li(^tbcantwortunfl bon I
gilt nein; bon II ate SDomicil
baö ©ut.)
Willkischken, P.
Plasehken, P.
Szameitkehmen, P.
TUsit, P. E. T.
do.
do.
do.
Plasehken, P.
Tilsit, P. E. T.
do.
7,
Willkischken, P.
1
do.
%
Tilsit, P. E. T.
*/
/ 8
Rucken, P.
1
Tilsit, P. E. T.
V,
Willkischken, P.
%
Coadjuthen, P.
7»
Plasehken, P.
—
Willkischken, P.
1
Tilsit, P. E. T.
Güter im Kreise Tilsit.
%
Rucken, P.
V.
Tilsit, P. E. T.
74
do.
s/4
do.
—
Plasehken, P.
7*
Willkischken, P.
*7,
Tilsit, P. E. T.
i/
• 2
Piktupöhnen, P.
*/
„ > n
Rucken, P.
17,
Coadjuthen, P.
H. Willkischken
7.
Eingabe allerinbuflricHen Slntagen,
tote
Srennereien, $iegeieien lt-i-
n. Schilleningken
H. Schillgallen
II. Trumpeiten,Kreis
Niederung
		

/Pomorze_54_09_030_0001.djvu

			614
615
1.
SRcnnen
be«
dominium«.
©röfje in
i.
©Jorgen.
3.
Sianten
be«
33efi^cr§.
4.
Pi
Ilf
»(In.
5.
«ßoft*
ober
Sif enfcalm=©tation.
6.
»cmcrfmtncn:
I.	Cb i'cr))a$tct unb an wen?
II.	2ßo bet »cfifcer wo&nt?
(Bei SWicttbcaiitroortunn Bon I
gilt nein-, »on II aU Xpmicil
ba« ©ut.)
7.
Angabe aller inbuftrieflen SInlagen,
tute
Brennereien, Ziegeleien u. f. W.
Stder.
; SBie»
| fen.
1 im*
1 tung.
SÖaib.
SBaf«
fer.
.Sum¬
ma.
Mickeiten
168
1
112! 1
1
282
Florian S chlenthef
V.,
Paktutöhmen,
P.
Miillerichken ....
1461 87
16
4

253
Ferdinand Be inert
V,
Pias chken, P.
Packamohnen. . . .
809
5
636
7
54
1511
Schienther-
V»
Rucken, P.
Packamohnen
Schleppen
347
170
300
3
5
825
Kuwert-Mela-
■—.
Piktupöhnen, P.
II. Melawischken,
wis chken
Kreis Labiau
Schäferei-Ballgarden
89
—
4
—
—
93
Buscke junior
V,
Tilsit, P. E. T
Klein-Thaurothenen
162
70
5
—
—
237
Ruhnke
do.
TJszballen
125
62
48
8
—
243
Rohrmoser
■/.
Pitkupöhnen, P.
Neu-Uszpirden . . .
107
—
4
—
—
111
Wahlen
1
Tilsit, P. E. T
Wahlenthal ....
770
146
3511
273
—
1540
Albrecht
Willkischken,
ij.
Wallud-Ridden . .
477
78
109
—
—
664
Dohm
V.
Szameitkehmen, P.
Kreis Heilsberg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Heilsberg gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg und
liegt unter 37" 45' und 38* 36' östlicher Länge und 53» 52' u. 54° 14'
nördlicher Breite. Begrenzt wird der Kreis im Osten von den Kreisen
Friedland und Rössel, im Süden von dem letzteren und dem Aliensteiner
Kreis, im Westen von den Kreisen Mohrungen und Braunsberg und im
Norden von den Kreisen Braunsberg, Pr. P^ylau und Friedland.
Flüsse von Bedeutung im Kreise sind Alle und Passarge. Die Alle
tritt unfern Unter-Kapkeim in den Kreis, durchfliesst die Städte Gut¬
stadt und Heilsberg, nimmt erst eine nördliche, dann eine östliche Rich¬
tung und verlässt bei Mühlfel dt den diesseitigen Kreis. Der Pass arge-
Fluss tritt hinter Alt-Kockendorf an den Kreis und bildet bis Sporthenen
die westliche Grenze des Kreises. Bei letzterem Ort geht dieser Fluss in
den Kreis Braunsberg über. — Kleinere Seen sind mehrere im Kreise
vorhanden; von den grössern ist nur zu nennen: der grosse Blanken-See.
Eisenbahnen hat der Kreis nicht aufzuweisen; Chausseen sind aber drei
vorhanlen. Eine Chaussee geht von Heilsberg nördlich nach Pr. Eylau
und verlässt den Kreis bei Neuendorf. Eine zweite Chaussee geht von
Heilsberg südlich nach Gutstadt, und vereinigt sich hier mit der Chaussee,
welche von Braunsberg nach Allenstein führt. Die letzte Chaussee ver¬
lässt den Kreis bei Unter-Kapkeim.
Städte sind zwei im Kreise: Heilsberg mit dem Kreisgericht, und
Gutstadt mit dem Landrathsamt.
		

/Pomorze_54_09_031_0001.djvu

			618
i.
Üftamen
be«
SDomiitimn«.
Sperwatten
Termlack
Zechern
2.
©röfje in SJforgcn.
S(der. ®“* ;
feit. ! tung.
601
409
208 52
64 12
1426 306 154
ffiklb.
235
33
1202
Söaf. 3um-
fer. I mie
Brennereien, giegeieien u. f. w.
*/*
i
Frauendorf, P.
Seigfriedswalde P.
Liewenberg P.
II. Schwengen
im Kreise Heilsberg.
V.
Heilsberg, P. T.
I. Oberamtm. Re-
haag in Neuhof
Güter im Kreise Heilsberg.
74
7,
*/
/ 4
Siegfrieds walde, P.
Guttstadt, P.
Liewenberg, P.
II. Guttstadt
Eino Mahlmühle mit 2 Gän¬
gen, und eine Schneide¬
mühle mit Säge.
Aue. Der Ilme-Fluss sowohl als der Schweine-Fluss kommen aus dem
Seen-Geliiet um Nordenburg, durchfliessen den Kreis beide von Südosten
nach Nordwesten und vereinigen sich östlich von Alienburg (Kreis Wehlau
ungefähr i Meile von der Kreisgrenze. Der Schweine-Fluss bildet auf einer
ganz kurzen Strecke die nördliche Grenze des Kreises. — Kleinere Seen
sind mehrere vorhanden; von den grössern Seen ist nur der Nordenburger
und der See bei Molthenen zu nennen.
Die Eisenbahn, welche von Insterburg nach Thorn führt, durchschnei¬
det den Kreis von Nordosten nach Südwesten, berührt Gerdauen, wendet
sich hier aber südlich, und verlässt den Kreis vor der Stadt Barthen,
welche schon dem Kreise Rastenburg angehört Aus dem Kreise Inster¬
burg tritt die Bahn bei Abelischken in den diesseitigen Kreis. Diese
Bahn ist erst von Insterburg bis Gerdauen vollständig eröffuet; doch
ist der Bau der übrigen Bahnstrecke beinahe vollendet. Sie hat im Kreise
2 Stationen: Gerdauen u. Kl. Gnie.
Es ist nur eine Chaussee im Kreise vorhanden, und diese ist auch noch
nicht ganz vollendet, jedoch stark im Bau begriffen. Diese führt von Ger¬
dauen nach Allen bürg und weiter nach Schippeubeil (Kreis Friedland)
und verlässt den Kreis bei Kapkeim.
Gerdauen ist Sitz der Kreisbehörde und wenig grösser als Norden¬
burg, welches die zweite Stadt des Kreises ist
		

/Pomorze_54_09_032_0001.djvu

			620
5er $retö
fanbratfy:
üiadjwcifmig bcr freiötngsfäljigcu
i.
SRamen
2
©röfce in
Söforgen.
3.
9tamen
be«
35ominiumS.
St cfer.
Sie« I
feit. |
Jpu*
tung.
©alb.l
SBaf«
fer.
Sum¬
ma.
bei
23eftßer3.
Abelischken ....
Abellinen
982
2013
227
171
141
621
373
—
1830
1898
Baron v. Heyk
Baron v. Heyk
ing
ing
Adolphswalde . . .
Annawalde
917
553
93
74
45
32
507
421
—
1562
1080
Sturmhöfel-Kor-
schen
Frauv.Ho Itzendorf
Arklitten
Arnsdorf
Neu-Astrawischken
Bawien
Birkenfeld
4555
985
2286
1817
4046
1052
226
428
326
1491
799
127
311
176
913
1513
270
818
972
2352
261
1
60
4
8194
1608
:1844
3351
8806
Major a. D. Graf von
u. zu Egloffstein
Lorek
Möller
Klugkist-Bawien
Totenhöfer
Blendowen
Blumenthal ....
Georgenfelde . . .
Schloss-Gerdauen .
1216
976
1375
9898
86
232
384
1860
2
68
1184
475
1257
8163
4
225
1779
1232
3088
21330
Skott
Klugkist-Bawien
v. Saucken-Geor-
genfelde
Freih. v. Romberg-
Gerdauen
5771
769
213
4220
9
10982
C. Gutzeit
Heiligenstein . . .
Kanothen
1449
1504
331
274
400
320
180
740
1
1
2841
2888
Graf v. Klinkow-
ströxn
v. Pressentin, gen.
v. Rauter
Graf v. Klinkow-
Korliifirtlr
1757
144
380
4
2685
ström
621
Verbauen.
t). iöclotu.
Rittergüter im Greife ©crimucn.
4.
g fcS
c He.
«Hin.
6.
ober
®fen6afyn=@tation.
6
StancrFustgen:
I. Cb ücrpüdjtet unb an tuen?
II. 2Bo ber Oefttyer ftjo&nt?
(S3fi’Sfttc$tbeantroovtunfl Don I
gilt nein; Don 1t altf XonticÜ
bai @ut.)
*/*
Abelischken, P.
do.
I.	Amtm. Stam-
mann
II.	Russland
l
do.
11. Korschen, Kreis
Rastenburg
l
Klein-Gnie, P. E.T.
I. Oberamt. Baron
v. Braun
H. Berlin
Gerdauen, P. E. T.
I. Amtm. Sucker
II. Arklitten
*/.
do.
l
Muldszen, P.
•/.
Gerdauen, P. E. T.
%
Nordenburg, P. T.
v4
Abelischken, P.
*/«
Gerdauen, P. E. T.
II. Bawien
IV,
do.
*/.
do.
I. Vorw. Trausen
Amtm. Gustav
Achilles;Vorw.
Mühling Amtm.
Hübner; Vorw.
GneiseuauAmtm.
Max Achilles
Klein-Gnie, P. E.T.
1
Gerdauen, P. E. T.
*/i
do.
*/*
do.
7.
Stiiijabe aüeiinbuftrieHai 2lniagcn,
tme
'-Brennereien, giegrieien u. f. w.
Paltrokwindmühle.
Ziegelei u. Bockwindmühle.
Ziegelei u. Bockwindmühle.
Brauerei und Holländer
Windmühle.
Ziegelei.
Brauerei, Dampfmahl- und
Schneidemühle, Wasser-
mahlmühle, Holländer
Windmühle und Ziegelei.
Ziegelei, Wassermühle,
Dampfknochenmühle,
Brauerei u. Brennerei u.
Holländer Windmühle.
		

/Pomorze_54_09_033_0001.djvu

			622
1.
üftanten
•1
®röf?c in
9J?orgert.
3.
SRamen
bes
®omintum8.
2i(fet.
Sie,
ICH.
tung.
SEBnlb.
SBaf.
fer.
Sum¬
ma.
bei
SWifterS.
Kurkenfeld
2686
723
622
941
—
4972
Oberst Freiherr v.
Wrangel
Laggarben
1770
275
201
784
4
30.34
v.Jungschulz-Rö-
bern
Lindenau
Loecknick (Mint-
1808
385
86
433
—
2712
B alzig
wiese)
747
333
114
246
2
1442
v. Zaborowsky
Lonschken
764
283
237
742
—
2' >26
Arndt
Mauenwalde ....
769
41
10
295
3
1118
Ebers
Mehleden
674
63
26
243
—
1006
Anhuth
Neuhof-Momehnen .
701
136
77
145
1
1060
Bundt-Neuhof
Gross-Pentlack . . .
2014
536
26
2435
5011
Fr. v. Burgsdorff
Gross-Polleyken . .
1320
598
97
707
4
2726
v. Wernsdorf
Popow ken
1221
311
278
659
—
2469
Winkler
Posegnick
2607
293
129
498
20
3547
N e u m a n n
Raudischken ....
Mul
618
281
352
6
3658
Hasfor d
Rauschen
382
59
46
14
2
503
Achilles
Schätzeis
834
208
283
501
—
1825
Dönning
Schackenhof ....
2277
515
361
2174
28
5355
Baron v. Gustaedt
Gross-Schellenberg
1607
282
274
179

2342
Schwarz
Schoenwiese ....
2095
321
98
440

2954
v. Saucken
825
169
44
509

1547
Gutzeit-Kl. Gnie
2690
908
343
1657
2
5600
Grafv. u. zu E gl off¬
stein
Skandau
2831
628
301
748
2
4510
Graf v. Schwerin
Gross-Sobrost . . .
1424
298
72
410
-
2-04
Weber
Stablack
668
37
38
357
—
1100
Gamp-Massannen
1567
783
415
991
159
3915
Major v. Wernsdorf
1882
410
163
550
5
3010
Baron v. Wrangel -
sehe Erben
623
4.
® a»
3Hln.
5.
sßoft*
ober
©fen6aljn=0tatlon.
6.
SUmorfimnc«:
I. Ob Verpaßtet unb an wen?
II. SBo ber S^eftfcer wotynt?
(Sei SRU&t&eatttwortitna ton I
gilt nein; Von II «Id 2)omicÜ
ba« QHit.)
7.
Slnßabe aller inbuftriiüen Slnlaijnt,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. ftt.
1
Nordenburg, P. T.
Ziegelei, Stärkefabrik und
1
7.
17«
7«
1%
7*
17.
7,
Löwenstein, P.
Friedenberg, P.
Nordenburg, P. T.
Abelischken, P.
Klein-Gnie, P. E. T.
Friedenberg, P.
Gerdauen, P. E. T.
Nordenburg, P. T.
I. Zum Theil an
Bockwindmühle.
7*
*/*
Gr. Ca-powen, P.
Nordenburg, P. T.
Amtmann 01-
trogge in Gr.
Pentlack
II. auf Malli-Park
Bockwindmühle u. Ziegelei.
*/»
Gerdauen, P. E. T.
Ziegelei, Wassermühle und
1
7«
•/«
Nordenburg, P. T.
Gerdauen, P. E. T.
Barten, P.
I. Vw. Schätzelshof
Holländer Windmühle.
17«
Friedenberg, P.
an Amtm. Bock
ü. Dörsheim in
Braue re i u. Bock windmühle.
l
&
! 8
7i
Gerdauen, P. E. T.
Abelischken, P.
Klein-Gnie,P. E. T.
Schlesien
II. Kl. Gnie
V.
Loewenstein, P.
Brauerei u. Holländer Wind¬
1%
Barten, P.
II. Göhren in Meck¬
mühle.
Ziegelei.
i
7«
Nordenburg, P. T.
Schlippenbeil, P.
lenburg
II. Massannen, Kr.
7»
17«
Nordenburg, P. T.
do.
Pr. Friedland
Ziegelei.
		

/Pomorze_54_09_034_0001.djvu

			624
1.
kanten
2
©röfte in
SKorgctt.
3.
tarnen
b es
Sefi^erS.
be«
®ominium§.
Sfdtr.
Zßie»
fen.
tung.
Baib.
Saj.
ier.
$um-
ma.
Wilhelmshof ....
291
36
13
840
—
1180
Frau v. Holtzen-
dorf
Wilhelmssorge . . .
945
227
107
480
1759
Toepfer
Willkamm
4316
922
333
1107
10
6690
v. Pressentiii, gen.
y. Rautter
Wonienkeim ....
444
. 90
20
13
—
567
Maj.v.Fölkersamb
Königl. Domainen
Wandlaeken ....
3400
664
96
Nae
21
h w ei
17
?ung
4198
[er ni
Fiscus
cht kreistagsfähigen
1132
157
8
—
—
1297
Steputat
Damerau
726
130
20
27

903
Frau v. Soden
788
36
90
168
—
1082
Ebers
356
66
103
364
—
889
Wegemann
Gendrinn
577
69
43
285
—
974
Direchlet
Grünhoff
953
68
123
39
1
1184
Sucker-Arklitten
Ludwigshoehe . . .
547
157
31
222
957
Bundt
Nubertshoefen . . .
352
130
13
152

647
Kelch
Bathsthal
735
64
56


855
Königl. Kreisphysikus
Dr. Kraus
Rautersfelde ....
902
103
99
188

1292
Wallner
Sophienberg ....
1112
319
54
330
—
1815
Eiebensahm
748
219
39
628

1634
Gersbach
291
196
107
383
2645
3622
Graf, zu Stoib erg-
W ernigerode
Wolfshoehe
1062
270
180
362
—
1874
v. Domhardt-Be-
stendorf
625
4.
s sS
C C
min.
5.
ober
©fenbafm=©tatien.
H.
SSemctJ uttßett:
I. Cb t*erj>acbtet uub an tren?
II. ber ©efityer tto^nt?
(©ei S'iitbibcantiüoriur.a von I
ßilt nein; öoit II alö -DomicU
ba$ ©ut.)
17*
Klein-Gnie, P. E. T.
I. Oberamtm. Bar.
v. Braun in An-
nenwalde
11. Berlin
V,
Nordenburg, P. T.
1%
Gerdauen, P. E. T.
1
Loewenstein, P.
im Kreise Gerdauen.
%
Gerdauen, P. E. T.
I. Königl. Ober¬
amtm. Toten-
hoefer
Güter im Kreise Gerdauen.
17,
Muldszen, P.
1%
Gerdauen, P. E. T.
17*
Klein-Gnie, P. E. T.
7*
Gr. Carpowen, P.
II. Albrechtau, Kr.
Parkehmen
7,
Abelischken, P.
S/
/ 4
Friedenberg, P.
II. Pächter in Arklit-
ten
17,
Gerdauen, P. E. T.
7,
Muldszen, P.
7»
Gerdauen, P. E. T.
II. Wehlau
1
do.
•7,
Friedenberg, P.
V,
Abelischken, P.
%
Nordenburg, P. T.
I. Amtm. Friedei
II. Döhnhoffstaedt
V.
Abelischken, P.
II. Gr. Bestendorf,
Kreis Mohrungen
Singabc aller inbuftvieHen 2iniagen,
trtc
Brennereien, .Qiegeieien u. f. tti.
Ziegelei.
Brennerei und Bockwind-
mühle.
		

/Pomorze_54_09_035_0001.djvu

			62(5
Kreis Allenstein.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Allen st ein gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg,
grenzt östlich an die Kreise Sensburg und Ortelsburg, südlich an den
letztem und an den Osteroder Kreis, westlich allein an den Kreis Osterode,
nördlich aber an den Kreis Rössel, und liegt zwischen 37* 47' u. 38* 34'
Östlicher Länge und 53° 32' u. 53” 58' nördlicher Breite.
Von den bedeutenderen Flüssen des Kreises ist nur die Alle zu nennen,
welche aus dem Lansker-See, im südlichsten Theil des Kreises, kommt und
den Kreis bis Allenstein in nördlicher Richtung durchfliesst. Bei
Redikainen, hinter Allenstein, macht sie eine westliche Wendung, geht
per $ret$
Sanbratl): t
SladjiDcifiiitfl bcr {rciötnflöfö^igcn
1.
Siamen
it.
(Sröfje in 3Jiorgen.
3.
Siamen
be«
93eftfcer8.
bt«
®ominiumi.
Uder.
Sie¬
fen.
i>u<
tung.
SBalb.
SEM-
Sum¬
ma.
489
291
91
183
18
1072
Theod. Miller
7 OG
186
107
50
—
1049
Funke
Kl. Damerau . . .
255
87
31
34
28
435
Wiese
628
228
271
178
50
1355
Frau v. Kaminski
1483
456
274
562
2
2767
Kaufmann G. Simo»
357
61
509
11
—
938
Hanowski
391
194
138
278
215
1216
Lieutenant Er tm an»
Kirschbaum ....
965
118
101
1084
—
2264
FrauZ ielo sko wska
Kirschdorf
464
68
81
119
—
732
Kretschmann
Klaukendorf ....
1963
280
309
663
—
3215
Lieut. Lous-Klau'
kendorf
196
128
77
305
—
707
Frau Herzog
Kutzbom
493
90
288
201
100
1172
Poschmann
Leyssen
438
150
134
—
—
’<22
v. Zabienski
Lengainen
553
74
38
245
910
Gramatzki
aber von Kaltfliess wieder in nördlicher Richtung fort, und tritt bei Pi-t-
keim in den Kreis Rössel über.
Grössere Seen sind in allen Theilen des Kreises vorhanden. Die nenr.ms-
■werthesten sind: der Lansker, Planziger, Wulpinker, Okull-
Wadong- und Pisch-See, eben so der, auf der Grenze des Sens bürg er
Kreises liegende Dadul-See.
Die Eisenbahn, welche von Insterburg nach Thorn führt, duveb-
achneidet den Kreis in der Richtung von Nordosten nach Südwesten, irit.
ungefähr \ Meilen südlich von Seeburg (Kreis Rössel) in den Kieis,
berührt die Städte Wartenburg und All enstein und verlässt den Kr;:s
nufern Dittrichswalde (Getrzwalde). Diese Bahn ist noch iai Bia
begriffen, jedoch nahezu vollendet.
Im Kreise ist nur eine Chaussee vorhanden Diese führt von A11 e n s t e i u
in nördlicher Richtuug nach Rössel und verlässt den Kreis bei Kapkcim.
Im Kreise betinden sich zwei Städte: Allenstein und Wartenburjr.
Die erstgenannte Stadt ist Sitz des Landrathsamts und des Kreisgerichts
JUIenllein.
vacat.
9{ittcn)iitcr im Streife 'Mcuftein.
4.
«Sl*
®!tn.
6.
Mt=
cbec
Giieni'a^n*©taticn.
6.
SBtmrrfunatn:
I.	Cb toerpat^tet unt> an ttjen ?
II.	ZBo bcr Ceftfccr trennt?
(öei S'iititbcaniroorturig üon I
gilt nein; von II ai$ Xoniicii
ba3 Gmt.)
7.
Eingabe aller intuftrieHen SlnUgen
trtt
Brennereien, giegefeien u j,,
V,
Spiegelberg, P.
Schneidemühle.
1
Wartenburg, P.
7*
do.
IV,
Allenstein, P. T.
17*
Gutstadt, P. T.
II. Königsberg i/Pr.
7,
Jonkendorf, P.
l
Allenstein, P. T.
Brennerei.
17,
Bischofsburg, P. T.
l
Seeburg, P.
17«
Allenstein, P. T.
H. Klaukendorf
Brennerei und Ziegelei.
17«
Dietriehswald	
			

/Pomorze_54_09_036_0001.djvu

			6 23
1.
Slatnen
2
65röße in
ÜJiorgen.
3.
9iameit
bc8
DoutiniumS.
Mer.
sñJic* !
fen. j
£>u.
tung.
SBalb.
SBaf.
fer.
Sum¬
ma.
bc*
SefifccrS.
Gr. Maraunen . . .
1777
326
50
771
—
2924
die Erben des Land-
schaftsrath Kunkel
TTickelsdorf ....
1058
249
42
594
4
1947
Freih. v.Hovcrbeck
P.athaunen
837
194
169
163
51
1414
v. Unruh
Piotskeim.
537
125
316
—
38
1015
Prenss
Pirk
268
83
86
263
—
700
Zielaskowski
Pod'.asen
536
138
389
530
2
1595
Lous - Klauken-
dorf
Poiudniewo ....
298
183
482
314
80
1357
Hptm.Zielaskowski
Preylowen
1547
254
468
172
1
2442
B a 1 d o w
Gross-Ramsau . . .
1803
343
169
665
176
2856
v. Baehr
Sapuhnen
307
45
69
—
421
Kick ton
Schlippern
563
3
42
113
—
721
Packhäuser
Schönau
1758
262
141
566
3
2730
Lueder
Schönfliess
1082
293
220
387
10
1992
Matthiae
Sto'pen
442
51
161
325
—
981
Braun
Tengutten
528
107
71
152
—
858
v. Schaikowski
Tr aut zig
629
90
131
454
225
1529
Segler
Klein-Trinkhaus . .
Wallen und Wes-
1302
121
200
568
2
2193
Lous
solowen
366
129
1015
186
—
1696
Hauptmann v. Pal-
mowski-W allen
Klein-Gemmern . .
239
19
140
245
—
643
Hotop
Laber.3
161
50
92
142
142
587
Rogawski
Schattens
220
95
114
47

| 476
Kuhnigk
Königl. Domninen
Allenstein
1033
563
358
29
26 2009
Fiscus
Kiein-Bertung . . .
2155
244
163
Na
ch wo
306
sung
2860
der n
Fiscus
icht kreistagsfiihiger
Alt-Allenstein . . .
425
76
153
51
—
705
FrauLandr.M a r t e n s
Kleia-Cronau . . .
632
326
31
12
—
1001
Lieutenant Bertram
Eichenstem ....
552
72
15
90
729
Lieutenant Steffen
Klutznick
241
12
131
137
—
521
Will
Kroplainen
1069
16
92
170
1347
Justizrath Zaabel
629
4.
ca-
äJiln.
6.
?0fi.
ober
@ifenbafyn=©tation.
6.
SJcmcrfuitßctt:
I. Ob tferpactytet unb an tuen ?
II. 2Do bcr ©efifcev trennt?
(3?ei Sftitfytbeantwortnna »eit I
flilt nein; bon II al$ .Domicil
baß ®ut.)
7.
Síngate aller inbuftuetteu 2lniagcn,
n.’ie
Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
V,
Wartenburg, P.
*U
Allenstein, P.
Ziegelei.
'/«
Gross-Purden, P.
‘/4
Spiegelberg, P.
l‘/4
Bischofsburg, P.
IV,
Gross-Purden, P.
H. Klaukendorf
Brennerei.
1'/*
Wartenburg, P.
Gross-Purden, P.
1 */4
Wartenburg, P.
V,
do.
1
do.
l'/4
do.
Ziegelei.
l'/t
do.
Brauerei.
V*
Spiegelberg, P.
17,
Wartenburg, P.
V.
Altenburg, P.
Brauerei.
74
Gross-Purden, P.
l
do.
II. Wallen
Jonkendorf, P.
!'/•
do.
1%
do.
im Kreise Allenstein.
'/4
Allenstein, P. T.
I. Kgl. Oberamtm.
Ziegelei.
Patzig
V,
do.
I. Oberamtm. E r d -
mann
Güter im Kreise Allenstein.
iv4
Allenstein, P. T.
I. Lt. Martens
Wartenburg, P.
1
Seeburg, P.
IV,
Gross-Purden, P.
*/,
Wartenburg, P.
41	;
		

/Pomorze_54_09_037_0001.djvu

			630
Kreis Johannisburg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munications wege.
Der Kreis Johannis bürg liegt im Regierungs-Bezirk Gumbinnen
und grenzt östlich an den Kreis Lyck und an Russland, südlich nur an
Russland, westlich an die Kreise Ortelsburg undSensburg und nörd¬
lich an den Kreis Lötzen. Seiner geographischen Lage nach liegt der Kreis
zwischen 39* 0,' und 40° 1' östlicher Länge uud 53" 27' und 53* 54' nörd¬
licher Breite.
Als Flüsse von einiger Bedeutung müssen im Kreise genannt werden:
Pisck und Winzenta Der Pisck-B'luss, aus Russland kommend, tritt
bei Winzenta in den Kreis, fiiesst in verschiedenen, sich verschlingenden
Armen nördlich und mündet, die Stadt Johannisburg durchströmend, in
den grossen Warschau-See bei Johannisburg. Der Winzenta-Fluss
kommt ebenfalls aus Russland, tritt bei Gr. Brkszosken an den Kreis
hei an und bildet von hier bis bei Winzenta auf der südöstlichen Seite
)
Qet
fanbratfj :
9lnd)toeifmifl ber frciätflgäfiiljiijen
1.
Slamen
2
©röjje in
2Jiorgen.
3.
ÜJlomen
b es
îioininiumi.
3t cfer.
Sie¬
fen.
i>u»
tung.
äßatb.
SSaf.
(er.
Sum¬
ma.
bed
!0tfifcerS.
Andreaswaldo . . .
821
293
264
308
1686
Böhnke-Rakowen
Borken
1978
492
312
427

3119
Tlieod. v.Livonius-
Borken
Dlottowen
565
134
57
226

982
M. Wollschlaeger
Dlugikont
801
82
38
352
1
1274
steht unter Sequestra¬
tion
Kallischken
2182
1017
287
1189
2
4677
E. Forstreuter
1128
421
468
522
—
2539
Lanrlr. v. Hippel
Kakowen
1215
244
119
52
46
1706
Palfner
Symken
1226
93
301
34
1654
Tlieod. v.Livonius-
Borken
631
des Kreises die Grenze zwischen Russland und dem Johannisburger
Kreise. Er macht verschiedene Krümmungen, nimmt seinen Lauf von Nord-
ost^n nach Südwesten und ergiesst sich unfern Winzenta in den Pisck-
Fluss. — Das Seen-Gebiet des Kreises ist in sofern ein grosses, als die
vorhandenen Seen, deren es nicht zu viele iebt, bedeutende Wasserflächen
bilden. Der Spirding-See, auch Schnardowic genannt, ist der grösste
von den Seen im Kreise; er i=t circa 2% Meile lang und 1% Meile breit.
Mit den Buchten nach Norden und Süden wird seine Länge ungefähr 4 Meilen
betragen. Andere, ebenfalls noch bedeutende Seen sind: der Rosche-oder
Warschau-See, der Aryser See, der Vorder-Pogabien-See und
der Gutten-See. Ein merkwürdiger See im Kreise ist der Nieder-See
in der grossen Johannisburger Forst Derselbe bildet die Form eines Huf¬
eisens, ist nicht breit, hat aber eine Länge von mindestens 4 Meilen.
Eisenbahnen fehlen, und von Chauseen ist auch nur eine vorhanden.
Diese führt von Johannis bürg nach Arys und durchschneidet den Kreis
in der Richtung von Süden nach Norden.
Der Kreis hat drei Städte: Johannisburg, Bialla und Arys. In
Johannis bürg befindet sich der Sitz der Kreisbehörde und des Kreisgerichts.
3»ofwnniößurg.
t>. §tpl)cl.
Süttcrfliitcr im Greife ÜoIjanitiöiinrQ.
/‘1
7,
17,
l
l
5.
lüft¬
et er
Gifen6aljn=£tatten.
Lyck, P. E. T.
Johannis burg, P. T.
Dlottowen, P.
Bialla, P.
do.
Johannesburg, P.T.
Bialla, P.
do.
8* cm erfunden:
I. Cb verpaßtet unb au trem.
IÎ. fccr ¥cfi|*er n>o(nt
(Cei 9ii$t&cautwortuna ten I
gilt nein; von II altf Tomicil
bad (¿>ut.)
II. Rakowen
II. Borken
Sliijjabe aller inbuftricücn 2lnlajcn,
trie
Brennereien, Ziegeleien it.f.tt).
Brennerei.
BrennereL
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
		

/Pomorze_54_09_038_0001.djvu

			632
Jr~
1.
9?amen
•>
©röfje in
2Jiorgen.
3.
Slamen
be«
25ominiunt8.
Mer.
SBie»
fen.
im»
tung.
SBatb.
Söaf«
1er.
Sum¬
ma.
be«
Beters.
—	jJr
Ublik
2953
806
75
2952
158
7244
Kullak’sche Erben ¡
Kölmiscbe kreistagsfähige Güter
Bacrenwinkel....
1354
225
92
—
—
671
M. Mariak
Gronden
435
370
336
269
—
1400
Fr. Scheumann
Karpinnen
465
3
225
778
—
1471
Lästig
Kotzek
370
128
8
38
10
554
G u t o w s k i
Kommorowen . . .
624
247
70
99
—
1040
J. Ebhardt
Neu-Drygallon . . .
704
369
153
461
—
1687
Ziehe
Lupken
1470
1076
791
612
—
3958
Reuter
Rzesniken
495
191
137
251
67
1141
Weinberger
Rakowen
802
227
220
425
—
1674
15 ö h n k e
Wensoewen
993
289
529
82
—
1893
Neumann
Mittel- und Klein-
Sohweikowen . . .
610
360
943
248
106
2267
steht unter Sequestra¬
tion
Klein-Sdengowon .
411
178
170
52
—
815
Adami
Vorder-Fogobien . .
205
140
287
81
3116
3829
Nekntowski
Goulonshof
1291
534
757
1266
381
4229
G o u 1 o n
Kouigl. Doniainen
Drygallen
976! 62
401
—
—
14:59
■ Fiscus
Domkrov.ken. . . .
360
471
407
—
—
1238
W ollisko
186
1 192
152
35
—
565
^ !
Nachweisung der nicht krei-ta gsfiihigen
Gutten
362
57
130
55
—
604
S c h r ö d e r
Paulbruch
551
648
942
526
—
2667
Haus m a n n
Pappelheim
645
203
67
915
F romberg
Kreis Goldapp.
Geographische Beschreibung und Angabe der Kom-
munik ationswege.
Der Kreis Goldapp gehört zum Regierungs-Bezirk G um bi n neu und
grenzt östlich an Russland, südlich an den Kreis Oletzko, westlich an
die Kreise Angerburg und Darkehmen und nördlich an die Kreise Gum¬
binnen und Stallupönen. Seine geographische Lage ist zwischen 39"
47' und 40° 28' östlicher Länge und 54* 6' und 54" 33' nördlicher Breite.
633
4.
1*1
Bit
®!ln.
5.
Mt*
ober
©fenbafyn=©tation.
6.
I. Cb Verpaßtet unb an toen ?
II. S33o bcr ikfiljer wo^nt ?
(Sei 9ii($tbeauht>ortung #on I
gilt u«in; »ou II aló 2)omicil
baö Öiut.)
7.
Sln^abe aller inbuftrietten %n(agen,
tute
Brennereien, Ziegeleien u. i.».
IV,
Arys, P. T.
Brennerei.
im Kreise Johannisburg;.
Johannisburg, P.T.
Brennerei.
V*
Arys, P. T.
Brennerei.
Rosinsko, P.
V,
Poppen, P.
lu
Bialla, P.
Brennerei.
1 /
8
Drygallen, P.
V*
Johannisburg, P.T.
Brennerei.
Arys, P. T.
II. Königsberg i. Pr.
Lyok, P. E. T.
Brennerei.
I /
/ 2
Arys, P. T.
Brennerei.
V 4
do.
Brennerei.
*/a
do.
Brennerei.
V«
Johannisburg, P.T.
V,
Drygallen, P.
Brennerei.
i K
reise Johannesburg
il. Kgl. Oberamtm.
Drygallen, P.
■ Hü genin, Dry-
Brennerei.
f gallen
liter im Kreise Jo lia n n i s bürg.
1 /
/*
Arys, P. T.
Brennerei.
1 /
/l
Johannisburg, P.T.
Arys, P. T.
Brennerei.
Flüsse von Bedeutung sind in diesem Kreise nur: Raniinte, Jarkc,
Tissa jund Goldapp. Der Raminte-Fluss, von der russischen Grenze
kommend, durchfliesst den Kreis von Südosten nach Nordwesten, virliisst
denselben bei Jagdbude, tritt aber, den Kreis Gumbinnen durchziehend,
bei Texeln noch einmal an den Kreis heran, und bildet von hier bis
Lenkischken auf eine kurze Strecke auf der nördlichen Seite des Kreises
die Grrnze zwischen dem diesseitigen und dem Gumbinner Kreis. Der
Jarke-Fluss kommt vom südlichsten Theile des Kreises, durchfliesst den¬
selben zuerst nordöstlich, dann nördlich und nordwei-tlich und geht in »len
Goldapper See. Der Goldapp-Fluss kommt aus tLui Angerburger
		

/Pomorze_54_09_039_0001.djvu

			634
63»
Kriiso, bildet von Hohenbruck bis Juknaitschen die Grenze zwischen
den Kreisen Angerburg und Goldapp, wendet sich dann nordöstlich»
durehfiiesst die Stadt Goldapp, und mündet hinter dieser Stadt, nördlich
flies'-end, ebenfalls in den Goldapper See. Der Pissa-Fluss, von der
russischen Grenze kommend, fliesst Anfangs in verschiedenen Krümmungen
westlich, wendet sich zuletzt aber nördlich, und geht bei Zakku in den
Kreis Gumbinnen über. — An Seen ist der Kreis reich; der grösste liegt
an der russischen Grenze: es ist der Wysztyten-See, welcher auch vom
Kreise Stallupöne« begrenzt wird. Ausser diesem See sind noch als
grössere zu nennen: der Goldapper, derCzarner und der Leyer-See.
Eisenbahnen hat der Kreis nicht aufzuweisen. Chausseen sind drei im
Kreise vorhanden. Die erste geht von Goldapp in nordwestlicher Richtung
nach Darkehmen und verlässt den Kreis bei Musutschen. Die zweite
Chaussee führt von Goldapp in fast südlicher Richtung nach Oletzko und
verlässt den Kreis bei Herminenhof. Die dritte Chaussee geht von
Mehlkehmen nördlich und schüesst sich beiT*i 1 lupönen derjenigenChau'see
an, welche von Stallupönen nach dem Wysztyten-See geht.
Goldapp mit Landrathsamt und Kreisgericht ist dif^cinzige Stadt im
Kreise. Szittkohmen ist nur ein Marktflecken.
$reii; $olbapp.
iantvnt^:
üttadjtocifutiQ ber ireistngąfnljiflctt Siittcrpfcr im ft reife ©olbnw-
1.
■Kamen
tc8
®omimnm8.
2
©röße in
SJiorgen.
3.
■Kamen
NS
93efit>er8.
4.
BMI
5
9Un.
5.
Sßoft*
ober
(2ifcnbal;n=Station.
«
iöeme rtmtßf«:
I. Cb verpachtet uub au tt>en?
11. 5©o ber t'cfi'^cr roebnt?
(S?ci 9?i<$tbcantn>ortung foit I
gilt nein; toon II at3 Xomicit
bafl ©ut.)
7.
‘Jinijai't aller inbitftvieHcn ?lnia$c
H'ic
Breiutrveieit, ßiecjefeieit it. ’.
'ildcr.
SBic«
|cn.
§11«
muß.
2Mb.
SBaf.
ftt.
Sum¬
ma.
Altenbudo, Adl. Dorf
1441
586
273
134
_
2394
mehrere Anthßil3-Be3.
1
; v,
Grabowen, P.
Ballupönen . .
. . .
1430
681
427
6
4 2548
B r o m b e r g e r
Tollmingkehmen,
p
Brennerei.
Blandau ....
1027
464
108
65
2
1666
Thalke
7,
X .
Grabowen, P.
Czmamen, Adl.
Dorf
879
312
200
129
—
1520
m ehrereAntheils-Bes.
i
Dubeningken, P.
Dorschen . . .
. . •
1758
691
50
47
—
2546
Biedenweg
7,
Kowahlen, P.
Dzingellen.Adl.
Dorf
1451
554
169
448
—
2622
mehrere Antheils-Be3.
7*
Regellen, P.
Brennerei.
Eckertsberg .
• • •
413
115
50
31
3
612
Knopf
7«
Kiauten, P.
Brennerei.
Gehlweiden. .
2462
1378
140
4670
229
8879
v. Horn
l
Goldapp, P. T.
Ziegelei.
1819
755
128
395
1 3098
Bornemann
%
Regellen, P.
Brennerei.
Herzogsthal .
. . .
429
119
8
7
—
563
wird subhastirt
7.
Grabowen, P.
Brennerei.
Kamionken,
Adl.
Dorf
• • •
1006
412
228
529
2
2177
inelirereAntheils-Bes.
3
• 4
do.
702
305
75
383
37
1502
Koch
7«
Goldapp, P. T.
Brennerei.
Kowalken . . .
• • •
1959
538
43
1034
6
3580
v. Neumann-Wee-
)
1,
/ »
Grabowen, P.
H. Weedern, Kreis
Brennerei.
-
dern
Gumbinnen
Kublischken .
• • •
310
116
1
—
1
428
wird sequestrirt
7«
Tollmingkehmen,
Uar.inowen,
Adl.
P.
Dorf
1170
747
347
105
26
2395
mehrereAntheils-Bes.
i'/4
Dubeningken, P.
Pogorzellen,
Adl.
Dorf
670
336
210
94
—
1310
mehrcreAntheils-Bes.
7*
Kowahlen, P.
Kcgainen . . .
. . .
1898
526j 649
1068
—
4141
Dann e n b e r g
l
/ 2
Dubeningken, P.
j Brennerei und Ziegelei.
		

/Pomorze_54_09_040_0001.djvu

			037
1.
SRamcn
2.
@röfje in SOiorgen.
3.
Siatnen
bei
itonriniumS.
21 cf er.
Sie.
icit.
£>u«
tunß.
Söatb.
SGaf.
(er.
jSum-
nut.
bt«
Befi^erS.
Gross-Eosinsko . .
460
142
21
21

644
Hundsdoerfer-
Regellen, Adl. Dorf.
1434
500
381
174
2489
Benkheim
mehrereAntheils-Bes.
Rudszen, Adl. J)orf.
897
416
369
400
2
2084
mehrereAntheils-Bes.
Sattycken, Adl. Dorf
1272
428
91
25
—
2248
mehrereAntheils-Bes.
Schackein
384
87
18
—
5
494
Sinnhuber
Summowen, Adl.
Dorf
867
307
335
160
155
1824
mehrereAntheils-Bes.
Sutzken, Adl. Dorf .
1075
629
273
7
3
1987
mehrereAntheils-Bes.
Tollmingkehmen . .
1971
895
333
47
6
3252
Kaeswurm
Waldaukadel ....
1037
301
38

1
1377
Reisch
Wilkassen
1536
546
191
290
28
2591
Bruno
"Wittichsfolde ....
1402
486
111
388
43
2430
Hampe
Kiauten
1418
433
95
1
88
2035
K8nigl. Domainen
Fiscus
Pabbeln
1321
391
24
—
—
1736
Fiscus
Adlersfolde
199
63
Na
215
cliwe
811 Dg
231
der n
708
icht kreistagnfäliige
Adler
Babken
1326
330
117
950
—
2723
Kobligk
Binnenw aldo ....
242
364
63
7
8
684
Birk enhagen
Bludszen
319
118
35
—
5
477
Seydell
Eichenorth
180
63
27
—
—
278
Schweiger
Jodupoenen ....
437
211
37
1
—
686
Belian
Ostrowen
329
115
61
—
—
205
Frau Gehlhaar
Kiauten, Gut ....
334
54
31
39
5
462
Zieser
Klein-Wronken. . .
213
67
41
13
1
335
Herzog
Kreis Ortelsburg.
G e ographische Beschreibung und Angabe der Com-
munikationswege.
Der Kreis- Ortelsburg lii'gt im Regierungs-Bezirk Königsberg,
und zwar unter 33" 21' uud 39" 6' östlicher Länge und 53° 16' und 53“
4.
fgf
®81
min.
5.
w
ober
@ifciibafyn»®tatioit.
6
¡Bfraerfimgett:
r. Cb Detpatytet unb an Iren?
II. 2Bo ber 23efitycr »otynt?
(33ci Siic^tbcanttDortunfl Don I
gilt nein; »on II alt* i)omicü
ba« OJut.)
7.
Süiiijabe aller inbuftriellen Slntagtn,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. vd.
*/.
Goldapp, P. T.
11. Benkheim
*
.
Regellen, P.
7,
Grabowen, P.
7,
Regellen, P.
7,
Tollmingkehmen,
Brennerei und Ziegelei.
P.
1
Dubeningken, P.
7«
Goldapp, P. T.
—
Tollmingkehmen,
Brennerei.
P.
7,
do.
7«
Kowahlen, P.
Brennerei.
7*
Regellen, P.
Brennerei.
im Kreise Goldapp.
! v
• 8
Kiauten, P.
I. Königl. Oberamt¬
Brennerei.
1 |
mann Hammer
7«
Gawaiten, P.
I. Königl.Oberamt-
1
maaa Koch
Güter im Kreise Goldapp
17«
Szittkebmon, P.
l
Kowahlen, P.
l
Szittkehmen, P.
7,
Dubeningken, P.
Brennerei.
7«
Grabowen, P.
Brennerei.
17,
Szittkehmen, P.
! 17«
Dubeningken, P.
1
Kiauten, P.
Papierfabrik.
i /
/■i
Goldapp, P. T.
52' nördlicher Breite, und grenzt im Osten an die Kreise Johannisburg
und Seiisburg, im Südin und sogar noch im Westen an Russland, sonst
im Westen noch an die Kreise Xeidenburg und Allenstein, nördlich
aber an den Sensburger und Johannisburger Kreis.
Grössere Flüsse find im Kreise nicht vorhanden; von den kleinern sind
nennenswertb: Rosse)’, Walpusch und Scliawitz. Der Rossey-Fiuss
kommt aus dem See bei L an zig, welcher letztere östlich im Kreise, und
		

/Pomorze_54_09_041_0001.djvu

			638
639
zwar in der Puppener Forst gelegen ist, dnrdifliesst den Kreis erst südlich,
dann südöstlich und geht beiSpalienen in das russische Gebiet über. In
Russland führt dieser Fluss den Namen Skwa. Der Walpusch-Fluss
kommt aus der Mitte des Kreises, und zwar aus dem See gleichen Namens,
und durchfliesst den Kreis von Norden nach Süden BeiSendrowen wen¬
det sich derselbe südöstlich und tritt ungefähr \ Meilen von genanntem Ort
nach Russland über, wo er den Namen Omulew annimmt. Der Schawit z-
Fluss kommt aus dem Neidenburger Kreise und Hiesst von Norden nach
Süden, wendet sich aber bei Willenberg südöstlich, und vereinigt sich bei
Trzcianka mit dem Walpusch-Fluss —Seen sind nur in der nördlichen
Hälfte des Kreises vorhanden. Die grössten davon sind: der Schoben-See,
der Letesken-See, der Kalben-See, der Dimmer-See und der Walpusch-
See.
Eisenbahnen fehlen im Kreise. Von Chausseen ist eine vorhanden, und
zwar führt diese von Ortelsburg in nördlicher Richtung nach Bischofs¬
burg (Kreis Allenstein); setzt sich aber auf der ändern Seite von Ortels¬
burg südlich nach Willenberg fort. Letztere Kunststrasse ist noch im
Bau begriffen, zum grössten Theil aber bereits vollendet.
Ausser Ortelsburg, welcher Ort Sitz der Kreisbehörde ist, finden sich
im Kreise noch zwei Städte vor: Passen heim und Willenberg.
1.
SJiamett
2
©röße in
SDí orejen.
$:£>nunilitn$.
9f(fcr.
ffiie*
fen.
im«
tung.
40aib.
Söaf«
fer.
Sum¬
ma.
Dame rau
545
243
123
191
8
1110
Gross-Borken ....
772
354
458
317

1901
Erben
2972
290
113
327
115
3817
Gilgenau
1805
238
665
1449
2189
6346
Grodzisken
683
117
309
115
—
1224
Jubloriken u. Theer-
wisch
7640
1346
1030
3772
1827
15615
Kobulten
1921
451
174
1036
1
3583
Malscboewen ....
3160
925
547
1112
202
5946
Moythienen ....
1439
534
107
312
—
2992
Klein-Parloesen . .
689
323
449
90
—
1551
Ifafiendorf
1029
255
137
132

1553
Przytullen
925
241
130
246

1542
Rheinswein
2272
173
260
808
—
3513
Rogallen
1483
344
382
195
8
2412
Klein-Rauscbken . .
1309
158
177

—
1584
Saadau
902
141
331


1374
Saleschen
467
11
7
24
—
509
Theerwischwolka . .
747
272
6
336
—
1361
Friedriobsfelde . . .
637
446
191

—
1324
iriedrichsthal . . .
425
139
86
36
—
686
3.
Kamen
bei
ÍBeíi|jcr3.
Landrath Lilie
v. Berg
Freiherr v. Palsl
Spengafken
Hage n
Haebler
v. Fabek
J a c h m a n n
v. Kelt sch
John
v. Graewe
N i c k e 11
Brockmann
Schroeder
v. Sixthin
Grumbach
L aue
v. Massenbach
v. Woysky
B1 u m e n a u
Schlemmer
Sitte.
Siittcrfliitcr im Wrcifc Drtcfóbitrfj.
4.
2 t 2
amíT
5.
Mt'
ober
Gifen6al)n=$tatiou.
(>.
I. Ob berpai&tet unb an h?en ?
IL ber ©cfifcer rooljnt?
($3ei 9fi($tbeant\uortunjj toon I
ßitt nein; Von II al3 CDomicit
ba3 @ut.j
7.
21 ngabe aller inbuj'trlellen SKniaflcu,
»ie
^Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
7,
Mensguth, P.
.
II. Ortelsburg
l
Biechofsburg, P.
17,
Mensguth, P.
II. Spengafken, Kr.
Brennerei.
Preuss. Stargard
7,
Fassenheim, P.
Ziegelei.
2
Bischofsburg, P.
7,
Mensguth, P.
Ziegelei.
17«
Bisohofsburg, P.
II. Elbing
Brennerei.
7.
Mensguth, P.
1*/.
Bischofsburg, P.
7,
do.
!7,
do.
17,
do.
17«
Mensguth, P.
7a
Bibben, P.
7,
Mensguth, P.
1
do.
1
do.
7«
do.
i
•—
Friedrichsfelde, P.
i Brennerei und Brauerei.
17«
do.
i
		

/Pomorze_54_09_042_0001.djvu

			640
1.
9? a men
tes
îiominimnê.
2.
©röfte in Sftorgen.
3.
bauten
be«
SBefijjerS.
3 der.
Sic
fcn.
£m«
hing.
Salb.
SSBaf.
fer.
Sum¬
ma.
Nach Weisung
der ni
cht kreistagsfähigen
Adams Verdruss. .
Forstfiscus
Babandten
621
11
59
45
3
739
Kickton
Bergfelde
407
82
56
18

563
v. Roebel
Bystrz
76
35
1
19

131
Maek’lenbur g
Corp eilen
352
63
25
—
17
457
Happel
Davidshoff
1204
230
343
—
26
1703
Dr. Hagen
Dombrowken ....
489
161
123
46
—
819
Wolff
Alt-Gisowen ....
179
22
20
6
—
227
Herbig
Gronden
710
112
113
—
—
935
Kunkel
310
43
28
53
21
935
Nehbel
Johannisthal ....
154
18
6
—
82
260
Katzmar czick
Kutzburg-Miihlo . .
431
31
3
331
—
796
Bestvater
Lentzienen
411
79
51
6
_
547
Wolsc lilaeger
Lontzig
450
84
36
22
—
592
Olle’sehe Erben
Loisenthal
v. Fabeck-Ja-
b 1 o n k e n
Scheufelsmühle . .
212
114
60
63
i
450
Flader
Kl.-Schöndamerau .
809
118
83

—
1010
Frau Heinrichs
Steinberg
732
—
29
56
—
817
Kiy
Waldburg
480
259
—
35
—
774
Frau Scheumann
Wilhelmsthal ....
458
650
258
1366
Thalwitzer
Kreis Lyck.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munie ationswe ge.
Der Kreis Lyck gehört zum Regierungs-Bezirk Gumbinnen und wird
auf der ganzen östlichen Seite von Russland begrenzt, stösst im Süden
an den Kreis Johannis bürg, im Westen an denselben und den Lötzener
Kreis und im Norden an den Kreis Oletzko. Der Kreis Lyck liegt unter
641
4.
5.
fi.
7.
£ öS
ü"©
Stcmerfmifleii:
I.	Cb uerpadjtct unb an tvcn?
II.	20o fccr ^ejiljcr »ctynt?
Stngate aßet inbuftvicHeu Jlnlagcn,
!ü£
ober
(3? ei SRi<$tbcanttoortung üott I
mte
»
Slln.
Grifent'af)iu	
			

/Pomorze_54_09_043_0001.djvu

			1)42
643
von Nordwesten nach Südosten, berührt Lyck und endet hier vorläufig,
wird jedoch nach Byalistock (Russland) weiter gebaut. Die Bahn tritt
bei Krzywen in den Kreis, hat hier zwei Stationen, Juchau und Lyck,
und verlässt den Kreis bei Kalken.
Im Kreise ist nur eine Chaussee vorhanden, welche von Lyck ausgeht,
den Kreis erst nördlich, dann nordöstlich durchschneidet und bei Gons-
ken in den Kreis Oletzko Übertritt. Diese Chaussee verbindet die beiden
Kreisstädte Lyck und Oletzko (Marggrabowa) mit einander.
Lyck ist die einzige Stadt des Kreises und Sitz der Kreisbehördc und
des Kreisgerichts.
per Jtreis Jptft.
?nn6rat&: $rc»tHo.
9inti)tucifiinn bcr fretSton'äfäfiigcit Rittergüter im treife Sttcf.
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
tarnen
(Prüfte in äftorgen.
Sftcunen
5 S-2
Sßoft*
Srmtrftingen:
I.	06 üerpac$tet unb ait tt>en ?
II.	2Bo ber SBefi^jer too^nt?
Angabe aHevinbuftrieKen JMagen,
be*
£ominium8.
jttf«.
28ie«!
kn. j
im.
tung. J
ffialb.
2Saf-1
fer.
.Sum¬
ma.
be«
93efi^erö.
***
S!In.
ober
©fenbafyn=©tation.
(S5ei 9fi($tbea»itwortuna »on I
gilt nein; toon II «13 2)omicü
ba« (Sut.)
rote
Brennereien, Ziegeleien u.j. tt>.
Baitkowen
2012
397
617
713
416
4355
FrauA delheid v.Kan-
newurff
l*/4
Lyck, P. E. T.
Brennerei,
Catrinowen
701
179
231
42
—
1153
Friedrichs c h e 11 o n g
IV.
Ostrokollen, P.
Goldenau
1790
538
490
873
173
3864
Frau Bertha Käse¬
wurm
17.
do.
Brennerei.
Brennerei und Ziegelei.
Gorczitzen
928
318
157
405
16
1824
Hans Steiner
l
do.
Brennerei.
Adl.-Jucha
776
217
400
361
46
1800
Fritz Gruber
—
Juch», P. E. T.
Brennerei (nicht im Betriebe).
Krupinnen
412
119
20
—
2
553
Rudolph Bleihöffer
7,
Ostrokollen, P.
Leegen
894
322
277
365
5
1863
Leopold Stenzler
17.
Lyck, P. E. T.
495
194
173
151
29
1042
Müller
1
Ostrokollen, P.
I.	wirdadministrirt;
Administr. Mil¬
thaler
II.	Kreis Worbi3,
Provinz Sachsen
Pistken
871
271
318
366
36
1862
August Schmiede |
V.
Claussen, P.
Brennerei.
Regelnitzen
1102
334
214
151

1799
Frau Natlialie Han-
nemanu
l
Lyck, P. E. T.
Brennerei.
Reuschendorf . . .
1117
319
349
617

2397
Frau Maschke
7,
Claussen, P.
Brennerei.
Rogalicken (Klein-
1
Rogallen)
577
167
309
35

1088
Wilhelm Stobbe
Grabnick, P.
Brennerei.
Sawadden
955
201
282
606! 348 2392
1 i
Oscar Areus
1
Pissanitzen, P.
Brennerei und Ziegelei.
in das Seen-Gebiet im nördlichen Theile des Kreises verlieren. — Seen
giebt es im Kreise viele und meist grosse; das Wassergebiet des Kreises
ist dadurch ein bedeutendes. Die grössten Seen sind: der grosse Lasz-
miaden-See, der Szontag-Sce, der grosse Sellment-See, der Stat ze-
ner See und der Dugtrin. Seen mittlerer Grösse sind eine Menge
vorhanden. Das Seen-Gebiet vertheilt sich auf die Kreisfläche ziemlich
gleichmässig; doch zeigt die Ostseite die wenigsten Seen. Auf der russischen
Grenze liegt der Baygroder See, der ziemlich bedeutend ist, aber zur
Ilälfte Russland und zur Hälfte Preussen angehört.
Die Eisenbahn von Königsberg nach Lyck durchschneidet den Kreis
Gtmer&l-Adresabuch. — Prorin* Prevnnoti.
42
		

/Pomorze_54_09_044_0001.djvu

			644
645
1.
2.
3.
4.
6.
6.
7.
Kanten
©röfcc in
SDJorgeit.
Kamen
ś sS
1=1
Imin.
Mt=
JB* merfmtgtn:
I. Ob fcerpj$tct unb an toett ?
II. 2ßo ber ©efitycr tt>o£nt?
(Set Wi^t&eantroortung toon I
gilt nein; toon II al8 ÜDomicil
baä ©ut.)
Sin^abe aller hibuftvicQcn Sluiagen,
be«
®omintum8.
Mer.
SBie-
fen.
Jpil»
tUllfl.
Sßalb.
SBaf*
fer.
Sum¬
ma.
bc«
©efifcerS.
ober
©fenbafyn-Station.
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. n>.
Kreistagsfähige Köllmische Güter
im Kreise Lyck.
Malleczewen ....
363
108
30
202
—
713
August Eeck
1
Lyck, P. E. T.
I. Amtm. Grinda
Brennerei.
Robert Strehl
II. Lyck
Klein-Mrossen . . .
633
130
142
523
—
1428
S/<
do.
Brennerei.
Romotten
651
259
168
212
9
1299
Kurt Neste
V,
Borczymmen, P.
Sarken
538
250
206
—
—
1074
Theodor Schloss
7*
Lyck, P. E. T.
Brennerei.
Susczen
607
155
83
100
—
945
Heinrich v. Laer
1
do.
Brennerei.
Domninen
im Kreise Ijyck.
Lyck
1233
522
1201
—

2056
Fiscus
1-
I
Lyck, P. E. T.
I. Oberamtm.Oscar
Pfeiffer
Brennerei.
Neuendorf
831
330
261
50
1482
Fiscus
| 1
do.
I. Oberamtm.Lieu-
tenant Raabe
Brennerei.
Skomatzko
2623
776
2133
—
67
5599
Fiscus
V«
Neuhoff, P.
I. Oberamtm. Carl
Brennerei.
1091
387
110
129
Fiscus
Mügge
19
1736
1
Lyck, P. E. T.
I. Königl.Amtsrath
Schulz
Brennerei.
Wittinnen
766
310
206
'
“
1282
Fiscus
7«
1
do.
I. Oberamtm.Eugen
Strehl
N ach wei
sung
der nicht Kreistag» füllige»
«iiter im Kreise Lyck.
Bobbern
487
196
48
60
—
791
Fr. Zwanziger
1
Ostrokollen, P.
Borken
346
117
71
—
—
534
Carl Schön
17,
Lyck, P. E. T.
Borken
454
132
69
92
—
747
Bruno Schölten
1
Gr.-Rosinsko, P.
Carolinenthal....
395
151
121
28
—
695
Rudolph Bur da cli
7«
Pissanitzen, P.
Czerwonken ....
451
227
243
98
—
1019
Adolph Eckert
%
Grabenick, P.
Czymoehen ....
959
505
71
951
3
2489
Ferd. Pilchowski
1
Wielitzken, P.
Brennerei.
Felsenhoff
444
139
257
56
—
896
August Fäskorn
1%
Lyck, P. E. T.
Brennerei.
Glinken
552
213
219
76
—
1060
Friedrich Jänike
1
Ostrokollen, P.
Grabeniok
602
220
214
209
—
1235
Carl Gottowy
—
Grabenick, P.
Brennerei.
429
93
158
—
<
684
Theodor Tamm
7«
Neuhoff, P.
Johannisberg ....
410
83
63
237
—
793
Otto Schulz
1*/,
Lyck, P. E. T.
Kobilinnen
826
148
60
—
—
1034
Friedrich Arnold
1
Ostrokollen, P.
Brennerei und Holländer-
Theodor L e i t n e r [
Mühle.
Koaiewen
545
111
313
66
—
1035
'u
do.
Oelmühle.
Klein-Mallinowkon .
342
135
39
—
—
516
Friedr. Plichowski
17,
Lyck, P. E. T.
•
Brennerei.
Marienhoff
4s:t
114
74
—
131
802
Adolph Schumann
'/«
Borczymmen, P.
Brennerei.
Mathildenhoff . . .
495
57
42
—
—
594
Frau Emilie Werner
1
Lyck, P. E. T.
Mostolten
631
100
78
—
—
869
Julius Horetius
17,
do.
Brennerei.
Rothhoff
491
61
21
62
—
635
Fr. Karkutsch
V«
do.
II. Lyck
Ziegelei.
Rymken
711
97
485
84
30
1407
Adolph Reichel
1
Claussen, P.
Brennerei und Bockwind¬
840
mühle.
Tratzen
607
135
66
32
—
Rudolph Milthaler
1%
Lyok, P. E. T.
ii *
		

/Pomorze_54_09_045_0001.djvu

			646
Kreis Oletzko (Marggrabowa).
Geo graphische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
DerKreisOletzko liegt im Regierungsbezirk Gumbinnen zwischen 39*
45' und 40“ 42' östlicher Länge und 53° 53' und 54° 14' nördlicher Breite.
Umgrenzt wird der Kreis östlich von Russland und dem Kreise Lyck(
südlich von dem eben genannten, westlich vom Kreise Lötzen und nörd¬
lich vom Goldapper Kreise.
Von Flüssen sind in diesem Kreise nur zwei bemerkenswert}!: Lega
und Ilaasznen. Der Lega-Fluss kommt aus dem südlichsten Theile des
Kreises, durchströmt denselbeu Anfangs von Nordwesten nach Südosten,
nimmt später aber eine gaaz nördliche Richtung, fliesst durch den kleinen
Oletzkoer See, bei Oletzko vorüber, und verliert sich in das Seen-Ge-
biet bei Kraska. Der Haasznen-Fluss kommt aus dem grossen, schon
im Lötzener Kreise gelegenen Laszmiaden-See, tritt von Süden, bei
Per «Ärei*
ianbratlj:
9{fld)wcifutin öcr frciölagöfäljigett
1.
Kamen
bc«
$onumum§.
2
©röfce in
9Korgeit.
3.
Flamen
be«
ikfitjerä.
»der.
Söie»
fen.
tung.
Salb.1
2Baf*
fer.
Sum¬
ma.
Bial’.a
1904
891
112
923
7
3837
Behrendt
335
95
13
34
1
478
Huhn
Chelchen
1674
519
188
1223
312
3916
Seidel
Duniellen
1126
411
236
131
2
1906
Dr. jur. Wilhelm
•
v. Brünneck
Doliwen
1491
485
347
579
481
3383
Pisanski
Drosdowen
2251
683
263
311
4
3512
Steinberg
Gollubien
813
409
120
303
2
1647
Grossmann
Gutten
118i
371
225
2
—
1785
Klein
Kowahlen
1465
377
27
517
4
2390
Matern
647
Sawadden in den Kreis, durehfiiesst denselben auf der Westseite in nord¬
westlicher Richtung und verliert sich in das Seen-Gebiet beiHaasznen. —
Wenn dieser Kreis nur arm an Flüssen ist, so hat er desto mehr Seen aufzu¬
weisen. Das Seen-Gebiet des Kreises ist ein sehr bedeutendes, welches sich
in demselben ziemlich gleichmässig vertheilt. Zu den grössern Seen
gehören: der Haasznen-See, welcher mit den daneben gelegenen Pill-
wung-, Gr. Schwalz- und Litigatno-Seen in Verbindung steht, der
Ganskener, Kuckowkener und Dworatzker See, eben so der See
bei Gr. Mierunsken.
Eisenbahnen hat der Kreis nicht aufzuweisen; wird aber von einer
Chaussee von Süden nach Norden durchschnitten. Dieselbe kommt von
Lyck, tritt beiGonsken in den diesseitigen Kreis und führt über Oletzko
nach Goldapp. Bei Hcrminenhof tritt diese Chaussee in den Kreis
Goldapp über, nachdem sie den Kreis auf eine Länge von über 4 Mei¬
len durchschnitten.
Oletzko (Marggrabowa) ist die einzige Stadt im Kreise, und Si^z der
Kreisbehörde und des Kreisgerichts.
^lef^o (^arcjgraijoum).
3ulht§ Srenjei.
Rittergüter* im Greife Dicijfo OUJarggralioum).
4.
anii,'
7»
7,
7,
7»
l
7,
5.
Mt*
ober
Gifenfral)n=(£tation.
Mii-unsken, P.
Kowahlen, P.
Duneyken, P.
Kowahlen, P.
(Oletzko) Marg¬
grabowa, P. T.
Kowahlen, P.
Grabowen, P.
Gonsken, P.
Kowahlen, P.
6.
SttmerPungen:
I.	Cb fcerpatytet unb an wen ?
TI. SBo ber SJcftfcer tt>o$nt?
(Sei S'ii^tbeanttüortuna fcon I
gilt nein; üon li ai$2)omicil
baS ($nt.)
II. Königsberg i/Pr.
Angabe allcrüibujlrielleu Anlagen,
luie
Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
Brennerei,Wassermühle und
Knochen-Dämpfe.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei u. Wassermühle.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei und Bockwind¬
mühle.
		

/Pomorze_54_09_046_0001.djvu

			648
649
1.
ÜJiamen
2.
©röfje in ÜJiorgen.
3.
Sfcmteit
be8
®ominium8.
Mer.
•■Wie*
fen.
•£m«
tung.
Salb.
Sa(>
f«.
Sum¬
ma.
be«
SefifcerS.
Lehnarten
1269
589
292
40
2590
Dr. Reuter
Masergut
—
—
—
—
Mittelsteiner-
Wessolowen
Rdszawen
242
81
21
41
385
Görke
Klein-Rezken ....
438
135
51
—
—
624
Assmann
Statzen
855
304
384
28
3807
Zarniko
Wensöwen
3542
1587
397
II
891
Kö
3
1 misc
6420
h e, k
v. Simpson-Geor
genburg
reistagsfähige Güte
Kl. Qonschorowen .
322
130
46
—
—
498
Braczko
Haasznen
454
204
70
—
—
728
Flottwell
Kukowen
623
337
22
4
1
987
Schulz
Nordenthal
(Immionken) Prost-
816
274
121
236
—
1447
Hillmann
•
kergut
:w;i;
92
26
—
—
484
Lüdicke
(Grindashoff) Ro-
gonnen
714
301
121
—
—
1136
Buchsteiner
Wessolowen ....
698
415
113
498
18
1742
Mittelstei n er-
Wessolowen
321
77
4
12
414
K i e h n
Koni gl. Domaine
Polommen
1858
915
309
436
—
3518
Fiscus
Röbel und Schlick,
Domainen-V orwerke
von Polommen . .
928
856
385
36
—
2205
Fiscus
Sohwalg
772
170
416
624
—
1982
Fiscus
Seedranken
1967
512
245
—
17
2741
Fiscus
4.
g cs
5.".
i%
(Oletzko) Marg-
grabowa, P. T.
Posthalterei, Brennerei und
kleine Ziegelei, (Lelmarten
hat vorzügl. Baulichkeiten).
lu
1/
/1
*/,
Orlowen, P.
Czyohen, P.
(Oletzko) Marg¬
grabowa, P. T.
Ist mit dem Köllmischen Gute
Wessolowen vereinigt,esbesteht
nur aus einer Baustelle, wo¬
rauf 1 Scheune steht.
1
Kowahlen, P.
Brennerei und Wassermahl-
mühle.
V»
do.
H. Georgenburg Kr.
Insterburg
Brennerei.
im K
reiso Oletzko (Marggrabowa).
'/4
Gonsken, P.
Wasaermahlmühle.
l/l
Orlowen, P.
Brennerei.
*u
(Oletzko) Marg¬
grabowa, P. T.
Brennerei.
V 4
Wielitzken, P.
Brennerei und Wassermühle
zum eigenen Bedarf.
V*
(Oletzko) Marg¬
grabowa, P. T.
II. Verviers in Bel¬
gien
Umfangreiohe Ziegelei.
1
Orlowen, P.
Brennerei.
7,
Duneyken, P.
Brennerei.
7,
1
(Oletzko) Marg¬
grabowa, P. T.
Brennerei.
»m K
reise Oleteko (Marggrabowa).
7,
Duneyken, P.
I. Amtsrath B e h r
Brennerei.
7*
do.
I. Oberamtmann
Strehl
Brennerei und gute Bier¬
brauerei.
; Vl
Czyohen, P.
I. Oberamtm.Otto
Brennerei, Rossmühle und
Glashütte (nicht im Betrieb).
l/4
(Oletzko) Marg¬
I. Oberamtm. von
Brennerei, Ziegelei und
grabowa, P. T.
Lensky
Was s er mahlmühle.
		

/Pomorze_54_09_047_0001.djvu

			650
1.
2.
3.
Kamen
©röfce in borgen.
Konten
be«
®ominiumS.
Slrfer.
Uaib.
fen. j tung. |
SBaf*
fer.
Sum¬
ma.
bes
SefijjerS.
Buttken (Abzwei¬
gung vom Adl. Gute
Bialla)
730
302
41
160
—
1233
Salzwedell (Abzwei¬
gung vom Adl. Gute
Drosdowen) ....
597
136
28
192
—
953
Bartkenhoff ....
641
347
36


1024
Czychen (frühere Do¬
maine)
2272
1056
425

23
3776
Duneyken
600
270
63
220
3
1156
Elisenhöhe
599
265
15
47
—
926
Gorzitzen
Kultu
rarter
sind
nicht
angeg
eben,
da die Flurbücher der Kgl. Re¬
gierung zur Revision Vorlagen
Joachimsthal ....
447
116
38
—
—
601
Kiliannen
352
103
25
34
—
514
Louisenhoff und
Gronden
758
301
159
14
—
1232
Masuhren
298
152
31
23
—
504
Mirunsken
Kulturarten sind nicht angegeben,
da die Flurbücher der Kgl. Re¬
gierung zur Revision Vorlagen
Olschöwen
384
101
11
9
—
505
Orszechowken . . .
476
123
23


622
Bogowszisna ....
538
141
100
7
—
786
Nacbweisung der nicht kreistagsfähigen
À. Abzweigungen von
Beyinel
B. Selbstständige
Anders
Wittich
Behr
Lüdicke
Maletius
Clemens
General Walther v.
Momb ary
Liedtke
Bartschewski
v. Mackrod
Wahl
Regge
Caspari
651
4.
5DUn.
5.
?oft-
ober
6ifenbafyn=©tation.
6.
38 cm er fungen:
I.	Ob üerpa<$tet uub an wen?
II.	B?o bcr ^efttjer n>e&nt?
(Sei 9ii(^ibcautnjortuitg »on I
gilt nein; öon II aid $)omicil
ba3 @ut.)
Eingabe aller InbufMeHen 2ln(agen,
tote
Srennereien, Ziegeleien u. j. to.
Güter im Kreise Oletzko (Marggr»bowa).
Hlltergiitern.
Kowahlen, P.
*/« Mirunsken, P.
Gutsbeiirk f.
1
'/«
*/,
Va
*/«
*/«
Gonsken, P.
Czychen, P.
Duneyken, P.
(Oletzko) Marg-
grataowa, P. T.
Mirunsken, P.
(Oletzko) Marg-
grabowa, P. T.
Czychen, P.
Duneyken, P.
Czychen, P.
Mirunsken, P.
(Oletzko) Marg-
grabowa, P. T.
Duneyken, P.
do.
I. Oberamtm. von
Ty kowitz
II. Posen
Brennerei.
Brennerei,
Brennerei.
Brennerei, Wassermahl-
mühle und Zieglei.
		

/Pomorze_54_09_048_0001.djvu

			652
653
Kreis Pr. Holland.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Pr. Holland liegt im Regierungs-Bezirk Königsberg
zwischen 37° 2'uud 37° 43' östlicher Länge und 53' 5G' und 54” 15' nördlicher
Breite. Begrenzt wird dieser Kreis östlich von den Kreisen Braunsberg
und Mohrungen, südlich von letztem und dem Stuhmer Kreise, west¬
lich von den Kreisen Stuhm, Marienburg und Elbing und nördlich von
den Kreisen Elbing und Braunsberg.
Von Flüssen sind im Kreise nur bemerkenswerth: Passarge und Sorge.
Die Passarge tritt, aus dem Kreis Mohrungen kommend, bei Maul-
fritzen an den diesseitigen Kreis und bildet von hier bis Borcherts-
dorf die östliche Grenze des Kreises; bei letztem Ort geht sie in den
Kreis Braunsberg über. Auch die Sorge ist nur Grenzfluss. Sie kommt
ebenfalls aus dem Kreise Mohrungen, tritt bei Neuhöferfelde an den
Kreis und bildet von hier bis Stobbendorf die westliche Kreisgrenze.
Bei letztem Ort ergiesst sich die Sorge in den Drausen-See. — Von
den Seen des Kreises ist nur der Drausen-See, welcher zur Hälfte dem
dem Marienburger Kreise angehört, bemerkenswerth.
Eine Eisenbahn ist im Kreise vorhanden, und zwar die von Königs¬
berg i/Pr. über Elbing nach Danzig gehende. Diese tritt auf der West¬
seite des Kreises bei Wöcklilz in den Kreis, geht von hier bis Gr. Guhren
östlich, wendet sich dann aber nördlich und verlässt den Kreis bei Schön-
fliess. Diese Bahn hat im Kreise zwei Bahnhöfe: Schlobitten und
Mühlhausen. Chausseen führen von Kreisstadt Pr. Holland nach Elbing,
Osterode und Neidenburg. Eine andere Chaussee geht von Pr. Hol¬
land nach Lippstadt (Kreis Mohrungen), ist aber von Göttchendorf bis
Sommerfeld noch nicht ganz beendet. Eine Zweig-Chaussee geht von der
vorgedachten bei Koppeln ab und führt nach dem Bahnhof Gr. Guhren
(Elbing-Danziger Eisenbahn).
Der Kreis Pr. Holland hat zwei Städte: Pr. Holland mit Land-
rathsamt und Kreisgericht, und Mühlhausen.
Per <&reis
Sanbratlj:
ÜJiadjtocifunfl ber frci^tanöfäl)iflcn
^?r. iwffanb.
frdljtrr D. Sdjroctttr.
Rittergüter im Greife s#r. ¿pollanb.
1.
Kamen
te«
2)omimum8.
2
©röjje in
ÜDiorgen.
3.
Kamen
bei
Beftfcerg.
4.
fi!£
DU».
6.
w
ofcer
©fenbaI)n=b Verpaßtet uttb an toen?
II.	2Bo ber »efttjer »ofcnt?
(23ei üftidjtbeantmortuug von I
gilt nein; öoti II a 10 2)omicil
ba$ ©ut.)
7.
Angabe aller inbuftrienen Anlagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f.».
3lctcr.
SBie-
fen.
im«
tiuid.
SÜulb.
!
.Sum¬
ma.
Angnitten
552
62
6
89
2
711
Freih. v. S clirötter
1
Pr. Holland, P. T.
Rossmühle.
Carwinden
2893
892
369
3278
148
7580
Carl Graf zuDohna-
V,
Schlobitten, P.E.T.
II. Schlodien
Ziegelei und Rossmühle.
Schlodien
Canthen
865
143
18
295
6
1327
Maj .a.D.Ema nuelGraf
IV,
Pr. Holland, P. T.
Windmühle.
zu Dohna
Dargau
1019
285
50
83
7
1444
Eduard v. Uslar-
1V4
do.
D argau
Alt-Dollstaedt . . .
1020
205
30
494
18
1767
liudolphL aesc helin
—
Alt-Dollstaedt, P.
Brennerei u. Wassermühle
Dosnitten
704
80
15
49
3
851
Carl Bar. v. 11 e s t o r f f
v4
Reichenbaoh, P.
Draulitten ....
1745
473
130
198
4
2550
Gustav Sthamer
2
Pr. Holland, P. T.
Ziegelei und Windmühle.
Klein-Gillgohnen . .
247
87
24


358
Gr. zuDohna-Rei-
—
II. Reichertswalde
chertswalde
B! Gillgehnenistun-
bebaut, in Folge
dessen die Post¬
stat. fortgelassen
		

/Pomorze_54_09_049_0001.djvu

			654
655
1.
Kamen
be8
®otntniutn3.
2.
©röfje in borgen.
*
Kanten
be*
53efifter§.
4.
E
- = ff*.
Stln.
«der.
SBie,
|en.
im*
tung.
Sßalb.
Söaf.
fer.
Sum¬
ma.
Hohendorf
2074
363
125
50
70
3282
Alexander v. Be low
V,
Jankendorf
2368
602
18
306
4
3298
Frau P.v.Reibnitz
i 1
Juden
636
66
23
—
1
726
Theodor Szelinsky
! l'A
Kalthoff
ln.;-,
133
65
162
4
1432
Wittulski
1
Kerschitten
1094
41
5
179
87
1406
Emil v. Reibnitz-
V,
Jankendorf
/ 4
Koexten
880
—
82
95

1057
Adolph Szelinsky
5
Neu-Kussfeld ....
1634
429
133
—
3
2199
Hospital zum heiligen
8
5/
Geist in Elbing
1 8
Laubnitz
2%
32
13
—
—
341
Franz Heinr. Wigand
1 /
Lauck
3096
418
138
2223
18
5893
Land-Hofmeister im
1
Künigr. Preussen Gr.
zuDohna-Lauck
Neu-Münsterberg .
1432
74
95
1176
4
2781
Friedr. Hilgendorf
1
Nahmgeist
1443
276
11
463
5
2198
Rudolph Wi chmann
1 v4
Pinnau
709
210
76
179
—
1174
Theodor Rievers
! 4
2'/.
Podangen ......
1168
216
56
418
18
1876
Grafv. C anitz-Po-
w / 8
l'A
dangen
Powunden
1940
54
66
164
104
2328
Adolph v. Besser-
V,
Powunden
' 8
Quitainen
13485
2354
438
7964
268
24509
Gräfl.v.Doehnhoff-
sches Familienstift
Rossitten
936
111
53
397
15
1512
Bar.v.Minnigerode
1 /
Sollamen
697
97
20
—
—
814
August Jebens
/ i
S /
Schlobitten
7287
1452
210
4622
56
13627
Rieh. Graf z uD o h n a -
/ 8
Schlobitten
Schlodien
5847
1231
347
3885
70
11380
Carl Graf z u I) o h n a -
Schlodien
Spanden
1357
320
80
926
26
2709
v.Kunheim-Span¬
V
den
1 /2
Spittels
442
80
79
2

603
Frau Ziemer
1 V.
Stein
1018
105
69
77
2
1271
Frau v. Keltsch
• 8
\ ,
Storchnest
987
319
93
!

1399
Rieh.Gr. zuDohna-
8
1 /
Schlobitten
/•I
Talpitten
618,
70
52
69
1
837
Eduard v. Uslar-
1
1
D a r g a u
JBimectimßtn :
I. Cb toerÿacÿtet uiib on wen?
II. 2Bo ber ^efięer »o&ut?
(©ei SRi<$t&eant»ortuna toon I
gilt nein; toon II a W SDomicil
baS ©ut.)
7.
Angabe aller inbitftrieHen Slnlagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. to.
Reichenbach, P.
Christburg, P. T.
Pr. Holland, P. T.
do.
Eeichenbach, P.
Christburg, P. T.
Pr. Holland, P. T.
Reichenbaeh, P.
Lauck, P.
Mühlhausen,P.E.T.
Pr. Holland, P. T.
do.
Göttchendorf, P.
Alt-Dollstaedt, P.
Quitainen, P.
Reichenbach, P.
Quitainen, P.
Schlobitten, P.E.T
Schlodien, P.
do.
Pr. Holland, P. T
Reichenbach, P.
Christburg, P. T.
Pr. HoUand, P. T
II. Jankendorf
I. Amtm. Lt. Wil¬
helm Foss
I. Kurator: Ober¬
hofmeister Graf
v. Doehnhoff
in Quitainen
II. Schlobitten
II. Dargau
Brauerei, Wasser- undWind-
mühle.
Ziegelei und Wassermühle.
Brauerei u. Wassermühle.
Brauerei, Ziegelei und Ross¬
mühle.
Cement-Fabrik.
Wasser- und Windmühle.
Rossmühle mit Oelpresse.
Ziegelei auf Vorwerk Juhren,
Brauerei u. Windmühle.
Auf Vorwerk Spitzen befindet
sich Brauerei, Boss¬
mühle und Ziegelei.
Wassermühle.
Rossmühle.
		

/Pomorze_54_09_050_0001.djvu

			656
657
1.
Kamen
2.
G5röf?e in Sftorgen.
3.
Kamen
be«
®omtnium§.
äefer.
SBie»
feil.
i>ii'
tmig.
2Mb.
SBaf«
fer.
Sum¬
ma.
be«
83efi§crS.
Gross-Tippeln . . .
866
201)
212
—
4
1282
Adolph v. Besser-
Powunden
Weeskenitt
760
230
58
589
185
1822
Gr. zuDohna-Rei-
chertswalde
Wiese
4595
313
196
580
3
5687
OLtoFrankenstein
Caymen
Mehlend
Pfeiffertswalde . . .
Wickerau
Heiligenwalde . . .
Weeskenhoff ....
BehlenhofF
Adl. Blumenau . . .
Falkhorst
Greulsberg
Günthersdorf ....
Powunden, ehm.Dorf
Beichwalde
Sumpf
813
3593
1419
1162
515
793
627
1006
899
1652
303
983
425
207
86
95
72
507
114
Kreistagsfähige Güter ohne Pominial-
Lilienthal
Friedr. Wilh. Hoff¬
mann
Ferdinand L o r e n t z -
Reichwalde
Grafv. Canitz-Po -
dangen
Königliche Domainen
Fiscus
510
78
28
496
1
1113
450
10
43
—
—
503
974
206
15
114
3
1312
742
102
40
134
4
1022
4.
C M 'S
I-«j
C göi-
mT
5.
«ßofN
ober
©fenfcabn=<5tation.
6.
JPomorFmiflcii:
I.	Cb fcerj>a<$tet unb an tocit?
II.	2ßo ber 33efttyer toofynt?
(23ci 9?i<$tbeanttt>ortuna t'on I
gilt nein; toou II «13 ÜDomicil
baö («ut.)
7.
2ln,jak aller inbufh'feHen Slniagen,
wie
Srenncrcien, 3iegeleien lt.f. m.
»/
/•
Beichenbach, P.
II. Powunden
1
Liebstadt, P. T.
II. Reichertswalde
S /
/ 8
Reichenbach, P.
Ziegelei auf Vorwerk Gr.
Marwitz, Wassermühle in
Klein-Marwitz.
Polizei-Gewalt im Kreise Pr. Holland.
Pr. Holland, P. T.
■/«
Reichenbach, P.
'/*
Göttchendorf, P.
II. Reichwalde
1 s/„
do.
II. Podangen
39
230
63
52
60
53
95
339 167
im Kreise Pr. Holland,
i
6 — — 1122 Fiscus	7, Alt-Dollstaedt, P. I. Oberamtm.Lieut.
Kempe
653 6 2429 7664 Fiscus	I '/« Br- Holland, P. T. I. Königl. Amtsrath
|	^	Eggert
Nachweisung der nicht kreistagsfähigen Güter im Kreise Pr. Holland.
Bossmühle.
335
305
72
12
8
92
66
2263
1935
969
1012
771
1575
1203
2225
Graf zu Dohna-
Schlodien
Lieutenant Z a r n c k e
Hugo Reimer
Schmidt
Kemper
Georg Kist
FerdinandL o r e n t z -
R eichw aide
Mittmann
S /
/ 4
Schlobitten, P.E.T.
II. Schlodien
1 ’/*
Mühlhausen,P.E.T.
%
do.
*/
/•J
do.
1/
/‘2
Reichenbach, P.
V.
Alt-Dollstaedt, P.
ll/.
Liebstadt, P. T.
Rossmühle.
v
h
Mühlhausen,P.E.T.
Kreis Darkehmen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
munications wege.
Im Regierungs-Bezirk Gumbinnen gelogen, grenzt der Kreis Dar-
k eh inen östlich an den Kreis Goldapp, südlich an den Kreis Anger¬
burg, westlich an die Kreise Gerdauen und Insterburg, und nördlich
an den Kreis Gumbinnen Die geographische Lage des Kreises ist zwi¬
schen 39" 17' und 39” 53' östlicher Lange lind 54° 13' und 54* 34' nörd¬
licher Breite.
Flüsse von Bedeutung sind nur drei vorhanden: Angerapp, Gaweiten
und Auxine. Der Angerapp-Fluss kommt aus dem Angerburger
		

/Pomorze_54_09_051_0001.djvu

			658
659
Kreise, tritt bei Gr. San kein in den Kreis, durchzieht denselben von Süden
nach Norden, durehfiiesst die Stadt Darkehmen und geht beiDatzkeh-
men in den Kreis Gumbinnen über. An der östlichen Seite des Kreises
geht der Gaweiten-Fluss durch einen Theil des Kreises, tritt, aus dem
Kreise Goldapp kommend, bei Skarupnen in den diesseitigen Kreis,
durehfiiesst denselben von Südosten nach Nordwesten und geht bei Szis-
kehmen(Norgallen)in den Kreis Gumbinnen über. Derselbe berührt nur
einen kleinen Theil des Kreises und vereinigt sich im Gumbinner Kreise
mit dem Angerapp. Die Auxine durehfiiesst den Kreis an der nörd¬
lichsten Spitze von Osten nach Westen. Bemerkenswerth ist noch der Ditto -
wa-Fluss, weil er auf eine kurze Strecke die Grenze mit dem Kreise Gum¬
binnen bildet. — Seen finden sich bei Kleszowen, Szabienen, Klein-
Skirlacken und im Königl. Skallischener Forst vor. Der letztere,
einer der grössten, führt den Namen Algut-See.
Eisenbahnen giebt es im Kreise nicht. Chaussee-Verbindung ist von
Darkehmen südöstlich und nordwestlich vorhanden. Diese Chaussee, die
einzige im Kreise, verlässt den Kreis östlich bei Musutschen, nördlich bei
llosenfelde, und verbindet die Kreisstädte Insterburg, Darkehmen
und Goldapp mit einander.
Der Kreis Darkehmen hat an der nördlichsten Spitze eine Enclavo
im Kreise Gumbinnen, in welcher die Ortschaft Grünheide liegt. Auf
der südlichen Spitze des Kreises zieht sich der Angerburger Kreis auf
der Westseite der Skallischener Forst, die genannte Forst nördlich um-
schliessend, 1 Meile weit in den diesseitigen Kreis hinein.
Darkehmen ist die einzige Stadt im Kreise und ist Sitz der Kreis¬
behörde und des Kreisgerichts.
per $ret$ 5arRef;meit.
Sanbrati): U. ölofjltr.
1.
Kamen
b<«
jDominiumS.
Vlifer.
2
©töfje in
iBie- i iui. |
fcn. | tmig. j
9J?orrjen.
äklb.l
. J 1
Sum¬
ma.
3.
Kamen
be«
33efi^er§.
4.
«4
e w «
min.
5.
Mt*
ober
(Sifeiitnlm'Statiou.
6
atrmtrfunßtn:
I.	Cb t>etya$tct unb an toett?
II.	2ßo ber Sefifccr ttofynt?
(Sei iRi^tbcantnjottitna toon I
gilt nein; Don 11 alö «Domicil
ba« ®ut.)
7.
5inßa6e aller inbuftvießen $1 niagen,
ttie
¡Brennereien, Ziegeleien u.f.ro.
Abschernigken . . .
634
145
40
484

1303
Ferdinand Luther
1
Trempen, P.
Adamsheyde ....
984
319
38
270

1611
Gustav Osten
7,
Carpowen, P.
Albrechtau
927
133
38
6
9
1117
Richard Wegemann
7,
do.
Angerapp
717
606
4901 103
—
1916
Fritz v. Farenheid
7,
Szabienen, P.
II. Beynuhnen
Brennerei.
Auerfluss und Wol-
Beynuhnen
lehlen
801
102
134
59
—
1086
Pred. Dr. Voigdt
*/
/ 4
Darkehmen, P. T.
II. Königsberg i/Pr.
Brindlacken ....
4o-
115
—
3
—
526
Adolph Parlow
1
do.
Klein-Beynuhnen . .
1209
393
105
3656
20
5363
Fritzv.Farenheid-
7,
do.
Brennerei und Ziegelei.
Beynuhnen
Carlshoff
499
46
42
—
—
587
Gustav Lieber
i
Jodlauken, P.
Gross-Caipowen . .
850
222
82
234
—
1388
Ludwig v. Bucholtz
Gr. Carpowen, P.
Dombrowken ....
3312
1519
548
2966
5
8000
Pred. Dr. Voigdt
—-
Dombrowken, P.
II. Königsberg i/Pr.
Brennerei und Ziegelei.
Elkin ehlen und Gr.
Jourlauken ....
1479
582
47
176
—
2284
Constanz v. S a u -
l
Trempen, P.
1
cken-Elkinehlen
Eszeriscbken ....
1194
374
61
431
9
2069
Ernst v. Wed eil
3/
' 4
do.
Brennerei.
1166
296
222
884
—
2578
Gustav Rabe
7 4
do.
Brennerei und Brauerei.
Gurren
552
124
35
177
1
889
Selmarv.Petzinger
1
Angerburg, P. T.
Gener*l-Adres»buch. — Provinz Pr«a«ien.
43
		

/Pomorze_54_09_052_0001.djvu

			6G0
661

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Kamen
bee
®omininntí.
©rojje in
SKorgcn.
Kamen
ë eS
Win.
Semcrfmißeii:
I. Cb »erpa^tet unb an wen?
Síngate aller tnbuftrietlen Slnlagen,
äder.
SBie«
feit.
$11»
tung.
Söaib.
SSaf.
ffr.
Sum¬
ma.
be«
Scfi^erä.
ober
©fení»al;n«8tation.
II. 2öo ber 33eflfcer tootynt?
(Sei 9ii<$tbcantwortung tooit I
gilt nein; *on II alö $)omicil
baö Q5ut.)
trie
Brennereien, Ziegeleien u. f. ro.
Hohenbriick ....
Jautecken
202
527
67
110
25
118
57
622
1
351
1378
Emil Herzog
Emanuel Stepputat
7,
7,
7,
*/4
Grabo wen, P.
Dombrowken, P.
Brennerei.
Klein-IUmen ....
418
173
29
145
—
765
Oskar Woelke
August v. Saucken-
Julienfelde
do.
Abelischken, P.
Julienfelde
1318
495
58
575
—
2436
Kleszowen
1527
532
96
619
200
2774
Victor Sperber
Kleszowen, P.
Klewienen
1195
351
85
1036
57
2716
Carl Wahnschaffe
7,
7*
1
do
Launingken
1134
273
80
1858
—
3345
Alfred v. San den
uU.
Dombrowken, P.
Brennerei.
Lenkeblischken . .
760
171
131
444
8
1514
Leopold Krispien
Trempen, P.
Ziegelei und Cement Röh-
Marienwalde ....
469
113
49
13
—
643
D oennigs-Schät-
zels
Siegesm. v. Bujack
Eduard Birkner
1
Nordenburg, P.
II. Schützels bei
ren-Fabrik.
Gr. Medunischken .
Menkimmen
1159
575
357
116
44
80
12
57
1
1573
828
! 7«
ll
Szabienen, P.
Trempen, P.
Dombrowken, P.
Barten
Ziegelei.
Osznagorren ....
735
181
18
18
1
953
Philipp v. Bujack-
I. Amtm. Bock
Piontken
1117
Ramberg
t Ramberer
286
263
103
856
10
2372
Ferd. Siemens
Gustav Hens che
1
Angerburg, P. T.
* A • JLluU!ul_i ^
Brennerei.
Pogrimmen
643
30
625
—
1561
DftTlcphmpn V T
Rogalwalde
Tarputschen ....
1260
1826
302
313
31
183
431
391
—
2024
2763
Victor Lindenau
Kurt v. Saucken-
Tartarren
7.
1
AvULUCUj JL • JL •
Abelischken, P.
Trempen, P.
II. Tartarren
Brennerei.
Brennerei.
Tartarren
1240
200
85
22
10
1557
Kurt v. Saucken-
7,
do.
Tartarren
Weedern
Zedmar
1784
4
363
364
66
39
12
_
2284
368
Louis v. Neumann
Franz Zwanziger¬
Gleisgarben
lv*
Darkehmen, P. T.
Kleszowen, P.
11. Gleisgarben
Brennerei.
693
B. Kreistags fä hi
ge köllmische Güter
im K
reise Darkehmen.
Ballethen
268
50
70
9
1090
Heinrich Schroe-
der
V«
Sodehnen, P.
Brennerei.
Ballethgirren ....
535
55
8
58

656
Franz Kallweit
1
do.
do.
Egertinnen
440
85
16
—

541
Louis Schütz
Eszerningken und
Skroblienen ....
1172
354
44
155

1725
Ferd. Bernecker-
sclie Erben
IV.
Darkehmen, P. T.
Brennerei.
Gieisgarben ....
522
243
154
225
91
1135
Franz Zwanziger¬
Gleisgarben
' V
/ 2
Kleszowen, P.
Brennerei.
Menzelswalde . . .
416
239
8
44
—
707
Frau Wwe. Vogel-
Va
Darkehmen, P. T.
reuter
Gross-Hotrier.en . .
471
126
8
40
—
645
Ernst Schweiger
!
Sodehnen, P.
Darkehmen, P. T.
Rubbeitschen , . .
397
96
118
611
Carl Bouvain
43*
		

/Pomorze_54_09_053_0001.djvu

			1.
Flamen
2,
©röfje in
ÜDcorgen.
3.
üftamen 1
be«
3)ominium§.
Sttdcr.
25te= 1
feil. !
tung. j
asaf.
fer.
Sum¬
ma.
te8 **
S3efi£cv3. J=J
1<
önigl. Domainen im
Dinglauken
1075
343
12
1
—
3
1433
Fiscus
Friedricheberg . . .
1547'
400
7
2
3
1959
)\
Fiscus
Grasgirren .....
1404
387
43
7
1841
Fiscus •
Gudwallen
1347
607
4
54
7
2019
Fiscus
Königsfelde
2006
423
3
18
—
2466
Fiscus
Kohlau
668
175
850
t£ onig
Fiscus
I. Bemonte-Depot im i
Bratriken
1341
606
60
18
—
2025
Militair-Fiscus
Jurgaitschen ....
2164
830
93
3
2
3092
Militair-Fiscus
Alt-Bagaischen . . .
1556
555
27
Nac
190| 24
h Weisung1
2352
ler ni
Militair-Fiscus > c
cht kreistagsfäliiget i
Angerau
Aussicht und Tan-
1020
991
254
39
2304
v.F arenheid-Bey
nulinen
nenrode
854
131
24
197
—
1206
v.Farenheid-Bey
n u h n e n
Curland
720
130
28
3
—
881
Oust.Kabe-Ernst'
bürg
Ernsthoff
882
146
—
—
—
1028
K ü h 1 i n g
Alt-Eszergallen . . .
10Ö1
228
53
489
—
1831
v. Sanden - Laiv
ningken
Gailboden
1276
243
155
—
—
1674
Carl Vogelreutel
Gudellen
260
180
80
31
—
551
Johann Steiner
Lingwarowen. . . .
1139
342
43
461
5
1990
1) o ehring
Kl. Medunischken .
1151
240
133
379
—
1903
v. Farenheidv
Beynuhnen
Mikalbude
748
460
! 35 —
—
1243
v. Farenheid1
B e y n u li n e n
Pesseln
624
177
1 5

23
827
H offmann
Pillkallen
845
159
38
63
1122
v. Uslar
Badtkehmen ....
463
160
8
47
24
682
G aedechens
Bamberg
855: 120
18
19
! 2
1
1014
Philipp v. IJujacU
liamb erg
i
663
4.
i S3
¡ge.
>S»
®Un.
5.
Sofi¬
oter
@ifeit6afyii=0tatic'ii.
fi.
iBcmerf Mitten:
I. Cb verpaßtet uub an treu?
II. ¡Bo bet iiefiljct H'otmt'?
(Sei Düct'ti'cannri'vtmm ocu I
ailt nein; ton II oW icomicil
bai @ut.)
7.
Slnjafre aller inbuftrxetlen 3Iniagcn,
ipie
Brennereien, 3ie9eie^ert u- f-lD-
Kreise Darkehmen.
1 Darkehmen, P. T.
Kleszowen, P.
Darkehmen, P. T.
do.
Gawaiten, P.
Kleszowen, P.
/«
V.
Kreise Darkehmen.
*/i Trempen, P.
do.
I. Oberamtmann
Speiser
I. Amtmann Bley-
h ö f e r
I. Oberamtm.Spei¬
ser, Dinglauken
I. Oberamtm. C o n -
r a d
I. Oberamtm.Hel¬
bing
I. Ob.Amtm.Bley-
höfer in Fried-
riclisberg
Brennerei.
Brennerei.
v,
74
do.
er im Kreise Darkehmen.
I. Amtm.Günther.l
V4 Dombrouken, P.
7»
*/
7«
7,
1/
do.
Trempen P.
do.
Dombrowken, P.
Darkehmen, P. T.
Trempen, P.
Nordenburg, P.
Szabienen, P.
Dombrowken, P.
Trempen, P.
do.
Szabienen, P.
do.
II. Beynulinen
I. Amtm. Becker
in Aussicht
II. Ernstburg
II. Liuuiingken
II. Beynuhnen
I.	Amtm. Weber
II.	Beynuhnen.
II. Bamberg
Brennerei.
		

/Pomorze_54_09_054_0001.djvu

			664
665
1.
2.
^
3.
4.
5.
6.
7.
Kamen
©röjje in SRorgen.
Kamen
ts u p
Hl
Win.
spoft*
Wf nur Ptut (j«n:
I.	0b fccrfcadjtet unb an tten?
II.	23e ber SefiÇer too&itt?
(s£ei Witybeantircrtung von I
gilt nein; l'on II aH Xomicil
ba$ ($ut.)
Singabe aller inbuflrieHcn Einlagen,
beö
2)ominiutu8.
»der.
Sie¬
fen.
•£>it*
tung.
Sßalb.
2Saf»
fer.
Sum¬
ma.
bei
Beters.
et er
6ifenba^n=$taticn.
tote
Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
Roseningken ....
1595
625
63
2
6
2291
Louis v. Neumann-
Weedern
%U
Darkehmen, P. T.
II. Weedern
Schikarowen ....
518
143
40
139
—
840
Günther
V,
Abelischken, P.
Semgallen
636
187
72
164
—
1059
Adolf Rabe
V,
Trempen, P.
Sonnenberg
672
204
32
—
—
908
v. Rode
V,
Carpowen, P.
Szalutschen ....
491
74
50
5
—
620
Paduck
1
Didlacken, P.
Wilhelmsberg . . .
1361
441
24
18
1
1845
Hensclie - Po-
grimmen
17<
Darkehmen, P. T.
I. Amtm. W u n -
derlich
v. Farenheid-
II. Pogrimmen
Zargen
58
68
39
907
—
1072
7,
Bengheim, P.
II. Beynuhnen
Beynuhnen
Kreis Pr. Eylau.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
muni kationsw ege.
Der Kreis Pr. Eylau liegt im Regierungs-Bezirk Königsberg
und grenzt östlich an die Kreise Wehlau und Friedland, südlich an
den Kreis Heilsberg, westlich an die Kreise Braunsberg und Heili¬
ge nboil und nördlich an den (Land-) Kreis Königsberg. Die geographi¬
sche Lage des Kreises ist zwischen 37“55' und 38,34< östlicher Länge und
54’ 11' und 54* 36' nördlicher Breite.
Flüsse von Bedeutung sind im Kreise nur: Pasmar und Stradick.
Der Pas mar-Fluss kömmt aus dem Innern des Kreises, strömt bei der
Stadt Krenzburg vorüber und verlässt in nördlicher Richtung bei Kop¬
pe lbude den Kreis. Der Stradick-Fluss durchströmt nur einen gerin¬
gen Theil dos Kreises und ergiesst sich bei Koppelbude in den Pasmar-
Fluss. — Grössere Seen sind im Kreise nicht vorhanden; kleinere liegen
überall zerstreut.
Die Eisenbahn von Königsberg nach Lyck durchschneidet den Kreis
von Norden nach Süden, berührt die Stadt Pr. Eylau und nimmt von hier
eine etwas südöstliche Richtung. Diese Bahn tritt bei Wittenberg in den
Kreis, verlässt denselben bei Kisitten und hat vier Stationen im Kreise:
Schrombehnen, Pr. Eylau, Glommen und Tharau.
Der Kreis hat drei Chausseen. Eine Chaussee führt von der Kreis¬
stadt Pr. Eylau nördlich nach Königsberg i/P.. Von dieser Chaussee
führt eine Zweig-Chaussee nach Ab sch wangen, geht von hier in nördlicher
Richtung nach dem, im Königsberger Kreise belegenen Bahnhof, Gutstadt
(Ostbahn), und verlässt den diesseitigen Kreis bei Blaustein. Eine andere
Chaussee führt von Pr. Eylau südlich nach Bartenstein (Kreis Fricd-
land); und eine dritte Chaussee geht von Pr. Eylau südwestlich über
Landsberg nach Heilsberg.
Städte im Kreise sind: Pr. Eylau mit Landrathsamt, Landsberg (in
Ost-Preussen) und Kreuzburg (in Ost-Preussen).
		

/Pomorze_54_09_055_0001.djvu

			660
per ets
i'anbratb:
9?nrf)n»cifmtn i>cr frci$tmi$fiiijir|cii
1.
tarnen
beS
SDominiutnS.
2
©röfje in
üftorgen.
3.
tarnen
Sicfer.
SBie
feit.
tung.
2Ba(b.
2Baf.
fer.
Sum¬
ma.
bei
Befi|er8.
Ackerau
862
254
45
559
2
1772
Frau Funke
Arnsberg
2236
4861
112
856
8
3698
Motherby
Arweiden
469
85!
21
174
749
Hoy e r
Auklappen
703
2061
21

— 1
930
Christiani
Baudols
1324
421
346
305
5
2501
Ackermann
Bartelsdorf
1445
290
175
271
5
2186
Gregorie
Beisleiden
3473
1072
535
607
21
5708
v. Oldenburg
Blankenau
2196
262
46
511
3015
Zwei Besitzer:
1)	Laudjien
2)	Netke
Bönkeim
1639
367
104
1158
8
3276
Lipschitz
Borken
1888
200
43
273
5
2409
Frau v. Janson
Cörnen
874
115
7
22
6
1024
Ruhnau
Dittchenhöfen . . .
354
103
26
70
—
553
Frau Ahnhut
Dulzen
1489
180
106
45
15
1835
Rosenow
Eichen
1466
356
230
140
2192
Mehrere kleinere
sitzer, deren A
unter 500 Morg
Eberswalde
646
54
89
—
789
Bahrendt
Ernsthof
2109
195
25

7
2336
Rosen ow
Freudenthal ....
905
17
32

—
954
Kirsten
Georgelack
272
12


—
284
Meyer - Geor
lack
Graventhien ....
1795
460
163
430
4
2862
v. Deutsch
Klein-Iiaferbeck . .
763
85
9
322

1179
Frau Brauer
Henriettenhof . . .
1518
395
95
—
19
2027
Yalentini
Hollstaedt
425
18
15
160
—
1618
v. Gramatzki
Jerlauken . . .
1157
322
110
970
26
2585
Huhn
Jesau
1708
199
115
296
9
O
2321
Landrath v. G
matzki
Kilgis ........
3702
1 449
566
2247
185
7249
Graf v. Kal ne
Domnau
667
3?r. §pfau.
4.
~ V» rj
S2g
SMn.
6.
^0|t=
ober
@ifenfcal)n*@tatien.
JöcmfrfnuiKn:
I. Cb verpachtet unb an wem.
LI. 2Bo bet SSefiljcr irobnt.
(33ci SUc^tbecmtwortung tten I
3Üt nein; üon II alä ÜComicil
baö @ut.)
7.
Slitcjafre aHevintuftvieüenSlniageu,
wie
Brennereien, 3^cVlcte^cn u- f-w-
S /
/ 4
Uderwangen, P.
!
7.
Kreuzburg, P.
i
Ziegelei und Dampfmühle.
S/
• 8
Thar au, P. E. T.
\
1 /
/ 8
Pr. Eylau, P. E. T.
174
Landsberg, P. T.
Windmühle.
j
l
Glommen, P.
7»
do.
Ziegelei und Wassermühle.
17«
Uderwangen, P.
Ziegelei und Windmühle.
l
do.
l
Bartenstein, P.E.T.
I. Amtm. Thulke
II. Königsberg i P.
i/
• ' i
Pr. Eylau, P.E.T.
174
Landsberg, P. T.
l
Pr. Eylau, P. E. T.
Windmühle.
7*
Landsberg, P. T.
1 /
4
Uderwangen, P.
3 /
/ 8
Tharau P. E. T.
3
' 8
Uderwangen, P.
1/
/ 2
Kreuzburg, P.
1
Pr. Eylau, P.E.T.
1
Uderwangen, P.
unmit-
Pr. Eylau,P. E. T.
Ziegelei und Wassermühle
k
bei
mit Oelpresse.
i
Kobbelbude, P. E.
T.
i /
'i
Pr. Eylau, P. E. T.
7*
Schrombehnen, P.
II. Memel
Ziegelei.
E. T.
74
Kreuzburg, P. T.
II. AufSchlossDom-
nau.Ivr.Pr. Fried¬
land
		

/Pomorze_54_09_056_0001.djvu

			668
1.
Kamen
fce«
SDomtniumâ.
2.
©röfjc in ÜJÎorgen.
3.
Kamen
Hier.
Sßie*
feu.
Î>u»
tung.
Salb.
SBaf.
fer.
Lum¬
ina.
be«
©efifcerê.
Kis sitten
1365
370
198
493
11
2426
Kammerherr v.Kun-
heim-Juditten
Knauten
5314
1156
277
2905
69
9721
Frau Gräfin Kleist
v. Nollendorf
Kraphausen ....
1051
296
31
124
54
1756
Freiherr v. T ettau-
Tolks
Klein-Krücken . . .
409
67
41
193
10
720
B orchert
Kusitten
601
174
116
—
—
891
L eluna n n
Gross-Labehnen . .
1019
91
3
89
2
1204
Mey'er - George-
lack
Gross-Lauth ....
1549
273
5
18
—
1845
de Terra
Lengen
695
93
68
172
—
1028
Baron v. König
Lichtenfelde ....
1395
175
367

2
1939
Frau y. Plocka
Losohen
1258
244
87

—
1589
v. Saueken
Markhausen ....
872
228
48
312
—
1450
Frau Belau
Melonkeim
304
59
17
9
—
389
Matz
Moritten
547
130
84
91
—
852
Wegeli
Nerfken
535
221
88
415
27
1286
v. Heyden
Neuken
1542
451
228
5G5
65
2851
Oberstlieut. Freiherr
v. Braun
Orschen
2143
548
184
917
38
3830
Dorguth
Paulienen
449
81
74
239
—
843
v.B er g-Markinen
Gross-Peisten....
6343
2169
888
2958
295
12553
Dr. 13 etliel He nri
Stroussberg
Penken
5793
740
182
1554
23
(»292
v. Podewils
Porschein
762
109
183
85
2
1141
v. Berg
Pillwen
760
183
98
891
U
2143
Frau Negenborn
Powarschen ....
757
246
25
220
1248
D orguth
Rösken
382
99
9
159
6
655
Zwei Anteilsbesitzer
1)	Friedr. Dröse
2)	Johann Dröse
Bomitten
1939
1
3541
1
193
1414
1
—_
3900
v. Kalckstein’sche
Erben
669
4.
fflitn.
*/«
IV«
*/«
l
*/«
V,
‘/ 4
*/4
'I
1 7.
*/4
V a
1
7«
*/.
%
V4
'/«
l'/4
6.
«ßoft=
ober
6ifeubat)n=Staticn.
Glommen, P. E. Ï.
Pr. Eylau, P. E. T.
Bartenstein, P.E.T.
Kreuzburg, P. T.
Kobbelbude, P.E.
T.
Kreuzburg, P. T.
Schrombehnen, P.
E. T.
Bartenstein, P. E.
T.
Tharau, P. E. T.
Pr. Eylau, P.E.T.
Reddenau, P.
Pr. Eylau, P.E.T.
Kreuzburg, P. T.
Heilsberg, P. T.
Pr. Eylau, P.E.T.
Landsberg, P. T.
Bartenstein, P.E.T.
Landsberg, P. T.
Kreuzburg, P. T.
Pr. Eylau, P. E. T.
Bartenstein, P.E.T.
Beddenau, P.
do.
Pr. Ey.au, P. E. T.
6.
¡Scmrrfmiftttt:
I. Db toerpûifytet uub an tuen?
II. 2ßo ber ©eftyet wo&nt?
(39ei 9ïi($tbeantwortung toon I
gilt nein; Don II als ¿Donticil
ba« @ut.)
I.	Ajptm. liolide
II.	Juditten,perBar-
tenstrin, Kreis
Friedland
I. Frh.v. Tettau
junior
II. Tolks
11. Georgelack
7.
Slngak ancvinbuftricïïenïïniagcn,
wie
¡Brennereien, Ziegeleien nJf.h).
Ziegelei und 2 Wassermüh¬
len.
11. Markienen, per
Bartenstein, Kr.
Pr. Friedland
II. Berlin
Ziegelei.
Wassermühle.
Wassermühle.
I.	Amtm.Kuckhein Ziegelei und Windmühle.
II.	Breslau
		

/Pomorze_54_09_057_0001.djvu

			G70
i.
Kamen
@röfje in SKorgen.
De«
2)omimum§.
ador.
SBie-
fett.
.£m«
tung.
Salb.
äöaf.
fer.
Sum¬
ma.
Salwarschienen. . .
345
94
48
108
1
596
Sardienen
788
209
105
514
—
1616
Gross-Sausgarten . .
1433
462
168
226
—
2289
Schönwiese
447
197
60
226
—
930
Schrombehnen . . .
3397
545
400
706
59
5107
Schultitten .....
2581
191
76
713
19
3580
Sieslack
1813
580
385
1399
71
4358
Sodehnen
431
100
112
83
9
735
Sollnicken
371
99
88
—
—
558
Gross-Steegen . . .
2329
823
314
1076
66
4608
Klein-Steegen . . .
2972
867
311
2695
84
7019
Supplitten
435
13
31
61
3
543
Tharau
2949
50°
432
1485
37
5403
Tollkeim
521
90
13
1
—
625
Tolks
1698
267
74
945
105
3089
Tykrigehnen ....
1649
223
373
111
13
2369
Verlorenwalde . . .
243
39
26
130
2
440
Wackern
1431
447
54
444
39
2416
Gross-Waldeck . . .
2239
714
121
479
9
3562
Kl ein-Waldeck . . .
1251
196
53
190
—
1680
Waldkeim
899
235
20
274
—
1428
Wallkaschken . . .
606
55
25
—
1
687
Weskeim
885
159
86
187
10
1337
Wildenhof
3654
1000
2080
3817
159
10710
Wisdehnen
998
78
145
280
1
1502
Wogau
2084
175
79
1551
15
3904
Wokellen
704
262
17
Kl
2
1066
Worienen
2083
322
205
593
93
3296
Worlack
1206
286
93
131
8
1724
3.
Kamen
tc«
®efi^er§.
Grub e
Baron v. d. Goltz
Zerbe
Universität inKönigs-
berg i P.
Frau v.Gramatzka
v.Kalkstein-Cap-
peln
Förster
Zwei Anteilsbesitzer
1)	Kiews
2)	Moldzio
Schubert
Hugo v. Steegen
Oskar v. Steegen
Justizrath Henke
v. Gramatzki
F e y e r a b e n d
Freiherr v. Tett au-
Tolks
Hertz
Genske
Riebensahm
Maul
Lobach
Busenitz
Schmiede
F r o m mer
Reichsgr. v.Schwe¬
rin
Andersonn
v. Kalkstein
Struvy
Dr. Bethel Henri
Strousberg
Strü vy
Entfern.
671
6.
íBitimPrntgctt :
I. Cb mpiHÿtct unb an Wen?
II. 2Uo ter a?cfiçctr mcÇutî
('Soi SücÇtbcanttsi'rtuna #0« I
gilt ni in; von II alá Xcmicit
bai (Mut.)
7.
îin.-ate aßer inbuflricttenïïniacjeu,
tote
Brennereien, Ziegeleien it. f. n>.
1 1
I i'4
I 1
V«
IV.
*/
Langsberg, P. T.
Pr. Eylau, P. E. T.
do.
Heilsberg, T. T.
Schrombehnen, P.
E. T.
do.
Landsberg, P. T.
Bossitten, P.
i/
/•I
Kobbelbude, P. E.
T.
7.
Wildenhof, P.
i
do.
i /
Bossitten, P.
Tharau, P. E. T.
7«
Pr. Eylau, P. E. T.
•V
/ 4
Bartenstein, P.E.T.
7,
Kobbelbude, P. E.
T.
! i
TJderwangen, P.
7,
Bositten, P.
i i
Domnau, P. T.
i
do.
IV*
Kreuzburg, P. T.
I /
/ 2
Glommen, P. E, T.
V,
Landsberg, P. T.
~
Wildenhof, P.
1
9/
/ 4
Uderwangen, P.
1
Pr. Eylau, P.E.T.
IV.
do.
1 IV,
do.
1 V,
Landsberg, P. T.
I.	Oberamtm.Stein
I.	Amtm. Ander¬
sonn
II.	Schloss Cappeln,
Kr. Teklenburg,
Prov.Westphalen
II. Königsberg i/P.
Wassermühle.
Wassermühle.
Windmühle.
Windmühle.,
Wassermühle.
Grosse bairische Bierbraue¬
rei und Wassermühle.
Wassermühle.
		

/Pomorze_54_09_058_0001.djvu

			672
673
1.
üftamen
be«
©ominimnS.
2.
©röjje in borgen.
3.
Siamcn
4.
g sS
6.
$oft=
ober
Sifenl'a^n=©taticn.
ß.
&cmcrPunfKtt:
I. Cb verpachtet unb an wen?
II. 2ßo ber 2?eftycr rootynt?
0Pei 9?icbtbcantrcovtuna Pon I
gilt nein; Pon II al8 ¡Domicil
(bal QM.)
7.
2lnga6e attettnbuftvicllcn Sluiajjen,
»ic
Sörcnnercien, .ßiegcieu’n u- f-to.
Mer.
Sßie»
fen.
im»
tung.
Söalb.
a" J-*
Sum¬
ma.
be«
Skfi^erg.
sst
min.
Zohlen
1708
255
180
378
20
2541
============:	M
1
de laChevallerie-
sche Erben
1
Fr. Eylau, P. E. T.
Windmühle.
Nachweisung der nicht kreistagsfiihigen
Güter im Kreise Pr. Ey]
au.
Achthuben
428
90
! 115
76
76
775
Frau Pfarrer Flei¬
scher
!■/.
Landsberg, P.T.
Arweiden, ehemalige
Tharau, P. E. T.
Posstation
495
4L 71
96
1
704
Feyerabend
*/.
Gross Bajohren . .
1137
116
46
81

1380
Gerlach
V,
do.
Cämmersbruch . . .
736
135
17
135
__
1023
Giessel
1V»
Uderwangen, P.
Carwinden
1137
145
169
125

1576
Hasse
V,
Schrombehnen, P.
E. T.
Catharinenhof . . .
835
216
147


1198
Dr. Bender
%
Tharau, P. E. T.
Fabiansfelde ....
771
40
8
123
.
942
Dulz
V.
Schrombehnen, P.
E. T.
Friedrikenthal . . .
497
55
67
110

729
Grau
v.
Tharau, P. E. T.
Ziegelei.
Gallehnen
706
207
206
94
2
1215
Ullrich
i
Fr. Eylau, P.E.T.
Gallingen
497
272
84
743
36
1587
Moldzio - Robit-
t en
V4
Rositten, P.
I. Amtm. Bielau-
kowski
ü. Robitten, Kr.
Zinten, P.
Heiligenbeil
Glauthienen ....
991
122
156
2122
21
3412
Graf zu Dohna-
V,
I. Amtm. Gaden
Schlobitten
II. Waldbury, Kr.
1
Landsberg, P. T.
Königsberg i/P.
Glomsienen
1592
296
133
307
3
2331
Pfeiffer
Goerken
851
366
38
263

1518
v. Deutsch
1
Fr. Eylau, P. E. T.
Gunten
860
196
44
132
13
1245
Frau Frommer
Vi
Reddenau, P.
Heinrichswalde . .
650
32
61
297
38
1078
Müller
V,
Pr. Eylau, P. E. T.
Kissitten
732
97
16


845
Lab sien
V,
Kreuzburg, P. T.
Gross-Krücken . . .
778
121
75


974
Brau n
1
do.
Ziegelei.
Liebenau
411
50
9
372

842
B r a u n
V,
Uderwangen, P.
Liebnicken
803
180
105

4
1092
C. L. Willert
%
Wildenhof, P.
11. Königsberg i/P.
Liebhausen
672
113
9
87
- .
881
Tupschewski
s/8
Reddenau, P.
11. Rippkeim, Kreis
Wehlau
Klein-Maxkeim . . . '
402
117
266
13

898
Fleiss-Rippkeim
IV,
Pr. Eylau, P.E.T.
Müggen
920
134
37
10

1091
Schuhardt
V,
Landsberg, P. T.
1 Ziegelei.
Neukrug
1764'
164
69
150
4
2151
Brock mann
! 1V4
do.
Faustern
582
246
80
247
2
1157
v. Hey de ii
•/.
Landberg, P. T.
Fieskeim
763
72
4

3
852
Fuchs
1
Pr. Eylau, P.E.T.
1025
308
98
134
-
1565
Deutsch
1
do.
| Grosse Wassermühle.
Rohrmühle
333!
120
46|
9
—
503
K irschnick
7;
do.
		

/Pomorze_54_09_059_0001.djvu

			074
1.
9tüinen
o
©röfje in
SJiorgert.
3.
Slaineu
te«
S)ominium8.
1
SWer.
2Sie<
feit.
Jpu»
tmifl.
Salb.
Söaf«
fer.
Sum¬
ma.
te«
Seftfcer?.
Saagen
782
145
28
___
____
955
v. Gramatzki
Saraunen
538
348
86
309

1281,
Thulke’sche Erben
Schlawitten
400
101
13
—
1
515
Schirrmann
Schonklitten ....
387
110
19
3 t
5
552
v. Scheffer
Schwollmen ....
630
59
67
68
1
825
B e h 1 a u
Sophienberg ....
657
66
56
147
—
926
Schmidt
Woymanns
917
1H8
63
92
—
1240
Braun
Zipperken
534
68
13
—
615
Radtke
Kreis Rastenburg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
munieationswege.
Der Kreis Rastenburg, zum Regierungs-Bezirk Königsberg gehörig,
grenzt im Osten an die Kreise Angerburg und Lötzen, im Süden an den
Kreis Sensburg, im Westen an die Kreise Rössel und Friedland und
im Norden an den Kreis Gerdauen. Die geographische Lage dieses Krei¬
ses ist unter 33° 38' und 39“ !6' östlicher Lange und 53“ 57' und 54° 16
nördlicher Breite.
Yon Flüssen sind im Kreise nur zu erwähnen: Guber, Zain und
Dein. Der Guber-Fluss, der bedeutendste unter den dreien, tritt von dem
Lötzener Kreis bei Schäferei in den diesseitigen Kreis ein, und fliesst
von Südosten nach Nordwesten, durehfiiesst die Stadt Rastenburg, wendet
sich dann mehr westlich, nimmt bei Philipsdorf den Dein-Fluss auf und
geht dann in seiner anfänglichen Richtung durch den ganzen Kreis. Hinter
Wangninken hält er eine kurze Strecke die Grenze zwischen dem dies¬
seitigen und dem Gerdauer Kreis, wendet sich bei Ländtkeim aber
wieder kreiseinwärts, uud zwar in südlicher Richtung, nimmt noch den Zain-
Fluss auf, und verlässt den Kreis in nordwestlicher Richtung bei Dährings.
Der Zain-Fluss tritt bei Kötzels aus den» Kreis Rössel in den diesseitigen
Kreis über, nimmt zuerst eine nordöstliche, zuletzt eine nördliche Richtung
und ergiesst sich bei Lcunenburg in den Guber. Der Dein-Fluss kömmt
aus der südlichsten Spitze des Kreises, iiiesst nördlich und mündet bei
Philipsdorf in den Guber. — Seen hat der Kreis wenige, und darunter
675
4.
IH
5>!ln.
17„
174
/ 2
7„
*U
17,
V,
V,
5.
Wt=
cPcr
©fenbatm-Station.
Pr. Eylau, P.E.T.
Landsberg, P. T.
Pr. Eylau, P.E.T.
Bartenstein, P.E.T.
Beddenau, P.
Kreuzburg, P. T.
Landsberg, P. T.
do.
6.
&cmerfuußen:
I.	Ob tocrj>a<$tet unb an tuen ?
II.	2öo ber Jtfcfifcer rooÿitt?
(©ci iUicfytbeantwortuna öon I
jjilt nein; toon II atd $>omicU
baö ©nt.)
Stngabe aller tnbujtrieKen Einlagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
keinen von bedeutendem Umfange. Die nennenswerthesten sind: die Seen
bei Görlitz, die beiden Seen bei Salzbach, der See bei Paelz und der
Ressausche See bei Drengfurth. Der letztere See, auf der nördlichsten
Spitze des Kreises gelegen, gehört aber schon zur Hälfte dem Kreise An¬
gerburg an.
Der Kreis Rastenburg wird von zwei Eisenbahnen, welche sich in
der südlichen Spitze des Kreises bei Schönfliess kreuzen, durchschnitten.
Die eine Bahn führt in der Richtung von Nordwesten nach Südosten von
Königsberg nach Lyck, tritt bei Wotterkeim in den Kreis, berührt
Rastenburg und verlässt den Kreis bei Pohebels. Die andere Bahn
geht von Insterburg nach Thorn, durchzieht den Kreis von Nordosten
nach Südwesten, tritt bei Skandlack in den Kreis, berührt die Stadt
Barthen und verlässt den Kreis unweit Plössen. Die Insterburg-
Thorner Bahn ist noch im Bau begriffen. Die Königsberg-Lycker Bahn
dagegen ist schon eröffnet, und hat im Kreise 3 Stationen: Rastenburg,
Tolksdorf und^Corschen.
Von Chausseen durchschneidet eine den ganzen Kreis, von Nordwesten
nach Südosten. Sie berührt die Stadt Rastenburg und verbindet diese
einerseits mit Lötzen, andrerseits mit Bartenstein (Kreis Friedland),
Bei Langweldche» zweigt sich eine zweite Chaussee ab, geht bei Hassen-
krug in den Kreis Rössel über und führt nach der Stadt gleichen Namens.
Ausser Rastenburg sind im Kreise noch zwei Städte: Barthen und
Drengfurth. Rastenburg ist Sitz der Kreisbehörde.
Ooneral-Adresäbuch. — Provinz Preasscn.
44
		

/Pomorze_54_09_060_0001.djvu

			676
5er $ret$
Oaitbratlj :
Kúdjtocifiing ber frciêtagSfâljtgcit
1.
Kamen
2.
©röfce in borgen.
3.
Kamen
be«
35ominium8.
«der.
äßie-
feit.
im«
tung.
SBaib.
SQJaf«
jet.
Sum¬
ma.
be«
BeftfccrS.
Baumgarten ....
1708
499
73
223
- .
2503
v. Groddeck
Gross-Blaustein . .
2174
494
325
1511
691
5195
Langenstrassen
Klein-Blosskeim . .
272
38
22
66
—
398
Holstein
Borken
712
68
36
124
1
941
Gervais
Bannaskeim ....
448
77
35
—
—
560
Mauerhoff
Bollendorf
743
112
7
—
—
862
Gebr. Bierfreund
Colimen
948
112
67
—
—
1127
v. Skopnick
Cremitten
1866
416
132
85
8
2497
Frau v. Mirbach
Doehrings
897
47
2
161
—
1107
Pannke
Doenhoffstaedt . . .
6287
1946
359
385
88
9065
Gräfin v. Stoib erg -
Wernigerode
Dombebnen ....
896
145
—
1
—
1042
v. Alvensleben-
Rodehlen
Draohenstein ....
743
203
102
—
—
1048
W ien
Glaubitten
2346
704
179
356
10
4495
Böhm
Glittehnen
1277
280
69
127
7
1760
v.Skopnick-C oil¬
men
Glubenstein
499
76
247
501
—
1323
Sönke
Hinzenhof
516
213
47
132
1
909
v. Fresin
Jankenwalde ....
1128
254
127
631
2140
FrauBar. v.M i r b a c h -
Sorquitten
Alt-Jaeglack ....
2321
394
269
590
52
3626
Siegfried
1359
274
31
—
13
1677
v. d. Gröben
854
262
77
184
—
1377
v. Arnim
Karschau
2254
481
1115
811
3
3664
Gräfin zuStolberg-
Wernigerode-
Dönh offstädt
Gross-Köskeim . . .
614
83
34
61
—
792
Bark
Gross-Kämlack . . .
Area
bei
Wehl
ack e
inbeg
riffen
Gräfin zu Solms-
Sonnenwalde
Korschen
1979
305
81
321
6
2692
v. Fresin
677
^aßenfiurß.
»on CluetS.
SNittcrgiiter int Greife Knftcttbnrg.
4.
IBS
#«£
lgl
S»In.
Và
1
1
3
1
1
6.
$Ojt-
ober
(5ifenBa^n=0tation.
6.
9?rmcrfuitßcn:
I. 06 »crpaiitet unb an Wen?
II. E)o ber BrftÇet ttoÇnt ?
(®ei SWicłlbeantreortuna »on I
gilt nein; Weit It «18 Xcmicil
bai (Sut.)
Slngabe aller tnbufłrietlen Anlagen,
tote
Brennereien, Ziegeleien u.f.tü.
'U
V
V.
V,
7,
7.
lu
V,
7,
Barten, P.
Rastenburg, P.E.T.
Schippenbeil, P.
Rastenburg, P.E.T.
do.
Schippenbeil, P.
Korschen, P. E. T.
do.
Schippenbeil, P.
Doehnhoffstaedt.P.
Barten, P.
Rastenburg, P.E.T.
Korschen, P. E.T.
do.
Rastenburg, P.E.T.
do.
Drengfurth, P. T.
Barten, P.
Rastenburg, P.E.T.
Rössel, P. E. T.
Korschen, P. E. T.
Rastenburg, P.E.T.
Doenhoflstädt, P.
Korschen, P. E. T.
II. Königsberg i. Pr.
I.	Administr. Ober-
inspectorPatzig
II.	Berlin
II. Rodehlen
Glittehnenwird administrirt;
Oberinwpoctor Pauly
II. Colimen
I. Amtm. Rahn
II. Sorquitten, Kreis
Sensburg
I.	Amtmann Luce
II.	Naumburg a/S.
I.	wird administrirt;
Oberinsp. Pauly
II.	Berlin
I. Amtm. Falk en -
berg
ü. Sonnenwalde
I.	Amtm. Sturm -
h öfel
II.	Königsberg i/Pr.
Ziegelei.
Brauerei und Ziegelei.
Ziegelei.
Ziegelei.
44 '
		

/Pomorze_54_09_061_0001.djvu

			(¡78
679
1.
9famen
2.
(Srüfie in SDiorqen.
3.
■Kennen
4.
C sä
5.
Soft*
6.
&tmc??ttttßctt:
I. Ob verpachtet unb an tven?
II. 93)o bcr ©efltjcr »o$nt?
7.
ilngafce aller inbujhrießen ?lnlagett
be«
bea
Is«-
ober
(SPci üftichtbeantvoortnng von I
gilt nein; von II alä &omicU
wie
1
Söie« |
ö » o
£>u>
äöalb.j
SBaf*
Sum¬
»(In'.
(Sifen6aIjn=@tation.
Brennereien, Ziegeleien u. f. >u
®omininmg.
/lUll.
feil.
tung.
fer.
ma.
SSefi^erS.
ba$ @ut.)
Kudwinnen
841
321
106
1268
Senioratsherr Graf v.
V»
Barten, P.
II. Jöhren, Provinz
Schwerin-Jöhren
1
1
Rössel, P. E. T.
Pommern
Krakotin
317
77
36
43
473
Wollschliiger
Lamgarben
1148
381
81
1
1611
Frau Krause
Rastenburg, P.E.T.
I. Kurator Gr. v. d.
Groben, Gross¬
Schwansfeld bei
Bartenstein, Kr.
Friedland
II. wirdadministrirt;
Langheim
7246
1586
605
1872
134
11443
v. d. Gröben’sche
Familienstiftung
V 2
Korschen, P. E. T.
Brennerei und Ziegelei.
l*/4
IV«
IV«
Ober-Insp.Streit
Laxdoyen
1423
339
120
—
16
1898
v. Unger
Rastenburg, P.E.T.
do.
Adl. Mickelnick . .
326
32
3
—
1
362
Reichert
Partsch
2311
1057
464
2066
16
5914
Baron v. Schenk zu
do.
Brennerei.
Tautenburg
V,
V,
do.
Korschen, P. E. T.
Philippsdorf ....
Ober-Plehnen . . .
602
2550
86
450
68
60
268
1
1024
3061
Heilmeyer
Se. Excellenz General
I. Amtm. Graade
v. Werder
II. Gouverneur von
iv«
Stettin in Stettin
Podlaeken
1250
294
60
_
_
1604
Baron v. Mirbach-
Rastenburg, P .E. T.
I. wirdadministrirt;
Sorquitten
Ober-Insp. Lenz
1
do.
II. Sorquitten
Posewangen ....
409
121
48
199
4
781
Oberstlieutenant a. D.
Gregorowius
1*/,
do.
^iegelei.
Pötschendorf ....
1484
437
133
1355
83
3492
Reg. Präsident a. I).
v. Saltzwedell
iv*
1
do.
Pohiobels
1021
473
267
515
88
2364
v. Lübtow
Prassen (Majorat) .
6059 1413
595
2359
4
10430
Gr. zu Eulenburg-
Schippenbeil, P.
Brennerei und Ziegelei.
781
278
98
472
2
1631
Prassen
v. L i v o n i u s
1
1%
Va
s/«
Rastenburg, P.E.T.
Rehstall
1808
416
253
313
591
3381
Frau Anliuth
do.
Brennerei.
Alt-Rosenthal . . .
1062
216
76
—
3
1357
Pohl
do.
do.
Scharfenorth ....
487
105
97
-
689
Ullich
I. Amtm. Rudolph
Serwillcn
982
274
46
_
62
1364
Graf v. Lehnflorf-
u
Drengfurth, P. T.
Steinort
II. in Steinort bei
Iv-
1
Königsberg i/Pr.
Seligenfeld
137.^
205
i 65
253
1901
Bessel
Korschen, P. E. T.
Stettenbruch ....
1195
381
74
639
5
2294
Wessel
Drengfurth, P. T.
1. wird administrirt;
Ziegelei.
Schrengcn
107C
406
! 216
357
| 101
2156
Sehlick’scbe Erben
Rastenburg, P.E.T.
|
Ober - Inspector
Balzuweit
		

/Pomorze_54_09_062_0001.djvu

			680
l.
■Kanten
be«
¡Dominiums.
Sehülzen A .	.
Schülzen B .	.
Sehülzen C .	.
Silzkeim . .	.
Skandlack .	.
Skatnick . .	.
Sorgenstein.	.
Tolksdorf . .	,
Wangotten . ,
Wamikeim . .
Wehlack . . ,
Weischnurren
Woplauken . .
Wossau ....
Weitzdorf .
Wendehnen.
Windkeim
Wickerau
Albortinenhausen .
2.
(Sröfje in SRorgen.
Sder.
Sßie*
fen.
315
1254
307
747
1961
484
655
2175
1029
2523
5982
1024
1861
454
I486.
1626
343
923
im«
tung.
SSaf.
fer.
36
182
78
136
729
101
67
810
277
456
1245
216
661
164
183
207
101
147
207
44
18
153
3
70
83
153
108
205
37
187
147
157
54
69
419
230
113
903
90
989
723
231
203
220
1621
525
108
197
21
26
12
261
Sum¬
ma.
3.
•Kamen
be«
93efi$er3.
5
70
178
8
8
18
67
1
627
1899
615
1014
3751
658
882
3735
2190
3326
7653
1497
4397
1291
1934
2091
479
1363
Nachweisung der nicht kreis tag (fähigen Gütef
Im Territorium von Weehlack
einbegriffen
FrauGräf.z uS o 1 m s-
S o n n e n w a 1 d e
4.
Jh
».
®([».
Leitner
v. Heiligenstaedt
Drope
S chulz
Siegfried
Borbstaedt
Wagner
Gräfin v. Borcke-
Tolksdorf
Thiel
v. Below
Gräfin zu Solms¬
Sonnenwalde
Dieckmann ^
Freih. v.Schmiede-
seck’sche Erben
Landrath v. Queis
Pavenstädt
v. d. Gröben’sche
Familienstifuing
6.
Mt*
ober
©fenbafyn=©tatton.
6.
Üttfmcrfuußftt:
I. Ob toerpad&tet unb an tuen ?
IL iöo ber ©efl$er tto&nt?
($ci 9iic$ti>canttoortuna Don I
gilt nein; tton II at8 5)omicil
baä @ut.)
l/i
%
V,
V.
7,
7*
l*/4
7,
Drengfurth, P. T.
do.
do.
Barten, P.
do.
Rössel, P. T.
Barten, P.
Tolksdorf, P. E. T.
Rastenburg, P.E.T.
Korschen, P. E. T.
Rastenburg, P.E.T.
Baron v. Mirbach-w
Sorquitten
Bredschneider
7,
do.
do.
do.
do.
Korschen, P. E. T.
Rastenburg, P.E.T
681
Eingabe aller inbujhMen Slnlagen,
tote
Srennereien, Ziegeleien u. f. m.
I.	wird administrirt;
Ober - Inspector
Bendroth
U. Berlin
I. wird administrirt;
Ober-Insp.Gubner
II.	Sonnenwalde
I. wird administrirt;
Ober-Insp.Wittig
I. Die Mutter des
Besitzers hat den
Niessbrauch
ü. Rastenburg
I.	wird administrirt;
Ober-Insp.Streit
in Langheim
II.	Kur. Gr.v.d.Grö-
ben,Gr.-Schwans-
feld bei Barten-
steinKr.Friedland
I. von Hanstein
II. Sorquitten, Kr.
Sensburg
V, Barten, P.
und Domainen im Kreise Kastenburg.
Ziegelei.
Ziegelei.
Ziegelei.
Brauerei und Ziegelei.
1 Rastenburg, P.E.T.
I. Oberamtm. Gi-
sevius
II. Sonnenwalde
		

/Pomorze_54_09_063_0001.djvu

			682
1.
tarnen
be«
®ominiumS.
2.
©röfje in SUiorgen.
Hrfer.
SBie«
fen.
•£>u«
tung.
SBatb.
SBaf» I
fer. 1
Sum¬
ma.
Barten
1727
308
230
—
162
2527
Babzins
1313
235
83
913
94
2638
Birkenthal
314
42
9
6
—
371
Klein-Blaustein . . .
246
53
10
385
2
696
Bioskeim
Area
1 bei
Prasi
sen ei
nbegri
ften
Dublienen
2723
575
90
3
3391
Elisenthal
Area
bei
Wehl
ack e
inbegr
iffen
Gudnick
Area
bei
Liangk
eim
ünbeg
rifï'en
Heinrichshöfen . .
496
67
40
294
917
Kotittlack
1153
339
349

1841
Landkeim
Areal bei Prassen einbegriffen
1 I i i i
Leunenburg ....
Marklack
2850
474
d<
74
.
3:
5401
Modgarben
1266
318
68
—
L652
Mühlbach
Areal
imGu
tsbez.
Salzb
ichein
oegr.
Muhlack
576
124
46
—
—
746
Klein-Neuhoff . . .
390
98
25


513
Adl. Plienkeim . .
Area
bei Wehlack einbegriffen
1 1 ! 1
3.
Flamen
bes
SSefifcerë.
Fiscus
Baron v. Arnim-
Junkerken
Heilmeyer - P hi-
1 i p p s d o r f
FrauGräf. z uS o 1 m s-
Sonnenwalde
Grafz uE ulenburg-
Prassen
Erbkämmerer Reichs¬
graf v. Schwerin¬
Wildenhof
FrauGräf. zuSolms-
Sonnenwalde
v. d. Gröben’sche
Familienstiftjing
Pichler
v. Schack
GrafzuEulenburg-
Prassen
Grafz uEulenburg-
Prassen
FrauGräf. zuSo lms-
Sonnenwalde
Gr. v.Egloffstein-
Sillginnen
Ehlert
Werner
Thorun
Gräfin zu Solms¬
Sonnenwalde
683
4.
ëef
a g A
»tlii.
5.
qsoft-
ober
Sifen6a^n-ortung von I
gilt nein; voit II al8 ÜDomictl
baö @ut.)
7.
Slitgabe aller inbitftrieHen SIniagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. ln.

Barten, P.
I. Ober-Amtmann
P a c h n i o
V,
Tolksdorf, P. E. T.
I. Amtm.Metzener
II. Naumburg a/S.
V«
Rastenburg, P.E.T.
1
Drengfurth, P. T.
I. v. Massenbach
II. Sonnenwalde
l*/4
Schippenbeil, P.
I. Amtm.Holstein
II. Prassen
7.
Tolksdorf, P.E.T.
I. Amtm. Patzig
II. Wildenhof, Kr.
Pr. Eylau
7«
Barten, P.
I. Amtm. Patzig-
Dublienen
II. Sonnenwalde
7,
Tolksdorf, P. E. T.
I. wirdadministrirt;
Ziegelei.
Ober-Insp.Streit
in Langkeim
ü. Kurator Gr. v. d.
Gröben in Gr.
Schwansfeld bei
Bartenstein, Kr.
Friedland
1
Bastenburg, P.E.T.
1
do.
1
Schippenbeil, P.
I. Amtm. Yolger
II. Prassen
1
do.
I. Amtm. Gemmel
ü. Prassen
V«
Barten, P.
I. Amtm.Patzigin
Dublienen
II. Sonnenwalde
V,
Dönhoflstädt, P.
II. Sillginnen bei
Schippenbeil, Kr.
Gerdauen
7,
Drengfurth, P. T.
II. Königsberg i/Pr.
V,
Rastenburg, P.E.T.
7,
do.
1
Barten, P.
I. Amtm.Amsinck
II. Sonnenwalde
		

/Pomorze_54_09_064_0001.djvu

			684
i.
Kamen
be*
2)ominium8.
Köllm. Plionkeim
Plötnick
Pomnik
Piilz
Bastenburg mit Vor¬
werk Reinsdorf . .
Rodehlen
Salzbach A .... j
Salzbaoh B . . . . [
Salzbach C . . . . j
Sansgarben
Sausgörken
Gross-Schatten . . .
Klein-Schrankheim .
Sdunkein
Stumplack
Wangnick
Wettin . .
2.
©röjje in SKorgen.
äder.
292
3379
577
1473
1718
952
1763
839
äöte»
fen.
44
453
193
171
533
111
239
387
í>u*
tung.
SBalb.
25
19
282
278
7
295
167
526
126
427
2Qaf«
fer.
21
11
Sum¬
ma.
361
3969
789
2473
2560
1070
2423
1823
Areal bei Skandlack einbegriffen
II I I I
Areal bei Wehlack einbegriffen
505
48
45
— I 598
Areal bei Dublienen einbegriffen
Areal bei Rehstall	einbegriffen
I I I	] I
Areal bei Prassen	einbegriffen
! ! I ! !
do.
11069
Wilhelmsdorf . . .
642
34
40
64
I
-
Wonnen
902
59
108

3.
Kamen
be«
Sefijjerê.
Erdmann
Gr.v.Borcke-Star-
gort
Frau Gräfin z u S t o 1 -
berg - Wernige¬
rode
L'i n g e n a u
Fiskus
v. Alvensleben-
Rodehlen
Streit
Hellmuth
Töpfer
Senioratsbesitzer Graf
v. Schwerin-
Göhren
Siegfried-Skand-
lack
FrauGräf.z u Solms-
Sonnenwalde
Firley
Erbkämmerer Reichs¬
graf v. Sch werin -
Wildenhof
Anhuth-Rehstall
GrafzuEulenburg-
Prassen
Graf zuE ulenbur g-
Pras sen
Nebelsieck
v. Fersin
685
4.
g 82
K*
ált
Mn.
5.
Sßoft*
ober
(£lfenbaljn*©tatton.
6.
SWnurfmt«ett :
I. Ob tocrpa^tet unb an Wen ?
ü. 2Bo ber ^efifccr n>o$nt?
(33ei Sii^tbeantlüortimg toon I
gilt nein; toon II aló ÜDomiciï
baö @ut.)
7.
Sinaabe aller inbuftrieHen Slniagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
1
Barten, P.
Tolksdorf, P.E.T.
I. Amtm. Ihssen
Ziegelei.
II. Stargort p. Labes,
Kr. Regenwalde,
Prov. Pommern
7.
D önhoffstädt, P.
I. Amtm. Macke¬
Wassermühle.
tanz
II. Berlin
1
Rössel, P. T.
--
Rastenburg, P.E.T.
I. Ober - Amtmann
Brennerei.
V.
Barten, P.
Schrader
7,
Drengfurth, P. T.
7,
do.
7,
do.
7*
Barten, P.
k
II. Göhren, Prov.
Pommern
7.
Barten, P.
II. Skandlack
l
Rastenburg, P.E.T.
I. Amtm. Ho och
II. Sonnenwalde
7,
Korschen, P. E. T.
7*
Tolksdorf, P.E.T.
I. Amtm.Amsinck-
Plienkeim
II. Wildenhof, Kr.
Pr. Eylau
7*
Rössel, P. T.
I. Amtm. Anhuth
ü. Rehstall
17,
Schippenbeil, P.
I. Amtm. Hein
II. Prassen
l
do.
I. Amtm. Krause
H. Prassen
l
Rastenburg, P .E.T.
7,
Sohippenbeil, P.
I. Amtm. Grams
II. Königsberg i/Pr.
		

/Pomorze_54_09_065_0001.djvu

			686
Kreis Fischhausen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Fisch hausen liegt im Regierungs - Bezirk Königsberg,
zwischen 37° 36' und 38° 15' östlicher Länge und 54° 38' und 55* nörd¬
licher Breite. Dieser Kreis grenzt östlich zum geringen Theil an den
Kreis Königsberg, sonst an das Kurische Haff, südlich an das Frische
Haff, westlich an dasselbe Haff und an die Ost-See und nördlich allein
an die Ost-See.
Per $vets
fanbrati):
WitdjtDeifutiii ber frciätngSfiifjigcit
1.
9iameit
be«
$omimum8.
2.
©röfje in äJiorgen.
3.
üftameit
be«
SeftfcerS.
Hder.
SBie»
fen.
$u<
tung.
SBatb.
SBaf«
ler.
Sum¬
ma.
Ober- Alkebnen . .
1491
20
240
32
—
1783
Schultzky
Barrücken
634
110
88
34
.
P66
Quedenfeld
Barsenicken ....
558
74
29
267

928
Kretschmann
Bersnicken
900
180
116
1196
v. Osten
Brasnicken
578
73
22
377

1050
Frau Ida Willert,
geb. Wernicke
Capom
429
414
337
46
1226
Magnus
Cathrienhöfen . . .
422
99
54
198

773
Heinrich
Condehnen
1115
206
438
334
3
2096
Georgesohn
Corben
815
135
75
62
2
1099
Quedenfeld-Car-
mitten
Corj eiten
1123
117
54
3
1297
W erdermann
Cornieten
734
118
136
158
—
1146
Külin-Ilogehnen
Dollkeim
385
18
55
—
—
458
Behrend
687
Flüsse von Bedeutung sind im Kreise nicht vorhanden, eben so wenig
grössere Seen.
Die Eisenbahn von Königsberg i Pr. nach Pi Hau durchschneidet den
Kreis von 0. nach W., folgt jedoch von Fischhausen aus dem Lauf
der Frischen Nehrung und hat im Kreise 5 Bahnhöfe: Lindenau,
Powayen, Fischhausen, Neuhäuser und Pillau. Die einzige, im
Kreise vorhandene Chaussee durchzieht den Kreis von SO. nach NW., wen¬
det sich zuletzt aber ganz westlich. Sie kommt von Königsberg i/Pr.
uud geht nur bis Kumehnen. Von hier ist dieselbe im Bau begriffen.
Der Kreis hat zwei Städte: Fisch hausen mit Landrathsamt und Kreis-
gericht und Pillau auf der Südspitze der Frischen Nehrung.
^ifdiöaufen.
ituijn.
Sfittcrgiitcr int Greife gfifdjijnnfcn.
4.
SMii.
l’/l
i V.
2*/»
•2
■V,
7,
5.
ober
2ifen6aI)u=©tation.
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
Drugehnen, P.
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
Germau, P.
Königsberg i Pr.,
P. E. T.
Metgethen, P. E. T.
Powayen, P. E. T.
do.
Laptau, P.
Germau, P.
Powayen, P. E. T.
Griinhoff, P.
6.
»emcrfunftcn:
I. £)b üerpadjtet uub an tvcit?
II. 2üo ber Seiner wo^ntV
(93ei 9}i$t&eantn>ortmtg Don I
gilt nein; »on II als jfcomicil
baö ö)ut.)
I. Bevollmächtigter
Otto Willertin
Königsberg i Pr.
II. Königsberg i Pr.
II. Carmitten p. Tn\-
tenau, Kreis Kö¬
nigsberg
II. Königfibferq i Pr.
o o
Slngafce aQevinbuflvietlen^tniagen.
U'IC
Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
Briefe an den Besitzer von
Barsnicken sind poste re¬
stante Königsberg i/Pr. zu
adressiren.
		

/Pomorze_54_09_066_0001.djvu

			688
1.
Kamen
be«
2)ominiumS.
2.
©röfte in SJiorgen.
Stdcr.
äöie*
feri.
•fm«
tung.
SBaib.
SBaf*
fer.
Sum¬
ma.
Dommelkeim ....
Ekritten
818
Area
109
1 bei
27
Male
aiten
enth£
997
lten
Eisselbitten ....
Fuohsberg
685
978
200
151
173
196
104
197
2
4
1164
1527
Gaffken
2444
145
221
193
—
3003
Gauten
Goldschmiede . . .
1094
1214
128
210
94
337
250
—
1316
2011
Grünhoff
3521
1156
73
3000
79
8469
Kallen
1864
380
318
576
—
3138
Kanten
Kirschnehnen . . .
Landtkeim
524
2728
2453
152
544
480
150
286
138
40
948
336
20
22
866
4526
3429
Laserkeim
Linkau
Maldaiten
567
815
2111
46
129
462
144
468
292
131
1614
2
885
1219
4657
458
1997
285
332
275
225
742
302
1018
3598
Gross-Mischen . . .
1372
327
443
215
569
2926
Nopkeim
449
78
43
103
—
673
Obrotten
Pluttwinnen ....
Polennen
Powayen
818
1498
1303
1196
100
266
202
265
108
250
130
272
147
867
333
229
20
5
1173
2901
1968
1997
3.
Kamen
be«
BefifjerS.
Lange
Kammerherr v.Kun-
heim-Juditten
Schulze
G o t z h e i m
Wien-Gaffken
v. Wedell-Gauten
v. Auer
Graf Bülow v. Den-
newitz-Grünhoff
Freiherr v.d. Goltz -
Kallen
Richter
S iegfried
Graf v. Lehndorf-
Landtkeim
W ennmohs
Plink
Kammerherr v.Kun-
heim-J uditten
Schiubach
Graf v. K a n i t z -
Podangen
Stellter
Wien-Gaffken
Schulz
Siegfried
Kosmack
Reissert
689
4.
ui
!l|
SUn.
6.
Mt*
ober
Sifen6aI;n=@tation.
6.
jSmtrfunßtst:
I. Ob »erpa<$tet unb an »eit ?
II. XBo ber ©efifcer tootyitt?
(Cei ifticbtbeantwortuna i>oit I
gilt nein; toon II als $)omtcil
ba« @ut.)
7.
2tnga6e aller ittbufMellen Anlagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien n. f. w.
7*
Drugehnen, P.
1
Trutenau, P.
I. AmtmannHerr-
mann
II. Juditten per Bar¬
tenstein, Kr. Pr.
Friedland
27«
Labtau, P.
17«
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
7«
Fischhausen, P.E.
T.
17,
Germau, P.
17,
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
■—
Grünhoff, P.
7*
Fischhausen, P. E.
T.
V.
Trutenau, P.
7,
Grünhoff, P.
7«
Metgethen, P.
I. Amtm. Krieger
II. Berlin
1
Powayen, P. E. T.
7«
Germau, P.
l
Trutenau, P.
II. Juditten pr. Bar¬
Brauerei.
tenstein, Kr. Pr.
Friedland
7*
Metgethen, P.
7«
do.
I. Amtm.Rausch-
Brauerei.
ning
II. Podangen pr.
Göttchendorf, Kr.
Pr. Holland
17«
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
l
Fischhausen, P.E.
II. Gaft’ken
T.
27,
St. Lorenz, P.
1%
Labtau, P.
Ziegelei.
7«
Germau, P.
—-
Powayen, P. E. T.
		

/Pomorze_54_09_067_0001.djvu

			690
1.
Kamen
be«
i)ominiumS.
2.
©röfje iu ÜJiorgen.
3.
Kamen
«der.
Sie-
fen.
£>U'
tung.
Salb.
SBa|*
fer.
Sum¬
ma.
be«
Befi£er8.
Prowehren
545
86
129
—
2
762
Quadt
Quanditten
1770
284
605
310
1
2970
Fr. v. Usedom
Regitten
904
96
47
175
21
1243
Vierling
Rogehnen
1269
267
198
522
2
2258
Kühn-Rogehnen
Sacherau
427
90
29
30

576
Frhr. v. Montowt
Schreitlacken . . .
1612
318
346
435
7
2718
Richter
Schugsten
Sickenhöfen mit
686
158
104
308
1
1267
Lübbe
Vorwerken
1540
201
67
1221
31
3060
v. d. Osten
Sporwitten
315
46
88
3
452
Sperling-Meden au
Strittkeim
890
186
115
1191
Szittnick]- Ama,-
lienhoff
Taukitten
563
83
2
53
2
703
Rauschning-Tau-
kitten
Schloss Thierenberg
1574
268
205
170

2217
Lt. Friedr. Kröck
Trenk
1128
230
95

1
1454
Herzog
Waldhausen ....
2937
52
344
122
2
1457
Albinus
Wargenau
930
176
288
—
—
1394
Huuk
Wargiitten
Areai
bei'
jandt
ceim einbegriffen
Graf v. Lehndouf-
Landtkeim
Wartnicken
1149
233
110
161
3
1656
Dannappel
Weischkitten ....
459
35
36


530
Becker
Wernershoff ....
1213
128
93
360
3
1797
Hilgendorf
Willgaiten
51Ś
62
108
42
—
730
ßauschning-TiUi -
kitten
Seetiou II
Köllmische au
d gleichartige kreistagsfähige tlütci
Alexwangen ....
617
45
991 13
-
774
G e b a u h r
Corwingen
610
77
55
43
—
785
v. Götzen
Düringswalde . . .
602
46
74
7
.
729
Engel
Forken
1000
187
120
160

1476
v. Schön
691
4.
5.
fi.
7.
?|Soft=
»fwetFunflft!:
I. Cb »erpacfctet unb an tt>en?
II. 2öo ber ®cfitjcr wo^nt?
Singabe aller inbufhMen Anlagen,
It's
ober
(J3ci SRit&tbcantwortung toon I
gilt nein; üon II als -Domicil
bad ®ut.)
wie
Slln.
Sifenba^n=©taticn.
Brennereien, giegeieien u
1
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
V.
Drugehnen, P.
1
Powayen, P. E. T.
I. Amtm. Kühn in
»/
'8
do.
Cornieten
V.
Germau, P.
II. Königsberg i/Pr.
*/ 4
Trutenau, P.
V*
do.
7,
Powayen, P. E. T.
II. Medenau bei Po-
wayen, Kr. Fisch¬
hausen
Der Besitzer von Sickenhöfen
hat in Medenau eine Braue¬
rei, Brennerei u. Ziegelei.
v.
Trutenau, P.
1*/..
Königsberg i/Pr.,
II. Amalienhof pr.
Briefe an den Besitz, von Stritt¬
P. E. T.
Königsberg i/Pr.,
Kr. Fischhausen
keim sind poste restante Kö¬
nigsberg i/Pr. zu richten.
*/4
Metgethen, P.
I.	Amtm.Rausch-
ning
II.	Königsberg i/Pr.

Thierenberg, P.
l'/4
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
Briefe an den Besitz, von Trenk
sind poste restante Königs¬
berg i/Pr. zu richten.
2
do.
V.
Cranz, P.
V 4
Metgethen, P.
I. Amtm.Kossack
II. Berlin
1 /
/ 4
Pobethen, P.
1
Cranz, P.
7i
Drugehnen, P.
I.	Amtm. Dauter
II.	Königsberg i/Pr.
V 4
do.
I.	Amtm.Lilientha
II.	Königsberg i/Pr.
»m K
reise Fis chhausen.
1/
St. Lorenz, P.
II. Königsberg i/Pr.
3,
/«
Thierenberg, P.
I.	Amtm.Gentzke
II.	Königsberg i/Pr.
V,
do.
l
Fischhausen, P. E.
T.
General-AJressbuch. — Provinz Preussen.	45
		

/Pomorze_54_09_068_0001.djvu

			692
693
1.
Siamett
be«
®ominiumg.
2
©röfje in
ÜDÎotgeit.
3.
■Kamen
be«
SefijjcrS.
4.
2 12
!§§«■
Slln.
6.
ober
ffilfenbafyn=©taticn.
6.
Remcttungctt:
I. Db öerpeu^tet uub au tten ?
II. 2Bo ber Sefifccr tt>o$nt?
(Set iRi$tbeantwortuna »on I
gilt nein; fcon II al* 25omicil
ba# <$ut.)
7.
Slngabe aller inbuflrieHen Anlagen,
reit
Brennereien, Ziegeleien u.f. m.
21cfer.
©ie«
fen.
tung.
©alb.
©af.
fer.
J5um-
ma.
Gallhöfen
372
104
2
1
479
Schw abe
1'/.
Königsberg i/Pr.,
P. E. T.
Georgenswalde . . .
810
73
57
200

1140
Sie mon
V,
St. Lorenz, P.
II. Königsberg i/Pr.
Jouglauken
473
85
171
98

827
Richter
i
7,
Thierenberg, P.
Kirpehnen
1190
291
219
266

1966
v. Montowt
74
Germau, P.
Kirsehappen ....
702
93
—


795
Lieutenant Dorn
V,
Thierenberg, P.
Kringitten
436
22
57


575
Frau v. Besser
7,
Grünhoff, P.
1287
223
233
81

1824
Caspar
'—
Laptau, P.
Brauerei.
Marienhoff
529
91
108
—

728
F eyerabend
7,
Drugehnen, P.
Mollehnen
740
178
114
139

1181
Podlech
i /
/s
Laptau, P.
Nodems
1231
62
67
9

1369
Sembritzki
1
Germau, P.
Plinken
743
120
47
172

1082
Freiherr v. Print!
7,
St. Lorenz, P.
Ziegelei.
Pobethen
765
276
180
307
66
1594
Beer
Pobethen, P.
II. Königsberg i/Pr.
Brauerei.
Boessen
493
94
119
136
—
842
Jansson
7«
Drugehnen, P.
Romehnon
513
22
8
30
—
573
Ferber
7«
Germau, P.
König]. Domaine
'•n Kreise Fiselib» u se n.
Fischhäuten ....
3018
566
571
2
_
4157
Fiscus
Fischhausen, P. E.
I. Kgl. Amtsrath
T.
Wien
Kobbelbude mit
Vorwerk Kragau .
1480
466
209
23
—
2658
Fiscus
17*
do.
I. Kgl. Oberamtm.
Brauerei.
Perkuhn
Nachweisung der ni
cht kreistagsfähige
Güter im Kreise Fischhauseu.
Beerholz
659
171
83
—
—
913
Schustehrus
7,
Thierenberg, P.
Klein-Creutz ....
1187
94
124
—
—
1405
Morgen stern-
—
Klein-Creutz, P.
II. Finken
Finken
Dammhof
315
191
78
42
23
649
v. Goldenberg
1%
Königsberg i/Pr.,
Gross-Dirschkeim .
1699
24
85
57
3
1868
v. Schön-Forkeö
P. E. T.
7«
Klein-Creutz, P.
II. Forken
Dorotheenhof . . .
726
238
168
61
—
1183
Funke
7,
Powayen, P. E. T.
Finken
995
38
33
20
24
1110
Morgenstern-
7,
Klein-Creutz, P.
Ziegelei.
Finken
Galtgarben
313
55
173
178
—
719
Lübcke
7»
Drugehnen, P.
Ziegelei.
Kalthoff
392
43
67
68
1
571
Moser
j
7*
Pobethen, P.
Karsehau
415
74
34
98
—
621
Fehsei
!
Drugehnen, P.
Katzenblick ....
666
101
35
—
1
803
Rosenhain
i /
Metgethen, P.
Kiautrienen ....
367
62
59
107
—
595
Tittler
\ 1
Drugehnen, P.
Klycken
370
25
51
114
—
560
Schröder
7«
Thierenberg, P.
Loehstädt
632
80
1103
157
—
1912
G ö h r i n g
!
Pillau, P. E. T.
Lopsienen
513
88
97!
95!
—
793
Deutsch
7«
St. Lorenz, P.
Klein-Medenau . . .
617!
83
58|
99
857
Andersch
i %
Powayen, P. E. T.
II. Königsberg i/Pr.
45 *
		

/Pomorze_54_09_069_0001.djvu

			694
695
1.
Siamen
be«
$omimuiti8.
2.
©röfte in SDJorgeit.
«der.
Sie--
feti.
$u«
tung.
Söalb.
Saf«
fer.
Sum¬
ma.
Mellies
81
178
58
362
_
679
Norgehnen
862
65
161
82
—
1170
Osterau
620
1
19
20
—
660
Palmnicken
1078
218
321
7
—
1624
Pokirben
136
51
82
338
.
610
719
131
136
368
2
1356
Prilacken
583
101
65
148
2
899
SamuelshofT
346
54
145
—
—
545
Sasslauken
305
36
5
237
—
583
345
64
92
—
—
501
Stapornen
620
153
27
13
—
823
Suppliethen
558
37
107
60
2
764
Trulick
579
93
40
—
—
712
Ziegenberg
461
101
89
56
—
707
Zielkeim
1849
225
284
167
125
2650
3.
9iumen
b(4
BcfifccrS.
v. Wedell-Gaute
v. Pusch
Kemm
Freihr.v. d. Golt»
Kallen
Frau Schneege
Gaden
Grohnert
Scott
Döbbelin
Negenborn
Pilse howski
Pfahl
liiehau
Blumenthal
Saltzmann
Kreis Osterode.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Osterode liegt im Regierungs-Bezirk Königsberg, und
zwar seiner geographischen Lage nach unter 37‘ 24' und 38* 14' östlicher
Länge und 53“ 19' und 53* 53' nördlicher Breite. Begrenzt wird der Kreis
im Osten von den Kreisen Allenstein und Neidenburg, im Süden von
letzterm und dem Löbauer Kreis, im Westen von diesem und dem Moh-
rungener Kreis, und im Norden von dem Kreis Mohrungen.
Grössere Flüsse des Kreises sind: Drewenz, Passarge und Liebe.
Der Drewenz-Fluss tritt aus dem Löbauer Kreis bei Domerau an den
Kreis Osterode heran, strömt auf der westlichen Seite des Kreises, die
Grenze zwischen diesem und dem Löbauer Kreis bildend, in nordöstlicher
Richtung und ergiesst sich in den Drewenz-See. Die rassarge bildet
fast auf der ganzen östlichen Seite des Kreises die Grenze zwischen diesem
und dem Allcnsteiner Kreis, fliesst, hier verschiedene Wendungen
1
'u
V.
iv<
•/«
V«
l,/4
Germau, P.
Trutenau, P.
Fischhausen, P. E.
T.
Germau, P.
St. Loren*, P.
Powayen, P. E. T.
Drugehnen, P.
Laptau, P.
Pobethen, P.
Pillau, P. E. T.
St. Lorenz, P.
Pobethen, P.
Germau, P.
Powayen, P. E. T.
Königsberg i'Pr.,
P. E. T.
6.
I.	Ob verpaßtet unb an tten?
II. B5o bet ©efifcer tto&nt?
(SBet Slid&tbeantttjortung bon I
gilt nein; fcon II al3 2)omicil
ba8 ($ut.)
II.	Gauten
II. Potsdam
II. Kallen
Angabe aller InbufWctlcn Anlagen,
»tc
Brennereien, Ziegeleien «. f. W.
II.	Königsberg i/Pr.
machend, von Südosten nach Nordwesten, und verlässt die Kreisgrenze und
somit den Kreis bei Falkenstein in nördlicher Richtung. Die Liebe
kommt aus dem Inuern des Kreises, fliesst von Südosten nach Nordwesten,
durchströmt bei Osterode den Drewenz-See, und geht dann in der vori¬
gen Richtung bis nach Liebemühlw an welchem Orte sie sich in ver¬
schiedene Arme verästelt und in das Seen-Gebiet um Liebemühl verliert.
—	Das Seen-Gebiet des Kreises ist nicht unbedeutend. Von den grössern
Seen sind zu nennen: der grosse Damerau-See bei Gilgenburg, der
Drewenz-See bei Osterode, der Schillings-See, der Mühlen-See uud
der Mahrung-See, welcher zum Theil schon dem Mohrungener Kreise
angehört.
Die Insterburg-Thorner Eisenbahn durchschneidet den Kreis in der
Richtung von Nordosten nach Südwesten, tritt bei Bieselien in den Kreis,
berührt die Stadt Osterode und verlässt den Kreis bei Bergfried. Sie
ist im Bau begriffen, aber noch nicht vollendet.
An Kunststrassen fehlt es im Kreise nicht. Eine Chaussee kommt von
Pr. Holland, durchschneidet den Kreis, die Städte Liebemühl und
		

/Pomorze_54_09_070_0001.djvu

			696
697
Osterode berührend, von Nordwesten nach Südosten, theilt sich bei
Reichenau aber in zwei Arme. Der eine Arm wendet sich östlich nach
Hohenstein, und führt von hier beinahe ganz südlich nach Neidenburg;
der andere Arm dagegen geht in südlicher Richtung nach Gilgenburg.
Die vier Städte des Kreises sind demnach durch Chausseen mit einander
verbunden.
Städte des Kreises sind: 0sterode mit Landrathsamt und Kreisgericht,
Liebemühl, Hohenstein und Gilgenberg.
|>er JUeiitM&e.
.' ')on Söranbt.
l.
Kamen
2.
©röfje in äftorgen.
be«
2)omintumS.
«efer.
SBie*
(en.
£>u»
tung.
2Mb.
Söaf.
(et.
Sum¬
ma.
Amalienruh
914
142
2
203
.
1361
Bardtken
224
40
13
61

338
Bergfriede
273
57
37
—

367
Bergling
1037
5
212
34
176
1464
Döhringen
2441
622
63
1533
100
4759
Damkau
1647
369
187
464
8
2675
Döhlau
3997
524
342
3551
7
8421
Eigenau
1903
211
289
40
_
2443
Faulen
1114
49
19
291

1473
Froegenau
2266
328
876
413
5
3888
Geyerswalde ....
3740
267
259
82
8
4356
Glanden
1011
189
108
12
—
1320
Grasnitz
3120
1347
303
4928
901
9599
Gr. und Kl. Grieben
3795
286
288
952
55
5376
Gross-Groeben . . .
1426
325
*¿5
906
—
2742
Klein-Groeben . . .
1029
271
173
16
17
1506
Grünfelde
935
60
42
651
4
1692
Haasenberg
2590
114
189
650
—
3543
Heeselicht .....
1058
261
168
540
3319
5346
Gr. Kirsteinsdorf .
3773
318
64
1091
10
5256
Kittnau
1352
356
144
141
5
1998
Kraplau
1320
285
213
225
168
2211
Lichteinen
1661
134
115
191
200
2301
Lindenau
1572
424
238
616
—
2850
Lubainen
1022
367
188
522
96
2195
Luttkenwalde . . .
201
28
33
5
—
267
3.
Kanten
be«
23efi^er3.
v. Bargen
U nruh
Schwichtenberg
Frau Grabe
Pr.-Lt. Weissermel
Schumacher
Rose
v. Livonius
Krieger
Baron v. Eckardt
stein
Israel Marcu3 Söhn«
Mater
v. Stein
Schmelzer
Weissermel’sche
Minnorennen
Fortlage
Wittkowsk i
v. d. Osten-Jan
no witz
Preetzmann
Lt. v. Berg
Ostrotzky
Kreis-Deput. Hund
Rose
Rogalla-Ganshor
P etzenburg
Lux
4.
éti
c c: A
*Un.
5.
ober
©ieni>afyn=@tatioit.
6.
Semfrfitttßftt:
I.	Ob toevpa$tet unb an tt>en?
II.	2öo ber Söefltjer tootynt?
(©ei 9ïic$tbeantoortunci tooit I
gilt nein; toon II als ÜDonticil
ba8 ®ut.)
7.
Slngak aHerinbuflrieEenSlntavßett,
wie
^Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
Liebemühl, P. T.
Ziegelei.
2
Gilgenburg, P.
7,
Theuernitz, P.
7«
Gilgenburg, P.
7,
Beichenau, P.
%
do.
l
do.
I l
Gilgenburg, P.
17,
do.
l‘/<
do.
7«
Beichenau, P.
n. Berlin
Brennerei.
7«
do.
*7.
Locken, P.
7,
TJsdau, P.
Brennerei.
Osterode, P. T.
1
do.
l
Gilgenburg, P.
Brennerei.
l'A
Theuernitz, P.
I. Amtm. Kramer
Brennerei.
II. Jannowitz, Kreis
Lauenbnrgi.Pom.
' 1
Gilgenburg, P.
7,
Beichenau, P.
Brennerei.
7«
do.
II. Loebau
"U
Osterode, P. T.
74
do.
7«
Usdau, P.
II. Ganshorn A. L.
Brennerei.
7»
Osterode, P. T.
i
Beichenau, P.
		

/Pomorze_54_09_071_0001.djvu

			698
699
-
1.
2.
3.
4.
6.
6.
7.
SRamett
bei
$ominiam8.
(Sröjje in
ÜDÎorgen.
Spanien
Éea
iSrmtrfnngtn:
I. Db MrUa^tft unb an wen ?
II. SBo btt Btflütr toofüü ?
(»ti üKcttbtanttvortunfl toon I
gilt ntin; Den II aW Xomicil
bai ©ul.)
Slitgabe aller inbujirietlen 2lniagen,
«der.
Sie«
f«n.
ï>u»
tung.
©alb.
SBaf»
fer.
¿Sum¬
ma.
bc«
33efi|er§.
SI|
®!ln.
ober
Sifenbafyn-Station.
»ie
^Brennereien, ßiegcieieit u. f. m.
Nadrau
2005
171
475
837
72
3560
Stärke
17,
Hohenstein, P. T.
I. Amtm.O.Kanter
Klein-Nappern . . .
1005
31
283
873
—
2192
Mark ert
l
Löbau, P. T.
Oaterwein
2060
340
202
2686
594
5882
Weitzel v. Muders¬
1%
Osterode, P. T.
bach
Ostrowitt
1096
223
73
225
—
1617
Fritze
l
Gilgenburg, P.
II. Lauk bei Mühl¬
hausen
Brennerei.
Platteinen
1735
584
613
662
156
3750
Landhofmeister des
Kgr. Preussen, Gr.
zu Dohna-Lauk
IV«
Reichenau, P.
Brennerei.
Gross-Pötzdorf. . .
1770
34
73
196
22075
V olprecht
IV,
Reichenau, P.
Ramten
1485
414
79
396
119 9493
Graf zu Dohna-
Schlodien
lu
Locken, P.
II. Schlodien per
Schlobitten
Rauschken
2061
309
150
—
—
2520
Landsehaftsr. v. Rode
7,
Usdau, P.
Reichenau
2463
185
33
352
17
3050
v. Livonius
Reichenau, P.
Brennerei.
Schildeck
1712
421
77
580
2
2792
Hardt
V,
do.
Gr. Schmückwalde .
3791
406
132
672
5
5006
Kammerhr. v. 0 e r t zen
7*
Theuernitz, P.
Kl. Schmückwalde .
1627
88
57
159
—
1931
Kautz
7,
do.
Seelesen
1511
203
81
2316
144
4255
Laskawy
7,
Wittmannsdorf, P.
Brennerei.
Seemen
1760
345
268
751
217
3341
Behrends
7,
Gilgenbnrg, P.
Wassermahlmühle und
Dampfschneidemühle.
Seewalde
2093
389
73
137
21
2713
Wernitz-Seewalde
17,
Hohenstein, P. T.
Seythen
1533
141
60
866
49
2649
Laskawy
7 4
Wittmannsdorf, P.
Steffenswalde ....
1654
354
170
134
—
2313
B rumme r
*/.
Reichenau, P.
Wassermühle.
Steinfliess B . . . .
161
29
20
345
—
555
Wülff
! 4
1
do.
Tannenberg
2603
781
352
—
—
3736
Landrath v.Brandt-
17,
Gilgenburg, P.
I. Amtm. Kaibel
Osterode
II. Schloss Osterode
Waplitz
3096
347
142
1403
281
5269
Pannek
Wittmannsdorf, P.
Brennerei.
Warglitten a/O. . .
533
164
270
347
—
1314
Kautz
l
Osterode, P. T.
Warglitten a/H. . .
945
104
111
160
33
1353
Landrath Baron von
7,
Reichenau, P.
II. Königsberg i/Pr.
H ii 11 e s s e m
Warweyden ....
1132
610
81
231
—
2054
Zeysing
v4
Theuernitz, P.
Wenigsee
698
27
83
84
107
999
Laskawy
7a
Hohenstein, P.
Wittigwalde ....
2356
412
709
1991
198
5666
v. Bähr
1
Reichenau, P.
Brennerei.
Wittmannsdorf. . .
3506
745
450
3157
316
8174
Kreis-Deput. Schu¬
macher
r
—
Wittmannsdorf, P.
Brennerei.
Ziegenberg
771
142
123
488
1213
2737
v. W o i s k i
Vi
Locken, P.
Brennerei.
Goerlitz
Königl. Domainen
im Kreise Osterode.
1235
432
278
—
—
1945
Fiscus
17«
Theuernitz, P.
I. Kgl. Oberamtm.
Moerten nebst Vor¬
Lt. Freiwald
werken Thyrau und
Czierspienten . . .
1586
524
420
—
336
2866
Fiscus
%
Osterode, P. T.
I. Kgl. Oberamtm.
Moritz v. Fran¬
kenberg
		

/Pomorze_54_09_072_0001.djvu

			700
x.
Stamen
be«
SJominiumi.
2.
©röfje in ÜKorgeit.
3.
Siamen
«der.
SBie«
fen.
i>u»
tung.
SBalb.
Söaf*
fer.
Sum¬
ma.
be«
Beftfterä.
Nach Weisung der nicht kreistags fähigen
Althütte
125
89
124
14
5
357
Sonnenstuhl
Altstadt
268
98
90
—

456
Menua
Balzen
1507
132
151
—

1790
Kakow
Bednarken
1036
50
156
2667

3909
v. d. Osten-Jan-
no witz
Bienau
1332
219
186
124

1861
v.B argen scheErben
Draglitz
624
147
420
1848
397
3436
Graf zu Dohna-
Sclilodien
Dunkelwalde ....
254
249
66
569
v. d. Osten-Jan-
no witz
Fingaiken
772
145
55
193
18
1183
Negenborn - Gil¬
genburg
Froedau
3677
808
289
—

4774
Moses
Ganshom a/H, . . .
727
46
12
936
148
1869
Schielke
Ganshorn a/L. . . .
942
84
60

—
1086
Rogalla
Goerlitzmühle . . .
14
3
1


18
Oschinski
Homsberg
1076
224
146
92

1538
Wale wski
Horst
877
120
6
352
15
1370
Hardt’sche Erben
Neu-Jablonken . . .
136
21
11
8

176
Ko sch m ieder-
Piontken
Jankowitz
1256
178
31
113
110
1688
Walter
Janus ohkau
1153
3
136
45
116
1453
Landschaftsr.B i e 1 e r-
Geyerswalde
Ketzwalde
874
26
310
1563
' '
2773
Negenborn-Gil-
genburg
Klonau
1050
54
32
3298
,r
4434
Negenborn-Klonau
Kor stein
792
188
180
89
—
1249
Volp recht
Klein-Lauben ....
668
26
25
1216

1935
Wernitz-Thymau
Gross-Lauben . . .
468
—
4
79

551
Wernitz - Thymau
Leip
2006
97
123
261
2487
v. d. 0 sten-Jan¬
no w i t z
Liegen (Vorw.) . . .
291
75
—
—

366
Frhr. v. Albedyhl-
Karnitten
701
4.
Pf
anin.
5.
ąsoft.
ober
@tfenbai;n=©tatlon.
6.
«finftinnnnt:
I. 06 ttetiMiStct imb an wen?
I. XBo bet Skflęer woljnt?
SPei 9lii$tbeant»ovtima #011 I
jilt nein; l'on II al-3 Xomicit
ba3 @ut.)
7.
Ättgabe aflertnbuftrietlcn Slnlagert,
toie
BrenneiÜen, Ziegeleien it.’f. w.
Güter im Kreise Osteroc
e.
V,
Liebemühl, P. T.
‘
74
Gilgenburg, P.
7«
Theuernitz, P.
l
Reichenau, P.
I. Amtm.Bodecker
II. Jannowitz, Kreis
Lauenburg i.Pom.
V,
Liebemühl, P. T.
7*
Locken, P.
ü. Schlodien
7*
Theuernitz, P.
I. Oberamtm. von
Puttk ammer
I. Jannowitz, Kreis
Lauenburg i.Pom.
7.
Gilgenburg, P.
II. Schloss Gilgen¬
Ziegelei.
burg
74
Usdau, P.
II. Berlin
1
Hohenstein, P. T.
Brennerei.
IV*
Usdau, P.
174
Theuernitz, P.
Grosse Wassermühle,
1
Liebemühl, P. T.
7»
Beichenau, P.
I. Amtm.Freiwald
2
Osterode, P. T.
II. Piontken, Kreis
Neidenburg
1
Gilgenburg, P.
1
Wittmannsdorf, P.
II. Geyerswalde
Brennerei.
2
Gilgenburg, P.
I. mehr. Kolonisten
II. Schloss Gilgen¬
burg
1
do.
Essigfabrik.
174
Beichenau, P.
2
Hohenstein, P. T.
II. Thymau
2
do.
II. Thymau
1
Theuernitz, P.
I. Amtm. Bernliarc
v.Puttkammei
II. Jannowitz, Kreis
Lauenburg i.Pom
1
Liebemühl, P. T.
II. Karnitten per
Liebmülil, Kreis
Mohrungen
		

/Pomorze_54_09_073_0001.djvu

			702
l.
Kamen
be«
®ominium8.
2.
©röfje in SKorgen.
Jtcfer.
Ludwigsdorf .
Mühlen ....
Qross-Nappem
Panzerey . . .
Radomken . .
Rhein
Schönwaeldchen
Sooben
SteinflisB A
Taulensee
Thurowken
Thymau . .
Tolkemüth
Trukeinen
Vierzighufen
Wronowo . .
SBie-
fen.
$u.
timg.
SSalb
SSaf.
fer.
2052
2351
1675
986
211
749
739
460
395
857
1123
1346
561
1151
1084
661
11
44
158
174
41
175
227
81
5
167
66
18
79
142
395
28
155
89
73
22
96
111
115
233
4627
101
237
384
352
113
54
116
111
76
393
124
64
Sum¬
ma.
3.
Kamen
be«
©ef^erS.
1
1566
149
90
254
633
318
41
76
3
201
2325
8743
1922
1334
278
1257
1610
1008
243
220
27
603
1332
2181
2013
784
1762
1606
926
Kramer
Wernitz-Seewalde
Kumbruch
Herrmann
S chwan
Rogalla
Negenborn - Gil-
burg
Gr. v. d. Groeben-
Ponarien
Schulz
Wiebe
Pohl
Wernitz -Thymau
v. Laszewski
Gr. v. d. Groeben-
Ponarien
Negenborn-Klonau
L askawy
Kreis Labiau.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
muni kationswege.
Der Kreis Labiau liegt im ltegierungs-Bezirk Königsberg, und zwar
unter 38° 26' und 59° 23' östlicher Länge und 54* 42' und 55* 2' nörd¬
licher Breite. Begrenzt wird dieser Kreis im Osten von dem Kreise Inster¬
burg, im Süden von dem Kreise Wehlau, im Westen von dem Königs¬
berger (Land-) Kreise und im Norden von dem Kreise Niederung uud
dem Kurischen Haff.
An Flüssen sind in diesem Kreise hervorzuheben: Elxne und Schwen-
boje mit dem Timber-Kanal, ferner Nemonin, Gilge, Parwe und
Lauckne. Der Elxne- und Schwenboje-Fluss durchziehen beide den
Kreis, der Erste von Süden nach Norden, der Zweite von Südosten nach
Nordwesten. Dieselben vereinigen sich bei Pipplin in den Timber-Kanal. Der
703
4.
g t2
min.
5.
Mt*
ober
©fenl'afyn’©tation.
SBtmttftmfltn:
I. Cb ocrpac&tcl iiiib an »rn?
II. SL'o bet »iftüer n>o(>nt?
(8ci 9ü$tbeautu>ortung #on I
gilt nein; von II alt Xemicit
baä ®ut.)
7.
SInga&e aller inbuftrietlen Sluiagen,
trie
SSrennereien, Ziegeleien u. f. m.
l*/4
17.
l
*/
/ 8
74
1/
/■l
l5/
1 / 4
1
74
17,
17,
1%
Gilgenburg, P.
Hohenstein, P. T.
Theuernitz, P.
Reichenau, P.
Gilgenburg, P.
Reichenau, P.
Gilgenburg, P.
Locken, P.
Gilgenburg, P.
do.
Wittmannsdorf, P,
Hohenstein, P. T
do.
Locken, P.
Gilgenburg, P.
Wittmannsdorf, P
II. Seewalde
II. Schloss Gilgen¬
burg
II. Ponarienp. Lieb¬
stadt, Kr. Moh-
rungen
II. Ponarien p. Lieb¬
stadt, Kr. Moh¬
rungen
II. Klonau
Wassermühle.
Elxne-Fluss kommt aus dem Insterburger Kreise und tritt bei Spruck-
ten in den diesseitigen Kreis über; der Schwenboje-Fluss entspringt in
der südöstlichsten Spitze des Kreises und bildet auf einer kurzen Strecke
die Grenze zwischen dem Wehlauer und dem Labiauer Kreise. Der
Timber-Kanal geht fast genau nördlich und mündet bei der Ortschaft Tim-
ber in denNemonin. Der letztere Fluss kommt aus dem KreiseNiederung,
tritt bei Petricken von Norden in den Kreis, fliesst erst südlich, dann
südwestlich und zuletzt westlich durch den Kreis und ergiesst sich bei N e m on in
ins Kurische Haff. Die Gilge, ebenfalls aus dem Kreise Niederung
kommend, durchfliesst die nördlichste Spitze des Kreises, tritt bei Alt-
Seckenburg in den diesseitigen Kreis, geht erst nordöstlich, dann südwest¬
lich, und ergiesst sieh unfern Gilge ins Kurische Haff. Die Parwe kommt
aus dem Insterburger Kreise, tritt von Osten bei Parwischken in den
Kreis, fliesst nordwestlich, bildet auf der Ostseite des Kreises eine Strecke
die Grenze mit dem Kreise Insterburg und vereinigt sich, ungefähr s Meile
		

/Pomorze_54_09_074_0001.djvu

			704
östlich von Laucknen mit dem Fluss Lauckne. Der Lauckne-Flnss
tritt vom Insterburger Kreise ebenfalls östlich, und zwar \ Meile vor
Laucknen in den Kreis, fliesst westlich, macht eine kurze Strecke die
Grenze mit dem Kreise Niederung und mündet bei Tim ber in den Nemo-
nin. — Seen sind im Kreise nicht vorhanden. Dafür dehnt sich aber bei¬
nahe in der Mitte des Kreises das grosse Moos-Bruch vom Kurischen
Haff bis zur Parwe, und vom Ncmonin bis zur südlichen Grenze des
Kreises aus. Nach dem Kurischcn Haff zu umfasst das grosse Moos¬
bruch die Königl. Alt-Sternberger Forst. Der grosse Baumwald um-
fasst die Königl. Druskensche Forst und zieht i
des Kreises.
sich bis zur Südgrenze
Per $rets
?iinbrnt&:
Siadjumfuiifl ber irciötagöfafyigen
1.
SJiamen
be«
®omtnium8.
ßhüfje in
SRorgen.
3.
9fameit
SMer.
Sie«
Int.
tung.
SBalb.
SBaf.
(er.
Sum¬
ma.
be«
SöefifccrS.
Adl. Bärwalde . . .
1172
874
307
449
43
2845
Lt. v. Knobloch
Klein-Baum
556
124
4
40
-
724
Rieb ensahm
Bendiesen
935
325
198
404

1862
Lt. B r a u s e w e 11 e r
Bielkenfeld
404
130
162
—

696
Vogel
Budwallen
764
4
9
2
9
788
wird subhastirt
Christoplacken . . .
332
—
—
—

332
Bar. v. Doettinchen
Dedawe
377
131
155
261

924
Göricke
Gross-Droosden . .
Eichonhorst (Zan¬
2911
679
410
1127

5127
Späth
dersdorf)
56
10
—
1265

1331
Königl. Hospital-Col¬
legium
Grabenhof
17
256
125
—

398
| Lt. Boltz- j
\ Gründen (
Gründen
1471
201
300
413
2
2387
Kapstücken
614
183
72
76
—
945
Pr.Lt. Riebensahm
Kuth
202
41
109
113
—
465
Kerwien
Lablacken
3212
3307
1718
1392
—
9629
Kammerherr von
Wnuck’sche Erben
Laukischken ....
1310
413
522
—
—
2245
v. Bieberstein
Adl. Legitten . . .
554
59
65
13
—
691
Kreis - Deputirter
Lemke
Löbertshoff
372
6
38
8
—
424
Riebensahm
705
Eisenbahnen fehlen im Kreise noch. Die von Wehlau nach Tilsit
führende Chaussee durchschneidet die südöstliche Spitze des Kreises, tritt
bei Kl. Baum in den Kreis, durchzieht denselben von Südwesten nach
Nordosten und verlässt den Kreis bei Schaleidimmen. Eine zweite
Chaussee von Westen kommend, erst östlich und dann nordöstlich gehend,
tritt bei Kl. Hermeningken in den Kreis und geht über Gr. Legitten
nach Labiau. Der nördliche Theil des Kreises, fast lauter Bruch, hat
natürlich keine Kunststrassen.
Der Kreis Labiau hat nur die eine Stadt gleichen Namens, welche
Sitz des Landrathsamts und des Kreisgerichts ist.
Jafitau.
Dr. Cicycr.
SKittergiitcr im Streife Jttabiau.
4.
= s2
Ist
SJIIn.
5.
Sßoft*
ober
StfenbaljiuStation.
6.
Srmtrtuttßen:
I. Db terpa^tet unb an weit?
II. Söo ber ©cttljer wotynt?
(Sei 9Zic$tbeanttt>ortuna fcou I
gilt nein; Don II ai* $>omicil
(bai ©ut.)
7.
Slngabe aller intmflrießen Ülniagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. tr.
7,
Gr. Goldbaoh, P.
Brennerei, Ziegelei und
Mühlenwerke.
7,
Kl. Schirrau, P.
7,
Wulfshöfen, P.
II. Königsberg i/Pr.
*/<
Labiau, P. T.
•
7,
Mehlawischkon, P.
7,
Labiau, P. T.
7,
Laukischken, P.
Ziegelei.
1‘,
Labiau, P. T.
1%
Wulfshöfen, P.
H. Königsberg i/Pr.
1/
/ 4
Labiau, P. T.
H. Gründen
7,
do.
Brennerei (nicht im Betrieb).
17,
do.
1
do.
17,
do.
Brennerei und Brauerei.
_
Laukischken, P.
Brennerei und Brauerei.
l
Labiau, P. T.
I. Alex.Lemkejun.
1
do.
		

/Pomorze_54_09_075_0001.djvu

			706
707
i.
■ftamen
©röfje in 2J?orgen.
biS
Dominiumi.
Strfer.
Sßit-
fen.
i>u>
tUIljj-
2öa!b.
2Baf.
fer.
¿Sum¬
ma.
Adl. Mehlauken . .
1465
609
37
—
—
2111
Meyken
959
269
245
364
1837
Paddeim
1580
1026
231
42
—
2879
Pareyken
700
103
142
117
—
1062
Perkappen (Gr. Her-
meninken)
1346
286
101
89
—
1822
Adl. Pronitten . . .
172
12
—
—
—
184
Raths w aide
584
140
136
334
16
1210
Schakauglack . . .
1322
235
86
700
—
2343
Gross-Scharlack . .
1792
128
145
226
. . -
2291
Klein-Scharlack . .
1236
2
109


1347
Schellecken
958
612
227
206

2003
Schlepecken ....
475
38
44
—
—
557
Schu’.keim
537
357
102
550
—
1546
Spannegeln
387
45
5
—
—
437
Steinfeldt
310
9
46
105
_____
470
Stenken
763
222
123
611

1719
Alt-Sternberg . . .
662
89
29


780
Jäger-Tactau ....
373
201
155
158

887
Wanghusen
209
1
84
—

294
Westenhöfen ....
539
149
2
-
690
Wissritten
371
87
72
42

572
Wulfshöfen
902
208
131
4

1245
Caymen
1075
209
65
7
33
1389
Legehnen
460
306
370
—
—
1036
Viehoff
968
399
449
—
—
1816
3.
Spanten
bei
BefifcerS. |.
Oberamtm.L oreuz-
Eiserwagen
Späth-Droosden
Dickhäuser
Landschafts- Direktor
Boltz
Schmidt
Lowien
Hammer schinidt
Oberstlieutenant Gr.
v. d. Trenck
Stieren
J o h s t
Fle iss
Kammerherr von
Wnucksche Erben :
Gräfin v. Kl in cko w-
ström
Burg-Wachen-Colle -
gium
Dałkowski
Lt. Zeihe
Matz
Frau Pichler
J. G. Wied ein aun-
sche Erben
Böhm
Lt. Hopfner
Maj.a.D.v.Gottberg
Koni gl- Domainen im
Fiscus
Fiscus
Fiscus
4.
E
®!In.
6.
Mt=
ober
6ifen6ai)n>©tation.
6.
iBrmtrFunflitt:
I. Ob verpaßtet unb an tuen ?
II. 2Bo ber Seflfcer »o^nt?
(Sei SRic^tbcantioortuna ton I
gilt nein; von II attf ÜDomicil
baö @ut.)
SlngaB« aller inbuffrieüen 2Inlag«n,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
IV,
*/«
V,
V,
l*/4
1
1
1
1 ■/<»
V,
iv,
l1/,
l1/,
*/4
1
V 4
IV.
Mehlauken, P.
Labiau, P. T.
Laukischken, P.
Łabiau, P. T.
Wulfshöfen, P.
Labiau, P. T.
Laukischken, P.
Labiau, P. T.
do.
do.
Laukisohken, P.
Labiau, P. T.
Wulfshöfen, P.
Mehlawischken, P
Labiau, P. T.
Wulfshöfen, P.
Mehlauken, P.
Labiau, P. T.
Wulfshöfen, P.
V. Labiau, P. T.
I1/.	do.
Wulfshöfen, P.
Kreise Labiau.
*/, Wulfshöfen, P.
V,
v.
do.
Labiau, P. T.
I.	Lt. Lorenz
H. Eiserwagen per
Allenburg, Kreis
Wehlau
II.	Gr. Droosden
II. Poln. Lissa
II. Königsberg i/Pr.
II. Lablacken
I. Amtm. Kays er
H. Königsberg i/Pr.
II. Königsberg i/Pr.
Brauerei.
Ziegelei.
Brennerei.
I. Kgl. Amtsrath
Glede
I. Kgl. Amtsrath
GledeinCaymen
I. Kgl. Oberamtm.
ßosenow
Nachweisung der nicht krei s tagsfä higei
Glüokshöfen . . . . | 342| 157| 190| — | — | 689|R. Wagner
Güter im Kreise Łabiau.
I */. | Labiau, P. T.
Gancral-Adreisbueh. — Pruviar. Proussea.
Brauerei.
46
		

/Pomorze_54_09_076_0001.djvu

			708
1.
Siamen
be«
$omtntumg.
O
®rö(?e in
Sftorgen.
3.
•Jiamen
be«
QtffytrS.
itdtr.
SBie»
fen.
Jpu«
tu q.
sffialb.
Söaf»
fer.
.Sum¬
ma.
321
148
37
. ,
—
506
G. Wagner
Legitten, Vorwerk .
479
51
18


548
Müller
Meyerhofif
470
23
98


591
Fleiss
401
83
16


500
Hann emann
Rüdlauken
383
151
548


1082
Lt. Bellgardt
Gross-Sohmerberg .
251
270
38
400

959
v. Bieberstein-
Laukisehken
Wilkowisohken . .
559
64
69
—

692
Feuersänger
Zandersdorf ....
568
127
11
19
1
726
Riebensahm
Kreis Friedland.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Friedland gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg,
grenzt im Osten an die Kreise Gerdauen und Weh lau, im Süden an
die Kreise Rössel und Heilsberg, im Westen an den Kreis Pr. Eylau
und im Norden an den Kreis Wehl au. Seine geographische Lage ist
zwischen 37° 22' und 37° 51' östlicher Länge und 54° 8' und 54* 34' nörd¬
licher Breite.
Grössere Flüsse des Kreises sind nur: Alle und Pissa. Die Alle
tritt bei Lengen, unfern von Barten stein, in den Kreis, durchfliesst den¬
selben von letztgenanntem Ort in östlicher Richtung bis Schippenbeil,
wendet sich dann nördlich bis Friedland und macht zwischen hier und
Allenburg eine nordöstliche Wendung, wobei sie einige Hin- und Wieder¬
gänge bildet, und bei Trimmau in den Kreis Gerdauen übergeht. Die
Pissa tritt von Süden bei Tingen in den Kreis, nimmt erst einen nörd¬
lichen und dann einen nordöstlichen Lauf, und ergiesst sich bei Rück-
garben in die Alle.
Die Eisenbahn, welche von Königsberg nach Lyck führt, durch¬
schneidet den Kreis in der Richtung von Nordwesten nach Südosten, geht
über Bartenstein, wo dieselbe eine Station hat, tritt bei Kissitten in
den Kreis und verlässt denselben bei Lablank.
Von den drei im Kreise vorhandenen Chausseen vereinigen sich zwei
bei Bartenstein. Die eine kommt von Königsberg i. Pr. und geth
709
4.
W
r*
_ Eä-
®ttn.
V.
ivl
7„
1
!*/,
5.
Mt«
ober
©fenfcalm*<3ta ton.
Labiau, P. T.
do.
Laukisehken, P.
Labiau, P. T.
do.
Laukißchken, P.
Mehlawischken, P.
Wulfshöfen, P.
6.
»rmrrfuttflfn:
I.	Dfc t>erpac$tet unb an Wen ?
II.	2öo ber 83efityer n>o£nt?
(S3ei 9ii<$tbcanttoortung üon I
gilt nein; fcon II alö 2)omicil
ba8 @ut.)
I.	L.v.Bieberstein
II.	Laukisehken
7.
Singa&e aller inbuftriellen Slniagett,
rote
^Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
Ziegelei.
Ziegelei.
über Bartenstein nach Lötzen. Sie durchschneidet den Kreis von Süd¬
osten nach Nordwesten, tritt bei Gr. Sonnen bürg in den Kreis und ver¬
lässt denselben bei Kissitten. Eine zweite Chaussee geht von Barten¬
stein über Bischofstein (Kreis Rössel) nach Ortelsburg, durch¬
zieht den Kreis von Norden nach Süden und geht bei Zanderborken in
den Kreis Heilsberg über. Eine dritte Chaussee endlich führt von
Domnau gleichfalls nach Königsberg i/Pr., durchläuft den Kreis nord¬
westlich nur auf Länge von ca. 1 Meile und tritt bei KloBter Krug in
den Kreis Pr. Eylau über.
Der Kreis Friedland hat vier Städte: Friedland, Schippenbeil,
Bartenstein und Domnau, die aber nicht durch Chausseen verbunden
sind. Das Landrathsamt befindet sich in Friedland, das Kreisgericht in
Bartenstein.
46 *
		

/Pomorze_54_09_077_0001.djvu

			710
Per JtreU SWcblattb,
711
fanbrati tion ®«tt*erg.
Dîorfjtucifairg ber Irei3tQQ3fflfriQCiJfrttcr(l»ttt im ^cift grieMrob.
1.
tarnen
bei
®omimum8.
2.
©röfje in SDÎorgen.
3.
Flamen
be«
23efi|jer8.
4.
ê B2
f-i
c__
»i In.
6.
Sßoft*
ober
2ifcnBa^n=Station.
6.
JBfrarrfiingrtt:
I.	Db öer^ac^tet unb an toett?
II.	SBo ber ®eftfcer föo$nt?
(©et 9fi(&tbeantn>ortuna toon I
gilt nein; fcoit II atö 2)omicil
ba« Q>ut)
7.
Slngabe aller inbuftriellen Anlagen,
»it
Brennereien, Ziegeleien u. f. ro.
attfer.
Sie«
fen.
i>u*
tung.
©alb.
SEBaf*
(er.
Lum¬
ina.
Abbarten
5276
951
580
3548
22
10377
von Alt-Stutter
1
Friedland, P. T.
Ziegelei.
heim
Althof
2790
228
60
541
8
3627
v. Wedell
1
Alienburg, P. T.
Ziegelei.
Bammeln
529
42
67
—
1
639
'äöllger
7,
Friedland, P. T.
Beyditten
2242
513
40
376
11
3182
v. Sydow
1
Bischofstein, P. T.
Bögen
2904
424
553
146
34
4061
Baron v. Bredel'
V*
Domnau, P. T.
I. v. Versen
low-Saalau
ü. Gross-Saalau
Bothkeim
983
198
83
64
—
1328
Martens
1
Friedland, P. T.
Dietrichswalde . . .
1102
121
94
455
3
1775
Baronin v. Kr afft
7«
Gallingen, P.
Schloss Domnau . .
1336
345
216
507
10
2414
Gräfin v. Kalneii
•—
Domnau, P. T.
Brauerei.
Galben
1895
579
274
987
66
3801
Pelet - Pierkuno
1
do.
II. Pierkunowen per
wen
. Lötzen,Kr .Lötzen
Gallingen
2236
455
308
1794
85
4878
Gräfin zuE u 1 e n b u *
■—
Gallingen, P.
Brauerei.
Gelittehnen
1443
221
298
318
9
2282
Bohrer
1
Bartenstein, P.E.T.
Glommen
1112
191
62
—
16
1381
Rohde
—
Glommen, P. E. T.
Grasmark
283
14
46
74
—
417
Schulz
1
Friedland, P. T.
Hermenhagen . . .
1765
259
94
783
4
2905
Baron v. Printz
7„
Bartenstein, P.E.T.
Heide
1103
82
148
687
1
2021
Werne r
l
Friedland, P. T.
Hohenfelde
1944
176
10
913
17
3060
Justizrath Reich
7«
Schippenbeil, P.
Honigbaum
599
81
10
762
—
1452
v. Skobnick
7*
do.
n. Wehlau
Juditten
4359
624
552
825
7
6367
Kammerhr. v. K u h f
l
Bartenstein, P.E.T.
heim-J udittei
Kapsitten
3441
945
269
1587
10
5252
Messling
7,
Domnau, P. T.
Ziegelei.
Karschau
1642
138
61
81

1922
v. Königsegg
7,
Friedland, P. T.
Kinkeim
822
162
61
47

1092
von Jung sch ul1
7«
Bartenstein, P.E.T.
II. Laggarben per
Röbern -Lagrga1
Löwenstein, Kr.
ben
Gerdauen
Kinnwangen ....
810
110
59
155
3
1137
Per kühn
l
Schippenbeil, P.
Kipitten
1095
67
180
8

11350
Grunau
*7,
Friedland, P. T.
Ziegelei.
Klingenberg ....
1059
175
I 95
139
6
1474
v. Gostkowsky
V.
Schönbruch, P.
Gross-Klitten ....
1671
509
1 131
97‘J
1
3201
Landrath von Got
Domnau, P. T.
Ziegelei.
Klein-Klitten ....
504
72
55
9
1
701
b ei g
B essel
%
do.
Kloschenen
1461
85
51
705
—-
2257
Thulke
u
Friedland, P. T.
Kukehnen
444
46
72
101
673
P a r 1 o w
do.
Laokmedien ....
451
79
31
85

646
S t e p'p u h n
1 '/
• i
Bartenstein, P.E.T.
		

/Pomorze_54_09_078_0001.djvu

			712
i.
Stamen
2.
©röjje in SDtorgen.
PCS
$ominium8.
«der.
SBie*
feii.
tung.
Salb.
SBaf*
fer.
Sum¬
ma.
Langhanken ....
1510
191
169
—
2
2172
Lawdt
247
50
42
75

414
Liekeim
1655
265
73
258

2251
Losgehnen
1056
146
132
196
29
1559
Loyden
2121
391
109
—
3
2624
Mäckelburgs ....
438
75
22
3
2
540
Markienen
862
204
36
17
3
1122
Blas saunen
697
39
37
357
—
1130
Maxkeim
1046
226
10
17
28
1327
Mertensdorf ....
2209
135
272
1246
9
3871
Fasslack
1446
323
76
8
19
1872
Ferkau
1214
337
59
786
—
2396
Plackheim
870
80
32
131
—
1113
Piensen
1538
319
142
356
4
2359
Pöhlen
1035
105
100
183
4
1427
Pohibels
674
46
153
368
—
1241
Polenzhof
827
125
54
83
3
1092
Postehnen
1129
229
172
447
2
1979
Prantlack
609
92
8
—
—
709
Puschkeiten ....
4348
57
932
1318
13
7361
Quoossen
1073
207
48
82
10
1420
Bambsen
751
75
281
69
—
1176
Bedden
1257
249
43
222
11
1782
2022
313
120
1334
—
3789
Rothgürken ....
633
187
65
116
—
1001
Boschehnen ....
914
109
81
302
14
1420
Bückgarben ....
859
154
57
312
2
1414
Gross-Saalau ....
2089
594
505
739
64
3991
Sandlack
968
185
33
138
___
1324
Saussinen
860
208
36
155
1
1260
3.
Stameu
be*
Befi^erS.
Kammerhr. v. K u h n -
heim-Juditten
Abramowsky
Steppuhn
FrauBaurath Tisch¬
ler
Negenborn- Pill-
wen
Schubert
v. Berg
G amp
Wegener
v. d. Goltz
Bötticher
v. Bannasch
Kuck
v. Schlemmer
v. Höpfner
Kroll
Talke
Klein
Pannke-Döhrings
v. Knoblauch ge¬
nannt Bar. v. Hau¬
sen-Aubier
Benefeld
Rohde
v. Radecke
Zimmer mann
Vonberg
Hellbart
Rost
Bar. v. Breder-
low-Saalau
Puttlich
Bar. v. Breder-
lo w-Saalau
713
*/«
,v»
V,
l1/«
1
1
iv«
x'-i:
V,
*/«
V,
V«
V,
V«
%
V.
7«
£
*/«
V«
v:
V,
v.
3/
/•
V,
Schippenbeil, P.
Friedland, P. T.
Bartenstein, P.E.T.
do.
do.
Bischofstein, P.T.
Bartenstein, P.E.T.
Schippenbeil, P.
Bartenstein, P.E.T.
Friedland, P. T.
Schippenbeil, P.
Schönbruch, P.
Friedland, P. T.
Bartenstein, P.E.T.
Domnau, P. T.
Schönbruch, P.
Bartenstein, P.E.T.
Friedland, P. T.
Schippenbeil, P.
Domnau, P. T.
Gallingen, P.
Schönbruch, P.
Domnau, P. T.
Schippenbeil, P.
Bartenstein, P.E.T.
Schippenbeil, P.
Wöterkeim, P. E.
T.
Domnau, P. T.
Bartenstein, P.E.T.
do.
6.
»«•mcrfimnc«:
I. Dfr Verpaßtet unb an wen ?
II. 2ßo ber Seftyer ttofcnt?
(Sei 9îi<$t&eantwortung bon I
fliít nein; Von U al8 2)omiciI
baä @ut.)
I.	Oberamtm. Schön
II.	Königsberg i/Pr.
I.	Amtm. Selb-
städt
II.	Königsberg i/Pr.
I.	Amtm. Clässens
II.	Pillwen
II. Döhrings per
Schippenbeil, Kr.
Rastenburg
II. Gr. Saalau
Eingabe aller tnbufirieUen SIniagcit,
lote
Brennereien, Ziegeleien u. y. m.
Ziegelei.
Ziegelei.
Brauerei und Ziegelei.
Brauerei.
Brauerei und Ziegelei.
		

/Pomorze_54_09_079_0001.djvu

			714
715
1.
SKanten
2.
(Sröfje in SDiorgen.
3.
SJiamen
be«
SefifterS.
=a
4.
min.
5.
$oft*
ober
Giifen&atyiuiStation.
8.
»rrarrfunflfn:
L Db unb an ttcn ?
II. ©o ber ©eflęer »o^nt?
(©ei SRicfctbeantwortunafccn I
gilt nein; toon II alö łbomicil
ba# ©ut.)
7.
Angabe aflctinbujlrieflcn Anlagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
be«
dominium«.
»der.
SEBie.
len.
$u»
tung.
Sßalb.j
SJaf.
(er.
jSum-
ma.
Sehmen
2380
687
124
965
41
4197
Frau Baronin von
7,
Domnau, P. T.
Wrangel
Schmirdtkeim . . .
775
180
66
104
3
1128
Michel
1
Schippenbeil, P.
Schönbruch
1962
310
44
542
2858
wird sequestrirt
—
Schönbruch, P.
Gro8s-Schwaraunen
1357
154
127
317
1973
Moldzi o
1
Bartenstein, P.E.T.
II. Königsberg i/Pr.
Schönwalde
1027
168
20
1662
2877
Grunau
174
Priedland, P. T.
Gr. Schwansfeld . .
2784
710
106
2224
10
4834
Gr. v. d. Groben
17.
Bartenstein, P.E.T.
Kl. Schwansfeld . .
744
176
32
41
—
993
Feierabend
17,
do.
Sporgeln
707
186
51
87
—
1031
Frau v. Kurowska
1
Schippenbeil, P.
geb.v. Kobylińska
Gr. Sporwitten . . .
2393
233
209
617
8
}460
Stachv. Goltzheim
V,
Schönbruch, P.
Ziegelei.
Tromitten
1130
230
60
173
1593
R o h d e
7*
Bartenstein, P.E.T.
Pr. Wüten
1319
333
153
693
2498
v. Gottberg
7»
Domnau, P. T.
Ziegelei.
Woduhnkeim ....
572
145
21
264
—
1002
Bohde
7.
Schönbruch, P.
Wöterkeim
1669
166
91
286
6
1218
v. Kobyliński

Wöterkeim, P. E.
T
Ziegelei.
858
100
98
93
30
1476
Frau Lesthoru
1
I •
Friedland, P. T.
Gr. Wohnsdorf. . .
3594
300
377
1663
5934
Freihr. v. Schröttef
7.
Alienburg, P. T.
Ziegelei.
Woopen
725
150
39
199
1
1114
Frau Landrath von
7«
Domnau, P. T.
Gottberg
2403
390
192
594
7
3586
Oberburggraf und Gr.
7,
Schönbruch, P.
I. Amtm. Seek
zu Eulen bürg
II. Marienwerder
Zanderborken . . .
507
144
27
104
3
785
Susemihl
7,
Gallingen, P.
Königl. DomaineD
im Kreise Friedland.
Krafftshagen ....
2461
495
374
1156
7
4433
Fiscus
l
Bartenstein, P.E.T.
I. Ober - Amtmann
Strehl
Liesken
2369
1029
321
—
2
4621
Fiscus
1%
do.
I. Kgl. Oberamtm.
Negenborn
Na
ch Weisung
der nicht kreistagsfähigtf
Guter im Kreise Friedland.
280
12
42
76

410
Arndt
1%
Schippenbeil, P.
Eiserwerk
295
17
11
44

367
Kohnert
1%
Friedland, P. T.
Puchshöfen
449
183
44
156

832
Schütze
l
Bartenstein, P.E.T.
Götzlack
420
35
74
34

563
Stadie
*/
/*
Friedland, P. T.
II. Stadienberg per
Friedland, Kreis
Friedland
Grünthal
337
70
17
—

424
Bergius
l
do.
Hilff
463
96
136
136

831
Schütze
*/
/ 4
Bartenstein, P.E.T.
Korittken
257
32
20
51

360
S i e b e r t
7«
Schönbruch, P.
Korwlack
615
52
118
272
1057
Bohde
i
Friedland, P. T.
		

/Pomorze_54_09_080_0001.djvu

			716
717
1.
9iamcit
be«
Somitiiuntß.
2.
©röfje in äftorgeit.
3.
Üiamen
be«
BefifeevS.
4.
«i
S S-2
in
6.
ober
Eifeni>af)n=©tatton.
6.
Stmctfnttflrn:
I. Ob berpac&tet unb an toen?
II. 2Bo ber ifcefityer ttetynt?
(Sei SJiitytbeantroortnna üon I
gilt nein; toon II als iöomicil
baS ©ut.)
7.
Slttjafc e aller inbuftrieflen Slniagen,
trie
Brennereien, Ziegeleien u. f. w
VUlif.
iüSie-
fen.
im»
tung.
SBalb.
SBflf*
fer.
Sum¬
mit.
Lehwaldsruh ....
128
13
344
485
Bierfreund - Bol¬
•/«
Schippenbeil, P.
I. Amtm. Rose
lendorf
ü. Bollendorf per
Schippenbeil, Kr.
Rastenburg
Lisettenfeld ....
994
118
56
200
2
1370
P erkuhn
i
Domnau, P. T.
Loschkeim
563
78
37
894
2
1574
v. Boischwing
7,
Schönbruoh, P.
Louisenberg ....
386
55
17
89
—
547
Seidler
7«
Domnau, P. T.
Louisenhof
589
147
27
216
4
983
Frau Br äh m er
7«
Woterkeim, P. E.
T
Marienberg
530
53
—
12
.
595
Grunau
17«
Friedland, P. T.
Mekienen
881
120
28


1029
Hay
7,
Bartenstein, P.E.T.
538
157
37
100

832
P e r k u h n
l
do.
Passarien
197
39
66
79

381
Rohde
l
do.
Pollkitten
1266
171
60
818

2315
v. Bannasch
7«
Schönbruoh, P.
Gross-Poninken . .
240
36
23
49

348
Matz
7 4
do.
Fabrik - Etablisse¬
ment Schippenbeil
139
19
16
—
2
176
Gerlach
—
Schippenbeil, P.
Oelfabrik.
Schippenbeilshoff .
1014
102
47
—

1163
Michel
7*
do.
Brennerei.
Schönbaum
2064
187
95

_
2352
Papendiek
l
Friedland, P. T.
Gross-Sonnenburg .
1548
187
68
—
4
1807
Bessel
l
Korschen, P. E. T.
Stadienhoff
259
14
11
49
—
333
Frey
l
Friedland, P. T.
Trossienen
412
112
66
185
—
775
Rohde
7«
Schönbruoh, P.
Kreis Wehlau.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munications wege.
Der Kreis Wohlan gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg und
liegt unter 38* 29' und 39* 12' östlicher Länge und 54° 26' und 54° 48'
nördlicher Breite. Begrenzt wird er im Osten vom Kreise Insterburg,
im Süden von den Kreisen Gerdauen und Friedland, im Westen von
den Kreisen Pr. Eylau und Königsberg und im Norden von dem
Kreise Labiau.
Grössere Flüsse des Kreises sind: Pregel, Alle und Deime. Der
Pregel tritt bei Gr. Warn in an den Kreis heran und bildet von hier bis
Platen die Grenze zwischen dem diesseitigen und dem Insterburger
Kreis. Er durehfiiesst den Kreis von Osten nach Westen, geht an Weh lau
vorüber und verlässt den Kreis bei Langendorf. Die Alle tritt unfern
Allenburg in den Kreis, durehfiiesst denselben in verschiedenen Biegungen
von Süden nach Norden und ergiesst sich, die Stadt Wehlau durchströ-
mend, hier in den Pregel. Der Deime-Fluss kommt vom Labiauer
Kreise, tritt bei Karpau in den diesseitigen Kreis, durehfiiesst den Kreis
von Norden nach Süden und mündet bei Tapiau in den Pregel. — Seen
finden sich verschiedene im Kreise vor: zu den grössten gehört der grosse
Frisching, nicht weit von Oberwalde.
Die von Königsberg i. Pr. nach Russland führende Eisenbahn
dnrchschneidet den Kreis von Westen nach Osten, tritt bei Kapkeim in
den Kreis, berührt Wehlau und verlässt den Kreis bei Senkelkrug.
Diese Bahn hat drei Stationen im Kreise: Wehlau, Tapiau und Lin-
denau. Chausseen sind nur zwei vorhanden. Die erste geht mit der Ei¬
senbahn meistens parallel, weicht aber an der westlichen Seite des Kreises
etwas von der Bahnlinie ab. Sie berührt Tapiau, tritt bei Heiligen¬
walde in den Kreis und verlässt denselben bei Ta placken. Bei letztem
		

/Pomorze_54_09_081_0001.djvu

			718
Ort zweigt sich die zweite Chaussee ab, geht in n ordöstlicher Richtung nach
Tilsit und verlässt den Kreis bei Szorkeninken.
Per Jtrei*
Sanbratl):
9tnd}tt>eif!tiifl bcr freiStagSfäflifltn
1.
SJtamen
2.
©röfje in äftorgen.
i
3.
Sltamcn
bei
SDomininmS.
9Mer.
2öic»
fett.
£>u»
tung.
SMb.
Saf.
(er.
Sum¬
ma.
be«
Sßefi^crS.
Altenfelde
104
28
39
- ..
4
175
Gerstewitz
Barthen
Bonslack und Po-
982
240
247
30
8
1507
Weiss
pehnen
2169
436
442
343
30
3420
v. Keudell
Damerau
440
60
241
—
10
751
Laddey
Eichen
900
110
347
35
27
1419
Osteroth
3502
493
520
1493
33
6041
Lorenz
Ernstwalde
857
146
41
312
14
1370
Friederici
Friedrichsthal . . .
582
463
605
101
28
1779
Sehrewe
Garbeningken . . .
739
116
52
195
21
1123
Hoth
1970
258
133
240
64
2665
v. Marees
Irglacken
1209
254
251
358
28
2100
v. Hillebrandt
Kapkeim
2453
766
463
606
43
4331
Heubach
Kautern
893
198
49
—
13
1053
Balzig
Karpau
360
210
108
249
4
931
Reissert
Köwe
555
158
146
502
23
1387
Panzer
Koppershagen . . .
1565
174
335
142
33
2249
Alfieri
Koitmedien
1288
182
404
18
—
2806
Frau Brodhag
Gross-Kuglack . . .
322
138
201
—
15
676
v. Hippel
839
758
4523
86
10145
Fernow
Langendorf
1381
557
536
494
67
1035
v. Perbandt
1850
213
299
1126
35
3523
Frau v. Boddien
1910
319
209
1402
40
3880
v. Kn ob loch gen
v. Droste
Klein-Mauen ....
12s<
172
516
208
17
2193
F eyerabend
1625
52
73
510
20
1
2280
die Preuss. Hypo-
Versicherungs - Ge¬
sellschaft in Berlin
719
Der Kreis Wehlau hat drei Städte: Wehlau mit Kreisgericht, Ta-
piau mit Landrathsamt und Allenburg.
^eßlau.
Srtye.
9iittcrjjiitcr im Greife SBcfjfnit.
4.
*1
g S3
ä.-“®
SWln.
5.
Sßoft«
obsr
<5ifenbafyn=<3tation.
6.
SJemerfuußcn:
I. Ob fcerpaebtet unb an weit?
II. 2öo ber ©eftfcer n>o$nt?
(23ei 9ii{fytbeauttt>ovtung fcon I
gilt nein; fcoit II als ÜDonticit
bad Giut.)
7.
9Ingabe aller inbuftrieaen Anlagen,
wie
ißrcnnercien, Ziegeleien u.f. lu
7,
Tapiau, P. E. T.
17,
do.
*/*
do.
1
do.
1%
do.
V«
Allenhurg, P. T.
iy,
do.
%u
Grünhain, P.
Brennerei.
■/<
Gr. Goldbach, P.
Ziegelei.
17*
Tapiau, P. E. T.
Ziegelei.
17,
do.
7,
Lindenau, P. E. T.
Brennerei und Ziegelei.
V,
Allenburg, P. T.
7,
Gr. Goldbach, P.
Ziegelei.
V.
do.
I. Amtm. Rode
17,
Wehlau, P. E. T.
'/*
Allenburg, P. T.
7i
Gr. Goldbach, P.
V,
Taplacken, P.
17.
Tapiau, P. E. T.
V«
Allenburg, P. T.
I. Amtm. Born
Ziegelei.
7*
Lindenau, P. E. T.
Ziegelei.
17,
Allenburg, P. T.
Ziegelei.
17,
do.
I. Administr. 11 ey-
länder
II. Director der Ge¬
sellschaft Dr. ph.
Otto Hübner in
Berlin, Grosse
Friedrichsstrasse
Nr. 101
		

/Pomorze_54_09_082_0001.djvu

			720
1.
Sftamen
bei
®ominium8.
2.
©röfje in äftorgett.
3.
Sftameit
be«
SBcfifcevS.*
atftr.
SBte*
fen.
tung.
SBaib.
SBaf*
fet.
Sum¬
ma.
Neumühl
1879
259
136
677
25
2976
Plath
Parnehnen
2762
432
228
672
70
4134
Margarethe K ä
ur n v vn
W U 1 III
Perkniken
1255
27
52
124
19
1477
v. Schlemmer
Perpolken
1552
268
31
2
21
974
Dr. Hirschber
Plauen
1591
241
228
799
19
2878
v. Weiss
Pode witten
1249
50
57
307
17
1680
Plaschke
Podollen
1157
436
417
456
49
2515
v. Fratzius
Pogirmen
1465
196
160
604
37
2472
v. Schulze
Pomedien
1130
102
287
97
8
1624
D ähnke
Popelken
448
322
243
643
30
1686
Loreck
Progen
1494
60
135
60
20
1769
Plaschke
Bipkeim
2399
556
358
181
59
3553
Fleiss
Sanditten
8175
1488
735
5000
186
15584
Gr. v. Schlieb
Trimmau
1421
258
73
—
80
1832
Krause
B.
Köl
mische gle i c har
Freiwalde
345
122
63
282
11
823
Bosenberg
Hasenberg
1037
209
232
192
12
1682
Bittmeister Cru.
Heinriohshof ....
705
246
107
—
31
1089
Kuwert
Klein-Kuglaek . . .
209
27
100
10
—
346
v. Hippel
Kuxtern
330
59
149
—
6
544
F rö se
Myguszen
550
180
184
400
—
1314
ßehrenz
Rockeimswalde . .
491
147
184
558
20
1400
Lemke
Stanillien
436
110
144
—
4
694
Borbstädt
Klein-Schirrau . . .
365
60
105
—
3
473
Bibber
Sprindlaok
664
302
320
424
28
1738
Landschaftsrath
Seemen
Stadthausen ....
645
39
10
—
6
700
Frau Hartwich
Steinwalde
478
10
100
—
1
589
Christoph
Szillenbruch ....
320
130
108
7
10
575
Wosgien
Wilmadorf
323
70
—
—
9
402
Kar stien
C.
Köllmische głeichar
Eichwalde
540
60
—
24
4
628
Giessel
Freudenberg ....
200
57
158
54
2
471
Frank
Johannenhof ....
347
102
313
—
6
768
Frau Frey
Roipen
861
166
323
44
19
1413
Schmidtke
Tiefenthamm ....
148
45
98
95
2
388
Laudien
Königl, Domai
Gaule den
509!
181
288
__
8
986
Fiscus
Kleinhof
1515
1199
3358
—
77
6149
Fiscus
721
1 4.
gjgŚ
fit
t ffillt.
6.
Mt*
ober
(Sifeni>ai)n=<3tation.
6.
»fmctfmtiKn:
I. Ob toerpa^tel unb an wen?
ü. 2öo ber Seftyer wotynt?
(Söci ^i^tbeantwortuna tooit I
gilt nein; bon II al8 !£>omicU
ba$ ®ut.)
7.
Hngak aller tnbuftvieflen Siniagen,
n?ie
örenneretett, Ziegeleien u. f. w.
7,
Alienburg, P. T.
7,
Taplacken, P.
‘ V,
Gr. Goldbach, P.
7.
do.
7*
Allenburg, P. T.
Ziegelei.
2'/,
Tapiau, P. E. T.
l'/4
do.
17,
do.
1%
do.
17,
do.
7,
Allenburg, P. T.
1/
/ 4
Wehlau, P. E. T.
Brennerei.
%
do.
Brennerei und Ziegelei.
1 7,
Allenburg, P. T.
Ziegelsi.
Rittergüter.
17,
Tapiau, P. E. T.
II. Königsberg i/Pr.
1 /
/ *2
do.
7i
do.
Ziegelei.
l
Gr. Goldbach, P.
2
Tapiau, P. E. T.
Brauerei.
1
Grünhain, P.
Ziegelei.
7,
do.
Ziegelei.
8/
! 4
Wehlau, P. E. T.
1 ;
/ 4
Gr. Sohirrau, P.
Brennerei und Brauerei.
1
Grünhain, P.
Ziegelei.
7,
Gr. Schirrau, P.
17,
Friedland, P. T.
i
Gr. Goldbach, P.
l
do.
Rittergüter von 6 Hufen.
»/
Allenburg, P. T.
7,
Grünhain, P.
7,
do.
l
do.
Ziegelei.
* /
/,
Tapiau, P. E. T.
l|o Kreise Wehlau.
7,
Lindenau, P. E. T.
I. Oberamtm.Lube
■ 7,
Tapiau, P. E. T.
I. Oberamtm.M o s s
		

/Pomorze_54_09_083_0001.djvu

			722
1.
üftamen
be8
®omimum3.
2.
(Sröfje in SDJorgen.
O.
SZanien
be9
Sefifoer».
RI«
2Wa($tet unb an wen ?
II.	2Bo ber 23efifccr »ofrtt?
(Sei Sftic&tbeantttortiing Don I
gilt nein; ton II aWÜDomicil
baö ©nt.)
7.
Eingabe aller inbuflrteÜen Sinlagcn,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. tn.
Taplacken, P.
I. Ober - Amtmann
Nernst
Giitei
im Kreise Wehlau.
1
Allenburg, P. T.
ü. Ziegelhöfchen
Wehlau, P. E. T.
*/»
do.
I. Amtm. Ivr etli
11. Wehlau
1
Gr. Schirrau, P.
1
Allenburg, P. T.
I /
' 4
Tapiau, P. E. T.
l‘/4
do.
l*/4
do.
1
Gr. Goldbach, P.
»V,
Allenburg, P. T.
1
Gr. Goldbach, P.
1
Taplacken, P.
V,
Allenburg, P. T.
l‘/4
Tapiau, P. E. T.
1 /
' 1
do.
2V4
Allenburg, P. T.
IV*
Wehlau, P. E. T.
*
s/4
Tapiau, P. E. T,
ls/4
Wehlau, P. E. T.
l'/4
do.
*/.
Laukischken, P.
Tapiau, P. E. T.
Ziegelei.
3 /
/ 4
Gr. Goldbach, P.
1
do.
1'/,
Wehlau, P. E. T.
3 /
do.
1
Gr. Schirrau, P.
K'*
Taplacken, P.
/
/ 4
Wehlau, P. E. T.
1
Allenburg, P. T.
General-Adressbuch. —
Provinz Preussen.
47
		

/Pomorze_54_09_084_0001.djvu

			724
Kreis Heiligenbcil.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Heiligenbeil liegt im Regierungs-Bezirk Königsberg
und grenzt östlich an den Kreis Königsberg und an den Kreis Pr. Eylau,
südlich an den Kreis Braunsberg, westlich an denselben Kreis und an das
Frische Haff und nördlich allein an das ebengenannte Haff. Die geo¬
graphische Lage des Kreises ist unter 37° 26' und 38* 6' östlicher Länge
und 64" 16' und 54* 39' nördlicher Breite.
Die einzigen Flüsse von Bedeutung sind in diesem Kreise: Fassarge
und Banau. Die Passarge tritt bei Auhof an den Kreis, bildet von hier
per $rets
ianbrntl;:
bcr im?tng£>fäf)igcn
1.
Sßamcn
©röfse in
äftorgen.
3.
tarnen
bc*
jDominiumS.
Sirter.
SBte-
ftn.
£>u* 1
tung.
SBalb.j
fflaj.
fer.
J5um-
ma.
bi*
ScfttyerS.
1318
7392309
|
1
414
8096
v. d. Grö bensche
Erben
1560
197
109
60*
.
2474
Ruhnau
Biolflhöfen
1238
117
85
120

1560
Hilgendorf
Vorw. Boibitten . .
1224
137
165
371

1897
] i
Vorw. Pottlitten . .
1077
71
19o
256
1
1595
(v. Toussaint- /
Vorw. Benaeguth . .
340
16b
49
—
1
555
/ Stuthenen 1
Vorw. Romansgut .
298
48
62
—

4(18
1 (
1315
150
74
401

1940
Bombitten
Bregden mit Vorw.
2035
311
152
727
—
3225
T ä u b n e r
Reinsohenhof . . .
1296
540
269
207

,2312
Wien
Adl. Carben mit
1855
393
221
, ■
1
2470
( Siegfried-Car- 1
V orw. V orderwalde
401
5
27
1092

.1525
i ben i
Dösen
1540
138
133
258| —
2069
Lübbert
725
die Grenze mit dem Kreise Braunsberg bis Alt-Passarge, wo sie sich
in das Frische Haff ergiesst. Der Banau-Fluss kommt aus dem Innern
des Kreises, fliesst nordwestlich bei dor Stadt Heiligenbeil vorüber und
ergiesst sich bei Baade in das Frische Haff. — Seen von irgend einer
Bedeutung sind im Kreise nicht vorhanden.
Die Eisenbahn, welche über Königsberg i/Pr. nach Russland führt,
tritt östlich von Braunsberg in den Kreis, geht über Heiligenbeil an
dem Frischen Haff entlang, und verlässt den Kreis bei Koppelbude. Diese
Bahn bat vier Stationen im Kreise: Braunsberg, Heiligenbeil, Wolitnik
und Ludwigsort.
Der Kreis Heiligenbeil hat zwei Städte. Heiligenbeil mit Kreis¬
gericht und Zinten mit Landrathsamt, ausserdem einen Marktflecken: Bran¬
denburg ain Frischen Haff.
<$etli(jenfietf.
”«« Xrtfjler.
Rittergüter im Greife $ctfigenbcil.
4.
m
Btta
6.
Sßoft*
ober
GifenbaljivStation.
6.
BrmrvFnnßtn:
I. Cb verpaßtet unb an toeu?
II. 2öo bcr ©efifcer »o^nt?
(»ci 9iic$tbcantn?ortuna »ou I
gilt nein; fcon II all ÜDomicil
bal ©ut.)
7.
Angabe aller iubttfhieHen Anlagen,
»ie
Svennereien, ßiegeleien u. f. tp.
iv.
IV
' 4
V,
Zinten, P.
Ludwigsort,P.E.T.
Dt. Thierau, P.
I.	Amtm.Rosenow
II.	Dresden
Die Ziegelei von Arnstein
ist auf dem Vorwerk Tie-
fonsee; eine Mühle in
Arnstein.
v.
WoUttnick, P. E.T.
n. Stuthenen
1
Zinten, P.
•/.
Heiligenbeil, P. E.
T
ü. Königsberg i/Pr.
Ziegelei.
1,
' 4
do.
Ziegelei.
v
Zinten, P.
Rossmühle.
47 *
		

/Pomorze_54_09_085_0001.djvu

			726
1.
■Kanten
2.
©röfje in ÜÜJiovgen.
3.
ÜJtamcn
bes
93cfi|cr3.
be*
©ominittmi.
äefer.
Sie.
(eit.
tung.
ffialb.
(et.
Sum¬
ma.
880
194
142
112
1328
j v.Stutterheim-
Adl. Gehdau ....
686
149
15
189
1039
( Dothen
Ober-Ecker
180
27
69
24
1
301
T olkmitt
Unter-Ecker ....
240
6
24
46
4
320
Merk i sch
Eichholz
2180
344
208
424
24
5180
Engel
Freudenthal ....
719
96
42
159
—
1016
Schmidt
1253
103
44
167
—
1567
15 öhm
Gerlachsdorf ....
581
99
29
17

726
Dous
Grünwiese
1575
181
14
490
4
2264
G r o h s
1920
253
151
1043
1
3368
v. Hahnenfeld
604
75
30
12
721
Frauv.Prüschenk
Schreinen
Hammersdorf . . .
876
144
21
166
—
1207
Krebs
Gr. Hasselberg . . .
1174
320
191
401
—
2086
Pachnio
Hohenwalde ....
2101
176
113
686
—
3076
v. Hollen
27*'.)
484
213
808
122
4416
Landrath a. D. >
St. Paul
Keimkallen
1625
239
356
59
—
2279
v. Schlemmer
Gr. Klingbeck . . .
3459
371
408
1599
37
5874
655
v. d. Gröben
Kl. Klingbeck . . .
466
*4
14
8i
4
| Thimm - Kor-
731
76
33
31
—
871
i schellen
Kukehnen
1671
146
175
174
—
2166
Bartels
Kupgallen
752
130
59
96
8
1045
Storp
Laukitten
1121
134
250
417
o
ö
1925
Bar. v. Kor ff
Lindenau
1894
432
195
1740
12
4273
v. Restorff
Gr. Lüdtkenfiirst .
1140
393
145
85
6
1769
Kien ow
Maraunen
2134
241
153
432
42
3002
v. St. Paul
Mühlenfeld
11*
87
31
54
290
Arndt
Mükühnen
932
247
77
217
—
1473
Oharisius
Nausseden
422
3(
V-
41
5
516
Zimmer
981
15C
29'
732

2160
Springborn
Pannwitz
644
88
114 —
2
848
Leweck
Paplaukon
462
44
40 26

572
B rande-Berry
Partheinen
848
492
148 A
1492
v. Glasow
Pellen
19 li
71(
249 687
249 32'
‘24
3589
v. Brandt
Pohren
1167
18E
1
1929
Justizrath Magnu
Pocarben
2145
65(
224 —
—
3022
Derbe
Rauschnick
5U
r
r| 171 18i
—
797
Thiel
727
4.
s.-*®
II|
5.
Sßoft®
ober
©fen6a^n=@tation.
6.
Stmttfuiiflcit:
I. £t Prrpaittct unb an wen ?
II. 2Bc ber SBeftjjer tootynt?
(©ei Siictytfceantii'ortuua toon I
gilt nein; t'cit 11 als Soemicil
baS ®ut.)
7.
Angabe aflevinbuftrteflen Stnlagen,
tvie
Brennereien, Ziegeleien u. f. ro.
V»
Zinten, P.
H. Dothen
*/„
do.
Mühle.
do.
Papier-Mühle.
1
Mehlsack, P.
V4
Dt. Thierau, P.
*/*
Heiligenbeil, P. E.
T.
7 /
/ 8
Lindenau, P.
1
Ludwigsort, P.E.T.
Mühle.
1
Lindenau, P.
1
Heiligenbeil, P. E.
II. Schreinen
T.
s/4
Braunsberg, P.E.T.
v4
Bönkenwalde, P.
V,
Lindenau, P.
1/
' 8
Zinten, P.
Ziegelei.
*/«
Heiligenbeil, P. E.
T.
s/4
Ludwigsort,P.E.T.
Ziegelei.
7,
Zinten, P.
II. Korsehellen
Ziegelei.
V»
do.
Ziegelei.
V«
do.
*/,
Ludwigsort,P.E.T.
—
Lindenau, P.
7<
Bönkenwalde, P.
V.
Zinten, P.
/*
Bönkenwalde, P.
s/4
Wolittnick, P. E. T.
v
'2
Zinten, P.
%
do.
Ziegelei.
%
Ludwigsort, P.E.T.
*/4
Bladiau, P.
%
"Wolittnick, P. E. T.
l /
/•I
Bönkenwalde, P.
Brennerei.
%
Ludwigsort,P.E.T.
I. Amtm. Magnus
II. Königsberg i/Pr.
%
Brandenburg, P.
*/t
Bladiau, P.
		

/Pomorze_54_09_086_0001.djvu

			728
729
1.
Q
-
3.
4.
5.
R.
7.
9?amen
©röfje in
ÜDiorgcn.
ÜJiameit
?ofl*
85
1 i 11 n i c k
ü. Balga
Louisenhof ....
545
122
100
.
767
Eych
1 /
• 8
Brandenburg, P.
Matternhöfen....
542
58
16
66
1
683
M o s s n e r
iv*
j <
Lindenau, P.
Mühle.
Praussen . . .
390
27
52
89
4
562
Matthiae
Ludwigsort, P.E.T.
Sperwienen
413! 115
125
114

767
Meier
> 4
Zinten, P.
Brandenburg ....
CM
o
* d
__
GO
00
rH
797| —
1
K
1J3709
önigliclie Domainei1
Fiscus
im K
reise II eiligenbeil.
Brandenburg, P.
1. Kgl. Oberamtm.
Bünger
		

/Pomorze_54_09_087_0001.djvu

			7 30
1.
2.
3.
Sftamen
(Sröfje in ÜDÎorgen.
Sftamen
be«
35ominium§.
9tcfer.
®3ic* •&«* ; 5röa(b
fen. tung.
Söaf*
fer.
Sum¬
mit.
be«
33efitjer§.
Pr. Bahnau.
Balga . .
Copeynen
Nachweisung der nicht kreistagsfähigeii
Friedrichsruh . . .
do.
do.
Grün wehr
do.
do.
Hanswalde
1138
306
99
348
Hassclpusch ....
1018
253
22
351
Hermannswalde
Jarft
Legnitten . . .
Lemkühnen. .
Morren ....
Newecken . .
Perbanden . .
Pinnau ....
Quilitten . . .
I. Hehfeld . .
H. Rehfeld . .
Kl. Rödersdorf
Sehönrade . .
Strauben . . .
Cultur-Arten konnten nicht
angegeben werden, die Flur¬
bücher lagen der Regierung
zur Revision vor
555
1966
8751 456
Cultur-Arten konnten nicht
angegeben werden, die Flur¬
bücher lagen der Regierung
zur Revision vor
7Gj3403
527
1
Cultur-Arten konnten nicht
angegeben werden, die Flur¬
bücher lagen der Regierung
zur Revision vor
787| 251 22| 197i
Cultur-Arten konnten nicht
angegeben werden, die Flur¬
bücher lagen der Regierung
zur Revision vor
3611 431 99| 304j —
Cultur-Arten konnten nicht
angegeben werden, die Flur¬
bücher lagen der Regierung
zur Revision vor
do.	do.
do.
do.
do.
do.
do.
do.
do.
do.
547
632
1891
1645
500
11031
800
807
609
582
509
941
1252
505
do.	do
1287! 13: 147
575; 58' 38
442 137
— I 25
60 i —
504
1472
731
40 1461 — 765
D 0 e p n e r
Frau von Glasow-
Balga
B 0 b e t h
Liesegang
Kreis s
Böhm
Grohs
Heske
v. Schlemmer
Leweck
H artmann
Prang
Thimm
Lan kau
Heidemanu
Böhm
Eckloff
Hinzke
G e'y smer
Passarge
Thiel
731
4.
£ öS
lî®
5.
Sßoft.
ober
Crifeni'al)it=<2tatien.
6.
i3i mcrf tut fie n :
I. Cb ucr£ac$tet unb cm toen?
II. ffiSo ber ©efïfcer Wo$nt?
(Wci yîitbtbcantu'ortuim i'cn I
gilt nein; t'on II al* Xomicil
bag (ÿut.)
7.
SIngafec aller infcuftriciïcn SIniageit,
n>ic
S^renncrcien, ^ieqeicten u. f. ».
Güter
im Kreise Heiligenbeil.
1 V,
Heiligenbeil, P. E.
T.
—
Balga, P.
3/
/ 4
Ludwigsort,P.E.T.
1
l
Lindenau, P.
Kobbelbude, P. E.
T
Mühle.
1/
'1
1 /
/ 4
3 /
‘ 4
I >
Dt. Thierau, P.
Bönkenwalde, P.
Kobbelbude, P. E.
T.
V.
V
/ 8
Bladiau, P.
Ludwigsort, P.E.T.
9/
• 8
1
Zinten, P.
Kobbelbude, P.E.
T.
*/
/ 4
Heiligenbeil, P. E.
T
.
V4
5 /
• 8
V.
8/
/ 4
%U
S /
1/J
*/.
JL .
Bönkenwalde, P.
Brandenburg, P.
Bladiau, P.
Heiligenbeil, P. E.
T.
do.
Bladiau, P.
Zinten, P.
Lindenau, P.
		

/Pomorze_54_09_088_0001.djvu

			732
i.
Spanien
íes
EominiumS.
Streitawalde
21 der.
©röjse in 2)?orgen
i 2Bie>
; oh.
fen. ! tung.
SBalb.
2Baf< i 3um-
fer. I ma.
507 92Í 101! 104' — I 804
3.
9łanten
bc«
SBefiÇevë.
Marquardt
Kreis Ragnit.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
muni k ations wege.
Der Kreis Ragnit im Regierungs-Bezirk Gumbinnen ist nördlich
und östlich zum Theil von Russland umschlossen, grenzt sonst östlich mit
dem Kreis Pillkallen, südlich mit demselben und dem Niederunger
Kreis, westlich mit den Kreisen Niederung und Tilsit und nördlich mit
dem letzteren Kreise. Gelegen ist dieser Kreis zwischen 39* 25' und 40° 16'
östlicher Länge und 54° 45' und 55° 10' nördlicher Breite.
Flüsse im Kreise sind: Memel, Tilse, Inster, Szeszuppel und
Schwente. Die Memel, der einzige hervorragende Fluss des Kreises
tritt bei Schmalleningken in den Kreis, durchströmt denselben auerst
von Osten nach Westen, wendot sich bei Weszeningken aber südlich,
nimmt wieder einen westlichen, später einen nördlichen und zuletzt eben-
henfalls wieder einen westlichen Lauf. Die Memel tritt bei Schmallening¬
ken in den Kreis und geht unweit Paskallwen in den Tilsiter Kreis
über. Die Tilse kommt aus dem südwestlichen Theile des Kreises, nimmt
erst einen nördlichen, später einen nordwestlichen Lauf und tritt beiWill-
mantienenin den Tilsiter Kreis über. Der Inster-Fluss tritt aus dem
Kreise Pillkallen unfern Laugallen in den diesseitigen Kreis, durchströmt
denselben von Osten nach Westen, später sich südwestlich wendend und
geht bei Wittschunen in den Kreis Niederung über. Der Szes-
zuppel-Fluss kommt aus dem Kreise Pillkallen, geht nicht weit von
Duck sch eil in den Ragniter Kreis über, wendet 6ich, von Osten kom¬
mend, zuerst nördlich, dann südlich, und fliesst, zuletzt wieder einen nörd¬
lichen Lauf nehmend, gegenüber von Skaiten in die Memel. Die
Schwente ist oin kleiner Fluss an der nordöstlichen Spitze des Kreises.
—	Seen giebt cs wenige im Kreise, darunter keinen von Bedeutung, Die
Seen liegen meist im nördlichen Theile des Kreises.
Die Tilsit-Insterburger Eisenbahn ist die einzige im Kreise
Cutfern.
_ t*on ber
? ü3oft*Ctat.
7*
5.
tßoft»
ober
Griff u6afyn-0tation.
Heiligenbeil, P. E.
T.
6.
I. 06 »«pastil unb on »en?
II. OTo btt
(Cti JtiĄtbeantiportima Don I
gilt nein; »on II aW î)omicil
bas ©ut.)
7.
Sïngabc aller inbuftrir lïen Slníagen,
trie
Srennereien, Ziegeleien u. f. it).
Ziegelei.
und durchschneidct denselben von Süden nach Norden. In Szillen hat
diese Bahn eine Station, die einzige im Kreise. Die Bahn tritt bei Szied-
lauken in den Kreis und verlässt denselben bei Jurken. Durch den
Kreis führt nur eine Chaussee, die von Tilsit über Ragnit nach Lang¬
wethen führt, sich aber hier in zwei Arme spaltet. Die Chaussee tritt
bei Alt-Preussen in den Kreis, geht bis Tussainen in südöstlicher
Richtung, wendet sich bei letzterm Orte aber südlich. Von Langwethen
geht der eine Arm nach Pillkallen und verlässt den Kreis bei Kl. Skais-
girron, der zweito Arm geht über Kraupischken und tritt bei Dubi-
nen in den Kreis Pillkallen über.
Ausser der Stadt Ragnit mit Landrathsamt und Kreisgericht, giebt
es noch einen Marktflecken im Kreise: Schmalleningken.
		

/Pomorze_54_09_089_0001.djvu

			734
Per $rets
Sanbratt) :
üftitdjtocifmtfl bcr frci§tnflSfäIjtgcit
1.
tarnen
2.
©röfie in ÜDforgen.
3.
Sftamcit
te*
©ominiitmê.
2ltfer.
SSie*
fcn.
i>u*
tung.
Sßalb.
SBaf»
fer.
Sum¬
ma.
be*
SBcjt^erS.
Aszolienen
258
169
140
345
23
937
Richard v. Sperber
Bebruwethen ....
61
30
10
5
—
106
Chr. Burba
Breitenstein ....
1943
440
122
90
—
2595
Rudatis
Birkenfelde
230
166
50
12
—
458
von Bosse
Carlshof
416
164
39
46
—
665
Leop. Forstreuter
Endruhnen
581
179
1


771
Frau Rcgierungsräth.
Zander
Gerskullen
1397
521
44


1962
Eugen v. Sperber-
Gerskullen
Grauden
648
85
120
330

1183
Frau v. Sperber
Juckstein
1337
240
173
526

2376
Christoph Pohlend-
Juckstein
Kallehnen
762
259
121

1
1143
Eugen v. Sperber-
Gerskull en
Karpotsch
465
108
—
8
—
581
Stieren
Kassigkehmen . . .
1372
416
574
381
74
2817
Christian Arndt
Kauschen
415
175
15

1
606
Rechtsanwalt M e y -
hfl fer
Kimschen
1150
198
4
15
1
1368
Rudolph Pieper
Kindschen
185
85
4

274
Bernh. Kaeswurm-
Kindschen
Klingsporn
416
155
23
94
1
689
Zwei Besitzer:
Wilhelm Pichler
August Voigt
Kurschen
720
71
26
—
—
817
Carl Lutter-Korth
Lenken
744
347
165j 104
22
1382
Julius v. Sperber
Lesgewangminnen .
2237
101
104
25
—
2467
Wilhelm Franke
Meschken
843
266
64
1
1174
Friedr. Willi. Gottl.
Carl Kaapke
Moulienen
1674
554
307
192
9
2736
Adolph Schlenther
Pleinlauken
910
346
45
104
—
1405
Carl Friedr. Ancker
Raudonatschen . . .
1258
627
300
173
j —
2358
Leopold Willi. Bar.
v. Sanden
Ragnit-Althof . . .
686
413
330

15
1444
Herrn. Mack
Skatticken
718
306
3
—
—
1027
Albert v. Sperber
Sommerau
1340
540
80
520
—
2480
Carl Reinh. Haebler
Sziedlauken ....
680
159
24
—
—
863
[Herrn. Stabenow
'glatpiti.
öou Sojtbfu.
9iiiti'rj]iilcr im reife SHnflnit.
4.
c n ^3
o g C.
BMn.
5.
tation.
G.
»i'mfrfunflfn:
I.	Cb verpaßtet unb an Wen?
II.	2ßo bcr Söejitjer tt>o$nt?
(23ci ^ii^tbcantwortuna von I
flilt nein; toon II ai« 2>omlcil
(baS @ut.)
7.
Eingabe aller inbuftriellen Slntagen,
wie
^Brennereien, Ziegeleien u. f. m.
l1/,
3 /
/ 4
V.
1
1
Wischwill, P.
Grünhoyde, P.
Kraupis chken, P.
Willkischken, P.
Lenkwethen, P.
Ragnit, P. T.
Brennerei.
Va
Lenkwethen, P.
Brennerei.
V 4
V,
V,
do.
Neu- Eggleninken,
P.
Lenkwethen, P.
H. Gerskullen
II. Gerskullen
Brennerei.
Brennerei und Ziegelei.
V»
1
/*
3 /
/ 4
Kraupischken, P.
Smaleninken, P.
Kraupischken, P.
II. in Russland
II. Memel
Brennerei.
Brennerei.
1
IV,
Rautenberg, P.
Ragnit, P. T.
Brennerei.
1
do.
3/
/ 4
2 V*
V,
*/
/1
do.
do.
Rautenborg, P.
Kraupischken, P.
II. Tilsit
Brennerei.
Brennerei und Ziegelei.
s /
! »
1
V4
do.
do.
do.
Brennerei.
Brennerei.
V.
*/4
V,
V,
Ragnit, P. T.
Budwethen, P.
Szillen, P. E. T.
Grünheyde, P.
Brennerei.
Bronnerei.
Brennerei.
		

/Pomorze_54_09_090_0001.djvu

			736
1.
bauten
o
@röBc in
ÜKorgen.
3.
Warnen
ta
SBefifoerS.
be«
ÜDominiutn?.
Scfer.
¡Sie»
(m.
im»
tmifl.
ffialb.
Saf«
kr.
Sum¬
ma.
Tilsewischken . . .
660
235
58
-
■
953
Eugen Kaeswurm
Tusseinen
1255
380
360!
12
9
2016
Leop. Wilh. Bar. v.
Sunden-Raudo-
n ätschen
Tracken
366
106
92
200
—
764
Landrath Oskar v.
S a n d e n
Usseinen
282
118
28
107
535
Eugen v. S per ber -
Gor skullen
Wischwill
1001
570
620)2180
!
9
2
4373
Kasimir Cantius
Königl. Doroaineu
Budupoenen ....
Audcaton und Kam-
890; 161
i
293
Nacl
-
iweii
-
ung (
1344
or ni<
Fiscus
h't kreijtag« fähigen
schen • ••••••
590
40
6
—
—
636
Zocheiser
Birkenfelde . . . . .
Birkenstrauoh und
627
627
Gust.H of er-Skais-
girren
Gr. Krauleidszen .
412
73
2
68
—
555
Julius Busch
6U8
94
120
—
4
826
Christoph P o h 1 c n t -
Juckstein
Ober-Eisseln ....
Ober-Eisseln und
375
91
52
—
3
521
Ferd. Pichler
Ostwethen
Unter-Eisseln und
508
99
47
—
11
665
Wilh. Leiner
Georgenwald» . .
Eigarren und Un-
566
190
190
1
947
Louis P o li 1 e n t -
Carlsberg
dicken
467
18
58
—
—
543
Gustav Radtke
Priedriohswalde . .
44*
59
—
—
507
P o h 1 e n t
Gerlauken
354
175
| 529 55
—
1113
Lt. Kalau v. Hofe
Gudgallen
794
67i 12
—
—*
873
Kae Bwurni -
Kindscheu
Kerstupoenen....
626
lfl«
202
—
996
Schl en tli er
Leibgirren
245
93
77
1616
i ~~
2031
Casimir Cantius-
Wischwill
Lenkwethen ....
559
22 12
1
594
Gust.Hofer-Skais-
girren
Lindenthal
| 418
I 89 9
i —
1
—
516
Mathias Thieiert
4.
5.
6.
7.
u» 5
3if
l'Un.
$oft.
cber
ßifenbafyn=(Station.
ncmctfnitgctt:
I. Ob &erpa<$tet nnb an Wen?
II. 2öo ber Ceftfcer n>o$nt?
(®ei 9tic$tbeantivortuna fcon I
gilt nein; toon II ai4 2>omtcil
ba$ ®ut.)
Angabe aller inbuftritütn Siniajen,
wie
SBrcimereien, Ziegeleien it.f. w.
1
V,
Szillen, P. E. T.
Ragnit, P. T.
II. Raudonatschen
Brennerei.
Brennerei und Ziegelei.
1,
/1
do.
II. Ragnit
Ziegelei.
1 /
/ 4
Szillen, P. E. T.
II. Gerskullen
•
—
Wischwill, P.
Brennerei.
*iu Ki
eise Ragnit.
Neu - Egglenlnken,
P.
I. Kgl. Oberamtm.
Arnold
G fit
er im Kreise Ragnit
..
*/4
1
Rautenberg, P.
do.
II. Audeaten
IL Skaisgirren
8/
> 4
1 /
/l
Kraupischken, P.
Budwethen, P.
ü. Juckstein
1
Ragnit, P. T.
1
do.
II. Ober-Eisseln
l‘/4
do.
II. Carlsberg
1
2
'/*
5 /
! 4
/ 4
Budwethen, P.
Rautenberg, P.
Szillen, P. E. T.
Ragnit, P. T.
II. Eigarren
II. Kindschen
1
! *
Kraupischken, P.
Wiechwill, P.
II. Wischwill
•—
Lenkwethen, P.
II. Skaisgirren
1/
' 1
Rautenberg, P.
		

/Pomorze_54_09_091_0001.djvu

			1.
Slawen
o
©rojje in
SJîorgen.
tej
'Xomtnium».
äefer.
Sie» i
fen. !
$h*
tung.
SB alb.
2öaf.
f«. j
Sum¬
ma.
Laugallen
426
286


512
Laugalien u. Skatte-
girren
301
31
91
502
Meldienen
450
115
19
189
1
774
Mösen
198
184
327
427
32
1168
M xlauken undRud-
382
108
10
500
Nausseden
388
133
8
4
—
533
Nausseden, Schäferei
431
1
217
173
■
822
Nausseden, do.
390; —
441
105

836
Nausseden, do.
307
20
222
317
866
Nausseden, do.
344
10
164
36

554
Neuhof
377
173
—


550
Nettsehunen und
Krakischken. . . .
339
214
21
22
596
Palaplcen
53B
147
74


757
Palentienen ....
465
60
15
19
'
559
Paskallwen
424! 131
110
39

704
Paskallwen
531
168
125

5
829
Paskallwen
324
157
113

—
594
Poetkallen
390
86
117
—
—
593
Pucknen
603
166
9
.
.
778
Rablauken
328 157
491
14
_
990
Rucken und Barsden
415
112
14
47
588
Ragnit (Bernhards-
hofl)
438
61
519
—

00
o
Baudonatschen,
Schäferei
517
52
72
641
Sohackwethen . . .
489| 30
15
—

534
Schillis
204
—
228
331

763
Scbuppinnen ....
457
S 51
8
—

516
Gross-Skaisgirren .
956; 27
42
—

1025
Klein-Skaisgirren .
522i 15
14
—
551
Szillen
334 128
55
—
517
Tautischken ....
205 84
242
4
536
Baron v. Sanden-
Raudonatsclien
Arendt
Eugen Kaeswnrm
Lindenau - Lap-
p ö h n e n
Ad. Forst reut er
Frau Dressier
Pichler
Hunds doer fer
Kreide
Horn
Nennewitz
Broszehl
Julius Schaack
Hugo Tortilowius
Wilh. Ziegler
Max Baetke
Albert Sclilegel-
berger
Mathias Eigner
Bernecker
Albert Albath
Ed. Forstreuter
Frau Gräfin A von
Wrangel
¡Baron von San-)
• d e n - R a u d o - ■
1 n a 18 c h e n \
Schweighoefer
(Gustav Hofer- )
I Skaisgirren \
Ed. Hildebrandt
Frau v. Lockstaedt
739
4.
1*1
Sl'Ç
a.
JRln.
5.
»
ober
SiienfcafjivStation.
*/*
Kraupischken, P.
1
Kellminen, P.
1
Kraupischken, P.
V.
Wischwill, P.
*/,
Lenkwethen, P.
IV,
Wischwill, P.
17,
do.
IV,
do.
IV,
do.
IV,
do.
*/,
Szillen, P. E. T.
V,
Willkischken, P.
V,
Lenkwethen, P.
'U
Ragnit, P. T.
*/*
do.
V 4
Tilsit, P. E. T.
1
Ragnit, P. T.
•/.
Neu - Eggleninken,
P.
Szillen, P. E. T.
1
do.
Kraupischken, P.
V»,
Ragnit, P. T.
V,
Kraupischken, P.
V,
Lenkwethen, P.
1V,
Ragnit, P. T.
1
Kraupischken, P.
V,
Rautenberg, P.
V*
do.
—
Szillen, P. E. T.
V«
Willkischken, P.
SSfmcrFiinorit:
I. D& fccrj>a.
II. Raudonatschen
bei Insterburg
n. Mixlauken
H. Schreitlaukenbei
Tilsit
II. Krakiscliken
II. Rucken
II. Berlin
II. Gr. Skaisgirren
II. Kl. Szagmanten,
Kreis Tilsit
Geucral-Adr«»sbuch — ProYiux Preusien.
Brennerei.
48
		

/Pomorze_54_09_092_0001.djvu

			740
1.
SJiamen
be«
S)ominium3.
2
©röfje in
SJiorgen.
3.
■Kamen
be*
Sefi^erS.
Mer.
2öie»
fen.
i>u«
tunfj.
SBaib.
ffiaf.
f«r.
.Sum¬
ma.
Trappoenen ....
536
127
59
17

739
Joh. Muellauer
Gross-Wabbeln. . .
369
60
—
73
—
502
Carl Gottschalk
Weodern
572
_
50
—
—
022
Baron v. Sanden-
Raudonatschen
Weedem
410
52
3«
24
—
524
Herrm.Forstreuter
Weedem
340
76
48
39
—
505
Jul. Schneller
Kreis Memel.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Memel im nördlichstenTheile der Provinz Preussen gele-
legcn, gehört zum Regierungs-Bezirk Königsberg, liegt zwischen 38* 35'
und 39° 12' östlicher Länge und 55* 27' und 55* 54' nördlicher Breite und
grenzt im Osten und Norden an Russland, im Süden an den Kreis Hei¬
dekrug und im Westen an das Kurische Haff und (von Memel nordwärts)
an die Ost-See. Zu diesem Kreise gehört auch die Kurische Nehrung,
welche zwischen dem Meere und dem Kurischen Haff liegt.
Die bedeutendsten Flüsse des Kreises sind: Min ge und Dange. Der
Minge-Fluss kommt aus Russland, tritt bei Lentinnen in den Kreis,
durehfiiesst denselben von Norden nach Süden und verlässt den Kreis bei
Smitteningken, wo er in den Kreis Heidekrug übergeht. Der Dange-
Fluss, ebenfalls aus Russland kommend tritt bei Bajohren in den Kreis,
durehfiiesst denselben ebenfalls von Norden nach Süden, wendet sich aber
bei Louisenhof, unfern Memel ganz westlich, und ergiesst sich, die
Stadt Memel in zwei ungleiche Hälften theilend, in das Kurische Haff.
—	Seen sind, ausser einem kleinen bei Buschen, im Kreise nicht vor¬
handen. Dagegen liegt westlich von Drawohnen, fast vom Kurischen
Haff begrenzt, das grosse Königsbruch.
Eisenbahnen hat der Kreis Memel bis jetzt nieht, doch ist eine solche
von Tilsit nach Memel bereits projektirt und concessionirt. An Chaus¬
seen sind drei vorhanden. Die eine geht von Memel nach Tilsit und ver¬
bindet diese beiden Kreisstädte mit einander. Die zweite geht nach Russ¬
741
4.
ts fc* <3
£-5
SI»
W».
5.
Sßoft*
ober
(5ifenbat)n=£tation.
6.
»fmrrPiinflftt:
I.	Db fcerpa<$tet unb an Wen ?
II.	2Bo ber S?efitjer wo^nt?
(©ei *Jii<$tbeantwortuna toon I
gilt nein; toon II aI8 ÜDomicü
baö @ut.)
7.
Eingabe aller inbufhießen 2ln(agen,
wie
Brennereien, Ziegeleien it. f. tu.
7,
Wischwill, P.
V*
Kraupischken, P.
7,
do.
11. Raudonatschen
V,
Lenkwethen, P.
7,
do.
land und verlässt den Kreis und somit das Preussische Gebiet hinter Lau-
gällen. Die dritte Chaussee geht von Memel nördlich, ist aber noch nicht
vollendet.
Memel ist einzige Stadt im Kreise, daher auch Sitz des Landraths-
amts und des Kreisgerichts. Das Dorf Nimmersatt (Immersatt) dieses
Kreises ist der nördlichste Punkt der Preussischen Monarchie und liegt un¬
mittelbar an der Russischen Grenze.
		

/Pomorze_54_09_093_0001.djvu

			742
Per $rets
Sanbrati>:
9i«tfjtotifunfl bcr fret8tng£fiil)ißcn
1.
2.
3.
Sftamen
(Sröfje in ÜDiorgen.
kennen
be«
SDominiumS.
Hdev.
SSie.
fett.
£>u«
tung.
2Mb.
SBaf«
fer.
Sum¬
ma.
be«
33efifjer§.
Althof-Memel . . .
1494
574
34
—
—
2102
Amtsrath Kosmack
Bachmann inclusive
Lindenhof
1386
480
66
719
2651
v. Goese-Bach-
m a n n sehe milde
Stiftung
Bangskorallen . . .
287
497
588
.
2741
Edwin Frentzel
Corallischken....
1245
139
520
454

2358
C.Frentzel,B ey m e
Crottingen
1155
294
408
—
3
1860
Landrath a. D, Jul.
Schlick
Goetzhoefen ....
1271
220
138
33
—
1662
Charles Gubba
Proekuls
1409
1300
1846
152
—
4707
Kurt Sperber-
Tauerlauken
Gr. Tauerlauken . .
552
32
816
—
—
1400
Rittm. Carl Kraus
Kl. Tauerlauken . .
1016
74
131
—
5
1226
Albert Sperber
Köll mische Güter
439
183
398
—
131
1151
John Hamann
Gr. Daupera ....
425
61
314
—
—
800
Friedrich Haneke
Dumpen
693
229
729
1651
FrauThusneldeG 1 e i -
nig, geb. Mut-
traj
657
81
167
37
11
953
Hermann Knobbe
548
35
345


928
Otto Boruttau
1012
81
1055
184
31
2363
Peter v. Schultze
Szarde
423
100
87
Na
h weis
ung
610
[er ni
Traugott Diese
cht kreista gs fith igen
Avzpurwen
410
42
133
—
—
585
Carl Ogilvic
Ayssehnen
599
123
101
—
—
823
Frau Anna Knobbe,
geb. Gleinig
Charlottenhof . . .
212
41
231
124
4
612
Heinrich Kühn
Clemmenhof ....
1318
201
460
—
6
1985
Charles Holl atz
Crottingen
520
148
65
—
—
733
Carl Friederici
Friedrichßgnade . .
363
34
252
—
—
659
Friedrich Morgen
743
'gKentef.
Sltfreb ti. ©rantntyft.
SHtttcrgnter im ftrctfc SJicmcI.
■w
B U Q
i:®
g|I
sBitii.
6.
ober
C5ifen6aitn> «Station.
—
Memel, P. T.
y„
do.
do.
l'A
do.
*/4
Crottingen, P.
V,
Memel, P. T.
Proekuls, P. T.
V«
Memel, P. T.
V«
do.
Güter im Kreise Memel.
1%
Memel, P. T.
l'A
do.
**/,
do.
l'A,
do.
l
do.
l
do.
do.
Gii te
r im Kreise Memel.
Proekuls, P. T.
do.
V,
Memel, P. T.
v,
do.
*—
Crottingen, P.
ll/.
do.
äBcmcefuitßen:
I.	Cb »crpac^fot unb an wen?
II.	2Bo ber Scfi(«et wo$nt?
(Sei äü^tbeantmovtuna sott I
flUt nein; Bon II aWSomicü
baä ®ut.)
II.	Polennen, Kreis
Fischhausen
I.	Kuratorium: die
Regierung zu Kö¬
nigsberg i. Pr.
I.	Generalpächter:
Robert Hasford
Slnjja&e atterinbuftrieHen SIniagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u.f.to.
Ziegelei.
Brennerei.
Bedeutende Wasser- und
Knochenmühle.
Brennerei.
.
Brennerei.
II. Memel
		

/Pomorze_54_09_094_0001.djvu

			744
l.
Üftamen
be«
$ominiunt3.
Gaussen
Grambowischken.
Kischken-Görge .
Loebarden-Peter.
Meddickon . .
Mitzken . . . . ,
Neuhof . . . . ,
Pacamohren . .
Plutzen-Claus
Poeszen-Bendig
Proekuls . . .
Purmallen . . ,
Baddeilen . . ,
Bumpisohken
Sohornon . . . ,
Spitzhut . . .
Stragna . . . .
Wittauten . .
Zenkuhnen . .
@röfje in SJlorgeit.
21 cf er.
387
523
421
609
1018
832
380
496
291
551
359
342
507
642
630
1523
1136
549
363
2Bie*
fen.
45
24
128
207
43
315
44
34
21
41
475
64
42
71
167
13
£>u»
tung.
150
135
453
563
87
239
106
114
366
12
246
136
257
29
660
22
669 749
93 313
140 576
2Balb.
48
971
24
10
49
571
6
221
28af-
fer.
Sum¬
ma.
582
682
1002
1379
1196
1386
530
1615
678
604
1104
552
806
791
2028
1564
2 2777
955
1079
3.
•¡Rainen
bes
BcfifcerS.
Albert Kraus
Otto Schiller
Mai Voigt
Rechtsanwalt Leopold
Schultz
August Ogilvic
Adolph Knobbe
Hermann Gleich
Albert Sperber
Hermann Frentzel,
B eyme
Albrecht L u k a n u s
Eduard Gleich
Lorenz Lorck
Frau Kiehn, ge
Szillus
Max Kölscher
Theodor Schultz
Frau JohannaP r e u s s,
geb. Teramin
Julius Ogilvic
Charles Holl atz
Peter v. Schultze
Kreis Königsberg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munications woge.
Der Kreis Königsberg (Stadt- nnd Land-Kreis) liegt im Regierungs-
Bezirk gleichens Namens unter 37* 58' und 38* 35' östlicher Länge und
54° 37' und 55* 1' nördlicher Breite und grenzt östlich an die Kreise La¬
biau und Wehlau, südlich an den Kreis Pr. Eylau, westlich an die
Kreise Fischhausen und Heiligenbeil und nördlich an die Ost-Seo
and an das Kurische Haff.
745
tot
Ö ®
»
SRIn.
7,
7,
L
*/«
27,
1
7*
2
17,
1
7«
17,
7,
*/*
7,
7,
2
17*
6.
Mt»
ober
öifenbaf)u=©tation.
Crottingen, P.
Dawillen, P.
Memel, P. T.
Dawillen, P.
Memel, P. T.
Proekuls, P. T.
Memel, P. T.
do.
do.
do.
Proekuls, P. T.
Memel, P. T.
do.
do.
Dawillen, P.
Memel, P. T.
Proekuls, P. T.
do.
do.
&cmfrfuiiae!t:
I. Cb toerpa($tet unb an Wen ?
II. 2Bo ber 33cfitjer toofcnt?
(Sei Sftid&tbeantwortuna toon I
gilt nein; toon II aitf &omicil
baö l&ut.)
7.
Slngabe aller inbufhMen 3lniagc:t,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. tu.
I. Amtm. Gustav
Labsien
II. Memel
H. Tauerlaukeu
I. Rittm. a.D.Her¬
mann Krauss
II. Memel
ü. Memel
II. Miszeiken
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Von Flüssen sind im Kreise nur bemerkenswerth: der schiffbare Pre-
gel und der Grenzfluss Frischin g. Der Pregel kommt aus dem Kreise
Wehlau, tritt bei Vogelsang in den diesseitigen Kreis, theilt sich eine
kleine halbe Meile hinter diesem Ort aber in zwei parallel laufende Arme:
alter und neuer Pregel, und fliesst in der Richtung von Osten nach Süden
durch Königsberg. Beide Arme durchströmen diese Stadt, vereinigen sich
hier aber wieder zu einem Fluss, welcher sich hinter Hollstein in eine
Bucht des Kurischen Haffs ergiesst. Der Frisching-Fluss kommt aus
dem Kreise Pr. Eylau, tritt bei Ernshof an den Kreis, bildet von hier,
westlich fliessend die Kreisgrenze bis Barsen, nnd geht hinter letztem
		

/Pomorze_54_09_095_0001.djvu

			746
747
Ort in den Kreis Heiligenbeil über. — Seen von Bedeutung sind im
Kreise nicht vorhanden.
Eisenbahnen sind drei im Kreise vorhanden. Die erste, welche von
Berlin über Königsberg nach Russland fahrt, tritt bei Stobecken
in den diesseitigen Kreis, und geht in nordöstlicher Richtung nach Königs¬
berg. Von hier nimmt diese Bahn erst eine südöstliche, und von Löwen-
hagen aus eine östlichc Richtung und verlässt den Kreis bei Schwang.
Diese Bahn hat im Kreise fünf Stationen: Kobbelbude, Seepotken,
Königsberg, Guttenfeld und Löwenhagen. Eine zweite Eisenbahn
führt von Königsberg in westlicher Richtung nach Pillau und verlässt
den Kreis bei Metgethen. Diese zweite Bahn hat zwei Stationen im
Kreise: Juditten und Metgethen. Eine dritte Bahn führt von Königs¬
berg nach Lyck, durchschneidet den Kreis in der Richtung von Norden
nach Süden, verlässt den Kreis bei Charlotten ho f; hat aber (ausser Kö¬
nigsberg) keine weitere Station im Kreise.
Von Chausseen ist der Kreis vielfach durchschnitten; es sind deren
sieben vorhanden, die sämmtlich von Königsberg ausgehen und sich
fächerartig über den ganzen Kreis verbreiten. Die erste Chaussee führt in
Per Jtrets
fanbratl):
ber fraStagSfäijigen
östlicher Richtung über Wehlau nach Russland, und tritt hinter Heili¬
genwalde in den Kreis Wehlau über. Die zweite Chaussee geht in ver¬
schiedenen Schwenkungen, im ganzen aber eine südöstliche Richtung inne
haltend, nach Domnau und verlässt den Kreis bei Weissenstein. Eine
dritte Chaussee nimmt eine südliche Richtung, führt nach Pr. Eylau uud
tritt hei Wickbold in den Kreis Pr. Eylau ein. Eine vierte Chaussee
geht in südwestlicher Richtung nach Braunsherg und verlässt den Kreis
bei Wardienen. Die fünfte Chaussee führt in nordwestlicher Richtung
nach Fischhausen, durchläuft aber nur auf eine Strecke von % Meilen
den Kreis und geht bei der Ortschaft Neue Krug in den Kreis Fisch¬
hausen über. Die sechste Chaussee nimmt eine nördliche Richtung, führt
nach der Ost-See und verlässt den Kreis hinter Trutenau. Die siebente
Chaussee endlich durchläuft den Kreis in nordöstlicher Richtung nach Labiau
und tritt % Meilen hinter Kuggen in den Kreis Labiau über. Königs¬
berg hat sonach Verbindungen nach allen Himmelsgegenden und mit allen
Städten von Belang.
Der Kreis Königsberg hat nur eine Stadt, und zwar die Resideuz-
Stadt gleichen Namens mit Landrathsamt, Kreis- und Stadtgericht und Sitz
des ostpreussischen Tribunals.
$önigsficrg.
Önron ü. €>üHefteut.
Rittergüter int Greife töitigSkrg.
Warnen
be«
25omininm8.
©röfje iit 9ftorgen.
Mn.
28ie*
fen.
Absintkeim . . . .
Pr. Arnau . . . .
Aweiden
Gross-Barthen . .
Beydritten . . . .
736
137
75
1209
84
130
1430
234
467
470
1087
142
1397
207
159
tung.
SBatb.
129
382
61
22
SBaf.
fer.
6
15
Sum¬
ma.
948
1552
2519
1775
1785
3.
Warnen
bc«
Skfi^erS.
Wedell
Behrend
Frhr. v. Esebeck
Hense1
Preussische Hypothe¬
ken - Versicherungs-
Gesellschaft
4.
.V -ft l\)
»iln.
v:
6.
Mt*
ober
Sifenbaim=omicil
baS d'ut.)
I.	wird administrirt:
Ober - Inspektor
Peters
II.	Domicil der Ge¬
sellschaft ¡Berlin,
Friedrichstr. 101;
Director: Otto
Hübner
7.
Eingabe aller inbuftvieHett Slttiagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u.f.n>
Brauerei.
Brauerei.
		

/Pomorze_54_09_096_0001.djvu

			748
Spanien
2.
©riifje in Stforgett.
cce
ÜDominiuraS.
»der.
SBie«
f«n.
$11.
tUllf).
SöaJb.
SSaf.
fer.
Sum¬
ma.
bei
SÖefifcerS.
Bledau
784
592
250
1666
5
3297
v. Batocki-Friebe
Borohersdorf. . . .
4180
198
84
1964
1
6427
Gr. zu Döhnhof
Carmitten
2141
304
215
457
5
3122
Quedenfeld
Carolinenhoff....
286

12

.
298
Westphal
Caveling
646
83
15
121

865
Frau Boschke
Charlottenburg . . .
1030
109
57
—

1196
Landrath a. D. Ku-
nicke
Commau
754
88
136
122

1100
Seddig
Condehnen
1066
91
42
345

1544
Schwabe
Crumteich
430
117
47
202
796
v. Knoblauch,gen.
Bar. v. Hausen-
Aubier
Dahlheim
2089
261
72
544
3
2969
P apendieck
Fräuleinhoff ....
824
156
101

—
1081
B raem
Gr. Friedrichsberg
906
44
74
6
—
1030
v. Douglas
Friedriohstein . . .
2212
1118
704
2186
99
6319
Gr. zu Döhnhof
Friedrichswalde . .
774
130
62
1
967
Charisius
Fuchshofen
1806
778
432
181
24
3221
Frau v. Basse witz
Fünflinden
564
84
16
.
...
664
Braune
Fürstenwalde . . .
633
90
26

2
751
Barkowsky
601
46
19
140
I
807
v. Rode
yj**
247
167
3
—
1345
Stephan
Görken
623
224
71
213
—
1131
Olszewsky
Hinterwalde ....
510
437
18
—
—
965
Hahn
Gr. Hollstem ....
471
1085
298
214
7
2075
Magnus
Jerusalem
528
191
72
4
—
795
Späth-Droosden
Kalgen
713
419
178
—
—
1310
Andersch
3.
SJiameit
749
4.
E s3
ąsofł-
eber
@ifonbaf)n=0tatton.
Stmeifunfltn:
I.	Ob berpatytet unb an tt>en?
II.	2Bo ber 33efiljer wo$ni?
(üöei 9tt$t6eauttoortuna Don I
gilt nein; toon II al$ SDouiicU
ba« ©ut.)
7.
Sln.jafce aller tnbuftricllen SMagcn,
n?ie
Brennereien, Ziegeleien u. f. in.
V,
Cranz, P.
Guttenfeld, P. E. T.
iv.
Trutenau, P. E. T.
Königsberg, P.E.T.
7.
Guttenfeld, P.E.T.
1*/*
Königsberg, P.E.T.
7<
Trömpau, P.
1
Neuhausen, P.
7,
Trömpau, P.
7«
Guttenfeld, P. E.T.
V4
Königsberg, P.E.T.
74
do.
7«
Löwenhagen, P. E.
T.
7,
Königsberg, P.E.T.
74
Waldau, P.
,7*
do.
Königsberg, P.E.T.
7,
Liska-Schaaken, P.
7.
Waldau, P.
l74
Trömpau, P.
7,
Kobbelbude, P. E.
T.
l
Königsberg, P.E.T.
7,
do.
7,
do.
I.	Amtm.Steffens
II.	Friedrichstein
II.	Puschkaiten, Kr.
Labiau
II.	Amalienau
I.	Amtm. Fritze
Brauerei.
Brauerei.
I.	administr.: Ober-
Insp. Gentzen
II.	Gr. Droosdenper
Labiau, Kr.Labiau
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
		

/Pomorze_54_09_097_0001.djvu

			750
1.
■Kamen
2.
©röjje in ÜDiorgen.
3.
ÜRamett
be#
®omititum8.
Mer.
SBie»
fCIT.
£>u«
trnifl.
SBalb.
Saf*
fer.
Sum¬
mit.
be«
23cfi£er§.
Karplauken
234
83
67
—
1
385
Feyerabend
Gross-Karschau . .
756
86
109
65
1016
Sacksen
Kuggen
1194
355
169
490
—
2208
Landrath Bar. v. Hü 1 -
lessem
Leyden
1204
346
245
460

2255
Hoyer
Legitton
638
446
279
581
3
1647
Oberst v.S e u d e 1 sehe
Stiftung
Liep
2129
496
371
146
1
3143
v. d. G r ö b e n sehe
Familien-Stiftung
Maraunenhoff. . . .
723
125
166
85

1099
Röber
Maternhoff .....
393
284
62


739
Behrendt
Maulen
222f>
375
322
136

3062
Conrad
Metgethen
1217
396
827
1384
20
3844
v. Olfers
Miggeburg
372
53
49
12

486
Friccius
Milgen
669
171
197
—

1037
Motherby
Mollsehnen
1926
374
241
151

2692
Landrath Bar.v. H ü 1 -
lessem
Nesselbeck
] 332
199
203
119

1853
Neumann
Neuendorf
2283
2H
625
42

2978
Höpner
1237
176
102
429
40
1984
Bon
Ottenhagen
564
1
5
377

947
Klöwekorn
Perwissau
Dir
Flurbücher
lagen der Kgl.
Kammerhr. v. Bar-
Regierung zur Revision
vor
deleben
Poduhren
601 13
67

1128
Stieren
550
176
139
32

897
v.Batocki-Friebe
Powarben
1239
141
10
148
.
1538
Koch
Praddau
555
41
37
45
1
679
Lehmann
Prassnicken
943
121
131
18
4
1217
Dr. Aschenhein
Gr. Rathshoff . . .
997
151
173
—
58
1379
v. Batocki
Regitten
643
90
70
207
_
1010
Krause
Rienau
3047
363
158
1542
—
5110
Kammerhr. v. Barde-
leben
Rodmannshöfen . .
579
203
113
81
31
1007
Rastell
Salecken
698
55
159
245
—
1157
J ä s c h k e
977
125
148
43
132
1425
Schrewe
751
4.
sj u «
SIS
5.
Mt*
objr
(5ifenbafyn=<5tation.
fi.
»metfungen:
I.	OB *>erportun	
			

/Pomorze_54_09_098_0001.djvu

			752
l.
Warnen
bc«
ÎJomininmS.
Schanwitz
Schönmohr
Sonnigkeim,
2.
©röjje in üftorgen.
He aller tnbuflriclïen Siniagen,
tvie
Brennereien, Ziegeleien n.f.tt).
Brauerei.
Brauerei.
Brauerei.
Ziegelei und Brauerei.
Brauerei.
Brauerei und Ziegelei.
		

/Pomorze_54_09_099_0001.djvu

			754
755
1.
kanten
be«
©omintmnS.
*>
©röße in borgen.
3.
•Kamen
be«
Seii^erS.
—
«dev.
SBie«
fen.
4>u*
tung.
Söatb.
Söaf«
(er.
Sum¬
ma.
Willkühnen
1704
233
237
490
45
2709
v. Douglas
Heiligenwalde . . .
Kulturarten konnten nicht
665
Fiscus
angegeben werden; die Flur¬
bücher lagen der ßegierung
zur Revision vor
Kobbelbude ....
i
do.
t
do.
2920
Fiscus
Waldau
1
1
do.
do.
2092
Fiscus
1729
264
265
—
—
2258
Fiscus
Nac
iwois
ung c
er nie
;ht kreistagsfähige
1209
264
36
—
5
1514
Douglas
Balioth
447
26
-
■

473
v. Gostkowski
Berthaswalde ....
125G
409
117
221

2003
Dittmar
Bladau
270
38
19
—
8
335
Frau Toussaint
Böttohershöfen . . .
269
68
3
—
—
340
Doctor Frie drich
Ab schwangen
BorkenhofF
234
46
13
293
Klinger
Cbarlottenhoff . . .
783
45
98
43
—
969
ßadtke
Commen
469
56
43
—
—
568
11 as teil
Cranzberg
55
281
4
—
—
340
Lehmann
Cratissenhoff ....
279
117
274
—
—
670
v. Schmidt
388
16
87
59
—
550
Hennig
73
7
3
—
34
117
Vollmeister
Doppsattel
273
66
51
—
—
390
Feyerabend
Dunkershöfen . . .
464
33
99


596
Rastell
Ellerkrug
158
13
34
9
—
214
Gehrke
ErnsthofF
321
—
—
—
—
321
Z ac[her
Gr. Hohenhagen . .
1367
412
28
3025
6
4838
Gr. zu Döhnhof
Gr. Hohenrade . . .
483
29
84
167
1
761
v. Rackel
Jägerthal
461
91
119
119
—
800
String
Kalthoff
770
195
122
22 1109
Kleist
“(8
i Q •*=-
7*
5.
m-
ober
<5ifen6afyn=@tatton.
V.
V,
*/,
V*
v<
V.
V.
V.
V.
*/»
V,
V,
V.
V«
%
V,
Waldau, P.
Waldau, P.
Kobbelbude, P. E.
T.
Waldau, P.
Liska-Schaaken, P.
Königsberg, P.E.T.
do.
Neuhausen, P.
do.
Königsberg, P.E.T.
do.
Tharau, P. E. T.
Neuhausen, P.
Waldau, P.
Guttenfeld, P. E. T.
Wulfshöfen, P.
Königsberg, P.E.T.
Kobbelbude, P. E.
T.
Neuhausen, P.
Trömpau, P.
Königsberg, P.E.T.
Loewenhagen, P.
E. T.
6.
föcrncrfmiftctt:
I.	Db ocrpactytet unb an Wen?
II.	SBo bcr JÖeftyer too$nt?
(®ci 9?ic$tbeantn?ortunä toon I
gilt nein; ton II aiö ibomicil
bafi @ut.)
II.	Ludwigsort, Kr.
Heiligenbeil
I. Kgl. Oberamtm.
Pietsch
I. Amtsrath Hoff¬
mann
I. Oberamtmann
R e i m e r
I.	Oberamtmann
Hopfner
berg.
I.	Amtm. Neumann
II.	Abschwangen p.
Uderwangen, Kr.
Pr. Eylau
I.	Ober - Amtmann
Meyer
II.	Friedrichstein
Waldau, P.
Liska-Schaaken, P.
Königsberg, P.E.T.
General-Adressbuch. — Provinz Preussen.
Slngafce aller inbuftriellen Hnlagnt,
trie
Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
Brauerei.
		

/Pomorze_54_09_100_0001.djvu

			756
1.
tarnen
bei
2>ontinium8.
o.
©röfje in SJZorgen.
s.
SJlamen
be«
83efi|jer8.
9Mer.
SSie»
|en.
iw«
tung.
SBatb.
SBaf.
fer.
Finn¬
in«.
Hoch-Karsohau . .
365
101
55
_ . _
521
Hayn
Laubenhoff
363
12
68
66
—
509
Dickmann
Louisenthal ....
213
34
12
35
1
295
Ra st
Matzkahlen
225
35
35
—
1
296
Tolkmitt
Moditten (Gut) . . .
178
62
140
34
—
414
Schulz
Mühlenhoff
184
211
22
—
—
417
Bahrendt
Neudamm
778
87
16
—
—
891
Toussaint
Ottilienhoff
626
70
71
50
—
817
Mi er au
Bautitt
290
26
49
—
—
365
Kehler
Rosenau
321
15
70
—
—
406
Schulte-HeuthauS
Schönwiese
630
85
98
1438
—
2251
Zander
Spittelkrug
113
99
16
4
—
232
Stettiner
Waldhoff
500
67
1
—
—
568
Matz
Adl. Wargienen . .
301
54
18
—
—
373
Lork
Loeb. Ziegelhoff . .
243
19
80
—
—
342
Kadgielin
Altst. Ziegelhoff . .
140
25
—
—
—
165
liösnick
196
12
23
—
—
231
Fischer
Kreis Pillkallen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Pillkallon, im Regierungs-Bezirk Gumbinnen, grenzt
östlich ganz, und nördlich zum Theil an Russland, südlich an den Kreis
Stallupönen, westlich an die Kreise Ragnit und Gumbinnen und
nördlich an den Kreis Ragnit und liegt zwischen 39" 47' und 40* 32'
östlicher Länge und 54° 42' und 55* 2' nördlicher Breite.
Bedeutende Flüsse sind im Kreise nicht vorhanden. Die grössten sind:
Szeszuppe, Rauschin, Inster und Bredup. Der Kreis wird südlich
ganz, und nördlich und östlich zum grossen Theil von Flüssen umsäumt, so
dass die Kreisgrenzen meist durch Wasser markiit sind. Der Szeszuppe-
Fluss bildet die Grenze zwischen Russland und dem Kreis Pillkallen,
und zwar von Schirwindt, auf der ganzen östlichen Seite bis bei Kirkele,
wo er sich erst südlich, dann westlich und zuletzt nordwestlich wendet, um
den Kreis Pillkallen bei Duckschen zu verlassen, und in den Ragniter
Kreis einzutreten. Auf der südlichen Seite des Kreises bildet der Rauschin-
7 57
i.
6.
6.
fii* o
Mt*
»rwirfnHflfu:
¡.-«i
L DB »er£a<$tct uub an ft>en ?
ober
11. iBo ber ©efUjer »o^nt?
(©ei Wicfctbeantrcortung »ott I
gilt nein; »on II al« 2)omicil
baö &nt.)
Win.
©fenbaf)it*©tation.
y,
Königsberg, P.E.T.
%
Waldau, P.
Königsberg, P.E.T.
v.
Trutenau, P.
1
Königsberg, P.E.T.
*/,.
do.
7,
Neuhausen, P.
1
Königsberg, P.E.T.
1
do.
7.
do.
V.
Tharau, P. E. T.
u
Königsberg, P.E.T.
Lindenau, P. E. T.
/«
Waldau, P.
7«
Königsberg, P.E.T.
7.
do.
7.
do.
7.
SInga&e aller InbuftrleUen Sintagen,
tot«
Brennereien, Ziegeleien u. f.
Fluss von Tarpupönen an, mit wenigen Ausnahmen die Grenze zwischen
den Kreisen Pillkallen und Stallupönen, und zwar bis Schirwindt.
Der Inster-Fluss kommt aus dem Innern des Kreises, durchströmt densel¬
ben von Osten nach Westen und tritt bei Klohnen in den Ragniter
Kreis über, nachdem er den Meskuppe-Fluss, der ihm von Süden zuströnlt
bei Löbegallen aufgenommen. Der Bredup ist ein kleines fliessendes
Wasser am südlichen Rande des Kreises. — An Seen ist nur ein einziger
von einiger Bedeutung vorhanden: es ist derjenige im östlichen Theile des
Kreises, welcher zwischen Kötschen und Stöbern (Jurcken) liegt.
Eisenbahnen sind nicht vorhanden, wohl aber drei Chausseen. Die eine
führt von Pillkallen über Willuhnen nach Schirwindt, die zweite
von Pillkallen nach Stallupönen (Kreis Stallupönen); die dritte aber
nimmt die Richtung über Laugallen und geht über Landwethen nach
Ragnit. Die erste Chaussee geht östlich, die zweite südlich, und die dritte
erst westlich und dann nordwestlich durch den Kreis. Die südwestlichste
Spitze des Kreises wird noch auf einer kurzen Strecke von einer ändern
Chaussee durchschnitten; es ist die Gumbinnen-Ragniter Chaussee,
Welche den Kreis von Süden nach Norden durchschneidet.
49»
		

/Pomorze_54_09_101_0001.djvu

			758
Ausser Pillkallen liegt im Kreise nur noch die Stadt Schirwindt,
Per $rei$
Sanbrattj:
Wfld)U)ci|'un(i ber fretStnßSfiiijiflett.
1.
2.
3.
Warnen
©röfje in
SJiorgen.
Wanten
be«
SJominiumS.
3t cftr. j
asie«
feil.
$u*
tung.
äöalb.
SEBaf.
fer.
Sum¬
ma.
be«
©effyerS.
DoristhalmitVorw. \
1295
56
1789
109
3249
. |
Vielemühe, Besitz 1
11
11
) Heinrich Brämer
im Dorfe Radzen j
—
—

—
und Wingillen .)
29
—
—

—
29
Reg. Geometer a. D
Ferdinand Leopold
Bugisch
Drozwalde
1785
352
364
889
3390
Dwarischken ....
1392
60
174
269
—
1895
Rittmeister a. D. Carl
Siegfr. v. Plehw«
Heinrichsfelde . . .
304
7
___


311
Polizei-Verwalter A
Ludw. B o k 1 a n d
Kellmisehkeiten
1044
188

—
—
1232
Adam Brämör
nebst Grünheide
(Erbpacht) .....
Küssen
759
122
1
4
—
886
Landrath Dr. Heriß
Schmalz
Kummets chen . . .
982
107
135
47
—
1299
'
Alexander Fried¬
hierzu gehören aus
rich Wilhelm
den Dörfern:
28
35
( Lebrecht Mül¬
Gr. Königsbruch .
7
—
—
—
ler
Jodszahlen ....
155
27
5
—
—
187
Nowischken mit Zu¬
1861
253
152
194
—
2460
)
behör in denDörfern:
| Lieutenant a. D-
Budupönen- Szie-
[. Albrecht Carl
liszken
191
7
—
—
—
198
Brämer
Nathalwethen . .
252
65
70
107
—
494
Kr eistagsfähige kölmiscfr
Birkenfelde mitZu-
704
j 150
3C
19C
—
1080
)
behör in Rauten¬
(Lieutenant Hugo 1
berg und
| Möller
Stablaugken ...
27c
1 12
1
—
289
)
759
dicht an der (polnischen) russischen Grenze. Pillkallen ist Sitz der Kreis¬
behörde und des Kreisgerichts.
tiflTiaffcn.
ör. fitnitaitn Srfjitinfj.
^fiitcrfliitev im ¿reife ^ilifalieit.
4.
8f o
Vttn.
6.
ebev
©fenbaI)n=	
			

/Pomorze_54_09_102_0001.djvu

			760
7G1
1.
Sfamen
2.
@5rö£c in SDiorgen.
J
3.
9iamen
4.
E|2
6.
«ßoft*
6.
StmctFuttgen:
I. Ob tterpa^tet unb an toen ?
II. 2öo ber ©cfifcer WO^nt?
7.
Singabt aller inbufiricttfttilnlajcii.
min.
ober
(£ifen6aljn=@tatfon.
(©ei SRii&tbeantttortunatoon I
gilt nein; toon II al$ ÜDonticU
ba« ©nt.)
tute
Brennereien, 3ic9eleien u- ro-
be«
$ominhtnt&.
Scftr.
fen.
£u* j
tung.!
Salb
©af*
ftt.
Sum¬
ma.
be*
SMifeeri. ^
Dannenwalde . . .
538
13
1
611
Lt. A. WeszkallnieS
IV,
Schillehnen, P.
Doblendszen mit
336
40
27

—
403
7«
Pillkallen, P. T.
im HArfu
1 Johann Höh-
/juUcIiUI 1II1 UÜIW
Kallnehlis chken u.
—
29
—

—
29
'l 1 e r t
Schmilgen ....
229
20
11

Tl- ■
260
(
Bockwindmühle mit 1 Gang
Dubinnen
615
110
38
57
.
820
Alexander Zacher
17.
Mallwischken, P.
zum eigenen Bedarf.
Karklaugken . . .
928
67
—
—
—
995
Carl Wilhelm Aug.
Zippel
l
Pillkallen, P. T.
Kursohelen ruit Zu¬
617
120
24
11
—
762
1 Johann Preu-
17,
do.
behör im Dorfe
[ geszas’sche
373
32
5
—
—
410
) Erben '
Schirwindt, P.
Brennerei.
Lindicken ....
.
1885
652
1005
26
—
3668
Rittmeister Theodor
•/4
Herrn. Schulz
Brauerei und Brennerei
letztere nicht im Betriebe.
Lasdinehlen mit
Zubehör in Klein-
1235
192
374
285
—
2086
i Oberamtm. und Lt. i
a. D. Ad. Lebr.j
17.
Lasdehnen, P.
Augstutschen . . .
Neuhof Lasdehnen
Mallwischken . . .
546
684
265
228
115
165
76
162
84
116
73
1
851
1077
587
' Heydenreich (
Pr. Lt. Fr. J. Aug.
Frhr. v. Haeselef
Franz Möller
/
1
7.
Schillehnen, P.
Lasdehnen, P.
Mallwisohkon, P.
II. auf u. zu Kloster
Haeseler
Brennerei.
Bockwindmühle mit 1 Gang.
Mallwischken mit
326
95
104
—
—
525
—
do.
Brauerei und Brennerei.
Zubehör im Dorfe
| C. F. A. Mertens
do.
Stirnlauken . . .
.
2
20
—
—
—
22
\
—
Meschkuppen. . .
•
985
278
—
—
1263
Johann Benjamii
Reisch
>/
Küssen, P.
Sohaaren mit Bauer
Pillkallen, P. T.
hof daselbst . . .
548
67
71
188
—
874
Philibert Frisch
7«
II. Amalienliof, Kr.
Schillingen ....
596
64
57
329
—
1046
Oberamtm. Ern 3'
7,
Sodargen, P.
Hecht sehe Erben
Stallupönen
Schwarpeln mit Zu¬
behör im Dorfe
'■ Schwarpeln ....
458
247
168
53
3
15
629
315
| Lieutenant Otto
^ Schaumb
7,
Pillkallen, P. T.
Strun zlaugken . .
.
307
77
97
—
—
481
Gottfried Paulini'
V«
Schillehnen, P.
Szardehlen; hierzu
sehe Erben
ein Torfbruch in
Doristhal von 00
do.
Morgen
905
161
107
57
—
1230
Carl Georg Ot^
7,
Warupönen mit Zu
-
T o o b e
behör im Dorfe glei
chen Namens . .
•
417
70
42
—
529
Alex. Friedr. Will1
Lebr. Müller
V.
Schirwindt, P.
H. Kummetsehen
•
		

/Pomorze_54_09_103_0001.djvu

			762
■Kamen
2.
©röfje in Sftorgen.
be«
®ominiutn2.
2Mer.
Qic<
fen.
tmifl.
SJatb.
Saf.
fer.
Sum¬
ma.
Willuhnen mit Per-
tinenzien
597
101
r-
i

—
70o
Dorf Willuhnen . .
49
6
10

—
65
Dorf Stoobern . .
68
8
—

—
76
Fiscaiischer Erb-
!
paohts-Seo ....
—
—

464
464
Girrehlischken mit
Jägerswalde ....
1598
725
318
128
—
2769
Grumbkowkeiten
mit Milchbude . .
2687
554
253
—
2
3496
Löbegallen
2742
371
17
—
3130
Uezpiaunen mit Lo-
b innen
1805
389
88
—
—
2282
Kallbasaen
1047
436
10
1493
Na
jhwei
s n n g
der n
Baragehlen mit Ba-
rungen
445
54
41
21
—
561
Batachken mit Por-
236
35
8
148
—
427
tinenzien in Kum-
mehlupchen ....
366
86
—
—
—
452
Kubillehlen ....
50
16
—
—
—
66
Uszelxnen
375
110
6
1
492
3.
tarnen
bc«
©cfi^erS.
[Christoph Leopold'
f Wallat
König], Domainon
Fiskus
Fiskus
Fiskus
Fiskus
Militair-Fiskus
J. Schlemminger
Andreas Zent-
höfer
763
4.
Win.
5.
«ßoft-
obet
Gclfinbalj>n*©taHoii.
6.
»cm erfunden:
I. £b »er|.'j<$tet unb an tren?
II. Wo ber toebnt?
(Sei 9li$t&eantN>ortimii »oh 1
gilt nein; »on II altifcomicit
baG (5)nt.)
7.
Slngabe aller inbufiriellen Stntagen,
n>ie
Brennereien, Ziegeleien u. f. w.
1
Brennerei (ausser Betrieb).
Willuhnen, P.
' m K
roise Pillkallen.
1
Willuhnen, P.
I. Kgl. Oberamtm.
G.Heydenreich
IV,
Pillkallen, P. T.
I. Kgl. Oberamtm.
Lt. a. D. Leopold
Heydenreich
Bierbrauerei, Brennerei
(beide nicht im Betriebe.)
*/*
Bautenberg,
P.
I. Kgl. Oberamtm.
Herrn. Jaeckel
Brennerei.
*/4
Pillkallen, P. T.
I. Pr. Lieutenant
Hugo T homa
*/4
Küssen, P.
NB. Vorw. Kalbas¬
sen gehört zum
Kgl. Bemonte-
Depot Baru-
pöhuen, Kreis
Gumbinnen;
Administrator:
Kgl. Inspector
H. Fleischer
Ziegelei.
Güte
im Krois e P
11 k all
e n.
Rossmühle mit Oolpresse*
*/*
Schirwindt,
P.
2 Pferdekraft.
Auf Batschken:
a) Brauerei;
l /
• 2
Sodargen, P.
b)	Brennerei;
c)	Ziegelei (Fabrikate zum
Verkauf);
d)	Bockwindmühle mit 1
Gang;
e)	Bossmühle, mit Oel-
presse und 2 Pferde¬
kraft,).
		

/Pomorze_54_09_104_0001.djvu

			764
765
1.
Warnen
2.
$röfje in SWorgen.
3.
Warnen
bi«
2)oimniumS.
Jlder.
2öie-
im.
im* !
tung. |
©alb
¡Baf¬
fer.
Sum¬
mt.
bei
33efifcer8.
Czinnken nebst Per¬
1
I
tinenzien im Dorfe
Bardszen
724
7
36
j

767
Polizei - Verwalter
MathesNesslinget
Dörschkehmen . . .
1108
727
45
-
.
1970
Jul. Schawaller
Eszeruppen liebst
Pertinenzien in Pap-
324
71
8
—

403
j R. Braesicke
lienen
324
14
24

362
Katharienenhof mit
PertinenzieninEder-
kehmen
425
161
—


586
Aug. Schneppat
Klein - Königsbruch
mit Pertinenz in
641
5
213
7

866
^ M. Nesslinger
Jodszahlen ....
100
4
6
—

110
(
Adl. Neuweide mit
Loebgirren ....
984
160
—
—

1144
Gust. Schmalz
Pasloepon mit Peter-
Rudolph Heinrich
reitschen
315
33
—
—

348
Ragupönen
mit Pertinenzien in
Mittenwalde ....
555
236
30
5
826
Schon, Moebel-
fabrikant
Baerenfang ....
59
12
—
—

71
Tüllen
141
13

—
—
154
Güter, welche ir
Aszoluppen
551
37
24
—

612
Johann Lackner-
sche Erben
Jucknaten
483
102
22
2

609
Adolph Schüler
Rucken
596
57
7
—
'
660
Albert Cruse
Tuppen
385
70
62
37

554
Magdeburger Lebens-
versicherungs - Ge'
Seilschaft
4.
. —
E 8.2
ft» a Ł
»
Win.
5.
«ßoft-
ober
©fen&afyn=<3tation.
6.
JStmcteunncn:
I. Db Verpaßtet unb an toen?
ü. 2Bo bet 83cftycr too^nt?
(Bei ffti<$tbeantn>ortuna toon I
giit nein; toou II alö 2)omicil
baö Out.)
7.
Singa&c aßer (nbuflriellcn 2Magert,
»it
Brennereien, Ziegeleien ». f. hj.
V,
7,
V.
Schillehnen, P.
Willuhnen, P.
do.
Bockwindmühle mit 1 Gang,
Rossmühle mit Oelpresse,
2 Pferdekraft.
Brennerei.
Bockwindmühle mit 1 Gang.
1
Mallwischken, P.
Bockwindmühle.
IV,
Schirwindt, P.
7,
Rautenberg, P.
v.
1
Pillkallen, P. T.
Rautenberg, P.
II. Stanneitschen
per Gumbinnen
Bockwindmühle.
i
Gemeinden liegen
*/, Schillehnen, P.
*/* Lasdehnen, P.
7.	do.
II. DirectioninMag-
burg, Administr.:
Oberinspect.Einil
Behrend
Brennerei.
a)	Holländermühle mit 3
Gängen; davon jedoch
nur zwei im Betriebe.
b)	Ziegelei.
		

/Pomorze_54_09_105_0001.djvu

			766
Kreis Rössel.
Geographische Beschreibung und Angabe der Cora-
municationswege.
Der Kreis Rössel liegt im Regierungs-Bezirk Königsberg, und
grenzt im Osten an den Kreis Rastenburg, im Süden an den Kreis
Sensburg, im Westen an den Kreis Ileilsberg und im Norden an den
Kreis Friedland. Er liegt unter 38* 12' und 38“ 53' östlicher Länge
und 53* 46' und 54* 9' nördlicher Breite.
Flüsse von Bedeutung hat der Kreis Rössel nicht; hervorzuheben sind
nur: Rhain und Dimmer. Der Rhain-Fluss kommt aus dem Innern
des Kreises, geht nördlich bis in den Zain-See, aus welchem er als Zain-
Fluss wieder heraus und bei Sturmhübel in den Kreis Friedland
Übertritt. Der Dimmer-Fluss kommt aus dem Krax-See bei Bischofs¬
burg, fliesst südwestlich und verlässt den Kreis bei Krämersdorf, um in
den Sensburger Kreis überzutreten. — Von den Seen des Kreises sind
zu nennen: der grosse Lautern-See, der S prell-See, der Zain-See, der
Da dal-See, welcher aber zur Ilällte dem Kreise Sensburg angehört
und der See bei Klein-Be ss au.
Per Jtrei*
Saitbratl):
9tad)tocifnnß bcr irciöingSfäfyige«
1.
SKamen
be«
3)oininiuui3.
Sieter.
©rö
2ßie>
fen.
Üe iit
im»
tUllfJ.
3JÍ orgeit.
SBalb.j
Sum¬
ma.
3.
Stauten
be«
S3efi^erS.
Bansen
2774
749
345
1151
227
5246
F. Wien, Kaufmann!
Bergenthal
1358
305
203
197
—
2063
Adolph Sarasin
Bischdorf
1178
414
69
322
794
2807
Lt. Ferdinand von
K u r o w s k i
Deurwangen ....
1118
211
160
367
3
1859
Landschaftsrath G.
G u s o w i u s
Kattmedien
75ß
242
144
107
—
1249
Frau Staegemann
geb. Krause
Kattreinen
698
148
83
442
15
1386
Lt. Victor Joachim
:
Aug. Olszewski
767
Die Eisenbahn von Insterburg nach Thorn tritt pei Plössen in den
Kreis, geht in der Richtung von Nordosten nach Südwesten durch den¬
selben, berührt die Städte Bischof stein und Seeburg und geht ungefähr
\ Meile hinter letzterem Ort in den Kreis Allenstein über. Diese Bahn
ist im Bau begriffen, aber noch nicht vollendet. Der Kreis wird von zwei
Chausseen durchschnitten. Die eine durchschneidet den Kreis von Süden
nach Norden, verbindet die Städte: Bischofsburg und Bischofstein
mit einander und setzt sich südlich von Bischofsburg nach Sensburg,
und nördlich von Bischofstein nach Friedland fort. Eine zweite
Chaussee durchstreicht den Kreis auf der nordöstlichsten Spitze, tritt bei dem
Ort Heilige Linde in den Kreis, nimmt hier zuerst eine nordwestliche
Richtung, berührt Rössel, wendet sich bei diesem Orte aber nördlich und
verlässt den Kreis bei Hassankrug. Diese Chaussee berührt den Kreis
auf ungefähr 1 Meile, verbindet aber südlich die Städte Rössel und Seus-
burg einerseits, und nördlich die Städte Rössel mit Darkehmen an¬
drerseits.
Im Kreise befinden sich drei Städte: Rössel mit Landrathsamt und
Kreisgericht, Bischofsburg und Bischofstein.
Bölfd.
3frtil)trr Slbalbcrt ö. Schroetter.
9iittcrgiitcr im Steife Muffel.
4.
£ i* «
S v ++
Sis
»Uiu
6.
^Soft-
ober
©fenf>al)n=	
			

/Pomorze_54_09_106_0001.djvu

			768
769
1.
SKamen
be«
SDomimuntS.
Äcfcr.
@rö
SBie«
ff«.
2
3e in
$u*
tung.
äflor
Söalb.
jen.
ffiaf«
fit-
Sum¬
ma.
3.
■Kamen
befl
SefifcerS.
i.
geS
f-*
6.
Mt*
ober
3ifenbafyn=0tation.
8.
StmrrFuuarn:
I. unban n>cu?
IL röo kn tro&nt?
(Bei WiiJtbearitTOortuiia tton I
gilt nein; Bon 11 all XomictI
*a« ®nt.)
7.
Slngabe aller inbiiftrieflen Siniagen,
rcie
Brennereien, .giegeieien u. f.
Klackendorf A. u. B.
Cultur-Arten konnten nicht
1176
3 Antheils-Besitzer:
V.
Bischofstein, P. T.
I. Herr Joh. Sahm
angegeben werden, die Flur¬
I. Fra^ Kahsnitz
vertritt Klacken¬
bücher lagen der Regierung
ü. Frau Parschau
dorf auf dem
zur Revision vor
III. Johann Sa hm
Kreistage
Kuhnkondorf ....
687
152
93
212
11
1155
Wilhelm Ferdinand
*/.
Seeburg, P. T.
Szelinski
Kunzkeim
792
249
137
54
4
1256
Baron Fritz v. Putt-
1
Bischofsburg, P.
kamer
Legionen
2429
403
128
422
1052
4434
August Caspar
1
Rössel, P. T.
Stärkefabrik, Ziegelei und
Flachsbereitungs-Anstalt.
Lichtenhagen A. B.
482
129
114
42
51
818
2 Antheils-Besitzer:
%
Seeburg, P. T.
I. Franz Graw
II. C. Kahsnitz
Loszainen
1139
162
257
41
24
1623
Louis Zeihe
IV.
Rössel, P. T.
779
343
53
653
4
1832
Wilhelm v. Heyden
*/.
do.
Nassen
948
118
90
383
—
1539
Gustav Miller
I4/.
Biachofsburg, P.
Klein-Ottern ....
638
120
48
116
283
1205
Friedr. Ludw. Theo¬
1
Teistimmen, P.
Ziegelei.
dor Schulz
Gross-Parloese . . .
826
364
26
74

1290
Landrath Otto von
V,
Bischofsburg, P.
I. Oberamtm. von
Bairischbierbrauerei und
S ch werin
Damm
Ziegelei.
IL Sensburg
Potritten
605
197
81
—
4
887
Alb. Christ. Franz
IV.
Seeburg, P. T.
I. Besitzer ist mi¬
v. Marquard
norenn; die Mut¬
ter desselben be¬
wirtschaftet das
Gut
Raschung ......
1099
547
120
619
317
3302
Hauptmann Alex.
!'/.
Bischofsburg, P.
Brennerei.
Forstreuter
Rheindorfshof . . .
499
67
43
—
6
615
Aug. Blockhagen
y«
Rössel, P. T.
Schönbruch ....
1363
500
171
205
17
2256
Carl Pruss
v.
Bischofsburg, P.
Brennerei und Ziegelei.
Teistimmen
1203
197
79
2403
8
3890
August v. Schleuss-
n 6r
Teistimmen, P.
Truchsen mit Qua¬
drillen
911
245
104
—
11
1271
Joseph Kr au 8 e
y«
Rössel, P. T.
Worplaok
1121
138
194
140
4
1597
Lt. Herrn. Roh de
y«
do.
Weissensee
582
80
41
—
2
705
August Gosse
1 %
do.
König 1. Domain cd
lln Kreise Rössel.
Voigtshoff
806
300
176
306
—
1588
Fiskus
V,
Seeburg, P. T.
I. Kgl. Oberamtm.
Kramer
		

/Pomorze_54_09_107_0001.djvu

			770
1.
Knuten
bes
©ominiumS.
»2
©röpe in
äftorgm.
3.
■Kamen
be«
iôeft^erê.
,	riS
Mer. ;
2Bie»
fen.
$u<
tuilfl.
Sum¬
ma.
Nach Weisung der ni
clit kreistagsfüliige*
Krausen A. B. incl.
♦ * 4
Ludwigshof ....
579
126
108
88 1
902
3 Antheils-Besitzer:
I
I. Anton Kaese
II’ Ludw. G raw
III. Carl G raw
Niederhof
600
174
130
219| 13
1136
Ferdinand Krause
Ramten
961
118
202
364! —
1645
Gotti. Trenkjmann
Lindenberg
Cultur-Arten konnten nicht
641
Anton Steffen
angegeben werden, die Flur¬
bücher lagen der Regierung
zur Revision vor
Annahoff
do.
do.
787
Ernst Schulz
PloessenhofT ....
do.
do.
526
Ackermann
Rosenorth
297
i 68
15
1 124| 4
508
Carl Kaese
Senkitten
397
! 75
! 97
1 53. 2
624
Joseph Krüger
Kreis Heidekrug.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munication s weg e.
Der Kreis lleidekrug gehört zum Regierungs-Bezirk Gumbinnen,
grenzt östlich an Russland und an den Kreis Tilsit, südlich an den
Kreis Niederung, westlich an das Kurische Ilaff und nördlich an
den Kreis Memel und an Russland, und liegt zwischen 38" 51' und 39"
23' östlicher Länge und 54“ 54' und 55° 35' nördlicher Breite.
Der grösste Fluss des Kreises ist die Russ; ausserdem sind noch
beaclitenswerth der Sziesse- und der Minge-Fluss. Der Rnss-Strom,
ein Arm der Memel, kommt aus dum Tilsiter Kreise, tritt bei Klein-
Schelleningken in den Kreis, durehfiiesst denselben von Südosten nach
Nordwesten, nimmt bei dem Orte Russ wieder den Namen Memel oder
Almat an und ergicsst sich bei Tulkeragge in das Kurische Haff. Der
Minge-Fluss kommt aus dein Memeler Kreise, tritt bei Matzken iu
den Kreis, durehfiiesst denselben in der Richtung von Norden nach Süden,
und mündet bei Minge in das Kurische Ilaff. Der Sziesse-Fluss tritt
771
4.
Win.
«ßoft*
ober
©fenfcafyn=0tation.
(>.
»cmcrfuujKu:
I.	C6 terpac^tet uub an wen?
II. 2öo ber ©efttjer ioo^nt?
(iöei 9it<$tbeantït>crtung ton I
gilt nein; toen II aló ‘Domicil
ba# (Sut.)
Síngate aller inbuftvieücnSiniaçjen,
roie
Brennereien, Ziegeleien í- i».
Güter im Kreise Küsse 1.
Teistimmen, P.
V,
V,
V,
iv*
1%
V,
Rössel, P. T.
do.
do.
do.
Bischofstein, P. T.
do.
do.
Ziegelei.
Ziegelei.
in zwei Armen, auf der Ostseite des Kreises von Russland in den dies¬
seitigen Kreis, durchzieht denselben westlich, durehfiiesst den Marktflecken
Heidekrug und ergiesst sich bei Sziesse in die Memel. — Bedeutende
Seen sind im Kreise nicht vorhanden; doch findet sich ein nicht unbedeu¬
tendes Moor bei Tattimsdorf, zwischen der Russ und dem Kurischcn
Haff vor.
Eisenbahnen fehlen im Kreise, doch sind zwei Chausseen vorhanden.
Die eine gebt von Heidekrug in nördlicher Richtung nach Memel, die
andre dagegen von lleidekrug in südöstlicher Richtung (über Werden)
nach Tilsit.
Im Kreise lleidekrug giebt es keine Städte, dagegen zwei Markt¬
flecken: Heidekrug mit Landrathsamt, und Russ. Das Kreisgericht be¬
findet sich im Dorfe Szibben, unfern lleidekrug.
General-Adressbuch. — Provinz Preussen.
50
		

/Pomorze_54_09_108_0001.djvu

			772
773
per $refeetbeimtö.
ianbrafrriljfrr Don i/u«tfer.
Sifldjfflcifung ber frcicaai]eantn?ortunfl »on I
flilt nein; »on II al« SDomicil
baß ©ut.)
7.
Slngate aflerinbuftrieflen SInlagen,
tet
$omtniitm8.
«der.
SBie«
feit.
Hu¬
tung.
SB alb.
Saf¬
lor.
.Sum¬
ma.
bei ¡s«.
«efifeer«. uTif
cbfr
©fcnbatyn»®tation.
me
Brennereien, giegeleien u. f.m
Barsduhnen
Brionischken ....
Feilenhof
Georgenhöhe ....
724
31
313
378
330
23
405
84
161
34
488
733
589
19
1624
120
49
1804
107
2879
1315
Julius Radtke V«
Florian Froese */*
Wilhelm Be erb oh */,
Heim-. Hahn 1
Heidekrug, P. T.
Buss, P.
Kinten, P.
Kalkbrennerei.
Dampfschneidemühle.
Saugen, I.
11. Lappienen
Brennerei.
Hei dekrug mit V orw.
Hermanntöhlen . .
2960
402
1388
497

5247
Friederike Radtke
Heidekrug, P. T.
11. Heidekrug
Ziegelei.
Lappienen
758
16
136
886
1796
Heinr. Hahn l
Saugen, P.
Brennerei.
Matzicken
434
12t;
331
223
6
1120
Carl Stascbeit •/»
Heidekrug, P. T.
I .
j Bairische Bierbrauerei.
Xachweisung der nicht k r « ist a g sfäli igiiter im Kreise Heidekrug.
Friedrichshof . . .
148
25
264
—
—
437
Schrötter v. S t u */«
terheim
Wieszen, P.
Jonischken
477
—
331
8
—
816
Friedr. Höfftke */t
Saugen, P.
1
r
Kaliwellischken . .
309
144
369
53
1
876
Archibald Simpsi1/»
Heidekrug, P. T.
Kuwertshof ....
39
552
—
6
375
972
Friedr. Stantin 1
Buss, P.
TJorkaiten
1067
52
484
1667
—
3270
Emil Philipsthai
Saugen, P.
II. Marienwerder
Werdenberg ....
151
15
100
111
—
377
H. Münsterberg l/4
Heidekrug, P. T.
Weppera
252
341
172
2
51
818
Alex. v. Massow1/,
Kinten, P.
II. in Schlesien
Brennerei.
Braunbierbrauerei.
Kreis Angerburg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Angerburg gehört zum Regierungs-Bezirk Gumbinnen,
nnd liegt zwischen 39* T und 39° 49' östlicher Länge und 54* 0' und
54“ 20' nördlicher Breite. Gegen Osten grenzt dieser Kreis an den Gol-
dapper und Oletzkoer Kreis, gegen Süden an den Kreis Lötzen, gegen
Westen an den Rastenburger Kreis und gegen Norden an den Kreis
Darkehmen.
Flüsse finden sich nur zwei und zwar ¡in dem nördlichen Theile des
Kreises vor: Angerapp und Goldapp. Der Angerapp-Fluss kommt
aus dem grossen Seen-Gebiet bei Angerburg, durcbHiesst den Kreis erst
in nordöstlicher Richtung, wendet sich auf der nördlichen Kreisgrenze bei
Lanningken aber südöstlich und nimmt bei Jurgütclien denGoldapp-
Fluss auf. Der Angerapp wendet sich nun östlich, dann nördlich und
zuletzt wieder südöstlich, und geht bei Skallischen in den Kreis Gol¬
dapp über. Der Goldapp-Fluss, aus dem Kreise gleichen Namens kom¬
mend, tritt von Osten bei Hohenbruck in den Kreis, durehfliesst densel¬
ben erst westlich, dann nordwestlich, und mündet, wie schon angegeben, in
den Angerapp-Fluss. — An Seeen ist dieser Kreis überreich, und haben
die meisten eine bedeutende Grösse. So hat der Mauer-See mit dem
Dargelnen-See, welche beide ein zusammenhängendes Wasserbecken bil¬
den, eine Länge von nahezu zwei Meilen, und setzt sich im Kreise Lötzen
50 *
		

/Pomorze_54_09_109_0001.djvu

			774
noch auf eine Meile fort. Der Mauer-, Dargelncn- ur.d derDobische
See bilden zusammen eine Wasserfläche, wclcher sich das kleinere See-
gebiet bei Anger bürg mit dem Schwentzait- und dem Strengeiner
See anscliliesst. Kleinere Seeen sind eine Menge vorhanden und liegen zer¬
streut im Kreise; doch bat der nördliche Theil des Kreises die wenigsten
Seeen.
Eisenbahnen fehlen im Kreise ganz; an Chausseen findet sich nur
eine vor. Diese geht von Angerburg nordwestlich durch den Kreis, und
führt über Nordenburg nach Gerdauen. Diese Chaussee durchschneidet
den Kreis nur auf eine Länge von 1!; Meilen.
Angerbnrg ist die einzige Stadt im Kreise, und Sitz des Landraths-
amts und des Kreisgerichts.
TVr ör,i< ^n9(rßut«'
¿Jet ¿¡uei> «taon u. enlmittl).
3iatf)uietfung bcr freiötaflöfäijin^ 4.
5.
ß.
7.
1.
2
3.
Ś S2
S3cmcvfu*0*it:
I. Cb fccïpattytct mit «n treu?
Stugabc aller inbuftriellcn SMagcn,
Flamen
©vüfje in
ÜJiorgett.
Sîatnett
<¿)
"ê
ober
II. fßc ber ^eftfcer »o$nt?
(33ei Mi<$tbeantirortuna »on I
gilt nein; ton II at« sbomicil
bß# (#iut.)
>rie
SBrennemeti, giegelcien u. i,u>.
fce«
SDcmtimumä.
Stier.
ÜBie.
im.
•¡Salb.
SBaf. i
Sum¬
bes
$eft£er3.
tiln.
(SifeuBafyn=<3tatton.
fen.
tuug.
fer.
ma.
Buddern, P.
Brennerei.
Buddern,Kgl. Dorf .
596
147
44
10
797
Flach
Carlsfelde, Abban
vom Kgl. Dorf Krzy-
winsken und Besitz.
des Abbaues Bro-
sowkenberg, Dorf
1
do.
Brosowken ....
935
290
50
45
1
1321
T zs chabran
Charlottenhoff, zum
Dorfe Ogonken ge¬
IV.
Angerburg, P. T.
Brennerei und Mahlmühle.
hörig
670
92
142
245
25
1184
Pilcho wski
Doben mit den Vorw.
Deyguhnen, Stein-
hofF, Kühnhof und
1
Rosengarten, P.
II. Partsch per Ra-
Insel Kersaiten . .
2479
775
487
1780
5521
Baron v. Schenk2
Tautenburg
1 1
Engelstein, P.
stenburg, Kreis
Kastenbnrg
Brennerei.
Kl. Dombrowken .
476
275
27


778
Leitner
1
Kruglanken, P.
Brennerei u. Mühlenbetrieb.
Gr. Eschenort . . .
250
55
92
137

534
Milthaler
v4
do.
Gansenstein
1956
378
85
94
40
2949
We r n e r
V 4
Buddern, P.
II. Woplauken per
Brennerei u. Mühlenbetrieb.
Gronden
512
129
101
—
742
Baronin v. Schmii
d e s e c k y
Rastenburg, Kr.
Rastenburg
r
¡ 1%
Angerburg, P. T.
II. Launingken per
Brennerei.
Jaekunowen ....
1327
425
221
239

2212
J o h s t
i 1
Buddern, P.
Jurgutschen ....
285
230
17
[ i-
—
532
von Sanden
i 1
Angerburg, P. T.
Dombrowken, Kr.
Darkehmen
Brennerei.
Klimken
1524
382
121
223
3
2253
T o dtenhöfer
•
Kruglanken, Königl.
—
Kruglanken, P.
| Brennerei.
Dorf ........
525
68
128
6
727
v. Morstein
Landsch.-R.v.Jei'3
* /
1 / 4
Rosengarten, P.
| Brennerei u. Mühlenbetrieb.
Dangbrück
631
254
365
106
—
¡1396
		

/Pomorze_54_09_110_0001.djvu

			776
1.
tarnen
©rö§e in
i.
SWonien.
3.
Kamen
©omuiiumS.
Üitt.
Sie*
fen.
im»
tung-
W.ilb
i isjjj
ffr.
Sum¬
ma.
bt>«
BcfifcerS.
Gr. Lenkuek mit
V orw. Frankenort.
719
267
128
27
1121
Sc har fett er
Leopoldshoff ....
159
42
8

1
210
Julius Neu mar
Kl. Lunkeln ....
699
255
141
—
111 '5
B romberget-
Masehnen
934
250
57
132
95
1468
T h o m a 5i
Mitschullen
160
70
—
—
566
Bei iih ert
Numeiten
94
123
44
—
581
Zieh a
Pil-we mit Vorwerken
Repplauken ....
1011
249
285
148

1693
B r o s z e i t
Broszaitschen . . .
491
111
32
18

652
Braun
Perlswalde, Adl. Dorf
728
232
21
—
—
981
Mehrere kleine
Popiollen
117^
866
156
326
—
2520
theilsbesitzer
Warkentien
Przytullen
732
277
104
136
_
1249
Keiner
Regulowken ....
917
302
41
471
8
1739
B u c h o 1 z
Reussen
975
515
401
121
—
2012
Wege man n
Rosenstein
409
86
27
5K
6
584
Kowalck
Sakautschen ....
f>75
352
100
267
19
1313
Steiner
Schupowen
109
32
28
236
—
405
v. Fahrenheii
Steinbach
379
105
5
—
—
489
Specowius
Steinort mit den Vor¬
werken und Etablis¬
sements Eremitage
Amalienruh, Kitt-
litz, Upalten, La-
bab, Sdorkowen,
Stobben, Stawisch-
ken, Kl. Steinort,
Thaberlack und im
Kreise Bastenburg:
Ser willen
6812
2257
430
1499
3888
1 tSS6
Gr.Meinhardv.Le
dorf
Siewken mit Vorw.
Louisenhof u.Katze-
rowken
1832
704
269
1303:
355|
44
163
Frau Girod
Gr. Sunkeln ....
608
296
58
1017
v. Bujack
777
IV
5.
m*
ober
©fenba^n'©tation.
Kruglanken, P.
Engelstein, P.
Lith. Dombrow-
ken, P.
Rosengarten, P.
Benkheim, P.
Angorburg, P. T.
Rosengarten, P.
Szabienen, P.
Angerburg, P. T.
Buddern, P.
Possessern, P.
Kruglanken, P.
Angorburg, P. T.
Engelstein, P.
Benkheim, F.
do.
Orlowen, P.
6.
I.	Cb üerpatytet unb an tten?
II.	2Bo ber ©efttyer Wo&nt?
(©ei 9W<$tfceantTOortuna üon I
ailt nein; öon II al8 u)omicil
ba8 @ut.)
Steinort, P.
Kruglanken, P.
Lith. Dombrow-
ken, P.
7.
i 1. Jaquet
] II. Beymehnen, Kr.
^ Darkehmen
2lnfla6e aller in^uflrietlen Slnlagcn,
ti'ie
Brennereien, ¿iecjeleien u-i to*
Brennerei.
Brennerei, Milcherei und
Käsefabrik.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei, Milcherei uud
Käsefabrik.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei und Müllerei.
Brennerei.
I.	Amtm. v. Hofen
II. Medunischkenper
Szabienen, Kreis
Darkehmen
Eierbrauerei, Mahlmühle,
Ziegelei und bedeutende
Pferdezucht.
Brauerei und Brennerei.
Brennerei.
		

/Pomorze_54_09_111_0001.djvu

			778
X.
Warnen
be«
SDomtniumS.
2.
Qiröfee itt äftorgen.
äder.
Sie.
fen.
,s.
SSaj« jSum-
fer. m«.
Szemjahnen.Adl.Dorf
1121
245
287, 427
162096
Wenzken A und B
900
438
841 —
— 1422
Kl. Wesselowen . .
191
71
— i —
2 264
Sperling, Kgl. Re-
monte-Depot . . .
2451
1191
94 262
— 3998
Nachweis
iing der nie
Angerburg, Gut . .
1013
471
661 131
— 1681
Kl. Budschen . . .
365
162
64, -
— 591
Gründen, Gut . . .
197
91
37 —
1 326
Grünhöfchen ....
265
209
29 —
— 503
Adl. Kl. Guja . . .
326
153
105 81
192 857
Rehsau, Adl. Gut. .
1810
j 450
187 512
2042 5001
Gr. Sawadden . . .
14H
1 90
!
10 —
1 — 1 248
Kl. Sawadden . . .
11H
78
80j —
— 276
Storchenberg ....
214
! 104
156 —
2 476
3.
Warnen
bc«
SefifcerS.
theilsbesitzer
C o n t a g
Gustav Neumann
Könif 1. Domain en
Militair-Fiskus
Boruttau
Kirchhoff
Frau Gierod
Errelat
Frau Baronin von
Schenk
I
Zwei Besitzer:
1)	v. Plueskow
2)	v. Kohr
Voi gdt
Grub er
Schweiger
Kreis Sensburg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
muni kationswege.
Der Kreis Sensburg liegt im Regierungs-Bezirk Gumbinnen und
grenzt gegen Osten an die Kreise Lötzen und Johannisburg, gegen
.Süden an den Kreis Ortelsburg, gegen Westen an den letztgenannten Kreis
und den Kreis Rössel, und gegen Norden an die Kreise R astenburg und
Rössel. Geographisch liegt der Kreis unter 38* 42' und 39° 27' östlicher
Länge und 53° 36' und 54' 2' nördlicher Breite.
Grössere Flüsse sind im Kreise nicht vorhanden, und von den kleinern
nur erwähnenswerth: Kruttine und Bub an z. Die Kruttine tritt von
77»
4.
£
s f
tttn.
5.
Mt*
ober
Grifeni'afyn=(Etation.
H.
Stmrrfuitßcn:
I. Ct> üerpac^tct unb an toen ?
II. 2Bc ber ©eftfcer toofytt?
(©et 9?i<$tbeantftortuna Don I
fliit nein; Don II als ÜDonticii
baä Q>ut.)
7.
Singafe aüer inbufirieöen Slniagcn,
wie
'■Brennereien, giegeieten u. f. w.
1
Buddern, P.
i /
' 4
Buddern, P.
Brauerei.
V.
Engelstein, P.
Kreise Augerbu rg.
1 /
/*2
Benkheim, P.
1. Administr.: Kgl.
Oberamtm.Aulig
Güter im Kreise Anger bürg'.
1/
' 4
Angerburg, P. T.
Brennerei.
S /
/ 4
Buddern, P.
Milcherei und Käsefabrik.
V*
Kruglanken, P.
I. Amtmann
Skrzecza
II. Siewken
1 /
' 4
Buddern, P.
Molkerei.
*/«
Engelstein, P.
11. Partsch per Ka¬
stenburg, Kreis
Rastenburg
%
Drengfurth, P.
Brennerei.
• /
4
Buddern, P.
Molkerei und Käsefabrik.
*/
/ 4
do.
1
Benkheim, P.
Süden in den Kreis,
fliesst erst nordöstlich, später nördlich, und verliert
sich in das Seeen-Gebiet von Nikolaiken.
Der Bubanz-Fluss kommt aus
der südlichen Spitze des Kreises, wendet sich nordwestlich, bildet auf der
westlichen Seite des Kreises auf eine kurze Strecke die Grenze zwischen
dem diesseitigen und dem Ortelsburger Kreise und mündet in das Seen-
Gebiet, welches von Loschinen bis Kamonken ebenfalls die Kreisgrenze
bildet. — Seen hat der Kreis viel aufzuweisen, und ist es bemerkenswert!),,
dass fast alle eine langgestreckte, schmale Wasserfläche mit eingebuchteten
Ufern bilden. Der Bel dahn-See auf der östlichen Seite des Kreises ist
3 j Meile lang, setzt sich aber in dem benachbarten Kreis Rössel bis Rhein,
nnd auf der entgegengesetzten Seite bis in den Kreis Ortelsburg fort.
Zu den grössern Seeen gehören noch der Macker-, der Weiss-,
		

/Pomorze_54_09_112_0001.djvu

			780
und die dciden Seeen bei Sorquitten, der Klucken- und der Luck-
neinen-See an der Ostgrenze, der mit dem Grossen Spirding-See
iin Johannisburger Kreise im Zusammenhang steht.
Eisenbahnen hat der Kreis nicht; es ist auch nur eine Chaussee vor¬
handen. Diese geht von Sensburg nach Rössel, macht aber der vielen
Seen halber, trotzdem sie von Sensburg aus eine nördliche Richtung ver¬
781
folgt, von Schesten bis Kerstinowen einen Haken von Osten nach We¬
sten, wendet sich aber bei letzterm Ort wieder nördlich und verlässt den
Kreis bei Eangenbrück.
Sitz der Kreisbehörde und des Kreisgerichts ist Sensburg. Im Kreise
befindet sieh noch eine zweite Stadt: Nikolaiken und ein Marktflecken:
Aweyden.
l.
9tanien
'Domintumi.
Alliuoyen
Barranowen
Bosom . . .
Bothau
Broedienen . .
Budziesken . .
Borken ....
Chosczewen .
Diebowen . .
Eichmedien
Gaynen
|)er $reiö
fanbratf):
9ind)U)eiimifl brr freiötnflafäljtflen
®vöf?e in ÜJforcien.
iteJf1	3um-
(fn. tung. ^ fer. ma.
3.
fernen
be«
^efijjerS.
Bagnowenwolka .
Bailau
397
353
707
2662
2652
1049
2015
741
355
1124
145 3! 113
658
66
432
861
712
308
352
265
245
308
43 182
391 3791
383
1832
163
796
259
211
80
252
106
77
95
41
75
750 28
983i 13
1370 337
312 197
666 92
954
28
61
1
63
148| —
1043 —
644
1917
4778
5282
1946
3377
2067
705
1588
735
3746
Kauptm. v. Woyski|
872 232
1945
!
Lt. v. Kuhnheim
Lt. a. D. Sperling
Rogalla v. Bieber¬
stein
Fr. v. Suchode-
letz, geb. v. Z i e g - j
ler
Lt. a. I). v. Zieg-
1 e r und Klipp-
hausen
Reinicke
11 o m e y k e
Lt. a. D. Müllner
FrauHauptm.Th Am¬
mei, geb. v. Hopf-
ner
Kadloff
Kittmeister v. lieb¬
ele e k e r
Neubacher
£ensimrg.
». Sdjiurrin.
'Jiittcrfliitcr im »reife 3en$bnrn.
4.
E v 3
■Bi
1
1*
' 4
V.
O.
$0[t*
ober
(Sifen?
II. 2Ü0 ber ©ejtyer n>o&nt?
(tfei 9tt$t&eantn>ortnna »on I
gilt nein; ton II att Xcutieil
ba# V9ut.)
I. wird administr.;
Cur.: Ritterguts¬
besitzer v. Berg
auf Markinen,Kr.
Friedland i/Pr.
7.
Slnga&e aller utbujMellett Anlagen,
11'tt
Srcmiereien, 3iegeleien u. f. w.
Schafzucht.
Schafzucht und Wasser¬
mühle.
Ziegelei, Pferde- und Schaf¬
zucht.
Pferde- und Schafzucht.
II. Jagodnen, Kreis
Lfitzen
I.	Administrator:
Mächler
II.	Berlin
Schafzucht, Ziegelei und
Brennerei.
Schafzucht.
/
Schafzucht und Ziegelei.
Pferdezucht.
Brennerei, Pferde- und
Schafzucht.
i Brennerei und Schafzucht.
		

/Pomorze_54_09_113_0001.djvu

			782
1.
Kamen
bt8
X'ominiumS.
2.
GSrôfêe in
■¡Korgen.
3. I
Kamen
M
Befi^erö.
2icfer.
Sie»
(tu.
$u» .
tung. !
Kalb.
Söaf*
fer.
Sum¬
ma.
Georgenthal ....
286
117
30
16
I
449
Richter
Grunau
1413
246
177
713
44
2593
Senioratsbesitzer y.
F r e s i n
Glashütte
825
247
149
185
—
1406
Amtm. Gaede
Jägerswalde ....
601
283
60,
151

9;">9
John
, _
• > Q Q
111
i^. q c 1» ll Í» 1 7
Julienthal
j 4 y
in

.JOO
U ö t n 11 V 1 /i s
Heinrichshöfen . . .
1565
219
195
390
13
2382
Frau Baronin v.Mir¬
1
bach
Gr. Kamionken . .
652
106
60
220
—
1038
Lt.a.ü.Quassowski
Kl. Kamionken . .
403
269
22
19
—
713
B u r c h a r d i
Gr. Kosarken . . .
490
40
1417
3
1997
Frau Gräfin zu Stol-{b
berg - Wernige¬
rode, geb. Freiin:
v. Hemberg
Kl. Kosarken . . .
333
91
12
24
460
Mattem
Koslau
21 lß
130
231
1206
445
4125
Frau Eylers
Krummenorth . . .
294
91
50
19
454
Bertra m
Lawnilassek ....
330
159 25
195
28
737
Hoyer
Milucken
1133
356 127
210
~~
1826
Bar. v. Mirbach
Miodunsken ....
513 439
82

1
1035
Sommerey
Pierwoy
590
182' 20
102
596
1490
B i e s o 11
Pillacken
235 ¡ 46' 58
29
20
388
Frau Friedrichs¬
dorf
Popiellnen
815 282
146
44
75
1362
C rüg er sWw.u. Erb.
Pustnick
1094 179 404
61
4
1742
C r ii g e r
Ribben
1980 756! 258
1480
774
5248
v. T y s z k a
Rosoggen
877
: 3U0 81
434
1
1693
liogalla v. Bieber-
stein
Schäferei
33C
314 270
4^
—
962
Schleiff
Seehesten
1554
29(
142
goi
481
3380
Klugkist
Sorquitten
412f
127Í
> 438
359912502
; 1192!»
Bar. v. M i r b a c h
Uklanken
417
35
24
1Í
11
502
Burdinski
Zatzkowen
791
331
126
32 —
1280
D a n n e h 1
Künigl. Domai«e
Scbnittken
1105(
j 39
481

11928
Fiscus
783
4.
®!ín.
1/
5.
Mt-
ober
2tfen6aljn=Station.
Nikolaiken, P.
Eichmedien, P.
Peitschendorf, P.
Uchta, P.
Rhein, P.
Sorquitten, P.
do.
do.
do.
do.
Ribben, P.
Peitschendorf, P.
do.
Sorquitten, P.
Rhein, P.
Sorquitten, P.
Ribben, P.
Nikolaiken, P.
Sorquitten, P.
Ribben, P.
do.
Eichmedien, P.
Sensburg, P.
Sorquitten, P.
Peitschendorf, P.
do.
im Kreise Sensburg.
1' Barranowen, P.
V.
s/
/ 4
Jöemerfuußcit:
I. Ob üerpactytct unb an toen ?
II. ber ©cfifcer fcoÿnt?
(©ei Sttit^tbeaniwortung »oit I
gilt nein; tooit II aiö ■Domicií
baä <4>ut.)
I.	Lt. v. Fres in
II.	Vorw. Heinrichs¬
serge
II. Kolbornshoff bei
Königsberg i/Pr.
II. Sorquitten
II. Döhnhoffstaedt,
Kr. Rastenbur?
I.	Müller
II.	Sorquitten
7.
Slngabe aller inbuftrietlen Anlagen,
»me
Brennereien, ^ießrieten u. f.tt).
Schafzucht.
Ziegelei.
Pferdezucht.
Mühle und Schafzucht.
Brennerei und Schafzucht.
Schafzucht.
Pferdezucht.
Schafzucht.
Pferdezucht.
Brennerei und Schafzucht.
I. Ober - Amtmann
Bley er
Schafzucht.
Schafzucht, Brennerei und
Mühle.
do.
Mühle.
Sohafzucht, Brennerei und
Brauerei.
		

/Pomorze_54_09_114_0001.djvu

			784
Kreis Insterburg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com¬
munications w e g e.
Der Kreis Insterburg, zum Regierungs-Bezirk Gumbinnen gehörend,
liegt zwischen 38° 55' und 39" 47' östlicher Länge und 54* 26' und 54“ 52'
nördlicher Breite, und grenzt im Osten an die Kreise Darkehmen und
Gumbinnen, im Süden an die Kreise Gerdauen und Wehlau, im We¬
sten an die Kreise Gerdauen und Niederung und im Norden an dem
letztem und dem Ragniter Kreis.
Von den Flüssen des Kreises sind drei bemerkenswerth, weil sie
durch ihren Zusammenfluss den Pregel bilden. Es sind dies: Inster,
Angerapp und Pissa. Der grösste Fluss ist der Pregel. Er durch¬
strömt den Kreis von Insterburg in der Richtung von Osten nach
Westen, bildet aber von Schönwiese an die Grenze zwischen dem dies¬
seitigen und dem Wehlauer Krebe, und geht bei Platen in den Kreis
Wehlau über. Der Inster-Fluss tritt bei Wittschunen in den Kreis,
durcbfliesst denselben von Nordosten nach Südwesten und ergiesst sich nörd¬
lich von Insterburg in den Pregel. Der Pissa-Fluss tritt bei Nau-
seden in den Kreis, durchströmt denselben in den verschiedensten Krüm¬
mungen, im Ganzen aber eine Richtung von Osten nach Westen nehmend,
und vereinigt sich bei Pakallehnen mit dem Angerapp. Der letztge¬
nannte Fluss tritt bei Jessen in den Kreis, fliesst in der Richtung von
Osten nach Westen, und ergiesst sich, die Stadt Insterburg durchströmend,
hier in den Pregel. — Zu den bedeutendsten Seen des Kreises gehören die
seenartigen Wasserbecken, welche den Insterburger Stadt-Wald um-
schliessen.
Die von Berlin über Königsberg i/Pr. nach Russland führende
Eisenbahn durchschneidet den Kreis von Westen nach Osten, tritt bei Sen¬
ke lkrug in denselben und verlässt ihn bei Kl. Pendrinn. Diese
Bahn hat drei Stationen: Insterburg, Norkitten und Puschdorf. Von
Insterburg zweigt sich eine zweite Eisenbahn nach Tilsit ab. Sie durch¬
schneidet den Kreis von hier in nördlicher Richtung und verlässt denselben
bei Bublauken. Diese Bahn hat ausser Insterburg noch zwei Stationen
im Kreise: Auxkallnehlen und Grünheide. Eine dritte Bahn geht von
Insterburg nach Thorn, und durchzieht den Kreis von ersterer Stadt
in südwestlicher Richtung. Sie verlässt den Kreis bei Eygowen, ist aber
noch nicht vollendet.
Der Kreis wird auch von verschiedenen Chausseen durchschnitten. Eine
785
Chaussee geht, fast gleichlaufend mit der (Ost-) Eisenbahn von Westen nach
Osten durch den Kreis und berührt wie die Bahn die Stadt Insterburg.
Von dieser Chaussee zweigt sich 1 Meile nördlich von Insterburg eine
andere ab, welche den Kreis jedoch nur auf \ Meilen durchläuft und bei
Rohenfelde in den Kreis Gerdauen Übertritt. Eine zweite Chaussee
geht von Insterburg nördlich durch den Kreis, verlässt denselben bei
Skardupönen und schliesst sich (im Ragni ter Kreise) der von Wehlau
nach Tilsit führenden Chaussee an. Eine dritte Chaussee geht von In¬
sterburg in südwestlicher Richtung nach Gerdauen und verlässt den
diesseitigen Kreis bei Deputschen.
Insterburg mit Landrathsamt und Kreisgericht ist die einzige Stadt
im Kreise.
<3eucr*l-.Vdrosa*juch. — Pr«vinr Pr«us«da.
		

/Pomorze_54_09_115_0001.djvu

			786
787
Sanbratlj: vacnt. ©crlöcfer:
WnrijttJCifitiin ber frctótonSfnfjigcit
1.
Wanten
be«
25ominium§.
2.
©röfje iit
SJcorgen.
ttder.
Sie«
fen.
£m»
tung.
Salb.
Sa}. |
fer. |
Sum¬
ma.
Alischken
425
107
53
___
3
588
Auer mit Vorwerk .
272
285
4
123
3
687
Charlottenburg . .
653
190
37
—
13
893
Biokinnen
1530
277
61
228
5
2101
Friedrichsgabe . . .
1128
151
21 1
—
2
1492
Friedrichshuld . . .
1142
36
11
169
1
1359
Georgenburg ....
1823
255
461
263
171
2973
Gnottau
1640
142
111
4
1
1898
Grabowen
917
139
15
153
—
1224
Insterburg-Althoff .
2838
629
611
11
88
4177
Kaukern
1013
125
47
—
2
1187
Keppurren
525
44
32
—
12
613
Alt-Lappönen ....
1850
365
99
3
5
2322
Laugallen
556
93
13
—
—
662
Lindenberg
776
469
11
—
—
1256
2942
710
116
2164
31
5963
Nettienen
787
153
153
409
16
1518
Norkitten
1073
250
178
379
32
1912
Ostlöpschen ....
884
167
59
668
3
1781
Pieragienen ....
952
508
299
429
109
2297
Romanuppen ....
567
47
21
1
636
Santillen
731
132
21
—
2
886
Klein-Stobingen . .
392
33
280
64
10
779
Warkau
711
189
39
1

2
941
3.
Warnen
bei
'Bcfi^erg. 1
Wilhelm Brauno
Heinrich Schmidt
Theodor Wagner
ler
Georg
William
v. Simpson
Friedrich We n d t
Gustav Rhode
Dr. August Brande?
Gustav Reinhold
Theodor Grams
Adolar Lindenau
Julius Berneker ,
Albert Wich graf
Carl v. Be low
David v. Roussell1
Se.Durchl. der Herzog
Leopold Friedj
rieh von Anhaltj
Dessau
August v.SauekeDl
Juli eu feldo
Frau Dr. Charlot^
Dolle
Emanuel v.Bur sti®
Carl A1 b a i;
Frau Dr. Charlotf
Dolle
Johann Seibike
3n(lerßurg.
^f9imingii-.X(Jcfror SHitter.
jnitterfliitcr im Streife Snfterburg.
4.
ö.
6.
7.
t4
5ßoft*
¡Bemerfungtit:
I. Ob toerpac^tet unb an tuen?
TT ttpf
Stnejabe aöerinbuftrietlen Slntagen,
lil
ober
xx. ww ott ivvyiu *
(Sei ^U&t&eantn?ortung»on I
wie
(5ifenl'al)n=©totion.
gilt nein; ton II al3 ÜDomicil
baö ®ut.)
Brennereien, 3iegcieieit u.j. w.
Berschkallen, P.
Bockwindmühle.
1 ,
1
Norkitten, P. E. T.
Brennerei.
*/.
do.
s/4
Jodlauken, P.
s/4
do.
V,
do.
V,
Insterburg, P. E. T.
Brauerei, Ziegelei u. Bock¬
windmühle.
%
Norkitten, P. E. T.
s/s
Jodlauken, P.
'/«
Insterburg, P. E. T.
Brauerei.
1
Neunischken, P.
V.
Jodlauken, P.
v4
Aulowönen, P.
V,
Didlacken, P.
ł‘/.
Aulowönen, P.
1
Jodlauken, P.
Ziegelei.
Insterburg, P.E. T.
Bockwindmühle.
Norkitten, P. E. T.
I. General - Bevoll¬
Ziegelei.
mächtigter: Reg.
Assess.Mertens
in Norkitten
7,
Abelischken, P.
I. Amtm. Constanz
v. Saucken
1 \
Insterburg, P. E. T.
Ziegelei.
s/4
Bubainen, P.
•/«
Didlacken, P.
Ziegelei u. Bockwindmühle
V.
Earatene. P.
I. MoritzStoeckel
1
/ K
Aulowönen, P.
Bl
		

/Pomorze_54_09_116_0001.djvu

			788
789
i.
SJłamen
bei
3)omtntunt8.
Davidehlen
Freudenberg . . . .
Gründann
Grünheide
Juckeln
Kummetschen . . .
Lenkeninken . . . .
Myrthenhoff . . . .
Neuteich
Pabbeln
Kossthal
Schiwinnen
Sesslaken
Szieleitschen . . . .
Saalau mit Vorwerk
Cathrinlauken . . .
Albrechtsthal . .
Almenhuusen . . .
Berszienen . . . .
Birkoni’eld . . . .
Bubainen
Burchardsbrück .
Didlacken-Althof.
Didlacken-Neuhof .
ader.j
2
©röfie in
ffiie* |
feu. j tung.
SDiort
Salb.
jen.
äöaf«
fer.
£ ulti¬
ma.
3.
SRamcn
be«
©efiljerS.
••
P|
u o
„ ss*-
aJitn.
6.
Wt=
ober
(Sifen6aljn*©tation.
6.
»cmcrfmiflnt:
I.	Ob »erpa^tet unb an »en ?
II.	2ßo ber ©efifcer tto&nt?
(©ei Sli^tbeantroortuna »ou I
gilt nein; »onll al3 3)omicil
baß ®ut.)
7.
Slngctfce aller inbuftvietlen 2Intagcn,
wie
©mmereien, Ziegeleien u. f. W.
Kreistag
s f ä h i ge K ö 11 m i s c ho Güter
‘m Kr
eise Insterburg.
591
82
48
.—
4
725
Tassilo Borbstiidt
7.
Jodlauken, P.
Bockwindmühle.
667
112
3
—
—
782
Oscar Lengnick
7.
Didlacken, P.
426
59
117
51
—
653
Julius Krause
7,
Aulowönen, P.
1245
284
65
488
19
2101
Gustav Hugueniu
—
Grünheide, P. E. T.
B o ck Windmühle.
989
161
25
27
—
1202
Eduard Müller
7«
Aulowönen, P.
1257
177
456
135
29
2054
EduardQ uassowskj
Koralene, P.
Bockwindmühle.
708
59
43
40
20
870
Friedrich v. Kall
■ /
' 4
Insterburg, P. E. T.
580
127
18
—
—
725
GottliebP etersdorf
7,
Berschkallen, P.
380
30
160
15
—
585
Anna Hagen
17*
Insterburg, P. E. T.
605
62
8
—
—
675
Wilhelm Reinicke
7»
Didlacken, P.
589
151
27
—
2
769
Henry Mac-Lean
l
Insterburg, P. E. T.
377
135
51
58
3
624
Friedrich Wilhelm
7«
Aulowönen, P.
S oldat
1091
342
97
496
34
20C0
Otto Pellet
7*
Grünheide, P. E. T.
668
2(53
57
301
2
1291
Otto Hasberg
1
Insterburg, P.E.T.
Königl. Domaine11
>>n K
reise Insterburg.
933
164
128
—
14
1239
Fiscus
7,
Norkitten, P. E. T.
I. Frau Antonie
Reichert
844
387
470
12
26
1739
Fiscus
7,
do.
I. Frau Antonie
Reichert
Nach Weisung der ni
cht kreis tagsfähige11
Qüter im Kreise Insterburg.
865|
t—
''f
CO
—
4
1010
! Se. Durchl. derHeiv
7 /
/ o
Norkitten, P. E. T.
I. Adolph Weli-
i zog Leopold
meyer i.Piathen
665
66
45
—
—
776
j Friedrichv.An'
*U
Puschdorf, P.
I. Carl Acker¬
( halt-Dessau
mann
597
11
2
—
3
613
Friedrich Wen dt
1
Norkitten, P. E. T.
II. Gnottau
1544
147
291
31
1
2014
,Se. Durchl. der Hei-'
7,
Insterburg, P. E. T.
I. Carl Falken-
1 zog Leopold
thal
989
205
128
4
—
1326
j Friedrich v. An'
■—
Bubainen, P.
I. Joseph Spren¬
( halt-Dessau
gel
382
108
52

9
551
Mathes Schweig'
7,
Grünheide, P. E. T.
h öfer
2066
707
276
—
8
3057
Se. Durchl. derllerzog
—
Didlacken, P.
I. Joseph Jacob¬
Leopold Fried'
son
r i c h von Anhalt'
Dessau
785
186
38
5
5
1019
Carl Herrnanny
7,
do.
		

/Pomorze_54_09_117_0001.djvu

			790
l.
Kamen
®rôfêe in SKorgen.
Des
SominiumS.
21cfer.
2Bie»
fen.
im»
tun«.
2ßatb.
Saf.
fer.
Sum¬
ma.
Dwarrischken, Vor¬
werk,zuPieragienen
gehörig
866
154
51
280
11
1362
Klein-Eschenbruch.
335
79
84
_
2
500
Erohnertswalde . .
613
44
7

1
665
Harpenthal
534
112
10
1
657
Kallwisehken ....
345
131
24

—
500
Keppurren
656
112
42
132
77
1019
Kosacken
1489
89
493

3
2074
Kreywutschen . . .
427
50
20
11
508
Krusinn
1088
188
39

2
1317
Kutkebmen
1742
391
412
286
60
2891
Neu-Lappönen . . .
1080
121
2
46
6
1255
Milchbudo
735
38
250
80

1103
Moritzlauken ....
829
338
2
1169
Piathen
1707
406
426
172
40
2751
Rose, Vorwerk zu
Norkitten
223
77
767
—
5
1072
Schlossberg, Vorw.
zu Norkitten . . .
753
—
217
—
22
992
Schwagerau ....
1350
330
178

41
1899
Siegmanten
548
39
26
11
25
649
Siegmundshöfchen .
479
82
6

1
568
Stablaken
400
211
193
—
56
860
Stagutschen ....
661
94
5
—
2
762
3.
Kamen
bc«
SBcftyerä.
Frau Dr. Charlotte
Dolle
August Rohrmoser
Se. Durchl. der Herzog
Leopold Fried¬
rich von Anhalt-
Dessau
Adolph Zimmer
Marie Bergner
Adolph Busolt
Se. Durchl. der Herzog
Leopold Fried¬
rich von Anhalt-
Dessau
Albert Dassel
Wilhelm Jantzon
Se. Durchl. derHerzog
Leopold Fried¬
rich von Anhalt-
Dessau
Wilhelm Rechlin
Se. Durchl. der Her¬
zog Leopold
Friedrichv.An-
halt-Dessau
Julius Schimmel-
fennig
Carl Hanenschild
Ferdinand Soldat
Ernst Jantzon
791
4.
ézi
~ n
auii.
6.
$oft*
ober
Gifenla^ii' Station.
6.
JBcmcrfmtflcit:
I.	Ob toerpa$tct unb an loen ?
II.	2Bo ber SBcfl^er toojjnt?
(33ei Sii^tbeantwortuna von I
gilt nein; fcon II alfl $>onticil
baö öut.)
7.
Sinuate aller inbuftriellen SIntagen,
n>ie
Brennereien, ßiegeicien n. f. m.
iv.
Instenurg, P. E. T.
V*
IV,
Puschlorf, P.
do.
I. Ad. Sclilodt-
mann
V,
»/
> 1
v,
V4
Didladten, P.
Aulowjnen, P.
Jodlaiken, P.
Instenurg, P. E. T.
I. Carl Falken¬
thal i.Birkenfeld
%
IV.
*/«
Didlakcn, P.
Instenurg, P.E. T.
Norkiten, P. E. T.
I. GustavFalken¬
thal
*/
/»
V.
Grünhide, P. E.T.
Bubaiun, P.
I. Joseph Spren¬
gelin Bubainen
•/.
. V.
Puschdrf, P.
Io.
I. Carl Werner
I. Adolph Weh-
meyer
1
1/
/
Norkittr, P. E. T.
Io.
*/i
Bubaint, P.
Insterbrg, P. E. T.
I. Franz Hogrefe
7
V,
1 1
0.
Neuniscken, P.
1 Aulowöm, P.
		

/Pomorze_54_09_118_0001.djvu

			792
1.
Warnen
2.
©röjjje in äftorgen.
3.
Wanten
bei
®oniiniitmS.
«der.
Sie.
feil.
|?
Salb.
Saf-
fer.
Sum¬
ma.
ft«
SßeiifcevS.
Stutterey, Vorw. zu
Norkitten
997
597
534
150
2278
Se. Durcll. devHerzog
Wittgirren
1135
49
28
186
12
1410
Leopdd Fried¬
rich ’on Anhalt-
Dessau
Friedr. ireutzah-
Wittgirren
478
79
60
12
6
635
1er
Bernhan Wagner
Woynothen
1215
145
185
—
21
156b
Se.Durcil. derHerzog
Zivion, Vorwerk zu
Georgenburg . . .
811
1021
351
85
37
2305
Leopdd Fried¬
rich on Anhalt-
Dessau
Georg William
Albertshoff
687
Be
112
litzui
1
igen,
welc
hie im
800
v. S i np s o n
Kommun 1 - Verba n de
Albert Schweig-
Eichenthal
525
5
1
531
höfer
Frau Id Elimke
Herrmannshoff . . .
651
186
39
—
—
877
Louis Biuschning
Haynehoff
518
125
15
—
—
658
Herman Rose
Kammershof ....
508
37
3
2
550
ConsulCirlAndersih
Sprindt
713
89
14
32
848
Carl Mul
Kreis Neidenburg.
Geographische Beschreibung und Angabe der Om-
municationswege.
Der Kreis Neidenburg gehört zum Regierungs-Bezirk Köngsberg
und grenzt östlich zum kleinern Theil an den Kreis Ortelsbug, zum
grössern Theil aber und auf der ganzen Südseite an Russland westlich
an den Kreis Strassburg und nördlich an die Kreise Osterde und
Ortelsburg. Der Kreis liegt unter 37° 32' und 38’ 35' östlicir Länge
und 53° 8' und 53° 40' nördlicher Breite.
Grössere Flüsse sind im Kreise nicht vorhanden; die beditendsten
sind: Neide, Skottau und Soldau (Soldowka). Die Ncie kommt
793
74
/»
6.
«ßoft*
ober
Qifciibal)n=Staticn.
6.
»cmcrfmiiKit:
I. Cb ttcrpactytct unb an tren ?
11. ®3o her 23cftfccr tt>o$nt?
(SVi Siicfctbeanttmtuna Don I
gilt nein; »on II aig ibemicit
baö @ut.)
7.
Eingabe aller inbufMellcn Anlagen,
U’ie
33rrnncreien, Ziegeleien u. f. h,.
Norkitten, P. E. T.
Bubainen, P.
Ziegelei.
Neunischken, P.
Norkitten, P. E. T.
Insterburg, P. E. T.
I. GustavFalke n-
thal in Kutkeh-
men
der Stadt Insterburg belegen sind.
7«
7«
7«
1 /
/ 4
V«
V.
Insterburg, P.E.T.
do.
do.
do.
do.
do.
von der nördlichen Grenze des Kreises, durchfliesst denselben bis Neiden¬
burg in nordöstlicher Richtung, wendet sich bei der genannten Stadt aber
südwestlich und geht in ganz westlicher Richtung in den Mühlen-Teich
bei Soldau. Der Skottau-Fluss kommt aus dem Strassburger Kreise,
durchfliesst den Kreis zuerst von Nordwesten nach Südosten, nimmt aber
bei Schönwiese eine südliche Richtung an und mündet ebenfalls in den
Mühlen-Teich. Der Soldau- (Soldowka-) Fluss kommt gleichfalls
aus dem Strassburger Kreise, bildet von Biernaty bis hinter Gno-
jenko die Grenze zwischen den Kreisen Neidenburg und Strassburg,
und geht in nordöstlicher Richtung, sich in mehrere Arme theilend, eben¬
falls in den Mühlen-Teich. Der übrige Theil des Kreises hat keine
Flüsse von Bedeutung. — Von den sparsam im Kreise vertheilten Seen sind
nur zu nennen: der Mühlenteich bei Soldau, der Omulef-See, der
		

/Pomorze_54_09_119_0001.djvu

			794
Schoben-Sec, der Kownatken-See und der Iiumian-See, welcher
aber schon zur Hälfte dem Strassburger Kreise angehört.
Eisenbahnen fehlen im Kreise, doch führt eine Chaussee von Hohen¬
stein (Kreis Osterode) über Neidenburg und Soldau nach Strass¬
burg. Die Chaussee tritt bei Frankenau in den Kreis ein, durchzieht
per «&reis
ianbratlj:
Kadjujcifiing ber fmifaßöfäljigcn
1.
Kamen
2.
(Sröjje tu SJiorgen.
3.
Kamen
be«
2)ominium8.
'Mer.
SBte»
fen.
£m<
tung.
SEBaib.
SEBaf.
(ft.
Sum¬
ma.
be«
25efi|3er3.
Bälden
1497
364
665
1765
166
4457
Q u e d n a u
Bialutten
1860
133
143
5115
5
7256
Oehlrich
Borrowo
461
81
42

—
584
13 a 11 a
Commusin
938
163
86
70
319
1576
Dorgerloh
Crämersdorf ....
2244
180
73
352

2849
Bohnstaedt
Dietrichsdorf....
1577
63
247
655
1
2543
Zehe
Gross-Gardienen . .
1268
16
192

92
1568
N e h b e 1
Grodtken
2269
459
561
1421
4
4714
Frau Gräfin Kuech-
raeister v. Stern¬
berg
IUowo
2892
542
397
1458
—
5289
Donath
Klein-Koschlau . . .
1899
1501
459
260
1
4120
v. Rochow
Gross-Koslau ....
2537
469
200
479
—
3685
B urkhardt
Klein-Koslau ....
1496
281
202
184
—
2163
L a sk awy
Kownatken
1124
144
161
200
1050-2779
Schulz
Gross-Lensk ....
1850
791
116
274
—
3031
Schmiedicke
Lippau
1780
143
86
612
(j
2627
Frau v. Rudo wsk i
Logdau
1060
1
47
94
—
1202
Jaeger
Lomno
636
244
297
174
—
1351
v. Pokrzcwintzki
Meischlitz
1928
103
151
235
—
2417
v. Kraatz
NiederhofT
2304
1559
646
153
—
4662
Frankenstein
Omulef
704
208
128
161
—
1291
v. Klonowski, rus¬
sischer Hofrath
Orlau
2354
204
54
1540
122
4274
Schultz
Oschekau
1681
50
58
461
2
2252
Spott
Pentzken
812
213
201
—
—
1226
Rekittke
795
denselben bis Neidenburg, wendet sich hier südwestlich, nimmt aber
von Soldau eine ganz westliche Richtung und verlässt den Kreis bei
Gross-Sens.
Der Neidenburger Kreis hat zwei Städte: Neidenburg und Sol¬
dau. In Neidenburg ist der Sitz der Kreisbehörde und des Kreisgerichts.
'gletbenfhtrg.
*>. ißortatiuä.
9iittcrgiiicr im Greife Kcibcnburg.
4.
JU|
t:
»11,T
6.
«ßoft*
ober
ßifenba^n=@taticn.
6.
2* cm er fünften:
I.	Ob berpaefctet unb an wen?
II.	2öo ber 33cfitjer ttofcnt?
(Sei 9ii$tfceantmertuua Don I
gilt nein; bon II aid 2>omicit
baö &ut.)
7.
Eingabe aller inbuftriellen Zulagen,
wie
Brennereien, Ziegeleien u. f. tu.
1
Wuttrienen, P.
V,
Napierken, P.
Brennerei und Ziegelei.
%
Soldau, P. T.
II. Kyschienen
*/,
Zymnawodda, P.
Wasser-Mahl- u. Schneide¬
mühle.
'/>
Usdau, P.
Neidenburg, P. T.
II. Tempelburg
Brennerei.
Usdau, P.
Brennerei.
l/l
Lautenburg, P.
Brennerei.
}V.
Soldau, P. T.
ll/4
Lautenburg, P.
II. Dresden
Brennerei.
.v*
Klein-Koslau, P.
V..
Klein-Koslau, P.
1 /,
Neidenburg, P. T.
Brennerei.
.*/«
Lautenburg, P.
l,/4
Neidenburg, P. T.
V.
Gilgenburg, P.
V«
Camerau, P.
*/,
Usdau, P.
Brennerei.
i '
Soldau, P. T.
Brennerei.
*/*
Zymnawodda, P.
II. Russland
Ziegelei.
1
Neidenburg, P. T.
Ziegelei und Brennerei.
1
Gilgenburg, P.
I. Neumann
Brennerei.
H. Elbing
*/«
Camerau, P.
		

/Pomorze_54_09_120_0001.djvu

			796
SJÎamen
2.
@röfje in 9J?orçjen.
be«
©onuniitntä.
îltfer.
Söic»
fen.
$h»
tun«.
Salb.
Saf»
fer.
Sum¬
ma.
Gross-Przellenk . .
1023
137
151
823
—
2134
Roggenhausen . . .
1703
67
70
4
1844
Ruttkowitz
1352
306
132
—
1
1791
Rywoczin
795
—
83
—
—
878
Sagsau
1856
42
255
964
—
3117
Gross-Sakrau ....
1429
177
188
181
—
1975
Klein-Sakrau ....
780
—
88
143
—
1011
Salusken
2266
251
135
261
2
2915
Gross-Schläfken . .
1707
292
10
350
—
2359
Klein-Schläfken . .
653
26
127
___
-
806
Schönau
521
39
37


597
Sczuplienen ....
1406
331
236
54
501
2528
Taubendorf
857
206
42
244
_ -
1349
Klein-Tauersee . . .
319ü
613
320
1019

5148
Tautschken
1871
171
275
369
2686
Thurau
1605
116
115
362
14
2212
Wansen
855
60
31
266
101
1313
Wiersbau b/N. . . .
1530
321
225
69

2145
Camerau	•
998
120
N aebwei
1171 —
łun g
der ni
1235
317
94
73
—
20
504
Klein-Gardienen . .
1311
44
112
59
_
1526
Grabowo
875
—
5
—

880
Gross-Koschlau in¬
clusive Vorwerke. .
5236
1230
400
4916

11782
Lahna
1164
38
141
340
_
1683
Littünken
1024
240
164
25
1
1454
Narzym, Vorwerk .
982
170
156
—

1308
Preussen
271
204
232
225

932
Pruschinowo ....
805
103
168
32
1
1109
Sachen
279
441
254
—
974
3.
Spanien
bc«
iöcfi^cr!?.
Frau Gräfin K u e c li -
meisterv.Stern-
b erg
Grumbach
D on ath
Kracher
Becker
Martens
Gutzeit
Preetzmann
Ne8selhauf
Kasprzik
Fristro w
Köh ne
Kautz
Frau v.Kownatzki,
geb. Me y er n v.
Hohenberg
Frau Schielke
Frau Ostrowski
v. Truszinski’sche
Minorennen
v. Kraatz
clit kreiittnpsfähigen
Schefer
v. Klonowski, rus¬
sischer Hofrath
Schumacher
Fahrenthold
Gebrüder Moeller
Gebrüder Kuben
Lübbe
Heinrich
Frau Schielke
S chnackenburg
Haenichen&Comp.
797
4.
«
«Si-0 (4)
C g«.
p o
®!lif
1
!•/*
!■/,
iv,
*/,
I,
/ 4
Sy
14
1 /
/ 4
1/
¡1
5.
ober
(5iicni)ai)n--©tation.
T. Dt» terpa($tct uhd an \vtn ?
II.	2öo bcr Siefitjcr wotynt?
(1Hct Ifti^tbeantloortung ton I
gilt nein; ton il aïtf 3)onticil
baS ©ut.)
V.
Lautenburg, P.
In.
Grodtken
Klein-Koslau, P.
Soldau, P. T.
do.
Neidenburg, P. T.
Klein-Koslau, P.
do.
Neidenburg, P. T.
Klein-Koslau, P.
do.
Camerau, P.
Gilgenburg, P.
Klein-Koslau, P.
Lautenburg, P.
IV,
Gilgenburg, P.
V,
Wittmannsdorf, P.
V,
Gilgenburg, P.
l
Klein-Koslau, P.
Güter im Kreise Neiden
—
Camerau, P.
V,
Zymnawodda, P.
IV,
Usdau, P.
s/„
Napierken, P.
1
Usdau, P.
l
Neidonv urg, P. T
V,
do.
1
Soldau, P. T.
IV,
Gilgenburg, P.
3/
/4
Soldau, P. T.
V,
Camerau, P.
II. Robertshoff
I.	B i 1 i c k i
I.	Mebus
II.	Russland
II.	Altona
II.	Tautschken
Hngabe aller inbuftrieHeit ?(n(agtn,
n?ie
Brennereien, 3if(îeteien u- Ï»10•
Brennerei.
Brennerei und Ziegelei.
Brennerei.
Brennerei und Drainröhren-
Fabrik.
Dampfmahlmühle und Bren¬
nerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei und
Schneidemühle.
Brennerei.
Brennerei.
Dampf-
		

/Pomorze_54_09_121_0001.djvu

			798
1.
Wanten
beS
©ominiumê.
2.
(Sröfje in SJîorgett.
3.
Warnen
be«
'-BcfitjerS.
Mer.
«Bit-
fett.
.£m«
tung.
Salb.
933af*
(er.
Sum¬
ma.
Skottau
2500
432
747
221
158
4058
v. Livonius
Wessolowen ....
528
42
94


664
Naue
Wolka
10*1
110
126
507
110
1934
unter Sequester
Zworaden
666
73
46
107
6
898
Diener
Kreis Lötzen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Com-
municationswege.
Der Kreis Lötzen gehört zum Regierungs-Bezirk Gumbinnen und
liegt unter 39* 2' und 39° 50' Östlicher Länge und 53“ 49' und 54° 6'
nördlicher Breite. Begrenzt wird dieser Kreis östlich von den Kreisen
Oletzko und Johannisburg, südlich allein von dem letztgenannten Kreise,
westlich von den Kreisen Rössel und Sensburg und nördlich von dem
Angerburger Kreise.
Flüsse von Bedeutung giebt es im Kreise nicht; der bedeutendste ist
der Gablich-Fluss, welcher mehrere Seen im Johannisburger Kreise
mit dem Gabiicker See des Kreises im diesseitigen Kreise verbindet
Er fliesst auf der östlichen Seite des Kreises von Süden nach Norden. —
Desto hervorragender sind die Seen im Kreise vertreten. Zu den grössern
Seen des Kreises gehört der Löwentin-See unmittelbar bei der Stadt
Lötzen, welcher durch den Suiten-See mit dem Jagodnener See in
Verbindung steht, und durch letztem sich als fernere Wasserfläche im Jo¬
hannisburger Kreise fortsetzt. Kleinere Seen sind: der K rukl innen-
und der Widminnen-See, welche beide bis in den Kreis Angerburg
hineinreichen, ferner der Deyguhnen-See, der Lötzen- und Kisain-
See, die Rheinschen und Talter Gewässer, welche als zusammenhän¬
gende Seen sich ebenfalls bis in den Kreis Johannisburg fortsetzen, und
die schmalen, aber langen Seen, die unter dem Namen Ublickcr, Bu-
welno- und Weinow-Sec bekannt sind.
Die Eisenbahn von Königsberg nach Lyck durchschneidet den Kreis
in der Richtung von Westen nach Norden, berührt Lötzen, wendet sich
aber hier mehr südöstlich und geht bei Wensöwken iu den Kreis Lyck
5.
Mt’
ober
Gifcni'abn'<2tatteit.
0.
iSrmcrfuußttt:
I.	Dfc »etycu^tet unb au tuen ?
II.	ter SBefifcer tt>o£nt?
(S3ct 9rii<$tbcanttt'ortung toou I
gilt nbin; Von IlalöS'omicU
baö ©ut.)
7.
Wngabc aller inbuftricQcn ïïniagen,
tote
Srennercien, giegeieten u. f. m
Neidenburg, P. T.
Heinrichsdorf, P.
Neidenburg P. T.
Soldau, P. T.
II. Reichenau, Kreis
Osterode
Brennerei.
Brennerei.
über. Vom Rastenburger Kreise tritt die Bahn bei Mertenheim in
den diesseitigen Kreis, hat darin 3 Stationen: Stürlack, Lötzen, Wid-
m innen und verlässt den Kreis bei Juni en.
Der Kreis wird von zwei Chausseen durchschnitten. Die erste ver¬
bindet die Städte Lötzen und Rastenburg mit einander, durchschneidet
den Kreis von Osten nach Westen und verlässt den Kreis bei Merten¬
heim. Bei Gross-Stuerlack zweigt sich die zweite Chaussee von der
ersten ab, und führt, südlich gehend, nach der Stadt Rhein. Die Com¬
munication im Kreise ist durch die vielen und grossen Seen oft unterbrochen.
Im Kreise Lötzen liegt die Stadt gleichen Namens, welche Sitz der
Kreisbehörde und des Kreisgerichts ist, ferner die Stadt Rhein und der
Marktflecken W i d in i n n e n.
		

/Pomorze_54_09_122_0001.djvu

			800
SOI
Per $rets
Sanbratb: 91mts<33ern.'efer:
SJhtdjtoctfiinn bcr frcti?tnn$fäf)i(]cfl
Jlö^ett.
*ifg. ^ffrlfor u. 28urmb.
9itttcri|iitcr im Steife Söijeti.
l.
Flamen
2.
©röfjc in ÜJJorgcn.
3.
Sftamen
®omimum8.
atfer.
SBie«
feit.
jpu»
tUltfl.
Salb.
S5aJ.
fer.
.Sum¬
ma.
Se8
'i3cii^er8.
Bartlikshof
391
73
27
52
_
543
Bielitz
Berghof
967
549
374
512
27
2429
Balduhn
Bialla
6~6
261
467
—
163
1567
Sc heu mann
Faulhoeden
1523
524
340
1181
—
3568
v. Schenk
Klein-Gablick . . .
1459
770
173
580
36
3018
v. Boyen
Glombowen ....
505
116
30
—
—
651
Kolmar
Gruenwalde ....
488
360
179
—
—
1027
B ark
Heybutten
1075
323
172
378
—
1948
Steputat
Jagodnen
1040
933
170
1806
4
3953
Muellner
Justusberg
529
97
61
28
—
715
Stadie
Klein-Kosuchen . .
534
2:34
54
—
1
823
Lindenau
Krzywen
768
215
4
—
—
987
Balduhn
Mallinken
361
324
20
479
22
1206
Ro meyke
Neuhof
834
482
63
—
3
1382
Prange
Neuhof - Franzisko-
wen
367
200
21
800
1388
Prange
Neuhof-Schäferei .
998
429
60
—
—
1487
Prange
Ranten
1371
364
236
395
1
2367
Brückner
Rostken
772
334
80
904
352
2442
v. Hamilton
Strzelzen
543
169
53
488
5
1258
Pichler
Stuerlack
902
235
101
18
—
1256
Kemps
Werder
235
204
163
38
347
987
v. I) e m b 0 r s k i
Lawken
1216
610
433
130
306
2695
Königl. Dom a
Fiscus
Pierkunowen ....
3102
1004
746
228
—
5080
Fiscus
Biestern
241
103
Nfte
18
hwei
Ult"
1
der n i
363
clit k re i s t agsfiih
Z immer mann
Bogatzko
848
16(i
177
40
13
1244
Kreuzberger
Grzybowen
385
58
89
74
—
606
v. Queis
Hermannawolla . .
303
197
34
23
3
560
Milthaler
Hoffmannsruhe, Ab¬
bau vonBogatzewen
494
139
92
29
4
758
Hoffmann
Imionken
201
42
16
—
—
259
v. Lossow
Klonn
411
115
145
—
2
673
Kästner
5.
^Oft-
ober
Stfenf>afyn=©tation.
Rhein, P.
Neuhof, P.
do.
Loetzen, P. E. T.
Widminnen, P.E.T.
Rhein, P.
do.
Neuhof, P.
Schimoncken, P.
Rhein, P.
Loetzen, P. E. T.
Neuhof, P.
Widminnen, P.E.T.
Neuhof, P.
do.
do.
Widminnen, P.E.T.
do.
Loetzen, P. E. T.
'/* Gro8s-Stuerlack,P.
E. T.
1 Neuhof, P.
Kreise Lätzen.
7i I Rhein, P.
V4J Loetzen, P. E. T.
Güter im Kreise Lötzen.
(I,
SSmtrPuugett:
I.	Ob »crpactytet unb au »cn ?
II.	2öo ber 33efi$er roo^nt?
($3ei 9ii$t&cantn>ertuna toon I
gilt nein; Don II a(0 ¿Domicil
bad (¿hit.)
II. Partsch, Kreis
Kastenburg
II. Eastenburg
II. Ilastenburg
I. B 0 e h m
I. Pelet
lU
Loetzen, P. E. T.
w.
do.
*/*
Gross-Stuerlack,P.
II. Rastenburg
E. T.
*/,
Rhein, P.
l’A
Loetzen, P. E. T.
7*
do.
174
do.
■Goneral'Adrossbuch. —
Provinz PrenwKm.
7.
3lngafce aller inbuftrieHen Einlagen,
n>ic
Brennereien, Ziegeleien u. f. id.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Ziegelei und Brennerei.
Ziegelei und Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Ziegelei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Brennerei.
Wasser- und Wind-Mühle.
Brennerei.
Windmühle.
r>2
		

/Pomorze_54_09_123_0001.djvu

			802
1.
tarnen
2.
©rö§e in SJiorgen.
3.
Sfaincn
be«
Somütimiiö.
Vicfer.
SBie*
fen.
tung.
SBalb.
Sßaf.
f«.
Sum¬
ma.
be«
¡üefijjerg.
Klein-Lenkuk . . .
793
216
82
Ci

__
1140
Dohar
Lindenhof
627
172
86
—
—
885
Creudt
Loetzen-Althof . . .
80
54
153
—
—
287
Z ero cli
Maxhof
504
132
119
—
—
755
v. V o e 1 k e r s a m b
Nieder-Notisten . .
1003
275
280
29

1587
Günther
Ogrodtken
334
103
60
41

538
Skrodtzky
Pammern
662
259
137
927
—
1985
Romeyke
Klein-Rhein ....
387
30
30
33
—
480
v. Kyckbusch’sche
Erben
Rheinsboff
289
152
80
—
—
521
Drey er
Rhuden
520
124
38
33
—
715
Reiner
Schöneberg
191
15
56
38
—
300
Salecker
Seefeld
463
114
65
—
—
642
K u r r e c k
Silberberg
438
85
55
15
—
593
Nitth ack
Sophienthal ....
Spiergsten - Grün-
281
85
91
—
—
457
Ohnmacht
•w aide
544
149
24
22
1
740
Ruebensahm
Thümau
505
231
16
—
2
754
Bueschler
Truxen
381
76
79
—
4
540
v. Kurowsky
Klein-Upalten . . .
292
101
59
—
—
452
v. Lentzke
Waldhof
657
215
172
207
—
1251
Dreyer
648
167
127
173
—
1115
v. Pape
Kreis Stallupönen.
Geographische Beschreibung und Angabe der Cora-
municationswege.
Der Kreis Stallupönen liegt zwischen 39* 58' und 40* 26' östlicher
Länge und 54* 21' und 54" 45' nördlicher Breite, und wird im Osten
grösstentheils von Russland, zum geringem Theil von den Kreisen Gol¬
dapp und Pillkallen begrenzt, stösst im Süden an den Kreis Goldapp,
im Westen an den Kreis Gumbinnen und im Norden an den Kreis Pill¬
kallen. Der Kreis Stallupönen gehört zum Regierungs-Bezirk Gum¬
binnen.
Flüsse im Kreise sind: Pissa, Rudup, Raminte, Rauschwe und
803
Lepona. Der Pissa-Fluss tritt bei Zakku (Gudellen) in den Kreis,
durchströmt denselben anfangs von Süden nach Norden, wendet sich bei
Gawehnen nordwestlich, nimmt von Danzkehmen an aber einen ganz
westlichen Lauf, und geht bei Guddin in den Kreis Gumbinnen über.
Der Ru d u p-Fluss kommt aus dem südlichen Theile des Kreises, durchfliesst
den Kreis nördlich, bildet von Bajorgallen aus eine kurze Strecke die
Grenze zwischen dem diesseitigen und dem Gum bi nnener Kreis, and mündet
unfern von Guddin in den Pissa-Fluss. Der Raminte-Fluss kommt
aus dem Goldapper Kreise, tritt bei Jagdbude in den diesseitigen Kreis,
durchfliesst aber nur die südwestliche Spitze desselben und zwar in der
Richtung von Südosten nach Nordwesten, tritt bei Jurdiszken aber noch
einmal in den Kreis, und geht bei Lenkischken in den Kreis Gumbin-
52 *
		

/Pomorze_54_09_124_0001.djvu

			804
805
nen über. Der Rauschwe-Fluss kommt von der westlichen Seite des
Kreises, durehfiiesst den Kreis zuerst in der Richtung von Südwesten nach
Nordosten, bildet von Tarpupönen (Sommerkrug) ab die Grenze des
Kreises und zwar von genanntem Orte bis Unban tatschen mit dem Kreise
Pillkallen, und von hier ab bis Osznaggen mit Russland. Als Grenz¬
fluss geht er von Unbantatschen östlich, wendet sich aber dann südlich
und tritt beiOsznaggen nach Russland über. Der Lepona-Fluss tritt
bei Mattkauken von Russland an die Kreisgrenze, und bildet nördlich
fliessend, diese bis Osznaggen, wo er sich in den Rauschwe-'.Fluss ergiesst.
— Seen von Bedeutung sind im Kreise nicht vorhanden.
Der Kreis wird von der Eisenbahn, welche über Königsberg i/P. nach
Russland führt, in der Richtung von Westen nach Osten durchschnitten,
und hat drei Eisenbahn-Stationen: Trakehnen, Stallupönen und Eydt-
k uh nen. An Chausseen ist erstlich die mit der Eisenbahn parallel laufende,
welche nach Russland geht, vorhanden, sie durchschneidet den Kreis von
Westen nach Osten. Eine zweite Chausee geht von Stallupönen in süd¬
licher Richtung bis an den — schon auf russischem Gebiet liegenden —
Wysztyten-See. Bei Gr. Pillupönen zweigt sich von dieser Chaussee
in südwestlicher Richtung eine andere Chaussee ab, welche bei Tauer-
katten in den Goldapper Kreis übergeht, aber noch nicht vollendet ist.
Nördlich führt aber eine Chaussee von Stallupönen nach Pillkallen;
sie verlässt den diesseitigen Kreis bei Schaaren.
Städte giebt es im Kreise nur zwei: Stallupönen und Eydtkuhnen,
welcher letztere Ort hart an der russischen Grenze liegt. Stallupönen
ist Sitz der Kreisbehörde.
Per Jinis Stalluyimeu.
Saiibratfc: ?anbratb*< ^nM-Serwefer: iiüolfflramm.
Kacljtueifitnß ber frci3t 4
Mehlkehmen, P.
Brennerei.
Cassuben
1638
591
34
—
2
2265
Wilhelm Arnoldt '
1
Trakehnen, P.
Disselwethen ....
1073
139
55
15
5
1287
Carl Alb recht
w.
do.
Pillupoenen ....
203
89
10
—
—
302
Frau Mathilde G a m-
radt
■
Pillupoenen, P.
Brennerei.
Königl. Domainen in1
'Ri Kreise Stallupönen.
I. Steputat
Budweitschen . . .
1372
245
40
—
12
1669
Fiscus
| 1
1
Stallupoenen, P.
E. T.
Goeritten incl. Jun¬
kerwalde mit den
do.
Vorwerken
1980
180
1
—
3
2164
Fiscus
,V*
\
Brennerei.
Ragosballis ....
480
22
38
—
—
540
Fiscus
1
do.
vl. Kreth
Schäferei
518
146
135
—
3
802
Fiscus
%
do.
Gross-Uszballen . .
269
100
19
—

388
Fiscus
*/.
do.
1
Sodargen mit Vorw.
1463
329
6
16
1814
Fiscus

Sodargen, P.
| I. Seeler
Sehwiegupönen . .
591
172
101 -
9
782
Fiscus
V,
do.
Nach Weisung
der ni
cht kreis tags fäll ige”
yiiter im Kreise Stallupönen.
Amalienhof
S65
178
54! —
1097
Louis Hecht
i
Stallupoenen, r.
E. T.
Baibein
350
33
271
49
24
727
Ludwig Pieper
*/
/«
Mehlkehmen, P.
Wassermühle.
		

/Pomorze_54_09_125_0001.djvu

			806
807
1.
Sinmeit
bee
®ominium3.
2.
©röfte ttt SJiorgen.
3.
bauten
4.
6.
Sßoft*
6.
¡Scmertunfltn:
I. Ob Uerpattytet unb an tuen?
II. 2Bo ber ©eftfcer tuo$nt?
(23ei jRutyt&eanttoortuna uon I
gilt nein; üon II als 2>omicil
(ba« ©ut.)
7.
3lnga6e aller InbuftrieQen Slttiagen,
'ütter.
SBie»
fen.
§u»
tung.
SBalb.
ffiJaf*
fer.
Sum¬
ma.
bes
33tfi$er8. 1
C *5 >44
u' O ^
antn.
r=^===
ober
6ifenba^n«0tation.
wie
Brennereien, Ziegeleien it. f. m.
Degesen mit Tar-
pupoenen
1022
197
—
160
5
1384
Hocht’sehe Erben
1
Stallupoenen, P.
Drusken
004
40


8
652
Friedrich Buettler
V,
Ei. 1.
do.
Brennerei und Brauerei.
Enzuhnen
437
68
11
—
2
518
Johann Bach 1er
V«
Trakehnen, P.
Jaegers thal
317
169
195
—
8
689
Friedr. Wolbrecht
*/.
Mehlkehmen, P.
Wassermühle undBrennerei.
Kattenau
143
—
—
1
647
Frau Schawaller
Kattenau, P.
Brennerei.
Kerrin
599
163
179
121
—
1062
David Wolff
1
Stallupoenen, P.
Brennerei.
E. T.
Kerstuppen
703
95
6
—
—
804
Louis Donalies
l,/4
do.
Kisseln
223
30
8
—
3
264
Friedrich Ogoleit
l7.
do.
Klingersburg ....
75
67
—
33
—
175
GottliebN eubacher
V«
Mehlkehmen, P.
Kryszullen
668
42
6
—
—
716
Emil Kniep
7«
Eydtkuhnen, P. E.
rn
Louisenhof
166
66
16
—
—
248
Kron-Fideicommiss
7«
i
1.
Mehlkehmen, P.
I. Sch rei ner in
Milluhnen
415
73
16
85
12
601
Thomas Buettler
1
Stallupoenen, P.
Schakummen
Brauerei und Brennerei.
Schorschinehlen mit
E. T.
Ipatlauken ....
1194
181
—
117
53
1545
Theodor Ka es wurm
7.
Kattenau, P.
11. Puspern, Kreis
Gumbinnen
		

/Pomorze_54_09_126_0001.djvu

			Orts-Register.
(Die hinter den Kreiseu befindlichen Zahlen sind die Seitenzahlen)
Abbarten Dom., Friedland, 710.
Abelischken Dom., Gerdanen, 620.
Abellineu Dom., Gerdauen, 620.
Ablenken Dom., Tilsit, 610.
Abfchernigken Dom, Darkehmen, 658.
Absintkeim Dom., Königsberg, 746.
Achthuben Dom., Mohrungen, 594.
Achthuben, Pr. Eylau, 672.
Ackerau Dom., Pr. Eylau, 666.
Adamslieydo Dom , Darkehmen, 658.
Adams-Verdruss, Ortelsburg, 640.
Adlcrsfelde, Goldapp, G36.
Adolphswalde Dom., Gerdauen, 620.
Albertinenhausen, Kastenburg, 680.
Albertshoff, Insterburg, 792.
Albrechtau Dom., Darkehmen, 658.
Albrechtsdorf Dom., Heilsberg, 616.
Albrechtsthal, Insterburg, 788.
Alex-Mesclikeit, Tilsit, 612.
Alexwangen, Fischhausen, 690.
Alischken Dom., Insterburg, 786.
Alkehnen, Ober-, Dom.,Fischhausen, 686.
Aliendorf, Klein-, Wehlau, 722.
Allenstein Domaine, Allunstein, 628.
Allenstein, Alt-, Allenstein, 628.
Alienvorwerk, Wehlau, 722.
Allmoyen Dom., Sensburg, 780.
Almenhausen, Insterburg, 788.
Alteubude Adl. Dorf, Goldapp, 634.
Altenfelde Dom., Weblau, 718.
Althof Dom., Friedland, 710.
Althof-Memel Dom., Memel, 742.
Althütte, Osterode, 700.
Altstadt, Osterode, 700.
Amalienau, Königsberg, 754.
Amalieuhof, Stallupönen, 804.
Amalienruh, (siehe Steiuort) Angerburg,
770.
Amalienruh Dom., Osterode, 696,
Amalienwalde, Heiligenbeil, 728.
An-liartseheiten, Niederung, 602.
Andreuswalde Dom., Johannisburg, 630.
Angerapp Dom., Darkehmen, 658.
Angerau, Darkehmen, 662.
Angerburg Gut, Angerburg, 778.
Angnitten Dom., Pr. Hollaud, 652.
Ankern Dom., Mohrungen, 594.
Annahoff, Kössel, 770.
Annawalde Dom., Gerdauen, 620.
Anticken Dom., Braunsberg, 606.
Arnau, I’r., Dom , Königsberg, 746.
Arklitten Dom., Gerdauen, 620.
Arndshof, Friedland, 714.
Arnsberg Dom., Pr. Eylau, 666.
Arnsdorf Dom., Gerdauen, 620.
Arnsdorf, Gross-, Dom., Mohrungen, 594.
Arnstein Dom., Heiligenbeil, 724.
Arweiden Dom., Pr. Eylau, 666.
Arweiden, Pr. Eylau, 672.
Astrawischken, Neu-, Dom., Gerdauen,
620.
Aszolienen Dom., Ragnit, 734.
Aszoluppen, Pillkallen, 764.
Audeaten, Ragnit, 736.
Auer Dom., Insterburg, 786.
Auer Dom., Mohrungen, 594.
Auerfluss und Wollehlen Dom., Darkeh¬
men, 658.
Augken, Wehlau, 722.
Augstupönen Dom., Gumbinnen, 590.
Auklappen Dom., Pr. Eylau, 666.
Aussicht und Taimenrode, Darkehmen,
662.
Austinehleu Dom., Gumbinnen, 690.
Avzpurwen, Memel, 742.
Aweiden Dom, Königsberg, 746.
Ayssehnen, Memel, 742.
■tabandten, Ortelsburg, 640.
Habken, Goldapp, 636.
Iiabzins, Kastenburg, 682.
Bachmaun Dom., Memel, 742.
Baerenwinkel, Johannisburg, 632.
Baerting Dom , Mohrungen, 594.
Biirwalde (Adl.) Dom., Labiau, 704.
Baguowenwolka Dom., Sensburg, 780.
		

/Pomorze_54_09_127_0001.djvu

			809
ßahnau, Pr., Heiligenbeil, 730.
Baibein, Stallupönen, 804.
Bajohren, Gross-, Pr. Eylau, 672.
Baitkowen Dom., Lyck, 042.
Bälden Dom., Neidenburg, 794.
Balga, Heiligenbeil, 730.
Balietb, Königsberg, 754.
Ballau Dom., Sensburg, 780.
Ballethen, Darkehmen, 660.
Ballethgirren, Darkehmen, 660.
Ballgardehlen, Tilsit, 612.
Ballgarden, Tilsit, 612.
Ballupönen Dom , Goldapp, 634.
Balzen, Osterode, 700.
Bammeln Dom., Friedland, 710.
Bangskorallen Dom., Memel, 742.
Bannaskeim Dom., Kasten bürg, 676.
Banners Dom., Mohrungen, 694.
Bansen Dom., Rössel, 766.
Baragehlen, Pillkallen, 762.
Bardtken Dom., Osterode, 696.
Barranowen Dom., Sensburg, 780.
Barrücken Dom., Fischhausen, 686.
Barsden (siehe Hucken), Ragnit, 738.
Barsduhnen Dom., Heidekrug, 772.
Bartelsdorf Dom., Pr. Eylau, 666.
Barten, Rastenburg, 682.
Barthen Dom , Wehlau, 718.
Barthen, Gross-, Dom., Königsberg, 746.
Bartkenhoff, Oletzko, 650.
Bartlikshof Dom., Lotsen, 800.
Barungen (siehe Baragehlen), Pillkallen,
762.
ßassien Dom., Braunsberg, 606.
Batschken, Pillkallen, 762.
Baubein Dom., Tilsit, 610.
Baudels Dom.. Pr. Eylau, 666.
Bauditten Dom., Mohrungen, 594.
Baum, Klein-, Dom., Labiau, 704.
Baumgart Dom., Heiligenbeil, 724.
Baumgarten Dom., Rastenburg, 676.
Baumkrug, Niederung, 602.
Bawien Dom., Gerdauen, 620.
Bebruwethen Dom., Ragnit, 734.
Bednarken, Osterode, 700.
Beerholz, Fischhausen, 692.
Behlenhoff, Pr. Holland, 656.
Beisleideu Dom., Pr. Eylau, 666.
Bendiesen Dom., Labiau, 704.
Bergenthal Dom., Rössel, 766.
Bergfelde, Ortelsburg, 640.
Bergfriede Dom , Allenstein, 626.
Bergfriede Dom., Osterode, 696.
Berghof Dom., Lötzen, 800.
Bergling Dom., Osterode, 696.
Bernhardshoff (siehe Ragnit), Ragnit, 738.
Bersnicken Dom., Fisch hausen, 686.
Berszienen, Insterburg, 788.
Berthaswalde, König.sberg, 754.
Bertung, Klein-, Domaine, Allenstein, 628.
Besteudorf, Gross-,Dom., Mohrungen, 594.
Bestendorf, Klein-, Mohrungen, 598.
Beyditten Dom., Friedland, 710.
Beydritten Dom., Königsberg, 746*.
Beynuhnen, Kl., Dom., Darkehmes*. tföK-
Bialla Dom., Lötzen, 800.
Bialla Dom., Oletzko, 646.
Bialutten Dom., Neidenburg, 794.
Bielkenfeld Dom., Labiau, 704.
Bielshöfen Dom., Heiligenbeil, 724.
Bienau, Osterode, 700.
Bienerwiese, Mohrungen, 598.
Biestern, Lötzen, 800.
Binnenwalde, Goldapp, 636.
Birjoblen, Tilsit, 612.
Birkenfeld Dom., Gerdauen, 620.
Birkenfeld, Insterburg, 788.
Birkenfelde Dom., Ragnit, 734.
Birkenfelde, Pillkallen, 758.
Birkenfelde, Ragnit, 736.
Birkenstrauch, Ragnit, 736.
Birkenthal, Rastenburg, 682.
Birkenwalde Dom.. Niederung, 600..
Birkmannshoefen, Braunsberg, 608.
Bischdorf Dom., Rössel, 766.
Bladau, Königsberg, 754.
Blandau Dom., Goldapp, 634.
Blankenau Dom., Tr. Eylau, 666.
Blausden, Niederung, 602.
Blaustein, Gross-, Dom , Rastenburg, 676..
Blaustein, Klein-, Rastenburg, 682.
Bledau Dom , Königsberg, 748.
Blendowen Dom., Gerdauen, 620.
Biokinnen Dom , Insterburg, 786.
Bioskeim, Rastenburg, 682.
Blosskeim, Kl., Dom., Rastenburg, 676*
Bludszen, Goldapp, 636.
Blumberg Dom., Gumbinnen, 590.
Blumenau, (Adl.) Pr. Holland, 656.
Blumenthal Dom., Gerdauen, 620.
Bobbern, Lyck, 644.
Bögen Dom., Friedland, 710.
Böhmenhöfen Dom., Braunsberg, 60(>.
Bönkeim Dom., Pr. Eylau, 666.
Böttchershöfen, Königsberg, 754.
Bogatzko, Lötzen, 800.
Bokellen, Gerdauen, 624.
Boibitten Vorwerk, Heiligenbeil, 724.
Bolitten, Neu-, Mohrungen, 698.
Bollendorf Dom , Rastenburg, 676.
Bombitten Dom., Heiligenbeil, 724.
Bonslack Dom., Wehlau, 71«.
Borchersdorf Dom., Königsberg, 748.
Borken Dom., Pr. Eylau, 666.
Borken Dom , Rastenburg, 676.
Borken Dom., Sensburg, 7-y0.
Borken Dom , Johannesburg, 630.
Borken, Lyck, 644.
		

/Pomorze_54_09_128_0001.djvu

			810
Borken, Gross-, Dom., Ortelsburg, 638.
Borkenhoff, Königsberg-, 754
Bornaedtken Dom., Mohrungen, 594.
Borrowo Dom , Neidenburg, 794.
Boryshoff Dom., Oletzko, 646.
Bösem Dom., Sensburg, 7*0.
Botliau Dom., Sensburg, 780.
Botkeim Dom., Friedland, 710.
Boyden, Mohrungen, 598.
Brakupönen Rem.-Depot, Gumbinnen, 592.
Brandenburg Domnine, Heiligenbeil, 728.
Brantischken, Tilsit, 612.
Brasnicken Dom., Fischhausen, 686.
Bratriken Remonte - Depot, Darkehmen,
662.
Bredauen Dom., Stallupönen, 804.
Bregden Dom., Heiligenbeil, 724.
Breitenstein Dom., Ragnit, 734.
Briudlacken Dom., Darkehmen, 658.
Brionischken Dom., Heidekrug, 772.
Brittannien, (Adl.) Gr., Dom., Niederung,
600.
Brittannien, (Adl.)4 Kl., Dom., Niederung,
600.
Broedienen Dom., Sensburg, 780.
lirosowkenberg (s. C'arlsfelde), Angerburg,
774.
Broszaitschen Dom.. Angerburg, 776.
Bruchhoefen Dom., Tilsit, 610.
Bubainen, Insterburg, 7H8.
Buddern Dom., Angerburg, 774.
Budlacken, Klein-, Wehlau, 722.
Budschen, Klein-, Angerburg, 778.
Budszeu Adl. Dorf, Goldapp, 636.
Budupoenen Domaine, Ragnit, 736.
Budwallen Dom., Labiau, 704.
Budweitschen Domaine, Stallupönen, 804.
Budziesken Dom., Sensburg, 780.
Bündtken Dom., Mohrungen, 594.
Bukovvitz, Mohrungen, 598.
Bundien, Heilsberg, 616.
Burchardsbriick, Insterburg, 788.
Buttken, Oletzko, 660.
Buvlin Domaine, Gumbinnen, 592.
Bystrz, Ortelsburg, 640.
Bzesniken, Johannisburg, 632.
Cämmersbruch, Pr. Eylau, 672.
Camerau, Neidenburg, 796.
Campen Dom., Tilsit, 610.
Caunapinnen, Gross-, Gumbinnen, 590.
Caunapinneu, Klein-, Gumbinnen, 592.
Canthen Dom., Pr. Holland, 652.
Caporu Dom , Fischhäuten, 680.
Carben, (Adl ) Dom., Heiligenbeil, 724.
Carlsfelde Dom , Angerburg, 774.
Carlshof Dom., Ragnit, 734.
C’arlshoff Dom., Darkehmen, 658.
Carmitten Dom., Königsberg, 748.
Carneyen Dom , Molirungen, 594.
Carolinenhoff Dom., Königsberg, 74X.
Carolinenthal, Lyck, 644.
Carpowen, Gross-, Dom., Darkehmen,
658.
Carwiuden Dom , Pr. Holland, 652.
Carwinden, Pr. Eylau, 672.
Cassuben Dom , Stallupönen, 804.
Catharinenhof, Pr. Eylau, 672.
Cathrienhöfen Dom., Fischhausen, 686.
Cathrinlauken Vorwerk, (siehe Saalau),
Insterburg, 778.
Catrinowen Dom., Lyck, 642.
Caveling Dom., Königsberg, 748.
Caymen Domaine, Labiau, 706.
Caymen, Pr. Holland, 656.
Charlottenburg Dom., Königsberg, 748.
Charlottenburg Vorwerk (siehe Auer),
Insterburg, 786.
Charlottenhof, Memel, 742.
Charlottenhoff Dom., Angerburg, 774.
Charlottenhoff, Königsberg, 754.
Charlottenthal, Heiligenbeil, 728.
Chelchen Dom., Oletzko, 646.
Chosezewen Dom., Sensburg, 780.
Christoplacken Dom , Labiau, 704.
Clauzischken, Tilsit, 612.
Clemmenhof, Memel, 742.
Cöllmen, Mohrungen, 598.
Cörnen Dom , Pr. Eylau, 666.
Collaten, Memel, 742.
Collmen Dom., Rastenburg, 676.
Coinmau Dom , Königsberg, 748.
Commen, Königsberg, 754.
Commusin Dom., Neidenburg, 794.
Condehnen Dom., Fischhausen, 686.
Condehnen Dom., Königsberg, 748.
Copeynen, Heiligenbeil, 730.
Coralischken Dom., Memel, 742.
Corben Dom., Fischhausen, 686.
Corjeiten Dom., Fischhausen, 686.
Cornieten Dom., Fischhauseu, 686.
Corpellen, Ortelsburg, 640.
Corwingen, Fischhausen, 690.
Crämersdorf Dom., Neidenburg, 794.
Cranzberg, Königsberg, 754.
Craussenhoff, Königsberg, 754.
Cremitten Dom., Rastenburg, 676.
Creutz, Klein-, Fischhausen. 692.
Cronau, Klein-, Allenstein, 628.
Crossen Dom., Brannsberg, 606.
Crottingen Dom, Memel, 7J2.
Crottingen, Memel. 742.
Crumteich Dom., Königsl e g, 748.
| Curland, Darkehmen, 662.
Cznrnau, Neidenburg, 796.
Czerwonken, Lyck, 644.
Czierspienten Vorwerk (siehe Mocrten),
Osterode, 698.
		

/Pomorze_54_09_129_0001.djvu

			811
Czinnken, Pillkallen, 764.
Czmarnen Adl. Dorf, Goldapp, 634.
Czychen, Oletzko, 650.
Czyniochen, Lyck, (¡44.
Dahlheim Dom., Königsberg;, 748.
Damerau, Klein-, Dom., Allengtein, 626.
Damerau Dom , Ortelsburg, 638.
Damerau Dom , Wehlau, 718.
Damerau, Gerdauen, 624.
Damerau, Wehlau, 722.
Damkau Dom., Osterode, 696.
Dammhof, Fiscbhausen, 692.
Daniellen l)om., Oletzko, 646.
Daniels, Königsberg, 754.
Danneuwalde, Pillkallen, 760
Dargau Dom., Pr. Holland, 652.
Uargels Dom., Braunsberg, 606.
Daumen Dom., Allenstein, 6 26.
Daupern, Gross-, Memel, 742.
Davidehlen, Insterburg, 7*8.
Davidshoff, Ortelsburg, 640.
Dedawe Dom., Labiau, 704.
Degesen, Stallupönen, 806.
Deyguhnen (siehe Doben), Angerburg,
774.
Demuth Dom , Braunsberg, 606.
Deunen, Mohrungen, 598.
Detirwangen Dom., Rössel, 766.
Devau, Königsberg, 754.
Didlacken-Althof, Insterburg, 788.
Didlacken-Neuhof, Insterburg, 788.
Diebowen Dom , Sensburg, 780.
Dietrichsdorf Dom., Neidenburg, 794.
Dietrichswalde Dom., Friedland, 710.
Dinglauken Domaine, Darkohmen, 662.
Dinglaugken, Tilsit, 612.
Dirschkeim, Gross-, Fischhausen, 692.
Disselwethen Dom., Stallnpönen, 804.
Dittchenhöfen Dom., Pr. Eylau, 666.
Dittersdorf Dom., Braunsberg, 606.
Dittrichsdorf Dom., Heilsberg, 616.
Dlottowen Dom , Johaunisburg, 630.
Dlugikont Dom., Johanuisburg, 630.
Doben Dom., Angerburg, 774.
Doblendszen, Pillkallen, 760.
Döhlau Dom., Osterode, 696.
Dühringen Dom , Osterode, 696.
Doehrings Dom., Rastenburg, 676.
Doenhoffstaedt Dom , Rastenburg, 676.
Dörschkehmen, Pillkallen, 764.
Dösen Dom., Heiligenbeil, 724.
Doliwen Dom., Oletzko, 646.
Dollkeim Dom , Fischhausen, 686.
Dollstaodt, Alt-, Dom , Pr. Holland, 652.
Dombehncn Dom., Rastenburg, 076.
Dombrowken Dom., Darkehmen, 658.
1 Himbrowken Domaine, Joliaiinisburg, 632.
Dombrowken, Ortelsburg, 040.
Dombrowken, Klein-, Dom., Angerburg,
774.
Dommelkeim Dom , Fischlinusen, 0S8.
Domnau, Schloss, Dom., Friedlaad, 710.
Doppsattel, Königsberg. 754.
! Doristhal Dom., Pillkallen, 758.
Dorotheenhof, Fischhausen, 692.
Dorschen Dom , Goldapp. 634.
Dosnitten Dom , Pr. Holland, 652.
Dothen Dom , Heiligenbeil, 726.
Drachensteiu Dom., Rasteuburg, 676.
Draglitz, Osterode. 700.
Draulitten Dom , Pr. Holland, 652.
Drenkeu Dom , Mohrungen, 594.
Droosden, Gross-, Dom , Labiau, 704.
Drosdowen Dom , Oletzko, 646.
Drózwalde Dom., Pillkallen, 758.
Drusken, Stallnpönen, 806.
Drygallen Domaine, Johaunisburg, 632.
Drygallen, Neu-, Johannisburg, 632.
Dubinneu, Pillkallen, 760.
Dublienen, Rastenburg, 682.
Düringswalde, Fischhausen, 690.
Düsterwalde, Heiligenbeil, 728.
Dulzen Dom., Pr. Eylau, 666.
Dumpen, Memel, 742.
Dundeln, Ragnit, 736.
Duneyken, Oletzko, 650.
Dunkelwalde, Osterode, 700.
Dunkershöfen, Königsberg, 754.
Dwarischkeu Dom., Pillkallen, 758.
Dwarrischken, Insterburg, 790.
Dzingellen A ll. Dorf, Goldapp, 634.
Eberswalde Dom., Pr. Eylau, 666.
Eberswalde, Gerdauen, 624.
Ecker, Ober , Dom., Heiligenbeil, 726.
Ecker, Unter-, Dom., Heiligenbeil, 726.
Eckertsberg Dom., Goldapp, 634.
Eckitten, Memel, 742.
Egertiunen, Darkehmen, 660.
Eichen Dom., Pr. Eylau, 66#.
Eichen Dom., Wehlau, 718.
Eiebenhorst, Labiau, 704.
Eichenortü, Goldapp, 036.
Eichenstein. Allensteiu, Ii28.
Eicheuthal, Insterburg, 792.
Eichholz Dom , Heiligenbeil, 726.
Eichhorst Dom., Mohrungen, 594.
Eichmedien Dom , Sensburg, 780.
Eichwalde, Wehlau, 720.
Eigarren, Raguit, 736.
Eiserwagen Dom, Wehlau, 718.
Eiserwerk, Friedland. 714.
Eisingen, Wehlau, 722.
Eisselbitten, Dom , FisrMmnsen, 088.
Eissfln. Ober-, Ragnit. 736.
Eissein, Unter-, Rnenit, 736.
Ekritten Dom., Fiscbhausen, ßü8.
		

/Pomorze_54_09_130_0001.djvu

			812
Elditten Dom., Heilsberg, 616.
Eigenau Dom., Osterode, 696.
Elisenhöhe, Oletzko, 050.
Elixentlial, Rastenburg, 682.
Elkineblen und Gr. Jourlauken Dom.,
Darkelimen, 658.
Ellerkrug, Königsberg, 764.
Endreischken Dom. (siebe Rautenburg),
Niederung, 602.
Endruhnen Dom., Ragnit, 734.
Engelswalde Dom., Braunsberg, 606.
Enzulmen, Stallupönen, 806.
Erben Dom., Ottelsburg, 638.
Ernstberg, Gumbinnen, 592.
Ernstburg Dom , Darkehmen, 658.
Ernsthai I. Dom., Tilsit, <>10.
Ernsthai II. Dom., Tilsit, 610.
Ernsthof Dom., Pr. Eylau, 666.
Ernsthoff, Darkehmen, 662.
Ernsthoff, Königsberg, 754.
Ernstwalde Dom., Wehlau, 718.
Ernstwalde, Gerdauen, 624.
Eschenbrucb, Klein-, Insterburg, 790.
Esehenort, Gross-, Dom , Angerburg, 774.
Eszergallen, Alt-, Darkehmen, 662.
Eszerischken Dom., Darkehmen, 658.
Eszerningken u. 8kroblieneu, Darkehmen,
660.
Eszerupptn, Pillkallen, 764.
Fabiansfelde, Pr. Eylau, 672.
Falkeuhorst, Wehlau, 722.
Ealkhorst, Pr. Holland, 656.
Eaulbrucb, Jobannisburg, 632.
Faulen Dom., Osterode, 696.
Eaulhoeden, Lötzen, 800.
Eeilenhof Dom., Heidekrug, 772.
Felsenhoff, Lyck, 644.
Fingaiken, Osterode, 700.
Finken, Fisehluiusen, 092.
Finkenhof, Niederung, 602.
Fisehhausen D< ranine, Fischhausen, 692.
Forken, Fischhausen, 690.
Fräuleinboff Dom., Königsberg, 748.
Frankenort (siebe Gross-Lenkuek), An¬
gerburg, 776.
Frauenwalde, Heilsberg, 618.
Freiwalde Dom., Wehlau, 720.
Freudenberg, Insterburg, 788.
Freudenberg, Weblau, 720.
Freudenthal Dom., Heiligenbeil, 726.
Freudenthal Dom., IJr. Eylau, 606.
Friedrichsberg Doiriaine, Darkehmen, 062.
Friedrichsberg, Gross-, Dom., Königsberg,
748.
Friedrichsfelde Dom., Ortelsburg, 638.
Friedrichsgabe Dom , Iusterburg, 786.
Friedrichsgnade, Memel, 742.
Friedric.hsliof, Heidekrug, 772.
Friednchshuld Dom , Insterburg, 78G.
Friedrichsruh, Heiligenbeil, 730.
Friedrichsruh, Wehlau, 722.
Friedrichetein Dom., Königsberg, 748.
Friedrichsthal Dom., Ortelsburg, 638.
Friedrichsthal Dom., Wehlau, 718.
Friedrichswalde Dom , Königsberg, 748»
Friedrichswalde, Ragnit, 736.
Friedrikenthal, Pr. Eylau, 672.
Frittschienen, Wehlau, 722.
Froedau, Osterode, 700.
Froegenau Dom., Osterode, 096.
Frohnertswalde, Insterburg, 790.
Fuchsberg Dom , Fischhausen, 688.
Fuchshöfen Dom., Königsberg, 748.
Fuchshöfen, Friedland, 714.
Fünflinden Dom., Königsberg, 748.
Fürstenwalde Dom., Königsberg, 748.
Cjiabditten Dom., Heiligenbeil, 726.
Gablauken Dom., Mohrtiiigeu, 594.
Gablick, Klein-, Dom, Lötzen, 800.
Gaffken Dom., Fischhausen, 088.
Gailboden, Darkehmen, 062.
Galben Dom., Friedland, 710.
Galitten Dom., Heilsberg 610.
Gallehnen, Pr. Eylau, 072.
Gailgarben Dom., Königsberg, 74S.
Gallhöfen, Fischhausen, 692.
Gallingen Dom., Friedland, 710.
Gallingen, Pr. Eylau, 072.
Galtgarben, Fischbausen, 692.
Gamsau Dom , Königsberg, 748.
Ganglau Dom., Allenstein, 026.
Gansenstein Dom , Angerburg, 774.
Ganshorn a/H., Osterode, 700.
Ganshorn a L., Osterode, 700.
Garbeningken Dom., Wehlau, 718.
Gardienen, Gross-, Dom., Neidenburg,
794.
Gardienen, Klein-, Neidenburg, 796.
Gauleden Domaine, Wehlau, 720.
Gaussen, Memel, 744.
Gauten Dom., Fischbausen, 688.
Gaynen Dom., Sensburg, 780.
Gehdau, Dom., Heiligenbeil, 726.
Gehlfeld Dom , Mohrungen, 594.
Gehlweiden Dom., Goldapp, 034.
Geissein Dom., Mohrungen, 594.
Gelittehnen Dom., Friedland, 710.
Gemmern, Klein-, Dom , Allenstein, 028.
Gendrinn, Gerdauen, 624.
Genslack Dom., Wehlau, 718.
Georgelack Dom , Pr. Eylau, 606.
Georgenburg Dom., Insterburg, 786.
Georgenfelde Dom., Gerdauen, 620.
Georgenhöhe Dom., Heidekrug, 772.
Geoigenswalde, Fischbausen, 692.
Georgenthal Dom., Seusburg, 782.
		

/Pomorze_54_09_131_0001.djvu

			Georgenwalde, (siehe Unter-Eisseln), Rag¬
nit, 736.
•Gerdauen, Schloss, Dom., Gerdauen, 620.
Gergehnen Dom., Mohrungen, 594.
Gerhardswalde, Gross-, Niederung, 602.
Gerlachsdorf Dom , Heiligeubeil, 726.
Gerlauken, Ragnit, 736.
Gerskullen Dom., llaynit, 734.
Gerwischkehmen Dom., Gumbinnen, 590.
Geyerswalde Dom., Osterode, 696.
Giigeuau Dom., Ortelsburg, 638.
Gillgehnen, Klein-, Dom , Pr. Holland, 652.
Girrehlischken Domaine, Pillkallen, 762.
Gisowen, Alt-, Ortelsburg, 640.
Glanden Dom , Osterode, 696.
Glashütte Dom , Sensburg, 782.
Glashütte, Wehlau, 722.
Glaubitteu Dom., Rastenburg, 676.
Glauthienen, Pr. Eylau, 672.
Gleisgarben, Darkehmen, 660.
Gliuken, Lyck, 644.
Glittehnen Dom., Rastenburg, 676.
Glocken Dom., Mohrungen, 594.
Glombowen Dom., Lätzen, 800.
'Glonuneu Dom., Friedland, 710.
Glomsienen, Pr. Eylau, 672.
Glubenstein Dom., Rasteuburg, 676.
Glückshöfen, Labiau, 706.
Gnie, Klein-, Dom., Gerdaueu, 620.
Gnottau Dom., Insterburg, 786.
Goeritten Domaine, Stallupönen, 804.
Görken Dom., Königsberg, 748.
Goeiken Dem., Mohrungen, 594.
•Goerken, Pr. Eylau, 672.
Goerlitz Doinaine, Osterode, 698.
Goerlit/.mülUe, Osterode, 700.
Ooetzhoefeu Dom , Memel, 742.
Goulack, Eriedland, 714.
■Goldenau Dom., Lyck, 642.
Goldschmiede Dom., Fischhausen, 688.
•Gollubien Dom., Oletzko, 646.
«Gonschorowen, Klein-, Oletzko, 648.
Gorczitzen Dom., Lyck, 642.
Gorzitzen, Oletzko, 650.
Gutts walde, Gross-, Dom., Mohrungen,
594.
Goulonshof, Johannisburg, 632.
Grabenhof Dom , I^ibiau, 704.
Grabenick, Lyck, 644.
Grabowen Dom., Insterburg, 786.
Grabowo, Neidenburg, 796.
Gradtken Dom., Alleitsteiu, 626.
Granbon ischkeu, Memel, 744.
Grasgirreu Domaine, Darkehmen, 662.
Grasinark Dom., Friedland, 710.
Grasnitz Dom., Osterode, 696.
Graudeu Dom., Ragnit, 734.
Graventhien Dom,, Pr. Eylau, 666.
Greulsberg, Pr. Holland, 656.
Grieben, Gross- und Klein-, Dom , Oste¬
rode, 696.
Griegulaten, Tilsit, 612.
Giodtken Dom , Neidenburg, 794.
Grodzisken, Dom , Ortelsburg, 638.
Groeben, Gross-, Dom., Osterode, 696.
Groeben, Klein-, Dom., Osterode, 690.
Gronden Dom., Angerburg, 774.
Gronden, Johanuisburg, 632.
Groudeu, Ortelsburg, 040.
Grüudann, Insterburg, 788.
Gründen Dom , Labiau, 704.
Grüufelde Dom., Osterode, 696.
Grünheide Dom , Tilsit, 610.
Grünheide, Insterburg, 788.
Grünheide, (s. Kellmischkeiten), Pillkal¬
len, 758.
Grünheide,Gross-, Dom.,Braunsberg, 606.
Grüuheide, Klein-, Dom., Braunsberg, 600.
Grünhöfchen, Angerburg, 778.
Grüuhoflf Dom , Fischhausen, 688.
Grüuhoff, Gerdaueu, 024.
Grünlauken, Klein-, Wehlau, 722.
Grüntbal, Friedlaud, 714.
Gruenwalde Dom., Lotzen, 800.
Grünwehr, Heiligenbeil, 730.
Grünweitschen Domaine, Gumbinnen, 592.
Grünwiese, Dom., Heiligeubeil, 720.
Grumbkowkeiten Domaiue, Pillkallen, 762.
Grunau l)om., Sensburg, 782.
Gründen Gut, Angerbuig, 778.
Grundhof Dom., Brausberg, 606.
Grunenfeld Dom., Heiligeubeil, 726.
Grzybowen, Lötzen, 80u.
Guddiu Kgl. Gestüt, Gumbinnen, 592.
Gudellen, Darkehmen, 602.
Gudgalleu, Ragnit, 736.
Gudlacken, Wehlau, 722.
Gudnick, Rasteuburg, 082.
Gudwalleu Domaiue, Darkehmen, 062.
Günthersdorf, Pr. Holland, 056.
Guja, (Adl ), Gut, Angerbuig, 778.
Gumbehiischken, Niedcruug, 602.
Guuteu, Pr. Eylau, 672.
Gurnen Dom., Goldapp, 631.
Gurren Dom , Darkehmen, 658.
Gutten Dom , Oletzko, 646.
Gutteu, Johaunisburg, 632.
Ilaasenberg Dom , Osterode, 696.
Haasznen, Oletzko, 648.
llaferbeck, Klein-, Dorn., Pr. Eylau, 666.
Hainmersdorf Dom., Heiligeubeil, 720.
Hausmühle, Ortelsburg, 040.
Hauswalde, Heiligeubeil, 730.
llanswalde, Gr., Dom., Mohrungen, 594.
Hauswalde, Kl., Dom., Mohrungen, 594.
Harpenthal, Iusterburg, 790.
Haselau Dom., Heiligenbail, 726.
		

/Pomorze_54_09_132_0001.djvu

			814
Hasenberg Dom., Wehlau, 720.
Hasselberg, Gr., Dom., Heiligenbeil, 726.
Hasselpusch, Heiligenbeil, 730.
Haynehoff, Insterburg, 792.
Heeselicht Dom , Osterode, 696.
Heide Dom., Friedland, 710.
Heidekrug Dom , Heidekrug, 772.
Heiligenstein Dom , Gerdauen, 620.
Heiligenwalde Domaine, Königsberg, 754.
Heiligenwalde Domaine, Pr. Holland, 656.
Heinrichsdorf Dom., Gumbinnen, 590.
Heinrichsfelde Dom., Niederung, 600.
Heinrichsfelde. Dom , Pillkallen, 758.
Heinrichehöfen, Rastenburg, 682.
Hoinrichshöfen Dom , Sensburg, 782.
Heinrichshof Dom., Wehlau, 720.
Hcinricbswalde Dom., Niederung. 600.
Heinrichswalde, Pr. Eylau, 672.
Henneberg, Heiligenbeil, 728.
Henriettenhof Dom., Pr. Eylau, 066.
Hermannawolla, Lötzen, 800.
Herrmannlöhnen (siehe Heidekrug), Heide¬
krug, 772.
Herrmannshoff, Insterburg, 792.
Hermannswalde, Heiligenbeil, 730.
Hermenhagen Dom., Friedland, 710.
Hermeningken, Gr. (siehe Perkappen),
Labiau, 700.
Herzogsthal Dom., Goldapp, 634.
Heybutten Dom., Lützen, 800.
Heydeberg Dom., Tilsit, 010.
Heydebruch-Schillgallen Dom., Tilsit, 610.
Hilff, Friedland, 714.
Hinterwalde Dom , Königsberg, 748.
Hinzenhof Dom., Rastenburg, 670.
Hoeffen Dom , Mohruugen, 594.
Hoffmannsrnhe, Lützen, 800.
Hohenau, Lyck, 644.
Hohenbrück Dom., Darkehmen, 060.
Hohendorf Dom., Pr. Holland, 654.
Hohenfelde Dom., Friedland, 710.
Hohenhagen, Gross-, Königsberg, 754.
Hohenrade, Gross-, Königsberg, 754.
Hohenwalde Dom., Heiligenbeil, 726.
Hollstaedt Dom., Pr. Eylau, 666.
Hollstein, Gross-, Dom , Königsberg, 748.
Honigbaum Dom., Friedland, 710.
Hornsherg, Osterode, 700.
Horst, Osterode, 700.
Hühnhof (siehe Doben), Angerburg, 774.
Idashof, Wehlau, 722.
Illmen, Klein-, Dom., Darkehmen, 660.
Illowo Dom., Neidenburg, 794.
Imionken, Lötzen, 800.
Insterburg-Althoff Dom., Insterburg, 786.
Ipatlauken (siche Schorschinelilen), Stal-
lupönen, 806.
Irglacken Dom., Wehlau, 718.
Jablonken, Neu-, Osterode, 700.
Jablonken u. Theerwisch Dom., Ortels¬
burg, 638.
Jacken, Memel, 742.
Jackuuowen Dom., Angerburg, 774.
Jaecknitz Dom., Heiligenbeil, 726.
Jaegernberg Dom., Tilsit, 010.
Jägersthal, Stallnpönen, 800.
Jägerswalde Dom., Sensburg, 782.
Jägerswalde (siehe Girrehlischken), Pill¬
kallen, 702.
Jäger-Tactau Dom., Labiau, 700.
Jägerthal, Königsberg, 754.
Jaeglack, Alt-, Dom , Rastenburg, 070.
Jaeskendorf Dom., Mohrungen, 594.
Jagodnen Dom-, Lützen, 800.
Jankendorf Dom., Pr. Hollaud, 054.
Jnnkenwalde Dom., Kastenburg, 670.
Jankowitz, Osterode, 700.
Januschkau, Osterode, 700.
Jarft, Heiligenbeil, 730.
Jautecken Dom , Darkehmen, 600.
Jeckstärken Dom, Tilsit, 610.
Jeesau Dom , Rastenburg, 670.
Jerlauken Dom , Pr. Eylau, 666.
Jerusalem Dom., Königsberg, 748.
Jesau Dom., Pr. Eylau, 006.
Joachimsthal, Oletzko, 050.
Jodszlauken Kgl.Gestüt, Gumbinnen, 592.
Jodupoenen, Goldapp, 036.
Johannenhof, Wehlau, 720.
Johannisberg, Lyck, 044.
Johannisthal, Gumbinnen, 590.
Johannisthal, Ortelsburg, 040.
Johannsdorf, Wehlau, 722.
Jonasthal Kgl. Gestüt, Gumbinnen, 592.
Jonglauken, Fiscbhausen, 692.
Jonischken, Heidekrug, 772.
Jourlauken, Labiau, 708.
Jucha, Adl., Dom., Lyck, 642.
Juckeln, Insterburg, 788.
Jucknaten, Pillkallen, 764.
Juckstein Dom., Ragnit, 734.
Juden Dom., Pr. Holland, 654.
Juditten Dom., Friedland, 710.
Julienfelde Dom., Darkehmen, 660.
Julienthal Dom., Sensbnrg, 782.
Junkerken Dom., Rastenburg, 676.
Junkerwalde Domaine (siehe Goeritten),
Stallupönen, 804.
Jurgaitschen Remonte-Depot, Darkeh¬
men, 662.
Jurgutschen Dom., Angerburg, 774.
Justusberg Dom., Lützen, 800.
Kämlack, Gross-, Dom., Rastenburg, 676.
Kaimelswerder, Gumbinnen, 590.
Kalgen Dom., Königsberg, 748.
Kallbassen, Militair-Fiscus,Pillkallen,762.
		

/Pomorze_54_09_133_0001.djvu

			815
Kallehnen Dom., Ragnit, 734.
Kallen Dom., Fischhausen, 688.
Kallischktn Dom., Johannisburg, 630.
Kallisten Dom , Mohrungen, 596.
Kallweiten Dom., Tilsit, 612.
Kallwellischken, Heidekrug, 772.
Kallwlschken, Insterburg, 790.
Kaltflies Dom., Allenstein, G26.
Kalthoff Dom., IJr. Holland, 654.
Kalthoff, Fischhausen, 692.
Kalthoff, Königsberg, 754.
Kamionken, Adl. Dorf, Goldapp, 634.
Kamionken, Gross-, Dom., Sensburg, 782.
Kamionken, Klein-, Dom., Sensburg, 782.
Kammershof. Insterburg, 792.
Kampigchkelnnen Domaine, Gumbinnen,
592.
Kamschen (s. Audeaten), Ragnit, 736.
Kanothen Dom., Gerdauen, 620.
Kanten Dom., Fischhausen, 688.
Kanten, Gross-, Dom, Mohrungen, 596.
Kapitten Dom., Friedland, 710.
Kapkeim Dom., Wehlau, 718.
Kapstücken Dom., Labiau, 704.
Karklaugken, Pillkallen, <60.
Karnitten Dom., Mohrungen, 596.
Karpau Dom., Wehlau, 718.
Karpinnen, Johanuisburg, 632.
Karplauken Dom , Königsberg, 750.
Karpotsch Dom., Ragnit, 734.
Karschau Dom., Friedland, 710.
Karscliau Dom., Rastenburg, 676.
Karschau, Fischhausen, 692.
Karschau, Gross-, Dom., Königsberg,1750.
Karschau, Hoch-, Königsberg, 756.
Karzewischken, Alt-, Dom., Tilsit, 612.
Kassigkehmen Dom , Ragnit, 734.
Katharienenhof, Pillkallen, 764.
Kattenau, Stallupönen, 806.
Kattern Dom., Mohrungen, 596.
Kattmedieu Dom., Rössel, 766.
Kattreinen Dom., Rössel, 766.
Katzenblick, Fischhausen, 692.
Katzerowken (siehe Siewken), Angerburg,
776.
Kaukern Dom., Insterburg, 786.
Kaukwetheu Dom , Niederung, 602.
Kauschen Dom., Ragnit, 734.
Kautern, Dom., Wehlau, 718.
Keimkallen Dom , Heiligenbeil. 726.
Kellaren Dom., Allenstein, 626.
Kellmischkeiten Dom , Pillkallen, 758.
Keppurren Dom., Insterburg, 786.
Keppurren, Insterburg, 790.
Kerpen, Mohrungen, 598.
Kerrin, Stallupönen, 806.
Kersaiten (siehe Doben), Angerburg, 774.
Kerschitten Dom., Pr. Holland, 654.
Kerstupoenen, Ragnit, 736.
Kerstuppen, Stallupönen, 806.
Kessel Dom . Jobannisburg, 630.
Ketzwalde, Osterode, 700.
Kiauten Domaine, Goldapp, 636.
Kiauten Gut, Goldapp, 636.
Kiautrienen, Fischhausen, 692.
Kieselkehmen Dom., Gumbinnen, 590»
Kilgis Pom., Pr. Eylau, 666.
Kiliauuen. Oletzko, 650.
Kilienhof Dom., Braunsberp, 606.
Kimschen Dom , Ragnit, 73 t.
Kindschen Dom., Ragnit, 734.
Kinkeim Dom., Friedland, 710.
Kinnwangen Dom., Friedland, 710.
Kipittcu Dom., Friedland, 710.
Kirpehnen, Fischhausen, 692.
Kirscbappen, Fischhausen, 692.
Kirschbaum Dom , Allenstein, 626.
Kirschdorf Dom., Allenstein, 626.
Kirscbnehnen Dom , Fischhausen, 688.
Kirsteinsdorf, Gr.-, Dom., Osterode, 696.
Kischken-Görge, Memel, 744.
Kisseln, Stallupönen, 806.
Kissitten Dom.. Pr Eylau, 668.
Kissitten, Pr. Eylau, 672.
Kittlitz (siehe Steinort), Angerburg, 776.
Kittnau Dom., Osterode, 696.
Klackendorf A u. B Dom., Rössel, 768.
Klarhof, Niederung, 604.
Klaukendorf Dom., Allenstein, 626.
Kleinhof Domaine, Wehlau, 720.
Klenau, Braunsberg, 608
Kleszowen Dom, Darkehmen, 660.
Klewienen Dom, Parkehmen, 660.
Kliniken Dom., Angerburg, 774.
Klingbeck, Gr.-, Dom., Heiligenbeil, 726»
Klingbeck, Kl.-, Pom., Heiligenbeil, 726.
Klingenberg Dom., Friedland, 710.
Klingersburg, Stallupönen, 806.
Klingsporn Dom., Ragnit, 734.
Klitten, Gross-, Dom., Friedland, 710.
Kütten, Klein-, Dom., Friedland, 710.
Kloben Dom., Mohrungen, 596.
Klonau, Osterode, 700.
Klonn, Lötzen, 800.
Kloschenen Dom., Friedland, 710.
Klotanien und Lisettenhoff Dom., Heils¬
berg, 616.
Klubinn Dom , Niederuug, 602.
Klutznick, Allenstein, 628.
Klycken, Fischhausen, 692.
Knauten Dom., Pr. Eylau, 668.
Kobilinnen, Lyck, 644.
Kobulten Dom., Ortelsburg, 638.
Königsbruch, Klein-, Pillkallen, 764.
Königsfelde Domaine, Darkehmen, 662.
j Koerpen, Gross-, Dom., K raunsberg, 606»
Köskeim, Gross-, Dom., Rastenburg, 676.
Köwe, Dom., Wehlau, 718.
		

/Pomorze_54_09_134_0001.djvu

			816
Koexten Dom., Pr. Holland, 654.
Kohlau Domaino, Darkehmen, 662.
Komalmen und Walersmühl Dom., Heils¬
berg, 61 G.
Kommorowen, Johannisburg, 632.
Koppelbude Domaine, Fischhausen, 692.
Koppelbude Domaine, Königsberg, 754.
Koppershagen Dom., Wehlau, 718.
Korbsdorf Dom , Braunsberg, 606.
Korittken, Friedland, 714.
Korklack Dom., Gerdauen, 620.
Kornellen A. u. B, Mohrungen, 598.
Korschellen Dom., Heiligenbeil, 726.
Korschen Dom., Kastenburg, 676.
Korstem, Osterode, 700.
Kortmedien Dom., Wehlau, 718.
Korwlack, Friedland, 714.
Kosacken Dom., Goldapp, 634.
Kosacken, Insterburg, 790.
Kosarken, Gr.-, Dom., Sensburg, 782.
Kosarken, Kl.-, Dom., Sensburg, 782.
Koschlau, Gross-, Neidenburg, 796.
Koschlau, Klein-, Dom., Neidenburg, 794.
Koslau Dom., Sensburg, 782.
Konlau, Gross-, Dom., Neidenburg, 794.
Koslau, Klein-, Dom., Neidenburg, 794.
Kossen Dom a Heilsberg, 616.
Kossewen, Lyck, 644.
Kosuehen, Klein-, Dom., Lützen, 800.
Kotittlack, Rastenburg, 682.
Kotzeck, Johannesburg, 632.
Kowahlen Dom., Oletzko, 646.
Kowalken Dom., Goldapp, 634
Kownatken Dom., Neidenburg, 794.
Krafftshage# Jiomaine, Friedland, 714.
Kragau Vorwerk (siehe Koppelbude),
Fischhausen, 692.
.Krakischken (siehe Nettschunen), Ragnit,
738.
'jKrakotin Dom., Rastenburg, 678.
Kranz Dom., Allenstein, 626.
Kraphausen Dom., Pr. Eylau, 668.
Kraplau Dom., Osterode, 696.
Krauleidszen, Gumbinnen, 590.
Krauleidszen, Gross- (s. Birkenstrauch),
Ragnit, 736.
Krausen A. B , Rössel, 770.
Krausenwalde, Gumbinnen, 590.
Kreywehlen (Adl ), Dom-, Niederung, 602.
Krey wutschen, Insterburg, 790.
Kringitten, Fischhausen, 692.
Kriposen, Gross-, Dom., Niederung, 602.
Kroplainen, Allenstein, 628.
Krücken, Gross-, Pr. Eylau, 672.
Krücken, Klein-, Dom., Pr. Eylau, 668.
Kruglanken Dom., Angerburg, 774.
Krummenorth Dom., Sensburg, 782.
Krupinnen Dom., Lyck, 642,
Krusinn, Insterburg, 790,
Kryszullen, Stallnpönen, 806.
Krzywen Dom., Lötzen, 800.
Kublischken Dom., Goldapp, 634.
Kubsteningken Dom., Tilsit, 612.
Kuckerneese Doma ine, Niederung, 602.
Kudwinnen Dom., Rastenburg, 678.
Kuggen Dom., Königsberg, 750.
Kuglack, Gross-, Dom., Weblau, 718.
Kuglack, Klein-, Dom., Wehlau, 720.
Kuglacken Dom., Wehlau, 718.
Kuhdiebs, Mohrungen, 598.
Kuhnkendorf Dom., Rössel, 768.
Kukehnen Dom., Friedland, 710.
Kukehnen Dom., Heiligenbeil, 726.
, Kukowen, Oletzko, 648.
Kummetschen Dom., Pillkallen, 758.
| Kummetschen, Insterburg, 788.
| Kunzkeim Dom., Rössel, 708.
Kupgallen Dom., Heiiigenbeil, 726.
Kurkenfeld Dom , Gerdauen, 622.
Kurschelen, Pillkallen, 760.
Kurschen Dom., Ragnit, 734.
Knsitten Dom., Pr. Eylau, 668.
Küssen Dom., Pillkallen, 758.
Kussfeld, Neu-, Dom., Pr. Holland, 654.
Kuth Dom , Labiau, 704.
Kutkehmen, Insterburg, 790
Kutzborn Dom., Allenstein, 626.
Kutzburg-Miihle, Ortelsburg, 640.
Kutzen Dom., Tilsit, 612.
Kuwertshof, Heidekrug, 772.
Kuxtern Dom , Wehlau, 720.
I^abab (siehe Steinort). Angerburg, 776.
Labehnen, Gross-, Dom., Pr. Eylau, 668.
Labens Dom., Allenstein, 628.
Lablacken Dom., Labiau, 704.
Lackmedien Dom., Friedland, 710.
Laggarben Dom., Gerdauen, 622.
Lahna, Neidenburg, 796.
Lamgarben Dom., Rastenburg, 678.
Landkeim, Rastenburg, 682.
Landtkeiin Dom., Fischhausen, 688.
Langbriick Dom., Angerburg, 774.
Langendorf Dom., Wehlau, 718.
Langhauken Dom., Friedland, 712.
Langheim Dom , Rastenburg, 678.
Lappienen Dom., Heidekrug, 772.
LappÖnen, Alt-, Dom., Insterburg, 786.
Lappönen, Neu-, Insterburg, 790.
Laptau, Fischhausen, 692.
Lasdehnen-Neuhof, Pillkallen, 760.
Lasdinohlen, Gumbinnen, 590.
Lasdinehlen, Pillkallen, 760.
Laserkeim Dom., Fischhausen, 688.
Lauben, Gross-, Osterode, 700.
Lauben, Klein-, Osterode, 700.
Laubenlioff, Königsberg, 756.
Laubnitz Dom., Pr. Hollaud, 654.
		

/Pomorze_54_09_135_0001.djvu

			817
Lauck Dom., Pr. Holland, 654.
Lauenhof, Braunsberg, 008.
Laugallen Dom., Insterburg, 736.
Laugallen, Ragnit, 738.
Laukisehken Dom , Labiau, 704.
Laukitten Dom., Heiligenbeil, 726.
Launingken Dom., Darkehmen, 660.
Lauszieningken, Tilsit, 612.
Lauth, Gross-, Dom., Pr. Eylau, 668.
Lawdt Dom, Friedland, 712.
Lawken Domaine, Lötzen, 800.
Lawnilassek Dom , Sensburg, 782.
Laxdoyen Dom., Rastenburg, 678.
Leegen Dom , Lyck, 642.
Legehuen Domaine, Labiau, 706.
Legienen Dom., Rössel, 768.
Legitten Dom., Königsberg, 750.
Legitten Vorwerk, Labiau, 708.
Legitten (Adl.) Dom., Labiau, 704.
Legnitten, Heiligenbeil, 730.
Lehnarten Dom., Oletzko, 648.
Lehwaldsruh, Friedland, 716.
Leibgirren, Ragnit, 736.
Leip, Osterode, 700.
Leissienen Dom., Wehlau, 718.
Lembruch Dom., Niederung, 602.
Lemitten Dorn , Heilsberg, 616.
Lemkühnen, Heiligenbeil, 730.
Lengainen Dom., Allenstein, 626.
Lengen Dom., Pr. Eylau, 668.
Lenkehlischken Dom., Darkehmen, 660.
Lenken Dom , Ragnit, 734.
Lenkeninken, Insterburg, 788.
Lenkonisehken, Neu-, Dom., Tilsit, 612.
Lenkuck, Gross-, Dom., Angerburg, 776.
Lenkuk, Klein-, Lötzen, 802.
Lenkwethen, Ragnit, 736.
Len.sk, Gross-, Dom , Neidenburg, 794.
Lentzienen, Ortelsburg, 640.
Leopoldshoff Dom., Angerburg, 776.
Lesgewangminnen Dom , Ragnit, 734.
Leunenburg, Rastenburg, 682.
Leyden, Dom., Königsberg, 750.
Leyssen Dom , Allenstein, 626.
Lichteinen Dom , Osterode, 61)6.
Lichtenfelde Dom., Pr. Eylau, 668.
Lichtenliagen A. H. Dom , Rössel, 768.
Liebenau, Pr. Eylau, 672.
Liebhausen, Pr. Eylau, 672.
Lieblacken, Wehlau, 722.
Liebnicken, Pr. Eylau, 672.
Liebwalde, Mohrungen, 598.
Liegen Vorwerk, Osterode, 700.
Liekeim Dom., Friedland, 712.
Liep Dom., Königsberg, 750.
Liesken Domaine, Friedland, 714.
Lindenau Dom., Gerdauen, 622.
Lindenau Dom., Heiligenbeil, 726.
Lindenau Dom., Osterode, 696.
Cttuoral-AdreusbucU. — Provina Prensson.
Lindenberg Dom., Insterburg, 786.
Lindenberg, Rössel, 770.
Lindenhof, Lötzen, 802.
\ Lindenhof (siehe Bachmann), Memel, 742.
Lindenthal, Ragnit, 736.
Eindicken, Pillkallen, 760.
Lindickeu (siehe Eigarren), Ragnit, 73t».
Lingwarowen, Darkehmen, 662.
Linkau Dom., Fischhausen, 688.
Linkebnen Dom., Wehlau, 718
Linkuhnen Dom , Niederung, 602.
Lippau Dom., Neidenburg, 7?)4.
Lippitz Dom,, Mohrungen, 596.
Lisettenfcld, Friedland, 716.
Littfinki'u, Neidenburg, 796.
Lixainen Dom., Mohrungen, 596.
Lobiunen (s. Uszpiaunen), Pillkallen, 762.
Loclistädt, Fischhausen, 692.
Löcknick (Mintwiese) Dom., Gerdauen, 622.
Loebarden-Peter, Memel, 744.
Löbegallen Domaine, Pillkallen, 762.
Löbertshoff Dom., Labiau, 704.
Loebgirren (siehe Adl. Neuweide), Pill¬
kallen, 764.
Loethen, Mohrungen, $9^.
Loetzen-Althof, Lötzen, 802.
Logdau Dom , Neidenburg, 794.
Lokehnen, Heiligenbeil, 728.
Lomno Dom., Neidenburg, 794.
Lomp Dom., Mohrungen, 596.
Lonschken Dom., Gerdauen, 622.
Lontzig, Ortelsburg, 640.
Lopittken Dom , Mohrungen, 596.
Lopsienen, Fischhausen, 692.
Löschen Dom., Pr. Eylau, 668.
Loschkeim, Friedland, 716.
Losgehnen Dom, Friedland, 712.
Loszaineu Dom , Rössel, 768.
Louisenberg, Friedland, 716.
Lonisenhof, Friedland, 716.
Louisenhof, Heiligeubeil, 728.
Louisenhof, Stallupönen, 806.
Louisenhof (siehe Siewken), Angerburg,
776.
Louisenhoff und Gronden, Oletzko, 650.
Louisenthal, Königsberg. 756.
Louisenthal, Ortelsburg, 640.
Loyden Dom., Friedland, 712.
Lubainen Dom., Osterode, 696.
Ludwigsdorf, Osterode, 702.
Ludwigshöhe, Geidauen, 624.
Ludwigshof (siehe Krausen A. IV), Rös¬
sel, 770.
Ludwigsort (siehe Charlottenthal), Hei¬
ligeubeil, 728.
Lüdtkenfürst, Gross-, Dom., Heiligen¬
beil, 726.
Lugowen Dom , Insterburg, 786.
Lunkeln, Klein-, Dom., Angerburg, 776.
		

/Pomorze_54_09_136_0001.djvu

			818
Lupken, Johannisburg, 632.
Luttkenwalde Dom., Osterode, 696.
Luxliausen, Wehlau, 722.
Lyck Domaiue, Lyck, 644.
SiiUkelburgs Dom., Friedland, 712.
Maedewald, Tilsit, 612.
Makobien Dom., Heilsberg, 616.
Maldaiten, Dom., Fischhausen, 688.
Maldeuten Dom., Mohrungen, 596.
Malleczeweu, Lyck, 614.
Mal linken Dom , Lützen’ 800.
Mallinowken, Klein-, Lyck, 644.
Mallwischken, Pillkallen, 760.
MaNchöwen Dom., Ortelsburg, 638.
Maraunen Dom., Heiligenbeil, 726.
Marauneu Dom , Heilsberg, 616.
Maraunen, Gross-, Dom , Allenstein, 628,
Maraunenhoff Dom., Königsberg, 750.
Mai gen Dom., Fischhausen, 688,
Margen Dom., Niederung, 602.
Marienberg, Friedland, 716.
Marienhöhe, Gumbinnen, 590.
Marienhoif, Fischhausen, 692.
Maricuhotf, Lyck, 644.
Marienwalde Dom., Darkehmen, 660.
Mark, Preuss., Mohrungen, 698.
Markhausen Dom , Pr. Eylau, 668.
Markienen Dom., Friedland, 712,
Mar klack, Kasten bürg, 682.
Marlinowen, Adl. Dorf, Goldapp, 634.
Masehnen Dom., Augerburg, 7 76.
Masergut, Dom., Oletzko, 648.
Maj-suunen Dom , Friedland, 712.
Masuhren, Oletzko, 650.
Maternhoff Dom., Königsberg, 750.
Matliildenhotf, Lyck, 644.
Mattornhöfen, Heiligenbeil, 728.
Mattischkehmen, Kgl. Gestüt, Gumbin¬
nen, 592.
Matzicken Dom., Heidekrug, 772.
Matzkahlen, Königsberg, 756.
Mauen, Klein-, Dom., Wehlau, 718.
Mauenwalde Dom , Gerdauen, 622.
Maulen Dom., Königsberg, 750.
Maxhof, Lützen, 802.
Maxkeim Dom., Friedland, 712.
Maxkeim, Klein-, Pr. Eylau, 672.
Meddicken, Memel, 744.
Medenau, Klein-, Fischhausen, 692.
Meduicken Dom., Fischhausen, 688.
Meduniscliken, Gross-, Dom., Darkehmen,
660.
Medunischken, Klein-, Darkehmen, 662.
Mchlauken (Adl.), Dom., Labiau, 706.
Melileden Dom., Gerdauen, 622.
Mehlend, Pr. Holland, 656.
Meischlitz Dom , Neidenburg, 794.
Mek ienen, Friedland, 716.
Meldienen, Ragnit, 738.
Mellies, Fischhausen, 694.
Melonkeim Dom , Pr. Eylau, 668.
Mengen Dom , Heilsberg, 616.
Menkimmen Dom., Darkehmen, 660.
Menzelswalde, Darkehmen, 600.
Mertensdorf Dom., Friedland, 71?.
Meselikeu Dom, Ragnit, 734.
Mesclikuppen, Pillkallen, 760.
Metgethen Dom., Königsberg, 750.
Meyerhoff, Labiau, 708.
Meyken Dom., Labiau, 706.
Mickelnick, (Adl), Dom.,Rastenburg, 678.
Miekioten, Tilsit, 614.
Miechowen Dom , Lyck, 642.
Miggeburg Dom., Königsberg, 750.
Mikalhude, Darkehmen, 662.
Milchbude Dom , Tilsit, 012.
Milchbude, Insterburg, 710.
Milchbude, Wehlau, 722.
Milchbude (siehe Grumbkowkeiten), Pili—
kallen. 762.
Milgen Dom., Königsberg, 750.
Milluhnen, Stallupönen, 806.
Milucken Dom , Sensburg, 782.
Mirunsken, Oletzko, 650.
Mischen, Gros«-, Dom., Fischhausen, 688.
Miszeiken, Memel, 742.
Mitschullen Dom., Angei bürg, 776.
Mitteldorf Dom., Mohrungen, 506.
Mitzken, Memel, 744.
Miedunsken Dom., Sensburg, 782.
Mixlauken, Ragnit, 738.
Modgarbeu. Kastenburg, 682.
Moditten Gut, Königsberg, 756.
Moerten Domaine, Osterode, 698.
Mosen, Ragnit, 738.
Molditten Dom., Rössel, 768.
Mollehuen, Fischhausen, 692.
Mollsehnen Dom., Königsberg, 750.
Momehnen(Neuliof) Dom , Gerdauen, 622.
Moritten Dom., Pr. Eylau, 668.
Moritzlauken, Insterburg, 790.
Morren, Heiligenbeil, 730.
Mosens Dom., Mohrungen, 596.
Mostolten, Lyck, 644.
Mothalen, Mohrungen, 598.
Moulienen Dom., Ruguit, 734.
Moythienen Dom., Ortelsburg, 638.
Mrossen, Klein-, Lyck, 644.
Miiggen, Pr. Eylau, 672.
Mühlbach, Rastenburg, 682.
Mühlen, Osterode, 702.
Mühlenfeld Dom., Heiligenbeil, 726.
Mühlenhoff, Königsberg, 756.
Mükühnen Dom., Heiligenbeil, 726.
Mülleriichken, Tilsit, 614.
Münsterberg, Gross-, Dom., Mohrungen,
596.
		

/Pomorze_54_09_137_0001.djvu

			819
M (insterberg, Neu-, Dom., I’r. Holland, 654.
Mulilack, Rastenburg, 682.
Myguszen Dom., Wehlau, 720.
Myrtheuhoff, Insterburg, 788.
Kadrau Dom., Osterode, 698.
Naegelack Dom., Mohrungen, 596.
Nagurrcn Dom., Wehlau, 718.
Nalimgeist Dom., I’r. Holland, 654.
Napperu, Gross-, Osterode, 702.
Nappern, Klein-, Dom., Osterode, 698.
Narpgallen, Gunihinneri, 590.
Nar/ym Vorwerk, Neidenburg, 790.
Nüssen l)om., Rüssel, 708.
Nasseuthal, Niederung, 604.
Nausseden Dom , Heiligenbeil, 726.
Nausseden, Ragnit, 738.
Nausseden Schälerei, Ragnit, 738.
Nemmersdorf, Gumbinnen, 590.
Nerfken Dom., Pr. Eylau, 068.
Nessclbeck Dom., Königsberg, 760.
Nettienen Dom , Insterburg, 786.
Nettschuuen Rugait, 738.
Neudamui, Königsberg, 756.
Neuendorf Doumiue, Lyck, 044.
Neuendorf Dom., Königsberg, 760.
Neueudorf, Wehlau, 722.
Neubausen Dom., Königsberg, 750.
Neuhof mit Vorwerk Albertshof Domaine,
Heilsberg, 018.
Neuhof Dom., Lötzen, 800.
Neuhof Dom., Niederung, 002.
Neuhof, Memel, 744.
Neuhof, Raguit, 738.
Neuhof, Franziskowen Dom., Lötzen, 800.
Neuhof Schäferei Dom., Lotzen, 800.
Neuhoff, Mohrnngen, 698.
Neuhoft, Klein-, Kastenburg, 682.
Neukeu Dom., Pr. Eylau, 068.
Neukrug, Pr. Eylau, 072.
Neumühl Dom., Wehlau, 720.
Neuteich, Insterburg, 788.
Neuwalde, Wehlau, 722.
Neuweide (Adl.), Pillkallen, 764.
Neweiken, Heiligenbeil, 730.
Nickelsdorf Dom., Alleustein, 628.
Niederhof, Rössel, 770.
Niederhoff Dom., Neidenburg, 794.
Nodems, Fischhausen, 092.
Nohneu, Friedlaud, 710.
Nopkeiui Dom., Fischlmusen, 688.
Nordeutbal, Oletzko, 648.
Norgchuen, Fischhausen, 694.
Norkaiten, Heidekrug, 772.
Norkitteu Dom., Insterburg, 786.
Notisten, Nieder-, Lötzen, 802.
Notrienen, Gross-, Darkehmen, 660.
Nowisehkeu Dom., Pillkallen, 758.
Nubertshöfen, Gerdauen, 024.
Numeiten Dom., Angerburg, 770.
Obrotten Dom., Fischhäuten, 688.
Ogrodtken, Lötzen, 802.
Olscliöwen, Oletzko, t»S<>.
Omulef Dom., Neidenburg, 794.
Orlau Dom., Neidenburg, 794.
Orscheu Dom., Pr. Eylau, 608.
Orszechowken, Oletzko, 660.
j Oschekau Dom., Neidenburg, 794.
I Osterau, Fischhausen, #94.
Osterwein Dom., Osterode, 698.
j Ostlöpscben Dom., Insterburg, 780.
I Ostrowen, Goldapp, 030.
! Ostrowitt Dom., Osterode, 698.
Ostwethen, (siehe Ober-Eisseln), Ragnit,
I 730.
Osznagorren Dom., Darkehmen, 060.
Otten Dom., Heiligenbeil, 720.
Ottenhagen Dom., Königsberg, 750.
Ottern, Klein-, Dom., Rössel, 768.
Ottilieuhoff, Königsberg, 750.
I’abbeln Domaine, Goldapp, 636.
Pabbeln, Insterburg, 788.
Pacauohren, Memel, 744.
Packamohnen, Tilsit, 614.
Paddeim Dom., Labiau, 706.
Palapken, Ragnit, 738.
Palentienen, Ragnit, 738.
Palmnicken, Fischhausen, 694.
I Painmeru, Lötzen, 802.
Panuwitz Dom., Heiligenbeil, 726.
l’anzerey, Osterode, 702.
Paplauken Dom., Heiligenbeil, 726.
Pappelheim, Johanuisburg, 632.
Pareykeu Dom , Labiau, 706.
Parkitten Dom., Heilsberg, 616.
l’arloese, Gross-, Dom., Rössel, 768.
Pariösen, Klein-, Dom., Ortelsburg, 6S8.
Parnehnen Dom., Wehlau, 720.
Partheinen Dom., Heiligenbeil, 7S6.
Partsch I )< m., Rastenburg, 678.
Paskullwen, Ragnit, 738.
Pasloepen, Pillkallen, 764.
Passarien, Friedland, 716.
Passlack Dom., Friedland, 712.
Paszelgsten Dom., Tilsit, 612.
Paudelwitz Dom., Mohrungen, 696.
Paulelmen Dom , Mohrungen, 69S.
Paulionen Dom., Pr. Eylau, 668.
Paulken Dom., Mohrungen, 590.
Pauperisehkeu, Niederung, 604.
Paustern, Pr. Eylau, 672.
Pathaunen llom., Allenstein, 628.
Peisteu, Gross-, Dom., Pr. Eylau, 668.
Pellen Dom., Heiligenbeil, 726.
Penken Dom , Pr. Eylau, 668.
Pentlack, Gross-, Dom., Gerdauen, 622.
53	*
		

/Pomorze_54_09_138_0001.djvu

			820
Pentzken Dom., Neidenburg, 794.
Perbanden, Heiligenbeil, 730.
Perkallen Dom., Gumbinnen, 590.
Perkau Dom., Friedland, 712.
Perkappen Dom., Labiau, 706.
Perkniken Dom , Weblau, 720.
Perlswalde Dom., Angerburg, 770.
Perpolken Dom., Wehlau, 720.
Perschein Dom., Pr. Eylau, 068.
Perwalkischken, Niederung, 004.
Perwissau Dom., Königsberg, 750.
Fesseln, Darkehmen, 602
Peterreitschen (siehe Pasloepen), Pillkal¬
len, 704.
Pfaffendorf Dom , Ortelsburg, 038.
Pfarrsfeldchen, Mohrungen, 598.
Pfeiffertswalde, Pr. Holland, 656.
Pfeilings Dom., Mohrungen, 590.
Philippsdorf Dom., Kastenburg, 078.
Piathen, Insterburg, 790.
Pieragienen Dom., Insterburg, 786.
Pierk unowen Domaine, Lötzen, 800.
Pierwoy Dom., Sensburg, 782.
Pieskeim, Pr. Eylau, 072.
Piestkeim Dom., Allenstein, 628.
Pillacken Dom, Sensburg, 782.
Pillkallen, Darkehmen, 062.
Pillupöneu Dom., Stallupönen, 804.
Pillwarren Dom., Tilsit, 012.
Pillwon Dom., Pr. Eylau. 008.
Pilwo Dom., Angerburg, 776.
Pinnau Dom , Pr. Holland, 054.
Pinnau, Heiligenbeil, 730.
Pilzen, Pr. Eylau, 072.
Piontken Dom., Darkehmen, 660.
Pirk Dom., Allenstein, 028.
Pistken Dom., Lyck, 642.
Pittehnen Dom., Mohrungen, 596.
Plackheim Dom., Friedland, 712.
Platteinen Dom., Osterode, 698.
Plauen Dom , Wehlau, 720.
Plauschwarren, Gross-, Dom., Tilsit, 612.
Plauschwarrcn, Klein-, Dom., Tilsit, 612.
Plehnen, Ober-, Dom., Kastenburg, 678.
Pleinlauken Dom., Ragnit, 734.
Plenkitten Dom., Mohrungen, 596.
Plensen Dom., Friedland, 712.
Plicken Dom., Gumbinnen, 590.
Plienktim, Adl, Rastenburg, 682.
Plienkeim Köllm., Rastenburg, 684.
Plinken, Fischhausen, 092.
Flössen Dom., Mohrungen, 596.
Ploessenhoff, Rössel, 770.
Plötnick, Rastenburg, 084.
Pluttwinnen Dom., Fischhausen, 688.
Plutzen-Claus, Memel, 744.
Pobethen, Fischhausen, 692.
Pocarben Dom., Heiligenbeil, 726.
Podangen Dom., Pr. Holland, 654.
Podewitten Dom., Wehlau, 720.
Podlacken Dom., Rastenburg, 678.
Podlasen Dom., Allenstein, 628.
Podollen Dom., Wehlau, 720.
Poduhren Dom.,* Königsberg, 750.
Podweiken, Mohrungen, 598.
Pöhlen Dom., Friedlaud, 712.
j Poeszen-Bendig, Memel, 744.
I Poetkallen, Ragnit, 738.
j Pötschendorf Dom., Rastenburg, 678.
j Pötschkeluncn Dom., Gumbinnen, 590.
! Pötzdorf, Gross-, Dom , Osterode, 698.
Pogirmen Dom., Wehlau, 720.
Pogobien, Vorder-, Johannisburg, 632.
Pogorzellen Adl. Dorf, Goldapp, 634.
Pogrimmen Dom., Darkehmen, 660.
Pohibels Dom , Friedland, 712.
Pohiebels Dom , Rastenburg, 678.
Pohren Dom., Heiligenbeil, 726.
Pokirben, Fischhausen, 694.
i Pokraken, Adl , Dom , Niederung, 602.
I Polennen Dom , Fischhausen, 688.
j Polenzhof Dom, Friedland, 712.
| Polleyken, Gross , Dom., Gerdauen, 622.
| Poll kitten, Friedland, 716.
I Pollwitten, Fischhausen, 694.
| Polommen Domaine, Oletzko, 648.
I Polompen Dom., Tilsit, 612.
Poludniewo Dom., Allenstein, 628.
| Pomedien Dom., Wehlau, 720.
Pomehlen Dom., Mohrungen, 696.
Pomehnen Dom., Königsberg, 750.
Pomnik, Rastenburg, 684.
Ponarien Dom , Mohrungen, 596.
Poninken, Gross-, Friedland, 716.
Popehnen (siehe Bonslack), Dom., Wehlau,
i 718.
Popelken Dom., Wehlau, 720.
I Popiellnen Dom., Sensburg, 782.
! Popiollen Dom , Angerburg, 776.
Popowken Dom., Gerdauen, 622.
Posegnick Dom., Gerdauen, 622.
Posewangen Dom., Rastenburg, 678.
Posorten Dom., Mohrungen, 596.
Postehnen Dom., Friedland, 712.
! Potritten Dom., Rössel, 768.
i Pottlitten Vorwerk, Heiligenbeil, 724.
| Powarben Dom., Königsberg, 750.
Powarschen Dom., Pr. Eylau, 668.
Powayen Dom., Fischhauseu, 688.
Powunden Dom., Pr. Holland, 654.
Powunden, Pr. Holland, 656.
Praddau Dom., Königsberg, 750.
Pnigsden, Klein-, Dom., Molirungen, 596.
Prantlack Dom , Friedland, 712.
Prassen Dom., Rastenburg, 678.
Prassnicken Dom., Königsberg, 750.
Praussen, Heiligenbeil, 728.
Preussen, Neidenburg, 796.
		

/Pomorze_54_09_139_0001.djvu

			821
Preusslauken, Wehlau, 722.
Preylowen Dom., Allenstein, 6*28.
Prilacken, Fischhausen, 694.
Prökelwitz Dom , Mohrungen, 5Í 6.
Proekuls Dom., Memel, 742.
Proekuls, Memel, 744.
Progen Dom , Wehlau, 720.
Prohnen, Mohrungen, 598.
Pronitten, Adl., Dom., Labiau, 706.
Prostkergut (Immionken), Oletzko, 648.
Prowehren Dom., Fischhausen, 690.
Pruschinowo, Neidenburg, 796.
Przellenk, Gross-, Dom , Neidenburg, 796.
Przytullen Dom., Angerburg, 776.
Przytullen Dom , Ortelsburg, 638.
Pucknen, Ragnit, 738.
Pülz, Rastenburg, 6*4.
Purmallen, Memel, 744.
Purpesseln, Gumbinnen, 690.
Puschkeiten Dom., Friedland, 712.
Puspern Dom., Gumbinnen, 590.
Pustnick Dom., Sensburg, 782.
4|uadrillen (siehe Truchsen), Rössel, 768.
Quanditten Dom., Fischhausen, 690.
Queden Dom., Rastenburg, 678.
Quetz Dom., Heil>btrg, 616.
Quilitten, Ileiligenbeil, 730.
Quitainen Dom., Pr. Holland, 654.
Quoossen Dom., Friedland, 712.
Kablauken, Ragnit, 738.
Raddeilen, Memel, 744.
Radomken, Osterode, 702.
Radtkehmen, Darkehmen, 662.
Ragaisehen, Alt-, Remoute-Depot, Dar¬
kehmen, 662.
Ragnit (Hernhardshoff), Ragnit, 738.
Raguit-Althof Dom , Ragnit, 734.
Ragosballis (siehe Goeritten), Stalkipo-
nen, 804.
Ragupönen, Pillkallen, 764.
Rahnenfeld Dom., lJraunsberg, 606.
Rakoweu Dom., Jobannisburg, 630.
Rakowen, Jobannisburg, 632.
Rainberg, Darkehmen, 662.
Rambsen Dom , Friedland, 712.
Ramsan, Gross-, Dom., Allenstein, 628.
Ramten Dom., Osterode, 698*
Ramten, Rössel, 770.
Kanten Dom., Lötzen, 800.
Raschung Dom., Rössel. 768.
Kastenburg mit Vorw. Reinsdorf, Rasten¬
burg, 684.
Rathsgrenz, Wehlau, 722.
Rathshofl', Gross-, Dom., Königsberg, 750.
Kathsthal, Gerdauen, 624
Rathswalde Dom , Labiau, 706.
Rathsziegelei, Wehlau, 722.
Raudischken Dom., Gerdauen, 622.
Raudonatschen Dom., Ragnit, 734.
Raudonatschen-Schäferei, Ragnit, 73?.
Kauschen Dom., Gerdauen, 622.
Rausehken Dom., Osterode, 698.
Rausehken, Klein-, Dom . Ortelsburg, <»38.
Rauschnick Dom , Heiligenbeil, 726.
Rautenbnrg Dom , Niederung, 602.
Rautersfelde, Gerdauen, 624.
Rautitt, Königsberg, 766.
Rdszawen Dom., Oletzko, 648.
Reatischken Dom. (siehe Rautenburg),
Niederung, 602.
Redden Dom., Friedland, 712.
Kegellen Adl. Dorf, Goldapp, 636.
Kegelnitzen Dom., Lyck, 642.
i Iiegitten Dom., Braunsberg, 608.
Regitten Dom , Fischhausen, 690.
j Regitten Dom.. Königsberg, 750.
I Regulowken Dom., Angerburg, 776.
I Rehfeld I., Heiligenbeil, 730.
| Rehfeld II., Heiligenbeil, 730.
j Rehsau Adl. Gut, Angerburg, 778.
| Rehstall Dom , Rastenburg, 678.
Reichau Dom., Mohrungen, 696.
Reichbarteil Mohrungen, 598.
I Reichenau Dom , Osterode, 698.
Reichertswalde Dom , Mohrungen, 596.
Reichwalde, Pr. Holland, 656.
Reinschenhof Vorwerk (siehe Bregden),
Heiligenbeil, 724.
| Reipen, Wehlau, 720.
| Reissdorf, Labiau, 708.
Renseguth Vorwerk, Heiligenbeil, 724.
Repplaukcn (s. Pilwe), Angerburg. 776.
! Retzken, Klein-, Dom., Oletzko, 64^.
I Reuschendorf Dom., Lyck, 642.
Reus8en Dom., Angerburg, 776.
j Rhein, Osterode, 702.
1 Rhein, Klein-, Lötzen, 802.
! Rheindorfshof Dom , Rössel, 768.
| Rheinshoff, Lötzen, 802.
Rheins wein Dom., Ortelsburg, 638.
| Rhu den, Lötzen, 802.
| Ribben Dom , Sensburg, 782.
Rienau Dom., Königsberg, 760.
Kipkeini Dom., Wehlau, 720.
Rippen Dom , Heiligenbeil, 728.
Ritterthal (siehe Schreinen), Heiligou-
beil, 728.
Robitten Dom , Heiligenbeil, 728.
Rockeimswalde Dom., Wehlau, 720.
Rodehlen, Rastenburg, 684
Rodelwhöfen Dom., Braunsberg, 608.
, Rodmannshöfen Dom., Königsberg, 750.
‘ Röbel und Schlick Vorwerke (siehe Po-
, lommen), Oletzko, 648.
| Rödersdorf, Gross-,Dom.,Heiligenbeil,728.
I Rödersdorf, Klein-, Heiligenbeil, 730.
		

/Pomorze_54_09_140_0001.djvu

			822
Rösken Dom., Pr. Eylan, G68.
Roessen, Fischhausen, 002.
Romainen Dom , Goldapp, 634.
Rogalicken (KJ. Rogatlen) Dom.,Lyck,04*2.
Rogallen Dom., Ortelsburg, (»38.
Rogalwalde Dom., Darkehmen, 060.
Rogehnen Dom., Fischhausen, 690.
Roggenhausen Dom., Neidenburg, 796.
Rogonnen (Grindashoff), Oletzko, 648.
Rogowszisna, Oletzko, 650.
Rohden, Mohrungen, 598.
Rohrfeld Dom., Gumbinnen, 590.
Rohrmühle, Pr. Eylau, 672.
Romansgut Vorwerk, Heiligenbeil, 724.
Romanuppon Dom., Insterburg, 786.
Rombitten Dom., Mohrungen, 59G.
Romehnen, Fischhäuten, 692.
Romitten Dom., Pr. Eylau, 668.
Romotten, Lyck, 644.
Romsdorf Dom., Friedland, 712.
Roschehnen Dom., Friedland, 712.
Rose, Insterburg, 790.
Rosenau Dom., Mohrungen, 596.
Rosenau, Königsberg, 756.
Roseufeldj, W»*hlau, 722.
Roseningken. Dnrkobnjen, 664.
Rosenorth, Rössel, 770.
Koflensteiu Dom., Angerburg, 776.
Rosenthal, Alt-, l)om., Rastenburg, 678.
Rosinsko, Gross-, Dom., Goldapp, 636.
Rosoggen Dom , Sensburg, 782.
Rossen Dom., Heiligenbeil, 728.
Rossitteu Dom., Pr. Holland, 654.
Rossthal, Insterburg, 7ö8.
Rostken Dom , Lotzen, 800.
Rotbgürken Dom , Friedland, 712.
Rothboff, Lyck, 644.
Ruhbeitscheu, Darkehmen, 660.
Rucken, Ragnit, 738.
Rucken, Pillkallen, 764.
Ruddeckcn (h. Mixlaukcn), Raguit, 738.
Rudupönen, Gumbinnen, 590.
Rückgar bell Dom., Friedland, 712.
Rüdlauken, Labiau, 708.
Kuhnonberg(siehe Schettnieneu), Heiligen-
beil, 728.
Rumpischken, Memel, 744.
Ruttkowitz Dom., Neidenburg, 796.
Rymken, Lyck, 644.
Rywoczin Dom., Neidenburg, 796.
ftaadau Dom., Ortelsburg, 638.
Waagen, Pr. Eylau, 674.
$aalau Domaine, Insterburg, 788.
¡Saalau, Gross-, Dom-, Friedland, 712.
Sachen, Neidenburg, 796.
flacherau Dom., Fischhausen 690.
Backstein, Mohrungen, 598.
fcadluckeu, Alt-, Dom., L'raunsberg, 608.
Sadweitschen, Gumbinnen, 590.
Sagsau Dom., Neidenburg, 796.
Sakautschen Dom., Angerburg, 776.
Sakrau, Gross-, Dom, Neidenburg, 796.
Sakrau, Klein-, Dom., Neideuburg, 796.
I Salecken Dom., Königsberg, 750.
j Saleschen Dom., OrteUburg, 63^.
I Salusken Dom., Neidenburg, 796.
i Salwarschienen Dom , Pr. Fylau, 670.
Salzbach A., Rastenburg, 684.
Salzbach B., Rastenburg, 684.
Salzbach C., Rastenburg, 684.
Salzwedell, Oletzko, 660.
Samitten Dom., Königsberg, 750.
I Samohlen, Gumbinnen, 592.
Samuelshoff, Fischhausen, 694.
Sanditten Dom., Wehlau, 720.
Sandlack Dom , Friedland, 712.
Sansgarben, Rastenburg, 684.
Santillen Dom., Insterburg, 786.
Sapuhnen Dom., Allenstein, 628.
Saraunen, Pr. Eylau, 674.
Sardienen Dom , Pr. Eylau, 670.
Sarken, Lyck, 644.
Sassen Dom., Mohrungen, 596.
Sasslauken, Fischhausen, 694.
Sattycken Adl. Dorf, Goldapp, 636.
Sausgarten, Gross-, Dom., Pr. Eylau, 670.
Sausgörken, Rastenburg, 684.
Saussinen Dom., Friedland, 712.
Sawadden Dom., Lyck, 642.
Sawadden, Gross-, Angerburg, 778.
Sawadden, Klein-, Angerburg, 778.
Schaaken Domaine, Königsberg, 754.
Schaaren, Pillkallen, 760.
I Schackein Dom , Goldapp, 636.
Schackwethen, Ragnit, 738.
Schäferei Dom., Sensburg, 782.
Schäferei, Fischhausen, 694.
Schäferei (s. Goeritten), Stallupönen, 804.
| Schäferei-Ballgarden, Tilsit, 614.
I Sehaetzels, mit Schätzelshof Dom., Ger¬
dauen, 622.
i Schakauglack Dom., Labiau, 706.
Schau witz Dom., Königsberg, 752.
Schanzenkrug, Alt-, Niederung, 604.
Scharfenorth Dom., Rastenburg, 678.
Scharlack, Gross-, Dom., Labiau, 70$.
Scharlack, Klein-, Dom., Labiau, 706.
Scharnigk A. Dom, Heilsberg, 616.
Scharnigk B. Dom., Heilsberg, 616.
Schatten, Gross-, Rastenburg, 684.
Schattens Dom., Allensteiu, 628.
I Schellecken Dom , Labiau, 706.
Schellenbcrg, Gross-, Dom., Gerdauen, 622.
Schemen, Memel, 744.
Sehettnieneu Dom., Heiligenbeil. 728.
Scbeufel8-Miihle, Ortelsburg, 640.
Sehikaroweu, Darkehmen, 664.
		

/Pomorze_54_09_141_0001.djvu

			823
8childeck Dom., Osterode, 608.
Schilleningken Dom., Tilsit, 612.
Schillgallen mit Heydebruch Dom , Tilsit,
612.
Schillgallen Dom., Tilsit, 612.
Schillingen, Pillkallen, 760.
Öchillis, Ragnit, 738.
Schippenbeil,Fabrik-Etablissement, Fried¬
land, 716.
Schippenbeilslioff, Friedland, 716.
Schirrau, Klein-, Dom., Wehlau, 720.
Schiwinncn, lusterburg, 788.
Schliifken, Gross-, Dom., Neidenburg, 706.
Schliifken, Klein-, Dom., Neidenburg, 796.
Schlawitten, Pr. Eylau, 671.
Sehlepeeken Dom., Labiau, 706.
Schleppen, Tilsit, 614.
Schliewe Dom , Mohrungen, 506.
Schlippern Dom., Allenstein, 628.
Schlobitten Dom , Pr. Holland, 654.
Schlodien Dom., Pr. Holland, 654.
Schloszberg, Insterburg, 790.
Schmerberg, Gross-, Labiau, 708
Schmirdtkeim Dom, Friedland, 714.
Schmolanien, Heilsberg, CI8.
Schmück walde, Gr., Dom., Osterode, 608.
Schmück walde, Kl , Don»., Osterode, 698.
Schnackenhof Dom., Gerdauen, 622.
Schnellwalde, Mohrungen, 508.
Schnittken Domaine, Sensburg, 782.
Schönau Dom., Allenstein, 628.
Schönau Dom., Braunsberg, 608.
Schönau Dom , Neidenburg, 706.
Schönbaum, Friedland, 716.
Schönbrnch Dom , Friedland, 714.
Schönbruch Dom , Rössel, 768.
Schöndamcrau, Klein-, Oitelsburg, 640.
Schönoberg, Lötzen, 802.
Schöneberg, Wehlau, 722.
Schoenfliess Dom , Allenstein, 628.
Schönmohr Dom , Königsberg, 752.
Schönrade, Heiligenbeil, 730.
Schönwäldchen, Osterode, 702.
Schönwalde Dom , Friedland, 714.
Schönwieso Dom., Gerdauen, 622.
Schönwieso Dom , Pr. Eylau, 670.
Schön wiese, Königsberg, 756.
Schönwieso Dom., (s. Rautenburg), Nie¬
derung, 602.
Schonklitten, Pr. Eylau, 674.
Schorschinehlen, Stallupönen, 806.
Schrankheim, Klein-, Rasteuburg, 684.
Schreinen Dom., Heiligenbeil, 728.
Schreitlacken Dom., Fischhausen, 600.
Schreitlaugken Dorn., Tilsit, 612.
Sclirengon Dom. Rastenburg, 678.
Schrombehnen, Dom. Pr. Eylau, 670.
Schulzen A. Dom., Rastenburg, 680.
Schulze« B. Dom., Rastenburg, 680.
I Schülzen C. Dom., Ra*tenburg, 680.
Schugsten Dom., Fischhäuten, 690.
| Schulkeim Dom , Labiau. 706.
Schultitten Dom., Pr. Eylau, 670.
| Schupowen Dom., Angerburg, 776.
Scbuppinnen, Ragnit, 7 38.
Schwäuerau, Insterburg, 700.
Scliwalg Domaine, Oletzko, 648.
Schwansfeld, Gross-, Dom.,Friedland, 714.
Schwansfeld, Klein-, Dom , Friedland, 714.
Schwaraunen,Gross-,Dom ,Friedland, 714.
Schwarpeln, Pillkallen, 700.
Schwelzfelde, Wehlau, 722.
Schweden Dom., Heilsberg, 616.
Schweikowen, Mittel- u. Klein-, Johannis¬
burg, 632.
Schwengels Dom., Heiligenbeil, 728.
Schwengen Dom., Heilsberg, 616.
Schwenkendorf, Mohrungen, 598.
Schwenkitten Dom., Heilsberg, 016.
Schwiegupönen, (s. Sodargen), Stallupö-
nen, 804.
Schwollmen, Pr. Eylau, 674.
Sccuplienen Dom., Neidenburg, 796.
Sdengowen, Klein-, Johaunisburg, 032.
Sdunkein, Rasteuburg. 084.
Sechshuben Dom., Gerdauen, 622.
Seedranken Domaine, Oletzko, 648.
Seefeld, Lötzen, 802.
Seegertswnlde, Mohrungen, 508.
Seehesten Dom., Sensburg, 782.
Seelesen Dom., Osterode, 698.
Seemen Dom., Osterode, 608.
See walde Dom., Osterode, 608.
Sehinen Dom., Friedland, 714.
Seligenfeld Dom , Rastenburg, 678.
Selorkoweu, (s. Steinort), Angerburg, 776.
Semgallen, Darkehmen, 664.
Senkitten, Rössel, 770.
Scnklerkrug, Wehlau, 722.
Sergehnen, Niederung, 604.
Serpenten Dom., Gumbinnen, 500.
Serwillen Dom , Rastenburg, 678.
Seaslakcn. Insterburg, 788.
Seythen Dom., Osterode, (-08.
Sickenhöfen Dom., mit Vorwerken, FisiV
hausen, 600.
Siegmanten, lusterburg, 700.
Siegmundshöfchen, Insterburg. 790.
; Sieglack Dorn., Pr. Eylau, 670.
I Siewken Dom., Angerburg, 776.
Silberbwrg, Lötzen, 802.
Silginnen Dom., Gerdauen, 622.
Silzkeim Dom., Rastenbuig, 680.
Simunu, Gross-, Dom , Mohrungen, 596.
Skaisgirren, Gross-, Ragnit, 738.
Skaisgirren, Klein-, Ragnit, 73$.
Skandau Dom., Gerdauen, 622.
Skandlack Dom., Rastenburg, 680.
		

/Pomorze_54_09_142_0001.djvu

			824
Sk ad nick I)omM Rastenburg, 680.
Skattegirren, (s. Laugallen), Ragnit, 738.
Skatticken Dom., Ragnit, 734.
Skirbst, Adl., Althof, Niederung, 602.
Skirbst, Adl., Gross-,Dom., Niederung,002.
Skomatzko Domaine, Lyck, 644.
Skottau, Neidenburg, 708.
Sobrost, Gross-, Dom., Gerdauen, 622.
Sodargen Domaine, Stallupönen, 804.
Sodebnen Dom., Pr. Eylau, 670.
Sollainen Dom., Pr. Holland, 654.
Sollnicken Dom., Pr. Eylau, 670.
Sommerau Dom , Ragnit, 734.
Sonnenberg Dom , Braunsberg, 608.
Sonnenberg, Darkehmen, 664.
Sonnenburg, Gross-, Friedland, 716.
Sonnenstuhl Dom , Heiligenbeil, 728.
Sonnigkeim Dom , Königsberg, 752.
Sooben, Osterode, 702.
Sophienberg, Pr. Eylau, (»74.
Sophienberg, Gerdauen, 624.
Sophienthal, Lötzen, 802.
Sorgenstein Dom., Rastenburg, 680.
Sorquitten Dom., Sensburg, 782.
Spanden Dom , Pr. Holland, 654.
Spandienen Dom., Königsberg, 752.
Spannegeln Dom , Labiau, 7(j6.
Sperling, Kgl. Rem. Depot, Angerburg,778.
Sperlings Dom., Heilsberg, 616.
Sperlings, Dom., Königsberg, 762.
Sperwatten Dom., Heilsberg, 618.
Sperwienen, Heiligenbeil, 728.
Spierg.-ten-Griinwalde, Lötzen, 802.
Spittelkrug, Königsberg, 756.
Spittels Dom., Pr. Holland, 654.
Spitzhut, Memel, 744.
Spitzings I)om., Königsberg, 752.
Sporgeln Dom., Friedland, 714.
Sporwitten Dom., Fischhausen, 690.
Sporwitten, Gross-, Dom., Friedland, 714.
Sprindt, Insterburg, 792.
Sprindlack, Dom., Wehlau, 720.
Stablack Dom , Gerdauen, 622.
Stablacken. Insterburg, 790.
Qtenhoff, Friedland, 716.
Ktadthausen Dom., Wehlau, 720.
Stagutschen, Insterburg, 790.
Stanillien Dom , Wehlau, 720.
Stanneitschcn Domaine, Gumbinnen, 592.
Stapornen, Fischhausen, 694.
Statzen Dom , Oletzko, 648.
Stawischken (s. Steinort), Angerburg, 776.
Steegen, Gross-, Dom., Pr. Eylau, 670.
Steegen, Klein-, Dom , Pr. Eylau, 670,
Steffenswalde Dom., Osterode, 698.
Stein Dom , Pr. Holland, 054.
Steinbach Dom., Angerbarg, 776.
Steinbeck Dom., Königsberg, 752.
Steinberg, Ortelsburg, 640.
Steinfeldt Dom., Labiau, 706.
Steinfliess A, Osterode, 702.
Steinfliess B, Dom., Osterode, 698.
Steinhoff (s. Doben), Angerburg, 774.
j Steinort Dom , Angerburg, 776.
| Steinort, Kl., (s. Steinort), Angerburg, 776.
I Steinwalde Dom., Wehlau, 720.
j Stenken Dom., Labiau, 708.
! Sternberg, Alt-, Dom., Labiau, 706.
| Stettenbruch Dom., Rastenburg, 678.
Stobben (s. Steinort), Angerburg, 7 76.
Stobbenort, Oletzko, 648.
Stobingen, Klein-, Dom , Insterburg, 786*
I Stollen Dom., Mohrungen, 598.
! Stolpen Dom , Allenstein, 0*28.
I Stolzbagen-Mühle, Heilsberg, 618.
Storchenberg, Angerburg, 778.
Storchnest Dom., Pr. Holland, 654.
Stradaunen Domaine, Lyck, 644.
Stragna, Memel, 744.
Strauben, Heiligenbeil, 730.
j Streitswalde, Heiligenbeil, 732.
j Strittkeim Dom , Fischhausen, 690.
: Strunzlaugken, Pillkallen, 760.
Strezelzen Dom., Lötzen, 800.
j Stuerlack Dom., Lötzen, 800.
; Stumplack, Rastepburg, 684.
| Stuthenen Dom., Heiligenbeil, 724.
Stutterey, Insterburg, 792.
Sudan Dom , Königsberg, 752.
Sudnicken Dom., Königsberg, 752.
I Summowen Adl. Dorf, Goldapp, 636.
! Sumpf, Pr. Holland, 656.
! Suukeln, Gross-, Dom-, Angeiburg, 776.
| Suppliethen, Fischhausen, 694.
i Supplitten Dom., Pr. Eylau, 670.
Susczen, Lyck, 644.
Sutzken Adl. Dorf, Goldapp, 636.
Symken Dom.. Jobannisburg, 630.
Szagmanten, Klein-, Dom., Tilsit, 612.
i Szalutschen, Darkehmen, 664.
I Szarde, Memel, 742.
I Szardehlen, Pillkallen, 760.
j Szemjahnen Dom, Angerburg, 778.
I Sziedlacken Dom., Ragnit, 734.
Szieleitschen, Insterburg, 788.
; Szillen. Ragnit, 738.
I Szillenbruch Dom., Wehlau, 720
Szirgupönen Dom., Gumbinnen, 590.
Talpitten Dom., Pr. Holland, 654.
Tannenberg Dom., Osterode, 698.
Taplacken Domaine, Wehlau, 722.
Tarpupönen (s. Degcsen),Stallupönen, 806.
'rarputschen Dom., Darkehmen, 660.
Tartarren Dom., Darkehmen, 660.
Taubendorf Dom., Neidenburg, 796.
Tauerlauken, Gross-, Dom , Memel, 742.
Tauerlaukeu, Klein-, Dom., Memel, 742.
		

/Pomorze_54_09_143_0001.djvu

			82f>
Tauersee, Klein-, Dom , Neidenburg, 790.
Taukitten Dom., Fischhausen, 690.
Taulensee, Osterode, 702.
Tautischken, Ragnit, 738.
Tautschken Dom., Neidenburg, 796.
Teistimmen Dom., Rössel, 768.
Tellitzkehnidii, Klein-, Gumbinnen, 592.
Tengen Dom., Heiligenbeil, 728.
Tengutten Dom., Allenstein, 628.
Termlack Dom., Heilsberg, 618.
Terpen Dom., Mohrungen, 698.
Thaberlack (s. Steinort), Angerburg, 776.
Tharau Dom., Pr. Eylau, 670.
Tbaurothenen, Klein-, Tilsit, 614.
Theerwisehwolka Dom , Ortelsburg, 638.
Thierenbeig, Schloss, Dom , Fischhausen,
690.
Thurau Dom , Neidenburg, 796.
Thurowken, Osterode, 702.
Thümau, Lötzen, 802.
Thymau, Osterode, 702.
Thyrau Vorw. (siehe Moerten), Osterode,
698.
Tiefentliamm, Wehlau. 720.
Tilsewiscliken Dom , Ragnit, 736.
Tippeln, Gross-, Dom , Pr. Holland, 656.
Tolkemiith, Osterode, 702.
Tolks Dom., Pr. Eylau, 670.
Tolksdorf Dom., Rastenburg, 680.
Tollkeim Dom., Pr. Eylau, 670.
Tollnüngkehmen Dom , Goldapp, 636.
Trackcn Dom , Ragnit, 736.
Trappoenen, Ragnit, 740.
Tratzen, Lyck, 644.
Trautzig Dom., Allenstein, 628.
Trenk Dom., Fischhausen, 690.
Trimmau Dom., Wehlau, 720.
Trinkhaus, Kl., Dom., Allenstein, 628.
Trömpau Dom., Könignberg, 752.
Tromitten Dom., Friedland, 714.
Tromp, Gross-, Dom., Braunsberg, 608.
Trossienen, Friedland, 716.
Trotczin, Gerdauen, 624.
Truchnen Dom., Rössel, 768.
Trukeinen, Osterode, 702.
Trulick, Fisch hausen, 694.
Trumpeiten, Kl., Dom., Niederung, 602.
Truntlack Dom., Gerdauen, 622.
Trutenau Dom , Königsberg, 752.
Truxen, Lotzen, 802.
Tuengen Dom., Braun>berg, 608.
Tuppen, Pillkallen, 764.
Tusseinen Dom., Ragnit, 736.
Tykrigehnen Dom., Pr. Eylau, 670.
Ublik Dom., Johannisburg, 632.
Uklanken Dom., Sensburg, 782.
Ulloseu Dom , Tilsit, 612.
Up alten (s. Steinortj, Angerburg, 776.
| Upalten, Klein-, Lötzen, 802.
j Usseinen Dom., Ragnit, 736.
| Uszballen, Tilsit, 614.
I Uszballen, Gross-, (s. Goeritten), Stalin-
pönen, 804.
Uszpiaunen Domaino, Pillkallen, 762.
| Uszpirden, Neu, Tilsit, 614.
i Venedien Dom., Molirungen, 598.
j Verlorenwalde Dom., Pr. Eylau, 670.
j Viehhof Domainc, Labiau, 706.
| Vielemiihe (s. Doristhal), Pillkallen, 758.
j Vierzighufen, Osterode, 702.
| Voigtshoff Domaine, Rössel, 708.
Vorderwalde, Vorwerk (s. Adl. Carben),
Heiligenbeil, 724.
j Wabbeln, Gross-, Ragnit, 74n.
| Wachlacken, Wehlau, 722.
j Wackern Dom., Pr. Eylau, 670.
Wahlenthal, Tilsit, 614.
j Waldau Domaine, Königsberg, 754.
I Waldankadel Dom., Goldapp, 636.
i W'aldburg Dom., Gerdauen, 622.
I Waldburg Dom , Königsberg, 752.
I Wahlbnrg, Ortelsburg, 640.
j Waldeck, Gross-, Dom , Pr. Eylau, 670*
i Wahleck, Klein-, Dom., Pr. Eylau, 670.
i Waldgarten Dom., Königsberg, 762.
i Wald hausen Dom , Fisch hausen, 090,
Waldhof, Lötzen, 802.
I Wraldhoff, Königsberg, 756.
| Waldkeim Dom , Pr. Eylau, 670.
j Wallen u. Wessolowen Dom., Allenstein»
628.
Wallkaschken Dom., Pr. Eylau, 670.
Wallud-Ridden, Tilsit, 014.
Wandlacken Domaine, Gerdauen, (524.
Wange Dom , Königsberg, 752.
| Wangeninken, Wehlau, 722.
I Wanghusen Dom., Labiau, 706.
| Wangnick, Rastenburg. 684.
Wangotten Dom., Rastenburg, 080.
Wanincken Dom., Königsberg, 752.
Wansen Dom., Neidenburg, 790.
I Waplitz Dom., Osterode, 698.
| Wargenau Dom., Fischhauscn, 090.
Wargienen, Adl., Königsberg, 756.
Warglitten Dom., Fischhausen, 690.
Warglitten a/H. Dom., Osterode, 698.
Warglitten a O. Dom., Osterode, 698.
Warkau Dom , Insterburg, 786.
Warnikam Dom , Heiligenbeil, 728.
Warnikeim Dom., Kaatenburg, t>80.
Warriachken Doin , Tilsit, (>12.
Wartnicken Dom., Fischliansen, tiQO.
Wartipiincn, Pillkallen 760.
Warweydcn Dom., Osterode, 098.
| Wickbold Dom., KonigMherg, 752.
| Wedderati (b. Hippen), Heiligenbeil, 7Ü&.
		

/Pomorze_54_09_144_0001.djvu

			82ö
Weedern Dom., Darkehmen, 660.
Weedern, Ragnit, 740.
Weeskeilhoff Domaine, Pr. Holland, 656.
Weeskenitt Dom., Pr. Holland, 656.
Wehlack Dom., Rasteuburg, 680.
Welineiifeld Dom., Königsberg, 752.
Weist hkitten Dom , Fischhausen, 600.
Weisschnuren Dom., Rasteuburg, 680.
Weissensee Dom., Rössel, 768.
Weissensee, Klein-, Wehlau, 7-2.
Weissenstein Dom., Königsberg, 752.
Weissritten Dom., Labiau, 706.
Weitzd >rf Dom., Rasteuburg, 680.
Wendebnen Dom., Rasteuburg, 680.
Wenigsee Dom., Osterode, 6S*8.
Wensöwen Dom., Oletzko, 648.
Wensoewen, Johannisburg, 632.
Wentzischken Dom., Niederung, 602.
Wenzken A. B. Dom , Angerburg, 778.
Weppern, Heidekrug, 772.
Werdenberg, Heidekrug, 772.
Werder Dom , Lützen, 800.
Werder, Gerdauen, 624.
Wernershoff Dom. Fischhausen, 690.
Wernsdorf Dom , Königsberg, 752.
Wertheim, Gumbinnen, 592.
Weskeim Dom., Pr. Eylau, 670
Wesselowen, Kl., Dom., Angerburg, 778.
Wesselstiöten Dom., Heiligenbeil, 728.
Wesselsliöfen Dom., Königsberg, 752.
Wesslieneu Dom , Heiligenbeil, 728.
Wessolowen, Neidenburg, 798.
Wessolowen, Oletzko, 648.
'Westenhöfen Dom., Labiau, 706.
Wettin, Rastenburg, 684.
Wickerau Dom.. Rasteuburg, 680.
Wickerau, Pr. Holland, 656.
Wier>bau h/N. Dom , Neidenburg, 796.
Wiese Dom., Pr. Holland. 656.
Wildenhof Dom , Pr. Eylau, 670.
Wilhelmsberg, Darkehmen, 664.
Wilhelmsdorf, Rastenburg, 684.
Wilhelmshof Dom , Gerdauen, 624.
Wilhelmssorge Dom., Gerdauen, 624.
Wilhelmsthal, Ortelsburg, 640.
Wilkassen Dom , Goldapp, 6'$6.
Wilkehlen, Niederung, 604.
Wiikcn Dom , Gumbinnen, 590.
Wilknitt Dom , Heiligenbeil, 728.
Wilkowisehken, Labiau, 708.
Willgaiten Dom., Fischhausen, 690.
Willkamm Dom , Gerdauen, 624.
Willkischken Dom., Tilsit, 612.
WiNkühncn Dom., Königsberg, 754.
Willuhnen, Pillkallen 762.
Wilmsdorf Dom., Wehlau, 720.
Wilnoknen Niederung, 604
Wilpischen, Gumbinnen, 592.
Wilten, Pr., Dom., Friedland, 714.
Windkeim Dom., Rastenburg, 680.
Winge Dom., Tilsit, 612.
Wischwill Dom., Ragnit, 736.
Wisdehnea Dom , Pr. Eylau, 670.
Wittanten, Memel, 744.
Wittgirren, Insterburg, 792.
Wittichsfelde Dom., Goldapp, 636.
Wittigwaldo Dom , Osterode, 698.
Wittinnen Domaine, Lyck, 644.
Wittmannsdorf Dom., Osterode, 698.
Woduhnkeim Dom., Friedland, 714.
Wöllken Dom., Braunsberg, 608.
Wöterkeim Dom , Friedland, 714.
Wognu Dom , Pr. Eylau, 670.
Wohnsdorf, Gross-, Dom., Friedland, 714.
Wokellen Dom., Pr. Eylau, 670.
Wolfsee, Lötzen, 802.
Wolfshöhe, Gerdaueu, 624.
Wolittnick Dom., Heiligenbeil, 728.
Wolka, Neidenburg, 798
Wollisko Domaine, Johannisburg, 632.
Wommen Dom., Friedland, 714.
Wonienkeim Dom., Gerdauen, 624.
Woopen Dom, Friedland, 714.
Woplanken Dom , Kasteuburg, 680.
Worienen Dom , Pr. Eylau, 670.
Workallen, Mohrungen, 598.
Worlack Dom , Pr. Eylau, 670.
Wonnen, Rastenburg, 684.
Worplack Dom., Rössel, 768.
Wossau Dom., Rastenburg, 680.
Woymanns, Pr Eylau, 674.
Woynothen. Insterburg, 792.
Wronken, Klein-, Goldapp, 636.
Wronowo, Osterode, 702.
Wiicken Dom., Friedland, 714.
Wulfshöfen Dom , Labiau, 706.
Wundlacken Dom., Königsberg, 752.
Zanderborken Dom., Friedland, 714.
Zandersdorf, Labiau, 708.
Zandersdorf (siehe Eichenhorst) Dom.,
Labiau, 704.
Zargen, Darkehmen, 664.
Zatzkowen Dom., Sensburg, 782.
Zechern Dom, Heilsberg, 618
Zedmar Dom , Darkehmen, 660.
Zenkuhnen, Memel, 744.
Ziegelhöfchen, Wehlau, 722.
Ziegelhoff Altst., Königsberg, 756.
Ziegelhoff-Loeb , Königsberg, 756.
Ziegenberg Dom , Osterode, 698.
Ziegenberg, Fischhausen, 694.
Zielkeim, Fischhausen, 694.
Zipperken, Pr. Eylau, 674.
ZWion, Insterburg, 792.
Zöger «hoff, Königsberg, 756.
Zohlen Dom., Pr. Eylau, 672.
Zworaden, Neidenburg, 798.
		

/Pomorze_54_09_145_0001.djvu

			827
Namen-Register.
(Die Zahlen bedeuten die Seite desjenigen Kreisen, in welchem der Name r.u finden ist.
Man suche in den alphabetisch geordneten Domintal-Namen der betreffenden Kreise.)
Abramowsky, Lawdt Dom., 712.
Ackermann: Handels Dom., 666; Ploessen-
hoff, 770.
Ackermann,C.(Päcbter)tAlmciihauseii,788.
Achilles, Rauschen Dom., 022.
Achilles, Gustav (Pächter), Trausen (s.
Schloss Gerdauen), 620.
Achilles, Max (Pächter), Gneisouau (s.
Schloss Gerdauen), 020.
Adami, Klein-Sdengowen Dom., 632.
Adelsohn, v., Erben, Gross-Tramp Dom.,
«08.
Adler, Adlersfelde, 636.
Aepiuus, Wilpischen 592.
Ahnhufe, Frau, Dittschenhöfen Dom.y 666.
Albat, Carl, Santillen Dom., 736.
Albath, Albert, Rablauken, 738.
Albedyhll, Freiherr v., karuitten Dom.,
596.
Alberti, Glenkitten Dom., 596.
Albinus, Waldhausen Dom , 690.
Albrecht, Wahlenthal, 614.
Albrecht, Carl, Disselwethen, Dom., 804.
Alfieri, Koppershagen Dom, 718.
Alt-Stutterheim, v., Abbarten Dom., 710.
Alrensleben, v., Rodohlen, 684.
Amsinck, Adl. Plienkuim, 682.
Ancker, C. F.. Pleinlauken Dom., 734.
Anders, Bartkenhoff, 650.
Andersch: Kalgen Dom., 748; Kloin-Me-
denati, 692.
Andersch, Carl, Kammershof, 792.
Andersonn, Wisdehuen Dom., 670.
Andersonn (Pächter),SchultittenDom., 670.
Äe. Durchlaucht der Hersog Leopold
Friedrich von Anhalt-Dessau, Norkitten
Dom., 786.
Anhuth, Mehledeu Dom., 622.
Anhuth, Frau, Rehstall Dom , 678.
Anhuth (Pächter), Stumplack, 6*4.
Ankum, r., Mitteldorf Dom., Ö96.
Arendt, Laugallen, 738.
Arens, Oscar, Sawadden Dom., 642.
Arndt: Mühlenfeld Dom , 726; Arndshof,
714, Lonschken Dom , 622.
Arndt, Christian, Kassigkehmen Dom , 734.
Arnim, y.. Junkerken Dom., G76.
Arnold, Fr., Kobilinnen, 644.
Arnold (Pächter), Budupoenen Domaine,
736.
! Arnoldt, Hugo, Rrudauen Dom., 804.
! Arnoldt, Wilhelm, Cassuben Dom., 804.
Aschenhein, Prassnicken Dom., 750.
! Assmann, Klein-Retxken Dom., 648.
j Auer, v., Goldschmiede Dom , 688.
| Augstein, Schöneberg, 722.
Aweyde, Frau v , Wilkeu Dom., 590.
j lluchlor, Johann, Enzuhnen, 806.
I Baelir, v., Gross-Ramsau Dom., 628;
Wittigwalde Dom., 698.
! Baetke, Max, Paskallwen, 738.
| Bahrendt: Eberswalde Dom., 666; Müh¬
len hoff, 756.
| Baldow, Preylowen Dom., 628.
! Baldahn: Berghof Dom., 800; Krzywen
Dom , 800.
j Balla, Borrowo Dom., 794.
Balzig: Kautern Dom., 718; Lindoaau
Dom., 622.
Bannasch, v.: Perkau Dom., 712; Poll
kitten, 716.
Bardelebon, Kaiumorhorr r, Rienau
Dom., 750.
Bargen, v., Amalienruh Dom., 696.
Bargen, v., Erben, Bienau, 700.
Bark: Gruenwalde Dom., 800; Gross-
Koskeim Dom., 676.
j Barkowsky, Fürstenwaldn Dom., 748.
j Bartels, Kukehuen Dom., 726.
Bartelt, Banners Dom., 594.
I Bartschewski, Maxuhren, 650.
j Bassewitz, Frau v., Fuchshofen Dom., 748.
Batocki, v., Gross-Kathshoff Dom , 750.
I Batocki-Friebe, v., Bledau Dom., 748.
Bauschuing, Louis, Herrmanushoff, 792.
i Becker, Weischkitten Dom., 690.
• Becker (Pächter), Aussicht, 662.
I Beer, Pobethen, 692.
! Beerbohm, Wilhelm, Feilenhof Dom , 772.
Belilau, Schwoll inen, 674.
Behr, Duneyken, 650.
Behr (Pächter), Polommen Domaine, 648.
Behrend: Dollkeim Dom , 686; Pr. Arnau
Dom , 746.
Behrends, Seemen Dom., 698.
Behrendt: Bialla Dom., 646 \ Materuh off
Dom., 750.
Behreuz, Myguszeu Dom., 720.
Beiu, Frau Elise, Warrischken Dom., 612.
		

/Pomorze_54_09_146_0001.djvu

			828
Beinert, Ferd., Miillerischken, 614.
Belau, Frau, Marckhausen Dom., 6C8.
Belian, Jodupoenen, 636.
Bellgardt, Riidlauken, 708.
Below, Alex, v., Hohendorf, 654.
Below, v.: Serpenten Doin., 590; War-
nikeim Dom., 680.
Below, Curl v., Lugowen Dorn., 786.
Bender, Dr., Catliarinenhof, 672.
Benefeld: Mengen Dom., 616; Quoossen
Dom., 712.
Berg, v.: Gross-Borken Dom., 6&K; Gr.
Kirsteinsdorf Dom., 61*6; Markienen
Dom., 712; Perschein Dom., 068.
Bergius, Grünthal, 714.
Bergner, Marie, Kallwischken, 790.
Bernecker, Pncknen, 738.
Bernecker, Erben, Eszerningken, 660.
Berneeker, Julius, Laugallen Dom., 780.
Berthold, Wesselshöfen Dom., 728.
Bertram: Klein-Cronau, 628; Krummen-
orth Dom., 782.
Besitzer, mehrere: Altenbude, Adl. Dorf.
634; Czmarncn, Adl. Dorf, 034; De-
muth Dom., 006; Dzingellen, Adl. Dorf,
634; Eichen Dom., 600; Kamionken,
Adl. Dorf, 034; Marlinowen, Adl. Dorf,
<34; Perlswalde, Adl. Dorf, 776; Po-
gorzellen, Adl. Dorf, G34; Kegellen,
Adl. Dorf, 636; Rudszen, Adl. Dorf,
036; Sattycken, Adl Dorf,636; Schönau
Dom., 008; Summowen, Adl. Dorf,
630; Sutzken, Adl. Dorf, 030; Szem-
jahnen, Adl. Dorf, 778.
Bessel: Klein-Klitten Dom., 710; Neligen-
feld Dom., 678; Gr. Sonnenburg, 716.
Besser, Ad. v., Powunden Dom., 654.
Besser, Frau v., Kringitten, 092.
Besthorn, Frau, Wommen Dom., 714.
Bestvater, Kutzburg-Mühle, 040.
Beutler, Klein-Griinlauken, 722.
Bermel, Bnttken, 050.
Bibber, Klein-Schirrau Dom., 720.
Bieberstein, r., Laukischken Dom., 704.
Bieberstein, Rogalla v., Barranowen Dom.,
780.
Bieberstein, v. (Pächter), Gross-Schmer-
bcrg, 708.
BiedenWfg, Dorschen Dom., 6S4.
Bielnukowsky (Pächter), Gallingen, 672.
Bieler, Januschkau, 700.
Bielitz, Bartlikshof Dom., 800.
Biensfeldt, Dinglaugken, 612.
Bierfreund, Gebr., Bollendorf Dom., C76.
Biesolt, Pierwoy Dom , 782.
Bilicki (Pclit ), Sezuplienen Dom., 798.
Birkenhagen, Binnenwalde, 630.
Birkner, Eduard, Meiikinimen Dom,, 660.
Blaurock (Pcht.), Adams-Verdruss, 640.
Blell, Marauncn Dom., 616; Tnengeu
Dom., 608.
Bleyer (Pcht), Schnittkcn Domaine, 782.
Bleyhöfer (Pcht.), FriedrichsbergDomaine,
662.
Bleyhöffer, Rud , Krupinren Dom, 042.
Bloekliagen, Aug., Rheindorfshof Dom.,
768.
Blohm, Preusslauken, 722.
Blnmenau, Friedrichsfelde Dom., 638.
Blunienthal, Ziegenherg, 694.
Bobeth, Copeynen, 730.
Bock (Pcht.): Osznagorren Dom., 600;
Scliätzelshof zu SchiUzeis, 022.
j Boddien, Frau v., Leissienen Dom., 718.
Bode (Pächter), Köwe Dom , 718.
Bodecker (Pächter), Bednarken, 700.
! Böhm, Gabditten Dom., 720.
Boehm, Glaubitten Dom., 676.
: Böhm: Hanswalde, 730; Luxhausen. 722;
Quilitten, 730; Westenhofen Dom., 706.
Boehin (Pächter), l.awken Domaiue, 800.
Bühnke: Deunen, 598; Hakowen Dom.,
632.
Bötticher, Passlack Dom , 712.
Bohnstaedt, Crämersdorf Dom., 794.
Bokland, A. Ludwig, Heinrichsfelde Dom.,
758.
Boischwing, v., Loschkeim, 716.
Bola: Gründen Dom.,704; Pari-ykcuDoru.,
706.
Bon, Neuhausen Dom , 750.
Borbstaedt, Skatnick Dom., 680.
Borbstädt, Stanillien Dom, 720.
Borbstädt. Tassilo, Davidehnen, 788.
Borchert, Klein Krücken Dom., 668.
Graf von Borcke, Plötnick, 684.
Gräfin v. Borcke, Tolksdorf Dom , 680.
Boretius, Julius, Mostolteu, 044.
Born, Robert, Neuhof Dom., 002.
Born (Pächter), Leissienen Dom., 718.
Bornemann, Gurnen Dom , 034.
Borrmann, Clauzischken, 012.
Boruttau, Angerburg Gut. 778.
Boruttau, Otto, Jacken, 742.
Boschke, Krau, Caveling Dom., 748.
Bosse, v., Birkenfelde Dom , 734.
Bonvain, Carl, Rubbeitschen, 660.
Boy, Fr. Joh., HeinrichswaldeDom., 600.
Boyen, r., Klein-Gablick Dom., 800.
Braczko, Klein-Gonschorowen Dom., 648.
Brähmer, Fran, Louisenhof, 7IS.
Braem, Fräuleinhoff Dom , 748.
Brämer, Adam, Kellmischkeiten, Dom.t
758.
Brämer, Alb. Carl, Nowiscbken Dom., 758.
Brämer, Heinrich, Doristhal Dom , 758.
Bräsicke, Herrn.. HeinrichsfeldeDom., 600.
Braesicke, R., Eszeruppen, 704.
		

/Pomorze_54_09_147_0001.djvu

			829
Brande-Berry, Paplauken Dom., 756.
Dr. August Brandes, Insterburg-Althoff
Dom., 786.
Brandt, v.: Pellen Dom., 726; Kossen
Dom., 7*28; Tannenberg Dom , 698.
Brauer, Frau, Klein-Haferbeek Dom., 666.
Braun, Freiherr v., Neuken Dom., 668.
Braun: Broszaitschen Dom , 776; Gross-
Krücken , 672; Liebenan, 672; Sper-
nvatten Dom., 618; Stolpeu Dom., 628;
Woymanns, 674.
Braun, Bar. v. (Pcht,), Aimawalde Dom.,
620.
Braune, Fünflinden Dom., 748.
Braune, Wilhelm, Alischken Dom., 786.
Brausewetter, Bendiesen Dom., 704.
Brederlow, Bar. v., Gross-Saalau Dom ,
712.
Bredschneider, Wickerau Dom., 680.
Brockmann: Neukrug, 672; Przytullen
Dom., 638.
Brodbag, Frau, Kortmedien Dom, 718.
Bromberger: Ballnpönen Dom , 634; Kl.
Lunkeln Dom., 776.
Bronsart, r., Schettuienen Dom., 728.
Broszehl, Krakischken, 738.
Broszeit, Pilwe Dom., 776.
BrUckner, Kanten Dom., 800.
Brümmer, Steffenswalde Dom., 698.
Brünneck, Wilh. v., Daniellen Dom., 646.
Brnnkow, Lopittken Dom , 696.
Brunow, Wilkassen Dom , 636.
Bucholtz, Lud. v., Gr. Karpowen Dom.,
658.
Bucholz, Regulowken Dom., 776.
Buchsteiner,Regonnen (Grindashoff) 1 'om.,
648.
Biinger (Pcht.), Brandenburg Domaine.
728.
Bueschler, Thümau, 802.
Büttler: Kleiii-Cannopinnen, 592; Mui'ien-
liölie, 590.
Buettler, Friedrich, Drusken, 806.
Buettler, Thomas, Milluhnen, 806.
Bugisch, Ferd. Leop., Drozwalde Dom.,
758.
Bubi, Bar. v., Zechern Dom., 618.
Buhl, Baronesse r., Gr. KörpenDom., 606.
Bujack, Philipp v., Ramberg, 662.
Bujack,Sig.v..Gr.MeduuischkenDom.,660.
Biuidt, Ludwigshöhe, 624; Neuhof-Mo-
mehnon Dom., 622.
Burba, Chr., Bebruwethen Dom., 734.
Burehard: Austinehlen Dom., 590; Kie-
selkehmen Dom., 590; Krauleidszen,
590.
Burchardi, Kl. Kamionken Dom., 782.
Burdach, Iiud., Carolinenthal, 644.
Burdiuski, Uklankoa Dom., 782.
Btirgsdorff, Frau v..Gr.PentlackDom., 622.
Burkhardt, Gross-Koslau Dom., 794.
Burstini.Eman. v., RoinanuppenDom.,786.
Busch, Julius, Birkenstrauch, 7.i6.
Busche, jun., Schäferei-Ballgarden, 614.
Busenitz, Waldheim Dom, 670.
Busolt, Adolph, Keppurren, 790.
Buttlar, r., (Pcht.), Lemitten Dom., 616.
Graf v. Canitz, Podangen Dom., 654.
Cantius, Kasimir, Wischwill Dom., 736.
Caspar, Laptau, 692.
Caspar, Anglist, Legienen Dom., 768.
Caspari, Rogownrisna, 650.
Charisius: Friedrichswalde Dom., 748;
Mükühnen Dom., 726.
Chevallerie, de la, Krben, Zohlen Dom., 672.
Christiani, Auklappen Dom., 666.
Christoph, Steinwalde Dom., 720.
Claassen, Warnikam Dom , 718.
Claessens (Pachter), Loyden Dom., 712.
Clemens, Joachimsthal, 650.
Cohn, Itzig, Finkenhof, 602.
Collegium, Königl. Hospital-, Eichenhorst,
(Zandersdorf) Dom., 704.
Collegium-Burgwachen, Spaunegeln Dom.,
706.
Commune, Stadt-, zu Frauenburg, Rahnen-
feld Dom., 606.
CommunitKt, Dom-Vikarien-, zu Frauen¬
burg, Kilienhof Dom., 606.
Conrad, Maulen Dom., 760.
Conrad (Pächter),GudwallenDomaine, 662.
Contag, Wenzken A. u. 1!. Dom., 778.
Creudt, Lindenhof, 802.
Crüger, Pustnick Dom, 782.
Criiger, Erben, Popiellnen Dom , 782.
Cruse, Hasenberg Dom., 720.
Cruse, Albert, Rucken, 764.
Daehnke, Pomedien Dom., 720.
Dalkowski, Stiiuteldt Dom., 706.
Damm, v., (Pcht), Gr. Parioese Dom., 768.
Dannappel, Waitnicken Dom., 690.
Dannehl, Zatzkoweu Dom., 782.
Dannenborg, Rogainen Dom., 634.
Dassel, Albert, Kreywutschen, 790.
Daiiter (Pacht), Wernershoff Dom., 690.
Demborski, v , Werder Dom., 800.
Denka, Wange Dom., 752.
Graf Biilow v. Dcnnewitz, Grünhof Dom.,
688.
Derbe, Pocarben Dom., 726.
Deutsch: r, Gurken, 672; Graventhien
Dom., 666.
Deutsch: Lopsienen, 692; Pilzeu, 672.
Dickhäuser, Paddeim Dom., 706.
Dickhäuser (Pcht.), Kuckerneese Domaine,
602.
		

/Pomorze_54_09_148_0001.djvu

			830
Diekmann: Gr. Hanswalde Dom., 594;
Laubenhoff, 756; Weisschnuren Dom.,
680.
Diener, Zworaden, 798.
Diese, Traugott, Szarde, 742.
Dillenburger, KI. Grünlieide Dom., 606.
Direchlet, Gendrinn, 624.
Dittmar, Berthaswalde, 754.
Dressier, Alex., Willkischken Dom., 612.
Dressier, Louis, Liukuhnen Dom., 602.
Dressier, Frau Jenny, Schreitlaugken
Dom , 612.
Dreyer: Rheinshoff, 802; Waldhof, 802.
Drüse, Friedr., Küsken Dom., 668.
Drüse, Joh., Küsken Dom., 668.
Drope, ¡¿chülzen C. Dom , 680.
Döbbelin, Sasslauken, 694.
Graf zuDühnhof,FriedriehsteinDom.,748.
Doehriug, Lingwarowen, 662; Kohden, 598.
Dühring, Daniel, Heydebruch-Se.hillgal-
len Dom., 610.
Dühring, Gottl., Kubsteningken Dom., 612.
Dünnig, BchUtzcls Dom., 622.
Doepner, Pr. liahnau, 730.
Doettiuehen, Baron v., Christoplaeken
Dom., 704.
Dohar, Kl. Lenknk, 802.
Graf zu Dohna: Lauck Dom., 654; Rei-
chertxwalde. Dom., 596.
Carl Graf zu Dohna, Schlodien Dom., 654.
Kman. Graf zu Dohna, Cantheu Dom., 652.
Kieli. Graf zu Dohna, Schlobitten Dom.,
654.
Gräfin zu Dohna, Wundlacken Dom., 752.
Graf zu Dohna (Pacht.), Cüllmen, 598.
Graf zu Dohna (Pcht.), Goerkeu Dom., 594.
Dohm, Wallud-Kidden, 614.
Dolle, Frau Charlotte, Pieragienen Dom.,
786.
Dom-Capitel zu Frauenburg, Grundhof
Dom., 606.
Domhard, Gr. Iiestendorf Dom., 594.
Donalies, Louis, Kerstuppeu, 806.
Donath: Illowo Dom., 794; Ruttkowitz
Dom., 796.
Dorgerlob, Commusiu Dom., 794; Ciablau-
keu Dom., 594; Kerpen, 698.
Dorguth, Orschen Dom., 668; Powarsclien
Dom., 668; Schwengen Dom., 616.
Dorn, Kirsehappen, 692.
Douglas, Amalienau, 754; Ludwigsort
(s. Chnrlottentbal), 7 28; Trömpau Dom ,
762.
Dous, Gerlaebsdorf Dom., 726.
Dulz, Fabiansfelde, 672.
Eben, Bauditten Dom , 594.
Ebers: Eberswalde, 624; Maueuwalde
Dom., 622.
| Ebhnrdt, J., Kommorowen Dom., 632.
Eekardtstein, Baron v., Frügenau Dom.,
696.
Eckert, Ad., Czerwonken, 644.
Eckloff, Rehfeld I., 730.
l-’ggert(Peht.), Weeskenhoff Domaine, 656.
Graf von und zu Egloffstein: Arklitten
Dom., 620; Sillgiuneii Dom , 622.
Ehlert: Mühlbach, 682; Rohrfeld Dom.,
590.
Ehmke, Frau Ida, Eichenthal, 792.
Eigner, Mathias, PoetkalJeu, 738.
Engel: Düringswalde, 690; Eichholx
Dom., 726.
Enss, Podweiken, 598.
Erdmann, Külm. Plieukoim, 684.
Erdmann (Pcht.), Kl. Bertung Domuiur,
628.
Errelat, Grünhüfchen, 778.
Ertmaun, Kellaren Dom,, 626.
Egchholz, Julienthal Dom., 782.
Esebeck, Erb, v., Aweideu Dom., 746.
Esebeck, Baron v., Wilkuitt Dom., 728.
Oberburggraf und Graf zu Eulenburg,
Wückeu Dom., 714.
Graf zu Eulenburg, Prassen Dom., 678.
Gräfin zu Eulenburg, Galliugeu Dom.,
710.
Ewert, Rathsziegelei, 722.
Ewert, Heinr., Adl. Pokraken Dom., 602.
Eych, Louiseuhof, 728.
Eylers, i’rau, Koslau Dom., 782.
Fabek, v., Jablonken Dom., 638.
Fäskorn, August, Feiseuhoff, 644.
Fahrenthold, Grabowo, 796.
F alkenberg (Pcht.), Gr. KämlnckDom.,676.
Falkenlhal, Carl (Pächter), Birkenfeld, 788.
Falkenthal, Gustav (Pcht.), Kutkehmea,
790.
Fareuheid, Fritz r., Kl. Beynuhnen Dom.,
658.
Fedderau, Dittersdorf Dom., 606.
F'ebsel, Karschau, 692.
Feierabend, Kl. Schwansfeld Dom., 714.
Feldheim, Heinr., Gr. KriposenDom., 602.
Ferber, Romehnen, 692.
Eernow, Kuglackeu Dom., 718.
Fersin, v., Wormen, 684,
F'euersänger, Wilkowischken, 708.
Keyurabend: Arweiden, 672; Doppsattel,
754; Karplauken Dom., 750; Marien-
hoff, 692; Kl. Mauen Dom., 718; TpU-
keim Dom., 670.
Fideicommiss-, Kran-, Louisenhof, 806.
Graf v. F'inkenstein, Jüskeudorf Dom., 594.
Gräfin Fink v. Finkensteiu, Gr. Simnau
Dom., 596.
i’irley, Kl. Schraukheim, 684.
		

/Pomorze_54_09_149_0001.djvu

			831
Fischer, Zögershoff, 756.
Fiscus: Allenstein Domaine, 628; Bar¬
ten Domaine, 682; Kl. Bertung Do¬
maine, 628; Budupoenen Domaine, 736;
Budweitschen Domaine, 804; Branden¬
burg Domaine, 728; Buy lin Domaine,
592; Caymen Domaine, 706; Dinglau-
kcn Domaine, 662; Dombrowken Do¬
maine, 632; Drygallen Domaine, 632;
Fischhausen Domaine, 692; Frediichs-
berg Domaine, 662; Gauleden Domaine,
720; Girrehlischken Domaine, 762;
Goeritten Domaine, 804; Goerlitz Do¬
maine, 698; Grasgirren Domaine, 662;
Griinweitschen Domaine, 592; Grumb-
kowkeiten Domaine, 762; Gudwallen
Domaine, 662; Heiligenwalde Domaine,
754; Junkerwalde Domaine (sieheGoe-
ritten), 804 ; Kampischkehmen Domaine,
592 ; Kiauten Domaine.636 ; Kleinhof Do¬
maine, 720; Königtfelde Domaine, 662;
Kohlau Domaine, 662; Koppelbude Do¬
maine, 754; Koppelbude Domaine, 692;
Krafftshagen Domaine, 714; Kucker-
neese Domaine, 602; Lawken Domaine,
800; Legehnen Domaine, 706; Lies-
ken Domaine, 714; Löbegallen Do¬
maine, 762; Lyck Domaine, 644; Moer-
ten Domaine, 698; Neuendorf Domaine,
644; Neuhof Domaine mit Vorwerk
Albertshof, 618; Pabbeln Domaine,
636; Pierkunowen Domaine, 800; Po-
lommen Domaint , 648; Röbel Vorwerk
(siehe Polommen), 648 ;Saalau Domaine,
788; Schaaken Domaine, 754 ; Schlick
Vorwerk (siehe Polommen), 648 ; Schnitt-
ken Domaine, 782; Schwalg Domaine,
648; Seedranken Domaine, 648; Sko-
matzko Domaine, 644; Sodargen Do¬
maine, 804; Stanneitschen Domaine,
592; Stradauneu Domaine, 644; Tap¬
lacken Domaine, 722; Uszpiaunen Do- |
maine, 762; Viehoff Domaine, 706;
Voigtshoff Domaine, 768; Waldau Do¬
maine, 754; Wandlacken Domaine, 624;
Wittinnen Domaine, 644; Wollisko Do¬
maine, 632.
Fiscus, Forst-, Adams-Verdruss, 640.
Fiscus, Militair-: Brakupöneu Remonte-
Depot, 592; Bratriken Remonte-Depot,
662; Guddin Remonte- Depot, 592;
Jodszlauken Remonte - Depot, 592;
Jonasthal Remonte - Depot, 592; Jur-
gaitschen Remonte-Depot, 662; Kall¬
bassin Remonte-Depot, 762; Pr. Mark
Remonte-Depot, 598; Mattisehkelimen
Remonte-Depot, 592; Ragaischen Re¬
monte-Depot, 662; Sperling Remonte-
Depot, 778.
Flach, Buddern Dom., 774.
Flader, Scheufelsmühle, 640.
Fleiss: Meyerhoff, 708; Ripkeim Dom.,
720; Schellecken Dom., 706.
Fleischer, Frau, Ahthuben, 672.
Flottwell, Haasznen Dom., ( 48.
Fölkersamb, v., Wonienktim Dom., 624.
Förster, Sieslack Dom , 670.
•F orstreuter, Kallischken Dom., 630.
Forstreuter, Ad., Slixlauken, 788.
Forstreuter, Alex., Raschung Dom., 763.
Forstreuter, F.d., Rucken, 738.
Forstreuter, Herrn . Weedem, 740.
Forstreuter, Leopold, Carlshof Dom., 734.
Fortlage, Kl. Groeben Dom , 696.
Foss Willi., (Pclit.), Nen-Kusfeld Dom., 054.
Fox, Gr. Griinheide Dom., 606.
Frank, Frendenberg, 720.
Frank, Oscar, Paszelgsten Dom., 618.
Fianke, Willi., Lesgewangminnen Dom.,
734.
Frankenstein, Niederhoff Dom., 794.
Frankenstein, Otto, Wiese Dom., 656.
Fratziu», v.. Podollon Dom , 720.
Freiwald (Pächter), Horst, 700.
Frentzel, Perkallen Dom., 590.
Frentzel, Edwin, Bangskorallen Dom., 742.
Frentzel-Beyme, Coralliscliken Dom., 742.
Frentzel Beyme,Herrn.,1’lutzen Claus,744.
Fresin, v.: Grunati Dom., 782; Ilinzen-
dorf Dom., 676; Korschen Dom , 676.
Fresin, v. (Pächter), Grunuu Dom., 782.
Freundt, Anticken Dom., 600.
Frey, Stadienhoff, 716.
Frey, Frau, Johnnnenhof, 720.
Friccius, Miggeburg Dom., 750.
Friedei (Pächter), Werder, 624.
Friederici, Kmstwalde Dom., 718.
Friederici, Carl, Crottingen, 742.
Friedrich, Dr., Böttcher.'höfen, 754.
Friedrichsdorf, Frau, Pillacken Dom., 782.
Frisch, Philibert, Schaaren, 760.
Friscb(Pcht.), Stanneitschen Domaine, 592.
Fristrow, Schönau Dom., 796.
Fritze (Pächter), Fuchshofen Dom., 748»
Früse, Kuxteru Dom., 720.
Froese, Florian, Brioniscbken Dom., 772.
Fromberg, Pappellieim, 632.
Frommer, Weskeim Dom., 670.
Frommer, Frau, Gunten, 672.
Fuchs, l’ieskeim, 672.
Funke: Daumen Dom., 626; Dorotheen¬
hof, 692.
Funke, Frau, Ackerau Dom., 666.
Gaden, Pollwitten, 694.
Gaden (Pächter), Glauthienen, 672.
Gaede, Glashütte Dom., 782.
Gaedecbens, liadtkebmen, 662.
		

/Pomorze_54_09_150_0001.djvu

			S32
90.
Goldenberg, v, ])ammliof, 092.
Goltz, Freiherr v. d., Kallen Dom , 088.
Goltz, Baron v. d., Sardienen Dom., 070.
Goltz, v. d., Mertensdorf Dom., 712.
Goltzheim, Stach v., Gross-Sporwitten
Dom., 714.
Gosse, August, Weissensee Dom , 768.
Gostkowslci, v., Balieth, 754.
Gostkowsky, v., Klingenberg Dom., 710.
Gottberg, v.: Oross-Klitten Dom., 710;
Pr Wilten Dom., 714; Wulfshöfen
Dom., 700.
Gottberg, Frau v, Woopen Dom., 714.
Gotlowy, Carl, Grabeuick, 0 44.
Gottschalk, Carl, Gross-Wabbeln, 740.
Gotzheim, Fuchsberg Dom., 688.
Goulon, Goulonshof Dom., 632.
Graade (Pächter), Ober-Plebnen Dom., 678.
I Grabe, Frau, Bergling Dom , 096.
Gräwe, v.: Gross-Gottswalde Dom., 594;
Klein-Parlösen Dom., 638.
Gramatzka, Frau v., Schrombehnen Dom.,
| 070.
j Gramatzki, v.: Hollstädt Dom., 060; Je¬
sau Dom , 006; Lengainen Dom., 626;
. Sangen, (>74; Tharau Dom , (570.
r Grams, Theodor, Keppurren Dom., 780.
| Grams (Pächter), Wormen, 084.
Grau, Friederikenthal, 072.
I Graw, Carl, Krausen A. B., 770.
j Graw, Franz, Liehtenhagen A. B. Dom ,
708.
! Graw, Ludwig, Krausen A. B., 770.
! Gregorie, Bartelsdorf Dom., 006.
! Gregorowius, Posowangen Dom., 678.
I Grinda (Pächter), Malleczewen, 644.
I Groddeck, v., Baumgarten Dom., 070.
Gr. v. d. Groben: Ponnrien Dom., 596;
Gross-Schwansfeld Dom., 714.
Groeben, v. d., Jeesau Dom , 070.
Groben, v. d : Knilisten Dom., 596; Gr.
Klingbeck Dom., 72t>; Kippen Dom.,
728.
Groben, v. d., Erben, Arnstein Dom., 724.
Grohnert, Prilaeken, 094.
j Grobs: Düsterwalde, 728; Grünwiese Dom.,
720; Hasselpusch, 730.
| Grossmann, Gollubien Dom., 040.
j Grube, Salwarschienen Dom., 070.
Gruber, Klein-Sawadden, 778.
| Gruber, Fritz, Adl. Jucha Dom., 642.
! Grüneberg, Eisingen, 722.
; Grünwald(Prht.),Weissenstein,Dom.,752.
I Grumbach: Klein-liauschken Dom., 638;
Roggenhausen Dom., 796.
| Grunau: Kipitten Dom., 710; Marien¬
berg, 710; Schönwalde Dom., 714.
| Grunenberg, Dittersdorf Dom, 000.
| Gubba, Charles, Goetzhoefen Dom., 742.
| Günther: Niedor-Notisten, 802; Schika-
i rowen, 004.
I Günther (Pächter), Angeran, 062.
■ Guse, Work allen, 598.
i Gusovius, G., Deurwangen Dom., 766.
j Gutowski, Kotzek Dom., 632.
| Gutstädt, Baron v., Schakenhof Dom.,622.
j Gutzeit, Klein-Sakrau Dom., 796.
I Gutzeit, C., Klein-Gnie Dom., 620.
1 Habedank. Jul, Schillgallen Dom., 012.
I Habedank, Louis, Heydeberg Dom., 010.
| HUl)ler, Grodzlsken Dom., 038.
| Haebler, C. R., Sommerau Dom., 734.
Haenichen & Comp., Sachen, 790.
llaeseler, Freih. v., Neuhof Lasdehnen,
700.
Hagen, Gilgenau Dom., 638.
		

/Pomorze_54_09_151_0001.djvu

			833
Hagen, Dr., Davidshoff, 040
Hagen, Anna, Neuteich, 78,S.
Hahn, Hinterwalde Dom., 748.
Hahn, Heinrich, Lappienen Dom., 772.
Hahnenfehl, v., Grunenfeld Dom., 720.
Hamann, John, Collaten, 742.
Hammer (Pcht.), Kiauten Domaine, 030.
Hammerschmidt, Rathswalde Dom., 706.
Hamilton, v., Rostken Dom., 800.
Hampe, Wittichsfelde Dom., 636.
Haneke, Friedrich, Gr. Daupern, 742.
Hanenschild, Carl, Siegmundshüfchen, 790.
Hannemann: Reissdorf,708; Wachlacken,
722.
Hamieinann,Nath.,Frau, RegelnitzenDom.,
642.
Hanowski, Kaltflies Dom., 626.
Hanstein, Ad. v , Wilnohnen, 604.
llanstein, v. (Pcht.),Windkeim Dom., 680.
Happel, Corpellen, 640.
Hardt: Prolinen, 598; Schildeck Dom.,
698.
Hardt, Erben, Horst, 700.
Hartmann, Lemkiibuen, 730.
Hartwich, Frau, Stadthausen Dom., 720.
Hasberg, Otto, Szieleitschen, 788.
Hasford, Raudischken Dom., 622.
Hasford, Roh. (Pcht.), Bachmunn Dom.,
742.
Hasse: Carwinden, 072; Damerau, 722.
Hatten, v., Elditten Dom., 616.
Hausmann, Faulbruch, 632.
Hay, Mekienen, 716.
Hayn, Hoch-Karschau, 756.
Hecht, Louis, Amalienhof, 804.
Hecht, Erben, Degesen, 806.
Heidemann, Pinnau, 730.
Heiligenstaedt, v., Schulzen B. Dom., 680.
Heilmeyer, Philippsdorf Dom., 678.
Heimbs, Ablenken Dom., 610.
Hein (Pächter), Wangnick, 684.
Heinrich: Cathrienhöfen Dom., 686; Nar-
zym Vorwerk, 796.
Heinrich, Rudolph, Pasloepen, 764.
Heinrichs, Frau, Kl. Sehöndamerau, 640.
Helbing (Pächter), Künigsfelde Domaine,
662.
Hellbart, lioschehneri Dom., 712.
Hellmuth, Salzbach B., 684.
Henke, Supplitten Dom., 670.
Henkys (Pachter), Gerwischkehmen Dom.,
590.
Hennig: Daniels, 754; Lauenhof, 608.
Hensche, Gust., Pogrinimen Dom., 060.
Henschel, Neuendorf, 722.
Hensel, Gr. Barthen Dom., 746.
Herbig, Alt-Gisowen, 640.
Hermanny, Carl, Didlacken-Neuhof, 788.
Herrmann, Panzerey, 702.
General-Adressbuch. — Provinz Preussen.
Herrmann (Pächter), Ekrittcn Dom., 688.
Hertz, Tykrigehnen Dom., 670.
Herzog: Trenk Dom., 690; Klein-Wrou-
ken, 636.
Herzog, Emil, Hohenbriick Dom., 660.
Herzog, Frau, Kranz Dom., 626.
Heske, Hermannswalde, 730.
Heubach, Kapkeim Dom., 718.
Hey, Frau, Senklerkrug, 722.
i Heyden, v.: Nerfken Dom., 068; Paustern,
072.
Heyden, Willi, v., Molditten Dom , 768.
Heydenreich, Ad. Lebr., Lasdinehlen, 700.
Heydcnreich (Pächter), LegittenDom., 750.
Heydenreich, G (Pächter), Girrehlischken
Domaine, 762.
Heydenreich, Leopold (Pächter), Grumb-
kowkeiten Domaine, 762.
Heyking, Bar. v.: Abelliuen Dom, 020;
Abelischken Dom., 020.
Hildebrandt, Ed., Szillen, 738.
Hilgendorf: Wernershoff Dom., 090; Biels¬
hofen Dom., 724.
Hilgendorf, Fr., Neu-Miinsterberg Dom.,
654.
Hillebrandt, v., Irglacken Dom., 718.
llillmann, Nordenthal Dom., 648.
Hintzke, Rehfeld II., 730.
Hippel, v.: Kessel Dom., 630; Gr. Kug¬
lack Dom., 718; Klein-Knglack Dom.,
720.
Hirschberg, Perpolken Dom., 720.
Hofftke, Friedr., Jonischken, 772.
Höhlert, Johann, Doblendzen, 760.
Heiliger, Bammelen Dom., 710.
Hopfner, v., Pohlen Dom., 712.
Hüpfner: Bühmeiihöfen Dom., 606; Wiss-
ritten Dom., 706.
Hüpfner, Frau, Regitten Dom., 608.
Hopfner (Pächter),SchaakenDomaine, 754.
Höpner, Neuendorf Dom., 750.
Hofe, Kalau v., Gerlauken, 736.
Hofen, v. (Pächter), Gr. Suukeln Dom.,
776.
Hofer, Gustav, Gr. Skaisgirren, 738.
Hoffmann: Hoffmannsruhe, 800; Pesseln,
602; Wolittnick, Dom., 728.
Hoffmann, Friedr. Willi , Mehlend, 650.
Hoffmann, Jul., Alt-Schanzenkrug, 604.
Hoffmann (Pcht), Kobbelbude Domaiue,
754.
Hogrefe, Franz (Pcht.), Schwiigerau, 790
Hollatz, Charles, Clemmenhof, 742.
Hollen, v., Hohenwalde Dom., 726.
Holstein, Klein-Bloskeim Dom., 670.
j Holstein (Pächter), Bioskeim, 682.
Holtzendorf, Frau v.: Wilhelmshof Dom.
624; Annawalde Dom, 620.
I Hooch (Pächter), Gr. Schatter, 684.
54
		

/Pomorze_54_09_152_0001.djvu

			834
Horn, v., Gehlweiden Dom., 634.
Horn, Nausseden-Schäferei, 738.
Hoth, Garbeningken Dom, 718.
Hotop, Klein-Gemmern Dom., 628.
Horcrbeck, Freih. v., Nickelsdorf Dom.,
62 S.
Howerbeck. Baron v., Quetü Dom., 616.
Hoyer: Arweiden Dom., 666; Lawnilas-
sek Dom., 782; Leyden Dom., 750.
Hübner (Pächter), Müliling (s. Schloss
Gerdauen), 620.
Ilügenin (Pacht.), DrygallenDomaine, 632.
Hiillessem, Baron v.: Kuggen Dom., 750;
Warglitten a H. Dom., 698.
Huguenin, Gustav, Grünheide, 788.
Huhn: Boryshoff Dom., 646; Jerlauken
Dom., 666.
Hundsdörfer: Nausseden-Schäferei, 738;
Kudupönen, 590.
Hundt, Kraplau Dom., 696
Huuk, Wargenau Dom., 690.
Ihssen (Pächter), Plötnick, 684.
Jachmann: Kobulten Dom , 638 ; Trutenau
Dom., 752.
Jacobi, Narpgallen, 590.
Jacobson, Joseph (Pcht.), Didlacken-Alt-
hof, 788.
Jaeckel, Herrn. (Pcht.), Löbegallen Do¬
maine, 762.
Jaeger, Logdau Dom., 794.
Jänike, Fr., Glinken, 64-1.
Jäschke, Salecken Dom., 750.
Jagusch, Kl. Bestendorf, 598.
Janson, Frau v., Borken Dom., 666.
Jansson, Roessen, 692.
Jantzon, Stagutschcn, 790.
Jantzon, Wilh., Krusinn, 790.
Janz, Abrah., Klubinn Dom., 602.
Janz, Eduard, Klubinn Dom., 602.
Janz, Franz, Klubinn Dom., (¡02.
Jaquet (Pächter), Schupowen Dom., 776.
Jebens, Aug., Sollainen Dom., 654.
Jeimke, Dr., Paudelwitz Dom., 596.
Jerski, v., Langbrück Dom., 774.
John: Jägerswalde Dom., 782; Moythie-
nen Dom., 638.
Johet: Jackunowen Dom., 774; Kl. Schar¬
lack Dom., 706.
Joseph, Lomp Dom., 596.
Jouanne, Sudau Dom., 752.
Jungschulz-Rübern, v., Laggarbeu Dom.,
622.
Kaapke,F. W. G. C.,Meschken Dom., 734.
Kadgiehn, Loeb-Ziegelhoff, 756.
Kähsnitz, C., Lichtenhagen A. B. Dom.,
768.
Kähsnitz, Frau, Klackendorf An.B. Dom.,
768.
Kaese, Anton, Krausen A. B., 770.
Kae»e, Carl, Rosenorth, 770.
Käsewurm, Ballgarden, 612.
Käsewurm, Frau Bertha, Goldenau Dom.,
642.
Käsewurm, Margarethe, Parnehucn Dom.,
720.
Käswurm: Puspern Dom., 590; Tollming-
kehmen Dom , 636.
Kaeswurm, Bernh., Kindschen Dom.. 734.
Kaeswurm, Eugen, Tilsewischken Dom.,
736.
Kauswurm, Theodor, Schorsehinehlen, 806.
Kaibel, Tannenberg Dom., 698.
Kalckstein, v., Erben, Romitten Dom , 668.
Kalkstein, v.: Schultitten Dom., 670;
Wogau Dom , 6/0.
Kall, Friedr. v., Lenkeninken, 788.
Kallien, Bukowitz, 598.
Kallweit, Franz, Ballethgirren, 660.
Kal nein, Gräfin v., Schloss Domnau Dom.,
710.
Kaminska, Frau v., Ganglau Dom., 626.
Kannewurif, Frau Adelh. v., Baitkowen
Dom., 642.
Kanter, O. (Pcht.), Nadrau Dom., 698.
Karkutsch, Fr., RothhofF, 644.
Karstien: Falkenhorst, 722; Wilmsdorf
Dom., 720.
Kasprzik, Kl., Sc.hläfken Dom., 796.
Kästner, Klonn, 800.
Katzmarcziek, Johannisthal, 640.
Kautz: Kl. Schmückwalde Dom., 698;
Taubendorf Dom., 796; Warglitten a/O.
Dom., 698.
Kayser (Pächter), Spannegeln Dom., 706.
Kehler, Rautitt, 756.
Keiserling, Otto, Reiclisgr. v., Rautenburg
Dom., 602.
Kelch, Nubertshöfen, 624.
Keltsch, v , Malschöwen Dom., 638.
Keltsch, l'rau v., Stein Dom., 654.
Kimm, Osterau, 694.
Kempe (Pcht.), Heiligenwalde Domaiue,
656.
Kemper Giinthersdorf, 656.
Kemps, Stuerlack Dom., 800.
Kerwien, Kuth Dom., 704.
Keudell, v., Bonslack Dom., 718.
Kickton: Babandten,640; SapuhnenDom.,
628.
Kiehn, Stobbenort Dom., 648.
Kiehn, Frau, lladdeilen, 744.
Kirchhof, Rathsgrenz, 722.
Kirclihoff, Kl Budschen, 778.
Kirsclmick, Rohrmühle, 672.
Kirsten, Freudenthal Dom., 666.
		

/Pomorze_54_09_153_0001.djvu

			835
Kist, Georg, Powunden, 656.
Kiy, Steinberg, 640.
Kleefeldt, Alt-Sadlueken Dom., 608.
Klein: GuttenDom., 64G ;Postehnen Dom.,
712.
Klein, Oscar, Wentzischken Dom , 602.
Kleist: Kalthoff, 754; Spandienen Dom.,
752.
Klenow, Gr. Liidtkenfürst Dom., 7*26.
Kiews, Sodehnen Dom., 670.
Klinkowström, Graf v.: HeiligensteinDom.,
620; Korklack Dom, 620.
Klinkowström, Gräfin v , Sehulkeim Dom.,
706.
Klinger, Borkenhoff, 764.
Klöwekoru, Ottenhagen Dom , 750.
Klokow, Alt-Karze wisch kcn Dom, 612.
Klouowski, v, Omulef Dom., 704.
Kloss, Kuhdiebs, 69S.
Klugkist: Bawien Dom., 620; Seehesten
Dora., 782.
Kuiep, Emil, Kryszullen, 806.
Knobbe, Adolph, Mitzken, 744.
Knobbe, I(ermann, Eekitteii, 742.
Knobbe, Frau Anna, Ayssehnen, 742.
Knobelsdorf, v., Scharnigk B. Dom , 610.
Knoblauch, v., genannt Baron v Hausen- '
Aubier, Puschkeiten Dom., 712.
Knobloch, v., Adl. Bärwalde Dom., 704.
Knobloch, v., genannt v. Droste, Linkeh-
nen Dom., 718.
Knopf, Eckertsberg Dom., 634.
Kobligk, Babken, 636.
Kobylinski, v, Wüter keim Dom., 714.
Koeh: Kosacken Dom., 634; Powarben
Dom , 750.
Koch (Pcht.), Pabbeln Domaine, 636.
Kohne, Sczuplienen Dom., 796.
König, Baron v., Lengen Dom , 668.
Königsegg, v., Karschau Dom., 710.
Kohnert, Eiserwerk. 7l4.
Kollmann, Bornaedtken Dom., 594.
Kolmar, Glombowen Dom., 800.
Kolonisten mehrere(Pcht.),{Ketzwalde, 700.
Kölscher. Max, Rumpischken, 744.
Kojp, Gabriel, Adl. Kreywehlen Dom ,
602.
Korff, Baron v., Laukitten Dom , 720.
Koschmieder, Neu-Jablonken, 700.
Kcsmack, Polennen Dom., Gs8.
Kossack iPücht.), Warglitten Dom., 690.
Kowalek, Rosenstein Dom , 776.
Kownatzki, Frau v., Kl. Tauersee Dom.,
796.
Kra'atz, v : Meischlitz Dom., 794; Wiers-
bau b/N. Dom., 796.
Kracher, Rywoczin Dom., 796.
Kratft, Baronin v., Dietrichswalde Dom.,
710.
I Kramer: Ludwigsdorf 702; Paulehnen
Dom., 596.
Kramer (Pächter), HaasenbergDom., 696;
Voigtshoff Domaine, 768.
Krantz, Willi., Neu-Lenkonischken Dom.,
612.
Kratz, Schwenkitten Dom., 616.
Kraus, Albert, Gaussen, 744.
Kraus, Carl, Gr. Tauerlaukeu Dom., 742.
Kraus, Dr., Rathsthal, 624.
Krause: Ernstberg, 592; Regitteu Dom.,
750; Schweden Dom , 616; Trimmau
Dom., 720; Warnincken Dom., 752.
Krause, Ferd., Niederhof, 770.
Krause, Joseph, Truchsen Dom., 768.
Krause, Julius, Griindann, 788.
Krause, Frau, Lamgarbcn Dom., 678.
Krause (Pächter), Wettin, 684.
Krauseneck, Sehanwitz Dom., 752.
Krauss, Hermann (Pcht ), Spitzhut, 744.
Krebs: Hammersdorf Dom., 726; Sack¬
stein, 598; Scharnigk A. Dom., 616.
Kreide, Naussedeu-SchUferei, 738.
Kreiss, Grünwehr, 730.
Kreth, Kl Weissensee, 722.
Kreth (Pächter;: Augken, 722; Goeritten
Domaine, 804.
Kretschmann: Barsenickeu Dom., 68(‘>;
Kirschdorf Dom., 626.
Kreutzahler, Friedr , Wittgirren, 792.
Kreutzahler, Mathes, Friedrichshuld Dom.,
786.
Kreutzberger, Bogatzko, 800.
Krieger, Faulen Dom , 696.
Krieger (Pächter), Landtkeim Dom., 68tf.
Krispien, Leop.,LenkehlisehkenDom., 660.
Kroeck, Fr., Schloss Thierenberg Dom.,
690
1 Kröhnert, Reinh., Gumbehlischken, 602.
j Kroll, Pohibels Dom., 712.
Kroszewski, Makohlen Dom., 616.
| Krüger, Neuhoff, 598.
Krüger, Joseph, Senkitten, 770.
Kuck, Plaekheiin Dom , 712.
! Kuckein T. Klenau, 608.
! Ivuckhein (Pächter), Romitten Dom., 668.
I Kühn, Rogehnen Dom., 690.
i Kühn, Heinrich, Charlottenhof, 742.
Kühling, Ernshoff, 662.
Kuhnheim, v,: BagnowenwolkaDom., 780;
Juditten Dom., 710.
Kuhiiigk, Schattens Dom., 628.
Kullak, Erben, I blik Dom., 632.
Kumbruch, Gr. Kappern, 702.
Kunheim, v.: Spanden Dom , 654; Stollen
Dom , 598.
Kunicke, Charlottenburg Dom , 7 48.
Kunkel, Gronden, 640.
Kunkel, Erben, Gr. Maraunen Dom., 628.
54*
		

/Pomorze_54_09_154_0001.djvu

			836
Kuntze, Heinrichsdorf Dom., 590.
Kurowski, Ferd. v., Bischdorf Dom., 766.
Kurowsky, v., Truxen, 802.
Kurowska, Frau v., Sporgeln Dom., 714.
Kurreck, Seefeld, 802.
Kuwert: Heinrichshof Dom., 720; Werns¬
dorf Dom., 752.
Kyckbusch, v., Erben, Kl. Rhein, 802.
I^absien, Kissitten, 672.
Labsien, Gustav (Pächter), Loebarden-
Peter, 744.
Lackner, Johann, Erben, Aszoluppen, 764.
Laddey: Damerau Dom., 718; Johanns¬
dorf, 722.
Lächelin, Alt-Dollstaedt Dom , 652.
Laer, Heinrich v., Susczen, 644.
Lange: Dommelkeim Dom., 688; Son-
neustuhl Dom., 728.
Langenstrassen: Gross-Blaustein Dom.,
676; Galitten Don»., 616.
Lankau, Perbanden, 730.
Laskawy: Klein Koslau Dom , 794; See¬
lesen Dom., 698; Seythen Dom , 698;
Wenigsee Dom., 698; Wronowo, 702.
Lästig, Kurpionen Dom., 632.
Laszewsky, v., Tolkeinüth, 702.
Laudien: i>!ankenau Dom., 666; Tiefen-
thamm, 720.
Laue, Saadau Dom., 638.
Lean, Mac, Mosens Dom., 596.
Lebius, Wilhelm, Ernstthal II. Dom., 610
Lehmann: Cranzberg, 754;KusittenDom.,
668; Praddau Dom, 760.
Lehndorf, Graf v., Landtkeim Dom., 688.
Lehndorf, Graf v., Meinhard, Steinort
Dom., 776.
Leiner, Wilhelm, Ober-Eisseln, 736.
Leitner: Klein-Dombrowken Dom, 774;
Schützen A. Dom., 680.
Leitner, Theodor, Kossewen, 644.
Lemke:Adl.LegittenDom ,704;Rockeims-
walde Dom., 720; Rombitten Dom.,
596.
Lemke, Alex, (Pächter), Adl. Legitten
Dom., 704.
Lengnick, Oscar, Freudenberg, 788.
Lensky, v., (Pächtcr), Seedranken Do-
mainc, 648.
Lentzke, v., Klein-Upalten, 802.
Leweck: Legnitten, 730; Pannwitz Dom.,
726.
Lieber, Gustav, Carlshoff Dom., 658.
Liedtke, Loniseuhoff, 650.
Liedtke & Schröder, Plössen Dom., 596.
Liedke (Pächter), Pfeilings Dom., 596.
Liesegang, Friedrichsruh, 730.
Lietke, Pfarrsfeldchen, 598.
Lilie, Damerau Dom., 638.
Lilienthal, Caymen, 656.
Lilienthal, Peter, Engelswalde Dom., 606.
Lilienthal (Pächter), Willgaiten Dom., 690.
Lindenau, Klein-Kosuchen Dom., 800.
Lindenau, Adolar, Alt,-LappÖnenDom.,786.
Lindenau, Victor, Rogalwalde Dom., 660.
Lingenau, Pülz, 684.
Lippold (Pächter), Grünweitscheu Do¬
maine, 592.
Lipschitz, Bönkeiin Dom., 666.
List, Ankern Dom , 594.'
Livonius, v.: Eigenau Dom., 696; Que-
den Dom., 678; Reichenau Dom., 698.
Livonius, Th. v., Borken Dom., 630.
Lobach, Klein-Waldeck Dom , 670.
Lockstaedt, Julie v., Klein-Szagmanten
Dom., 612.
Lorck, Lorenz, Purmallen, 744.
Loreck, Popelken Dom., 720.
Lorek, Arnsdorf Dom , 620.
Lorentz, Achthuben Dom., 594.
Lorentz, Ferd., Reiehwalde, 656.
Lorenz, Eiserwagen Dom., 718.
Lorenz (Pächter), Adl. Mehlauken Dom.,
706.
Lork, Adl. Wargienen, 756.
Lossow, v., Imionken, 800.
Lous: Klaukendorf Dom , 626; Klein¬
Trinkhaus Dom., 628.
Lowien, Adl. Pronitten Dom., 706.
Lube (Pächter), Gauleden Domaine, 720.
Lübbe: Littiinken, 796; Scbugsten Dom.,
690.
Liibbert, Dösen Dom , 724.
Lübcke, Galtgarbeu Dom., 692.
Liibtow, v., Pohiebels Dom., 678.
Lücken, v., Venedien Dom., 598.
Lueder, Schönau Dom., 628.
Lüdicke: Elisenhöhe, 650; jProstkergut
(Immionken) Dom., 648.
Lukanus, Albrecht, Poeszen-Bendig, 644.
Luther, Ferd., Abscherningken Dom., 658.
Lutter-Kord, Carl, Kurschen Dom., 734.
Lux, Luttkenwalde Dom., 690.
Luze (Pächter), Junkerken Dom., 676.
Lyncker, Baron v., Nemmersdorf, 590.
jHack, Heinr., Ragnit-Althof Dom., 734.
Macketanz (Pächter), Pomnik, 6S4.
Mac-Leau, Henry, Rossthal, 788.
Mäklenburg, Bystrz, 640.
Magnus: Caporn Dom., 686; Gr. IIoll-
stein Dom., 748.
Magnus, Justizrath, Pohren Dom., 726.
Magnus (Pächter), Pohren Dom., 726.
Maletius, Gorzitzen, 650.
Marcus, Israel, Söhne, Geyerswalde Dom.,
696.
Maries, v., Genslack Dom., 718.
		

/Pomorze_54_09_155_0001.djvu

			837
Maries, C. v., Adl. Altbof-Skirbst Dom.,
G02.
Mariak, M., Baerenwinkel Dom., C32.
Markert, Klein-Nappern Dom., 098.
Marquard, A.C.F. v., Potritten Dom., 768.
Marquardt, v., Wöllken Dom., 608.
Marquardt, Streitswalde, 732.
Marschal, Drenken Doin., 694.
Martens: Bothkeiin Dom., 710; Gross-
Sakrau Dom., 796.
Martens, Frau, Alt-Allenstein, 628.
Martens (Pächter), Alt-Allenstein, 628.
Marx, Kornellen B., 598.
Mascbke, Frau, Reuschendorff Dom., 542.
Massenbach, r., Saleschen Dom., 638.
Massenbach, v. (Pächter), Kl. Blaustein,
682.
Massow, Alex v., Weppern, 772.
Mater, Glanden Dom., 696.
Matern, Kobwahlen Dom., 646.
Mattem: Anticken Dom , 606; Klein-Ko-
sarken Dom,, 782.
Mattliiae, Praussen, 728.
Matthiä, Scliöntliess Dom., 628.
Matthias, Wilh., Adl. Gr. Britanieu Dom.,
600.
Matthy, v. (Pclit ), Kl. Grünheide Dom.,
606.
Matz: Melonkeim Dom., 668; Gross-Po-
ninken, 716; Alt-Sternberg Dom., 706;
Wald hoff, 756.
Mauerhoff, Baunaskeim Dom., 676.
Maul, Gross-Waldeck Dom., 670.
Maul, Carl, Sprindt, 792.
Mebus (Pächter), Wansen Dom., 798.
Meier, Sperwienen, 728.
Menna, Altstadt, 700.
Merkisch, Unter-Ecker Dom., 726.
Mertens, Klein-Plauschwarren Dom., 612.
Mertens, C. F. A., Mallwischken, 760.
Meske, Mothalen, 598.
Messling, Kapsitten Dom., 710.
Metzeuer (Pächter), Babzins, 682.
Meyer, Georgelack Dom., 666.
Meyhöfer, Kauschen Dom., 734.
Michel: Schippeubeilsboff, 716; Sclimirdt-
keim Dom., 714.
Mierau, Ottilienhoff, 756.
Migge, Carl (Pcht.), Skomatzko Domaiue,
644.
Mill, Frau, Augken, 722.
Millauer, Augstuponen Dom., 590.
Miller, Gust., Nassen Dom., 768.
Miller, Tlieod., Bergfriede Dom., 626.
Milthaler: Gross-Eschenort Dom., 774;
Hermanuawolla, 800.
Milthaler, Rud., Tratzen, 644.
Minnigerode, Bar. v., Rossitten Dom., 654.
Mirbach, Bar. v., Sorquitten Dom , 782.
Mirbach, Baronin v.,Heiiiriebshüfen Dom.,
782.
Mirbach, Frau v., Cremitten Dom., 676.
Mittelsteiner, Wessolowen mit Masergut
Dom., 648.
Mittmann, Sumpf, 656.
Müller, Neu-Astrawiscliken Doin., 620.
Möller, Franz, Mallwischken, 760.
Möller, Herrn., Margen Dom., 602.
Möller, Hugo, Birkenfelde, 758.
Möller, Otto, Gr. Gerhardswalde, 602.
Moeller, Gebrüder, Gross-Koschlau, 796.
Moldzio: llobitten Dom., 728; Gross-
Schwaraunen Dom., 714; Sodehnen
Dom., 670.
Mombary, Walther v., Kiliannen, 650.
Montowt, Freih. v., Sacherau Dom., 690.
Montowt, v., Kirpehnen, 692.
Morgen, Friedr., Friedrichsgnade, 742.
Morgenstern, Fiuken, 692.
Morstein, v., Kruglanken Dom., 774.
Moser, Kalthoff, 692.
Moses, Froedau, 700.
Moss (Pächter), Kleinhof Domaiue, 720.
Mossner, MatternhCfen, 728.
Motherby, Arnsberg Dom , 666.
Mudersbach, Weitzel v., Osterwein Dom.,
698.
Muellauer, Job., Trappoenen, 740.
Müller: Amalienwalde, 728; liallgardehlen,
612; Heinrichswalde, 672; Legitten
Vorwerk, 708; Michowen Dom., 642.
Müller, A. F. W. L., Kummetschen
Dom., 758.
Müller, Eduard, Juckeln, 78S.
Müller (Pächter), Miluckeu Dom., 782.
Muellner, Jagodueu Dom , 800.
Münsterberg, H., Werdenberg, 772.
Biaue, Wessolowen, 798.
Nebelsieck, Wilhelmsdorf, 684.
Nebelung (Pächter), Schönmohr Dom.,
752.
Negenborn: Fingaiken, 700; Klonau, 700;
Schäferei, 694.
Negenborn, Frau, Pillwen Dom., 668.
Negenborn (Pächter), Lieskeu Domaine,
714.
Nelibel: Gr. Gardienen Dom , 794; Hans-
mühle, 640.
Nekutowski, Vorder-Pogobien Dom., 632.
Nennewitz, Neuhof, 738.
Nernst (Pcht.), Taplacken Domaine, 722.
Nesselhauf, Gross-Schlttfken Dom , 796.
Nesslinger: Mathes, Czinuken, 764; Kl.
Königsbruch, 764.
Neste, Kurt, Romotten, 644.
Netke, Blankenau Dom., 666.
Neubaclier, Gavueu Dom , 780.
		

/Pomorze_54_09_156_0001.djvu

			83S
Neubacher, Göttlich, Klingersburg, 806.
Neumann, v., Auer Dom., 594.
Neumann, Louis v , Weedern Dom., 660.
Neumann: Nesselbeck Dom ,750; Poseg-
nick Dom., 622; Wensöwen Dom , 632.
Neumann, Gust , Kl.Wesselowen Dom.,778.
Neumann, Julius, Leopoldshoff Dom , 776.
Neumann (Pächter), Oschekau Dorn., 794.
Nickel!, Pfatfendorf Dom., 638.
Nieswand, Milchbude, 722.
Nitthack, Silberberg, 802.
Nötzel, Adl. Kreywehlen Dom., 602.
Nollendorf, Gräfin Kleist v., Knauten
Dom., 668.
Oehlricb, Bialutten Dom., 794.
Oertzen, v.: Sassen Dom , 596; Gross-
Schmückwalde Dom , 698.
Ogilvic, August, Meddicken, 744.
Ogilvic, Carl, Avzpurwen, 742.
Ogilvic, Julius, Stragna, 744.
Ogoleit, Friedrich, Kisseln, 806.
Ohnmacht, Sophienthal, 802.
Oldenburg, v , Beisleiden Dom., 666.
Olfers, v., Metgethen Dom., 750.
Olle, Erben, Lontzig, 640.
Olszewsky, Görken Dom , 748.
Olszewski, V. J. A , Kattreinen Dom., 766.
Olszewski (Pachter), Kossen Dom., 616.
Ostrogge (Pcht ), Gr. Pentlack Dom , 622.
Oschinski, Goerlitzmühle, 700.
Osten, v., Bersnicken Dom., 086.
Osten, v. d.: II aasenberg Dom., 696;
Sickenhofen Dom., 690.
Osten, Gustav, Adamsheyde Dom., 658.
Osterotb, Eichen Dom, 718.
Ostrotzky, Kittnau Dom., 696.
Ostrowski, Frau, Thurau Dom , 796.
Otto (Pächter), Schwalg Domaine, 648.
Pachnio, Gross-Hasselberg Dom , 726.
Pachnio (Pächter), Barten Doinaine, 682.
Packhäuser, Schlippern Dom., 628.
Paduck, Szalutschen, 664.
Paltner, Rakowen Dom , 630.
Palmowski, v., Wallen Dom., 628.
Pannek, Waplitz Dom., 698.
Pannke, Doehrings Dom , 676.
Panzer, Köwe Dom., 718.
Pape, v., Wolfsee, 802.
Papendieek, Dahlheim Dom., 748.
Papendiek, Sch< nbaum, 716.
Papendiek (Pächter), Liep Dom., 750.
Parlow, Kukehnen Dom , 710.
Parlow, Adolph, Brindlacken Dom , 658.
Parschau, Frau, Klackendorf A. und B.
Dom., 768.
Passarge: Schünrade, 730; Steinbeck
Dom., 752.
Patzig (Pächter), Allenstein Domaine,.
628; Dublienen, 682
Paulini, Eugen, Jeckstärken Dom , 610.
Paulini, Gottfried, Erben, Strunzlauken,
760.
Pavenstädt, Weitzdorf Dom., 680.
Pelet (Pächter), Pierkunowen Domaine,
800.
Pellet, Otto, Sesslaken, 788.
Penquitt, Frau, Stolzhagen-Miihle, 618.
Perbandt, v., Langendorf Dom., 718.
Perk, Dargels Dom , 606
Perkuhn: Kinnwangen Dom., 710; Li-
settenfeld, 716; Nohnen, 716.
Perkuhn (Pächter), Koppelbude Domaine,
692.
Peter, Dittersdorf Dom , 606.
Petersdorff, Gottlieb, Myrthenboff, 788.
Petersen (Pacht). Wundlacken Dom , 752.
Petzenburg, Lubaiuen Dom., 696
Petzinger, Selniar v., Gurren Dom., 658.
Petzinger, v. (Pächter), Banners Dom.,
594.
Pfahl, Suppliethen, 694.
Pfeiffer, Glomsienen, 672
Pfeiffer (Pächter), Lyck Domaine, 644.
Philip	
			

/Pomorze_54_09_157_0001.djvu

			839«
Poplawsky, Lippitz Dom., 69(5.
Poschmann, Kutzborn Dom., 626.
Prager, Krausenwalde, 590.
Prang, Morren, 730.
Prange, Neuhof Dom , 800; Neuhof-Fran-
ziskowen Dom., 800; Neuhof-Schäferei
Dom., 800.
Preetzmann: Heeselicht Dom., 696; Sa-
lusken Dom., 796.
Pressentin, v., gen. v. Rautter: Kanothen
Dom., 620; Willkamm Dom., 624.
Preugeszas, Johann, Erben, Kursehelen,
760.
Preuss: Glocken Dom., 594; Piestkeim
Dom., 628; Schliewe Dom., 596.
Preuss, Frau Johanna, Spitzhut, 744.
Printz, Freih. v., Plinkeu, 692.
Printz, Baron v , HermeuhagenDom., 710.
Printz, v., Gross-Arnsdorf Dom., 594.
Pruschenk, Frau v., Schreinen Dom., 728.
Pruss, Carl, Schönbruch Dom., 768.
Pusch, v., Norgehnen, 694.
Puttkamer, Baron Fritz v., Kunzkeim
Dom., 768.
Puttkammer, v. (Pächter), Dunkelwalde,
700.
Puttkammer (Pacht.), Elditten Dom., 616.
Puttkammer, Bernhard v. (Pächter),
Leip, 700.
Puttlich, Sandlack Dom., 712.
Quadt, Prowehren Dom., 690.
Quassowski, Gr. Kamianken Dom., 782.
Quassowski, Ed., Kummetscheu, 788.
Quedenfeld: Barrücken Dom., 686; Car¬
mitten Dom , 748.
Quednau, Bälden Dom , 794.
Queis, v.: Grzybowen, 800; WossauDom.,
680.
Raabe (Pcht.), Neuendorf Domaiue, 644.
Rabe, Adolph, Semgallen, 664.
Rabe, Gustav, Ernstburg Dom., 658.
Raekel, v., Gr. Hohenrade, 754.
Kadecke, v., Redden Dom., 712.
Rademacher, Jul., Winge Dom., 612.
Rademacher, Louis, Kaukwethen Dom.,
602.
Radlotf, Diebowen Dom., 780.
Radtke: Charlottenhoff, 754; Zipperken
Dom., 674.
Radtke, Gustav, Eigarren, 7ö6.
Radtke, Julius, Barsduhnen Dom., 772.
Radtke, Friederike, Heidekrug, 772.
Rahn, Friedrichsruhe, 722.
Rahn (Pcht.), Jmikenwalde Dom., 676.
Rako, Balzen, '<00.
Raschke, Dittrichsdorf Dom., 616.
Rast, Louisenthal, 756.
Rastell: Commen, 754; Dunkershöfen 754^r
Rodmannshöfen Dom , 750.
Rauchfleisch (Pächter), Louisenthal, 640.
Rauschning, Taukitten Dom , 690.
Rauschning (Pächter): Mednicken Dom.,.
688; Taukitten Dom., 690.
Rechlin, Wilhel m, Neu-Lappönen, 790.
Keck, Aug, Malleczewen, 644.
Reffte, Orszechowken, 650.
Rehaag (Pächter), Neuhof Domaine, 618.
Relidecker, v.. Eichmedien Dom., 780.
Reibnitz, v., Geissein Dom , 594.
Reibnitz, Emil v., Kerscliitten Dom., 654 .
Reibnitz, Frau v., Jankendorf Dom., (',54.
Reich, Hohenfelde Dom, 710.
Reichel, v.: Eichhort-t Dom., 594; Mal-
denten Dom., 696; Terpen Dom., 698.
Reichel, Adolph, Rymken, 644
Reichert: Adl. Mickeluick Dom., 678;
Mitschullen Dom., 776.
Reichert, Frau Antonie (Pcht.), Saalau
Domainc, 788.
Reimer, Carl, An-Bartscheiton, 602.
Reimer, Ferdinand, Schilleningken Dom.,
612.
Reimer, Hugo. Falkhorst, 656.
Reimer, Frau Emilie, Milchbude Dom., 612.
Reimer (Pächter), Waldau Domaine, 754.
Reiner: Przytullen Dom., 776; Rhuden,
802
Reinhold, Gustav, Kankern Dom., 786.
Reinicke, Broedicnen Dom., 780.
Reinicke, Wilhelm, Pabbeln, 788.
Reisch, Waldaukadel Dom., 636.
Reisch, Joh Benj., .Meschkuppen, 760.
Reissert: Karpau Dom., 718; Powayeifc
Dom., 688.
Reitenbach, Tücken Dom., 590.
Rekittke, Pentzken Dom., 794.
Reschke, Sperlings Dom, 616.
Restorff, Bar. v., Klotanien Dom., 616.
Restorff, Carl, Bar. v., Dosnitteu Dom., 652.
Restorff, v.: Lindenau Dom., 726; Schwen¬
gels Dom., 728.
Reuter: Lupken Dom., 632; Wickbold.
Dom., 752.
Reuter, Dr., Lehnarten Dom., 648.
Rhode, Gustav, Grabowen Dom., 786.
Richau, Trulick, 694.
Richter: Neu-Bolitten, 598; Georgenthal
Dom., 782; Jonglauken, 692; Kauten
Dom., 688; Liebwalde, 598; Sclireit-
lackon Dom , 690.
Richter (Pächter), Seegertswalde, 598.
Riebensahm: Kl. Baum Dom., 704; Kap-
stiicken Dom., 704; Löbertshoff Dom.,
704; Sopliienberg, 624 ; Wackern Dom.,
670; Zanderdorf, 708.
Riechert, Lieblacken, 722.
		

/Pomorze_54_09_158_0001.djvu

			•840
Riever.s, Theod., Pinnau Dom., G54.
llitter, Gr. Cannapirmen, 590.
Rochow, v., Kl. Koschlau Dom., 794.
Kode, v.: Gallgarben Dom., 748; Rausch-
ken Dom, 098; Sonnenberg, (i(i4.
Röber, Maraunenboff Dom., 750.
Röbel, v., Bergfelde, 640.
Rösnick, Altst. Ziegelhoff, 750.
Rogalla: Ganshorn aL, 700; Lindenau
Dom., 69ü; Rhein, 702.
Rogawski, Labens Dom., 028.
Rohde: Glommen Doin., 710; Konvlack,
714; Passarien, 716; Rambsen Dom.,
71‘2; Tromitten Dom., 714; Trossienen,
71G; Wodubnkeim Dom., 714.
Rohde, Herrn , Worplack Dom., 768.
Rohde (Pächter), Kissitten Dom , 668.
Rohr, v., Rehsau Adl. Gut, 778.
Rohrer, Gelittelmen Dom., 710.
Rohrnioser, Uszballcn, <>14.
Rohrmoser, Aug., Kl. Esclienbruch, 790.
Romberg, Freih. y., Schloss Gerdauen,
Dom., 620.
Romeyke: l’udziesken Dom., 780; Mal¬
linken Dom., 800; Painmern, 802.
Rose: Döhlau Dom., 696; LichteiuenDom.,
690.
Rose, Hermann, Haynelioff, 792.
Rose (Pächter), Ltliwaldsruh, 716.
Rosenberg. Freiwalde Dom , 720.
Rosenfeld: Brautischken,G 12 ;KI. Plausch-
warren Dom., 612.
Rosenfeldt, Abrab., Adl. Kl. Britannien
Dom., 600.
Rosenfeldt, Heinr , Adl. Pokraken Dom.,
002.
Rosenbain, Katzenblick, 692.
Rosenow: Dulzen Dom., 666; Ernshof
Dom., 666.
Rosenow (Pcht.): Bielshofen Dom., 724;
Viehoff Domaine, 706.
Rost, Rückgarben Dom, 712.
Rousselle, Dav. v., Nettienen Dom., 786.
Rüben, Gebr., Lahna, 796.
Rudatis, Breitenstein Dom , 734.
Rudolph (Pächter), Serwillen Dom., 678.
Rudowski, Frau v., Lippau Dom., 794.
Ruebensalim, Spiergsten-Griinwalde, 802.
Ruhnau: Baumgart Dom., 724; Cürnen
Dom., 666.
Ruhnke, Kl. Thaurothenen, 614.
Sacksen, Gross-Karscliau Doin., 750.
Sahm, Job., Klackendorf A. u. B. Dom.,
768.
St. Paul, v.: Jaecknitz Dom., 726; Ma-
raunen Dom., 726.
Salecker, Schöneberg, 802.
Salkowski, Wangeningkeu, 722.
Saltzmann, Zielkeim, 694.
Saltzwedell, v., Potschendorf Dom., 678.
Sanden, Bar. L. W. v., Raudonatschen
Doin., 734.
Sanden, Alfr. v., Launingken Dom., 660.
Sanden, Oskar v., Tracken Dom., 736.
Sander, Ziegelhöfchen, 722.
Sarasin, Ad., Bergenthal Dom., 766.
Sass, Bar. v., Komalmen Dom., 016.
Saucken, v.: Georgenfelde Dom., 620;
Löschen Dom., 668; Schonwiese Dom.,
622.
Saucken, August v., Julienfelde Dom.,
660.
Saucken, Const. v , Elkineblen Dom., 658.
Saucken, Ed. v , Klarhof, 004.
Saucken, Kurt v., Tartarren Dom., 660.
Saucken, Constanz v. (Pächter), Ostlöp-
sclien Dom., 786.
Saucken • Julienfelde, August v., Ostlöp-
sclien Dom , 786.
Schnack, Herrn , Bamnkrug, G02.
Schaack, Julius, Palapken, 738.
Schack, v., Kotittlack, 682.
Schäfer, Posorten Dom , 596.
Schaikowski, v., Tengutten Dom., 628.
Scharfetter, Gr. Lenkuck Dom., 776.
Schau, v., Korbsdorf Dom., 606.
Sehaumb, Otto, Schwarpeln, 760.
Scbawaller, Jul., Dörschkebmen, 764.
Schawaller, Frau, Kattenou, 806.
Schefer, Camerau, 796.
Scheffer, v., Schonklitten, 674.
Seheffler, Alt Sadlucken Dom., 608.
Schellong, Fr., Catrinowen Dom., 642.
Schenk zu Tautenburg, Bar. v., Partsch
Dom , 678.
Scheumann, Bialla Dom., 800.
Scbeumann, Fr., Gronden Dom , 632.
Scheumann, Frau, Waldburg, 640.
Schielke, Ganshorn a/H , 700.
Schiller, Otto, Grambowischken, 744.
Schilke, Frau, Tautschken Dom., 796.
Schimmanski, Glashütte, 722.
Schimmelfeunig, Jul., Siegmannten, 790.
Schirrmann, Seblawitten, 674.
Schirrwagen, Sauszieningken, 612.
Schlegelberger, Albert, Paskallwen, 738.
Schleift', Schäferei Dom , 782
Schlemmer: v.: Jarst, 730; Keimkallen
Dom , 726; Perkuiken Dom , 720; Plen-
sen Dom., 712.
Schlemmer, Friedrichsthal Dom,, 638.
Sehlemminger, J., Baragehlen, 762.
Schlenther: Baubein Dom., 610; Kerslu-
poenen, 736; Packamohnen, 614.
Schlenther, Ad., Moulieuen Dom., 734.
Schlenther, Florian, Mickiten, 614.
Sclileussner,Aug. v.,TeistinimenDoin.,768.
		

/Pomorze_54_09_159_0001.djvu

			841
Schlick, Jul., Crottingen Dom., 742.
Schlick, Erben, Schrengen Dom., 678.
Schlichen, Graf v., Sanditten Dom. 720.
Schlodtmann, Ad. (Pächter), Frohnerts-
walde, 790.
Schloss, Theod , Sarken, G44.
Schiubach, Margen Dom., 688.
Schmalz, Gust, Adl. Neuweide, 764.
Schmalz, Herrn., Küssen Dom., 758.
Schmeling, v., Wesslienen Dom , 728.
Schmelzer, Gr u. Kl. Grieben Dom., 696.
■Schmidt, v., Craus.senhoff, 754.
Schmidt: Freudenthal Dom., 726; Greuls-
berg, 650; Sophienberg, 674; Perluip-
pen (Gr. Hermeningken) Dom., 706.
Schmidt, August, Pistken Dom., 642.
Schmidt, Heinrich, Auer Dom , 786.
Schmidt, Frau, Kl. Budlaeken, 722.
Schmidtke, Reipen 720.
’Schmiede, Wallkaschken Dom., 670.
Schmiedeseck, Freih. v., Erben, Woplau-
kcn Dom., 080.
Schmiedicke, Gr. Lensk Dom., 794.
Schmück, Mädewald, 612.
Schnaekenlmrg, Pruschinowd, 796.
'Sehnegge, Frau, Pokirben, 694.
Schneller, Idashof, 722.
Schneller, Jul , Weedern, 740.
Schneppat, Aug , Katharienenhof, 764.
Schön, v., Forken, 090.
Schön, Frau v., Blumberg Dom., 590.
Schön, Ragupönen, 764
Schön, Carl, Borken, 644.
Schön (Pächter), Langhangken Dom., 712.
Schönlein, Gr. Kanten Dom , 596.
Schölten, Bruno, Borken, 044.
Schräder (Pcht.), Rastenburg Domaine,
684.
Schreiner (Pächter), Louisenhof, 806.
Schrewe: Friedrichsthal Dom., 718; Sa-
mitten Dom., 750.
Schröder, v., Gr. Münsterberg Dom., 596.
Schröder: Boy den, 598; Gutten, 632;
Klycken, 692; Rheinswein Dom , 638.
Schröder, Heinr., BaHethen, 600.
Schrötter: Freih. y , Angnitten Dom., 652;
Gross-Wohnsdorf Dom., 714.
Schubert: Mäckelburgs Dom., 712; Soll¬
nicken Dom., 670.
Schüler, Adolph, Jucknaten, 764.
Schütz, Louis, Egertinnen, 660.
Schütze: Fuchshofen, 714; Hilft’, 714.
Schüwen, v , LisettenhoiF Dom., 616.
Schuhardt, Miiggen, 672.
Schulte-ileuthaus, Rosenau, 756.
Schultz, Orlau Dom., 794.
Schultz, Leopold, Loebarden-Peter, 744.
Schultz, Theodor, Schemen, 744.
Schultzkv, Ober-Alkehmen Dom., 686.
Schulz: Grasmark Dom., 710; Kownat-
ken Dom., 794; Kukowen Dom., 648;
Lauenhof 608; Moditten Gut, 756;
Obrotten Dom., 688; Silzkeim Dom.,
680; St^infliess A., 702
Schulz, Ernst, Annahoff, 770.
Schulz, F. L T., Kl. Ottern Dom., 768.
Schulz, Otto, Johannisberg, 644.
Schulz, T. H., Eindicken, 760.
Schulz, v. (Pächter), BuylinDomaine, 592.
Schulz (Pächter), Stradaunen Domaine,
644.
I Schulze, v., Pogirmen Dom., 720.
Schulze, Eisselbitten Dom , 688.
Schumacher: Damkau Dom., 696; Kl.
Gardieneu, 796; Wittmannsdorf Dom.,
698.
Schumann, Adolph, Marienhoff, 644.
Schustelirus, Beerholz, 092.
Schwabe: Condehnen Dom., 748; Gall-
höfen, 692.
Schwan, Radomken, 702
Schwark (Pächter), Schnellwalde, 598
Schwarz, Gr. Schellenberg Dom., 622.
1 Schwarz (Pächter), Ankern Dom., 594.
| Schwebs,Bar. v..Kl.TrumpeitenDom.,602.
j Schweiger: Eichenorth, 636; Storchen¬
berg, 778.
Schweiger, Ernst, Gr. Notrienen, 660.
Schweighöfer Schuppinnen, 738.
Schwcighöfer, Alhert, Alhertshoff, 792.
Schweighöfer, Mathes, Burchardsbrück,
788.
Schweighöffer, Johannisthal, 590.
Schwerin, Reichsgrnf v , Wildenhof Dom.,
670.
Graf v. Schwerin : Kudwinnen Dom., 678;
Sansgarben, 684; Skandau Dom., 622.
Schwerin, Otto v., Gr. Parioese Dom., 768.
Schwichtenberg, Bergfriede Dom., 696.
I Schwink, Wanicken Dom., 752.
Schwördt, Ed., Adl. Kreywehlen, Dom,
602.
Scott, Samuclshoff, 694.
Seddig, Cummau Dom., 748.
Seeck (Pächter), Wücken Dom., 714.
Seeler (Pächter), Sodargen Domaine, 804.
Seemen, v., Sprindlack Dom., 720.
Segler, Trautzig Dom , 628.
Seibicke, Johann, Warkau Dom., 786.
Seidel, Chelchen Dom., 646.
Seidler, Louisenberg, 716.
Selbstädt(Pächter), LosgelmenDom., 712.
Sembritzki, Nodems, 692.
Seminar, Priester zu Braunsberg, Kossen
Dom., 616.
Seydell, Blundszen, 636.
Siddow, v., Beyditten Dom., 710.
Siebert, Korittken, 714.
		

/Pomorze_54_09_160_0001.djvu

			842
Siegfried: Adl. Carben Pom., 724; Alt-
Jaeglack Pom., G7<>; Kirchnehnen
Pom., 688; Plottwinnen Pom., 688;
Skandlack Pom., 680.
Siemens, Ferd., Piontkei) Pom., 660.
Siemon, Georgenswalde, 692.
Simpson, Georg William v., Georgenburg
Pom., 786.
Simpson, Archibald, Kallwellischken, 772.
Simpson, G., Friedrichsgabe Pom., 786.
Simon, G , Gradtken Pom., 626.
Sinhuber, Sadweitschen, 590.
Sinnhuber, Schackeln Dom , 636.
Sixthin, v., Regalien Pom , 638.
Skobnick, v., Honigbaum Pom., 710.
Skopniek, v., Collmen Pom., 676.
Skott: Blendowen Pom., 620; Wessels¬
höfen Pom., 752.
Skrodtzky, Ogrodtken, 802.
Skrzecza (Pächter), Gründen Gut, 778.
Soden, Frau v., Pamerau, 624.
Soenke, Glubeustein Pom., 676.
Soldat, Ferdinand, ^twblaken, 790.
Soldat, Friedr. Wilh., Schiwinnen, 788.
Solms, Gräfin zu, Wehlack Pom., 680.
Sommerey, Miodunsken Pom , 782.
Sonnenstuhl, Althütte, 700.
Späth, Gr. Proosden Pom , 704.
Specowius, Steinbach Pom., 776.
Speiser (Pächter), Pinglauken Pomaine,
602.
Sperber, Alb. v., Skatticken Pom., 734.
Sperber, Eugea v., Gerskullen Pom., 734. I
Sperber, Jul. v., Lenken Pom., 734.
Sperber, Rieh, v , Aszolienen Pom., 734. !
Sperber, Frau v., Granden Pom., 734.
Sperber, Albert, Klein-Tauerlauken Pom., !
742.
Sperber, Vict., Kleszowcn Pom., 660.
Sperling, Ball au Pom.. 780.
Spies, v.: Pittehnen Pom., 596; Klein-
Prägsden Pom., 596.
Spies, Frau v., Rossenau Pom., 596.
Spott, Oschekau Pom., 794
Sprengel, Jos. (Pcht.), Bubainen, 788.
Springhorn, Otten Pom , 726.
Suchodeletz, Frau v., Bösem Pom., 780.
Sueker (Pachter), Arklitten Pom , 620.
Susemihl, Zanderborken Pom., 714.
Sutorius (Pächter), Samohlen, 592.
Stabbert, Parkitten Pom., 616.
Stabenow, Hermann, Sziedlauken Pom.,
734.
Stadie: Götzlack, 714; Justusberg Pom.,
800.
Stadthaus, Gudlacken, 822.
Staegemann, Frau, Kattmedien Pom., 766.
Staffelstein, Allenvorwerk, 722.
Stammann (Pächter), Abelienen Pom., 620.
Stantin, Friedr., Ku wertshof, 772.
Stasscheit, Carl, Matzickcn Dom., 772.
Steegen, Hugo v., Gr. Steegen Dom., 670.
Steegen, Oscar v., Klein-Steegen Dom ,
670.
Steffen, Eichenstein, 628.
Steffen, Anton, Lindenberg, 770.
Steffens (Pcht), Borchersdorf Dom., 748’.
Stein, v.. Grasnitz Dom , 696.
Stein (Pächter), Schönwiese Dom., 670.
Steinberg, Drosdowen Dom , 646.
Steiner, Sakautschen Pom., 776.
Steiner, Hans, Gorczitzen Dom., 642.
Steiner, Joh., Gudellen, 662.
Stellter, Gr. Mischen Pom., 688.
Stenzler, Leop , Leegen Pom, 642.
Stephan, Gamsau Pom., 748.
Steppuhn: Lackmedien Pom., 710; Lie-
keim Pom, 712.
Steppuhn, Aug., Pillwarren Pom., 612.
Stepputat, Eman., Jautccken Pom., 660.
Steputat: Bokellen, 624; lleybutten Dom.*
800.
Steputat(Päcliter), Budweitschenl)omaine,
804.
Stern, Rosenfelde, 722.
Gräfin Kuecbmeister v. Sternberg, Grodt-
ken Pom., 794.
Stettiner, Spittelkrug, 756.
Stimmer, Gust., Praulitten Pom., 652.
Stieren: Karpotsch Dom. 734; Poduhren
Pom., 750; Gr. Scharlack Pom., 706.
Stift, Geistl., Crossen Pom , 606.
Stiftung v. Goesc Bachmann, Bachmann
Pom., 742.
Stiftung von Kowalsky, Spitzings Dom.,
752.
Stiftung v. Seudel, Legitten Pom., 750,
Stiftung, Gräflich v. DöhnhofTsehe Fa¬
milien-, Quitainen Pom, 654.
Stiftung, v.d.GröbenscheFamilien-: T.ang-
keim Dom., 678; Liep Dom., 750.
Stollberg-Wernigerode, Gräfin v. Doehn-
hoffstaedt Dom., 676
Stobbe, Willi , Rogalicken Dom., 642.
Stoeckel, Moritz (Pächter), Kl. Stobingen
Dom., 786.
Stoppel, Biindtken Dom., 594.
Storp, Kupgallen Dom., 726.
Strauss, Bienerwiese, 69^.
Strehl, Andreas, Frauenwalde, 618.
Strehl, Rob., Kl. Mros*en, 644.
Strehl (Pächter): Krafftshagen Domaine,
714; Röbel Domaine. 648.
Strehl, Eug. (Pächter), Wittinnen Domaine*
644.
Streit, Salzbach A , 684.
String, Jägerthal. 754.
Ströhmer, Baerting Dom., 594.
		

/Pomorze_54_09_161_0001.djvu

			843
Strousberg, Dr., Gr. Peisten Dom., 668.
Striivy: Wokellen Dom., CTO; Worlack
Dom., 670.
Stiirke, Nadrau Dom., G98.
Sturmhofel (Pcht.), Korschen Dom , 676.
Stuttorlieim, v., Döthen Dom., 726.
Stuttorheim, Schrott, v , Friedrichshof,772.
Szelinsky, Adolph, Koexten Dom., 654.
Szelinsky, Theod., Juden Dom., 664.
Szeliuski, W.T., Kulmkeudorf Dom., 768.
Täubner, Bornbitten Dom , 724.
Talke: Blandau Dom., 634; Polenzhof
Dom., 712.
Tamm, Theodor, Hohenau, 644.
Tenke, Schwebsfelde, 722.
Terra, de, Gross-l.auth Dom., 668.
Terra, de (Piicliter), Welmeufeld Dom.,
752.
Tettau, Freih. v., Tolks Dom., 670.
Tettau, Freiherr v. (Pachter), Krap-
hausen Dom., 668.
Thalwitzer, Wilhelmsthal, 640.
Thiel: RauHchuick Dom., 726; Straubeu
730; Wangotten Dom., 680.
Thiel (Pcht ), Kampischkehmeu Domaine,
592.
Thielert, Mathias, Lindenthal, 736.
Thierbach, Eduard, Gross-Skirbst Adl.
Dom., 602.
Thimm: Korschellen Dom., 726; Ne-
wecken, 730.
Thoma, Hugo (Pächter), Uszpiaunen
Domaine, 762.
Thomas, Masehnen Dom., 776.
Thorun, Klein-Neuhoff, 662.
Thiiinmel, Frau, Chosezewen Dom., 780.
Thulke, Kloscheneu Dom , 710.
Thulke, Erben, Saraunen, 674.
Thulke (Pächter), Borken Dom., 666.
Tinschmann, Pötschkelimen Dom., 590.
Tischler, Frau, Losgelmen Dom., 712.
Tittler, Klautrienen, 692.
Todtenhofer, Kliniken Dom., 774.
Töpfer: Salzbacb C., 684; Wilhelms¬
sorge Dom., 624.
Tolkmitt: Ober-Ecker Dom., 726; Matz¬
kahlen, 756.
Toobe, C. G. O., Szardelilen, 760.
Tortilowius, Hugo, Palentienen, 738.
Totenhöfer, Birkenfeld Dom., 620.
Totenhöfer (Pächter), Wandlacken Do-
maiue, 624.
Toussaint, v., Stutehnen Dom., 724.
Toussaint, Neudamm, 756.
Toussaint, Frau, Bladau, 754.
Trenck, Graf v.d., SchakauglackDom.,706.
Trenkmann, Gottl., Ramten, 770.
Tretschack, Löthen, 598.
Tretselmck (Pächter), Lixainen Dom., 596.
Truszinski, v., Minorennen, Wausen
Dom., 796.
Tupschewski, Liebhausen, 672.
Tykowitz, v. (Tächter), Kiliaunen, 650.
Tyszka, v., Ribben Dom., 782.
Tsrsehabran, Carlsfelde Dom , 774.
Ullrich, Gallelinen, 672.
Ullich, Scharfenorth Dom , 678.
Unger, v., Laxdoybe, 67i.
Unger, Pomehlen Dom., 596.
Universität i. Königsberg i/P., Schünwiese
Dom., 670.
Unruh, v , Patliaunen Dom., 628.
Unruh, Bardtken Dora., 696.
Untermann, Grigulaten, 612.
Urbani, Heinrich, Ullossen Dom., 612.
Urra, Kloben Dom., 596.
Usedom, Fr. v., Quanditten Dom., 690.
Uslar, v., Pillkallen, 662.
Uslar, Ed v., Dargau Dom., 652.
Utescli, Kl. Hauswalde Dom., 594.
Valentin, Henriettenhof Dom., 666.
Versen, v. (Pächter), Bogen Dom., 710.
Viereck, Schwenkeudorf, 598.
Vierling, Regitteu Dom., 690.
Vogel: BielkenfeldDom., 704; Ilenueberg,
728.
Vogelrenter, Carl, Gailboden, 662.
Vogelreuter, Frau, Menzelswalde, 660.
Voigdt, Gr. Sawadden, 778.
Voigdt, Dr., Auerfluss Dom., 658.
Voigt, Klingsporn Dom., 734.
Voigt, Max, Kischken-Görge, 744.
Voigt, Frau Louise, Kutzen Dom., 612.
Volger (Pächter), Landkeim, 6S2.
Vollmeister, Devau, 754.
Volprecbt: Korstein, 700; Gr. Potzdorf
Dom , 698.
Vonberg, Kothgürken Dom, 712.
IVackrod, v., Mirunsken, 650.
Wadsack, Kaimelswerder, 590.
Wagenbio hier, Puipesselu, 590.
Wagenfeld, v., Hoffen Dom., 594.
Wagner, Sorgenstein Dom., 680.
Wagner, Bernhard, Wittgirren, 792.
Wagner, Carl Serge hnen, 604.
Wagner, G., Jourlauken, 708.
Wagner, R, Gliickshöfen, 706.
Wagner, Theodor, Biokinnen Dom , 786.
Wahl :01schüwen ,650 ;Neu-Uszpirden,614.
Wahnschaffe, Carl, Klewienen Dom., 660-
Walewski, Hornsberg, 700.
Wallat, Chr. Leop, Willuhuen, 762.
Wallner, Rautersfelde, 624.
Walter, Jankowitz, 700.
		

/Pomorze_54_09_162_0001.djvu

			844
Wander, Heinr., Birkenwalde I)om., 600.
Warkentien, Popiollen Dom., 770.
Weber, Gross-Sobrost Dom., 622.
Weber (Pächter), Mikalbude, 662.
Wedell, v.: Althof Dom., 710; Gauten
Dom., 688.
Wedell, Ernst v., EszerischkenDom., 658.
Wedell, Absintkeim Dom., 746.
Wedig, Erben, Schmolanlen, 618.
Wegeli, Moritten Dom., 668.
Wegemann, Eeussen Dom., 776.
Wegemann, Rieh., Albrechtau Dom., 658.
Wegener, Maxkeim Dom., 712.
Wehmeyer, Adolph (Pcht.), Piathen, 790.
Weihe, Salzwedell, 650
Weinberger, Rzesniken Dom., 632.
Weiss, v., Plauen Dom., 720.
Weiss, Barthen Dom , 718.
Weiss, Ernst, Perwalkischken, 604.
Weissermel, Döliringen Dom., 696.
Weissermel, Minorennen, Gioss-Giroeben
Dom., 696.
Wendt, Friedrich, Gnottau Dom., 786.
Wendt Frau, Gr. Rodersdorf Dom., 728.
Wennmohs, I.aserkeim Dom , 688.
Werder, v.. Ober-Plehnen Dom , 678.
Werdermann, Corjeiten Dom., 686.
Werneeke, Bnndicn Dom , 616.
Werner: Gansenstein Dom,, 774; Heide
Dom. ,710 ¡Muhlack ,682 ¡Neuwalde,722.
Werner, Frau, Mathildenhoff, 644.
Werner, Carl (Pächter), Moritzlauken, 790.
Wernitz: Gross-Lauben, 700; Seewalde
Dom., 698.
Wernsdorf, v.: Gross-Polleyken Dom.,
622; Truntlack Dom., 622.
Wessel, Stettenbruch Dom , 678.
Westphal: Carolinenhoff Dom., 748; Adl.
Krewehlen Dom., 602.
Weszkallnie, A., Dannenwalde, 760.
Wichgraf, Albert, Lindenberg Dom., 786.
Wichmann, Rud., Nabmgeist Dom., 654.
Wiebe, Taulensee, 702.
Wiedemann, J. G., WanghusenDom., 706.
Wien: Brcgden Dom., 724; Drachenstein
Dom., 676; Gaffken Dom., 688; Ten¬
ge n Dom., 728.
Wien, F., Bansen Dom., 766.
Wien (Pächter),FischliausenDomaine,692.
Wiese, Klein-Damerau Dom., 626.
Wigand, Fr Heinr., Laubnitz Dom., 654.
Will, Klutznick, 628.
Willert, C. L., l.iebnicken, 672.
Willert, Frau Idn, Brasnicken Dom., 686.
Winkler, Popowken Dom., 622.
Wittich, Czychen, 650.
Wittkowski, Griinfelde Dom., 696.
Wittulski, Kalthoff Dom., 654.
Wobbe, Birkmannshüfen, 608.
Woelke, Oskar, Klein-IIlmen Dom., 660-
Woiski, Ziegenberg Dom., 698.
Woisky, v., Kassien Dom., 606.
Wolbrecht, Friedr., Jaegerstlinl, 806.
Wolff, Dombrowken, 640.
Wolff, David, Kerrin, 806.
Wolff, Frau, Paniken Dom., 596.
Wollschläger: Krakotin Dom., 678;
Lentzienen, 640.
Wollschlaeger, M., Dlottowen Dom., 630.
Wosgien, Szillenbruch Dom., 720.
Woyski, v.: Theerwischwolka Dom., 638;
Allmoyen Dom., 7H0.
Wnuck, v., Erben, Lablacken Dom., 704.
Wiilff, Steinflicss B. Dom , 69K.
Wunderlich (Pächter): Mollsehncn Dom.,
750; Wilhelmsberg, 664.
Wrangel, Gräfin A. v., Ragnit, 738.
Wrangel, Freih. v., Kurkenfeld Dom.,622.
Wrangel. Baronin v., Sehmen Dom.,714.
Wrangel, Baron v., Erben, Waldburg
Dom., 622.
Zaabel, Kroplainen, 628.
Zabienski, v., Leyssen Dom., 626.
Zaborowski, v., Löcknick Dom., 622.
Zacher, Ernsthoff, 754.
Zacher, Alex., Dubinnen, 760.
Zander, Schönwiese, 756.
Zander, Frau, Endruhnen Dom., 734.
Zarnke, Adl. Blumenau, 656.
Zarniko, Statzen Dom., 648.
Zehe, Dietrich sdorf Dom , 794.
Zeihe, Stenken Dom , 706.
Zeihe, Louis, Loszainen Dom., 768.
Zenthöfer, Andreas, Batschken, 762.
Zerbe, Gr. Sausgarben Dom., 670.
Zeroch: Althof-Lötzen, 802; Kattern Dom.,
596.
Zeysing, Warweyden Dom., 698.
Ziegler, v. und Klipphausen, BothauDom.,
780.
Ziegler, Willi., Paskallwen, 738.
Ziehe: Neu - Drygallen Dom., 632; Nu-
meiten Dom., 776.
Zielaskowski: Pirk Dom., 628; Poludniewo
Dom., 628.
Zielaskowska, Frau, KirschbaumDom.,626.
Ziemer, Frau, Spittels Dom., 654.
Zieser, Kiauten, 636.
Zimmer, Nausseden Dom , 726.
Zimmer, Adolph, Harpenthal, 790.
Zimmermann: Biestern, 800; Romsdorf
Dom., 712.
Zippel, C. W. A., Karklaugken, 760.
Zitzewitz, Paul v., Wilkehlen, 604.
Zocheiser, Audeaten, 736.
Zwanziger, Fr.: Bobbern, 644; Gleisgar¬
ben, 660.
		

/Pomorze_54_09_163_0001.djvu

			CI
Gebr. Eppner
Uhrenfabrikanten
Hofuhrmacher Sr. Maj. des Kaisers und Königs
und
St. SaiM- u,,il Jtönijl. ¡Ejoljcit Ä,# ftronprinjrn brs i>rut(it)cn iitidjs unb oon Jlrfufttn
BERLIN, Behrenstrasse 31.
Fabriken in IJÜin und Silberberg in SCHLESIEN.
Inhaber der ersten und einzigen Preuss. Taschenuhren-Fabrik.
empfehlen allen Freunden vaterländischer Industrie ihr reichhaltiges Lager von Taschenuhren
aller Gattungen. Tisch-, Wand-, Regulator- und Reiseuhren, Haus-, Hof-, Wächtercontrol-, Fabrik-
und Kirchenuhren, sowie Schiffs-Chronometer von vorzüglicher Gtite und dennoch massigen Preisen.
— Wappen und Namenszüge werden bei rechtzeitiger Bestellung ohne weitere Kosten sauber her¬
gestellt, sowie Reparaturen prompt und billigst ausgeführt.
Bohlken’s Patent-Erdbohrer
von 2"— 18" Durchmesser
amerikanische
Iieu-Ä Düngergabeln
aus flaitiidinn ®nli|lnl|l
mit ersetzbaren Zähnen.
M. Selig jun.
'gBer^eug-
und
Maschinen - Handlung
Harl»tra»se 20
i
O. Iliiller, Koriin,
Maschinen-Fabrik, Landsberger-Strasse 32.
empfiehlt: FleiNcliHchiicideiiiascliineii	4 — 8 Thlr.
Wnrstütopl'maüchlncn	4£ — 8 „
KuttcruiHNfliin«.»	t>— 22 „
Kurt ■■<■■■		10 „
Apl'elM'lililuiHM-liliieii		5 „
Bohnnischiieidcmnüchinen		6 „
llrodNcliiicidciunNcItinen		4j „
SnttpresNeii	5—30 „
Waxcli- und Wringmaschinen	7 — 26 „
und alle ändern Maschinen für den Haushalt.
t'ataloye stehen franco *u Diensten/
Inseratentheil des Gonoral-Adressbuchs.	K
		

/Pomorze_54_09_164_0001.djvu

			Cü
Die seit dem Jahre 1787 bestehende
Samenhandlung, Kunst- und llandelsgärtncrei
von
Heinrich Mette m Quedlinburg, Pr. Sachsen,
empfiehlt den geehrten Interessenten ihre selbstgebauten
landwirtschaftlichen, Gemüse- & Blumensamen.
Die Culturen derselben umfassen ca. 3000 Morgen Areal, wovon
allein ca. 200 Morgen zur Blumenzucht verwendet werden, und wer¬
den von landwirtschaftlichen Samen sämmtliche Arten von Runkel¬
rüben, Möhren, Kohlrüben, Herbst- oder Stoppelrüben, Cicho¬
rien etc., sowie von Gemüsesamen sämmtliche Küchenkräuter,
Spinate, Salate, Kohlarten, Radiese, Zwiebeln, Gurken, Erbsen-
und Bohnenarten etc. in grossen Massen angebaut.
Auf die Reinheit, sowie Verbesserung der Sorten wird die
grösstmöglichste Sorgfalt verwendet, welches Streben insbeson¬
dere dadurch unterstützt wird, dass in Folge der grossen Aus¬
dehnung hiesiger Feldmark diejenigen Samensorten, welche sich
durch gegenseitige Befruchtung schaden, weit von einander
getrennt cultivirt werden können.
Auch der Gewinnung von Zuckerrübensamen wird ein bedeu¬
tendes Areal gewidmet und werden insbesondere folgende drei
Arten:
die weisse Imperial-Zuckerrübe, an Zuckerstoff äus-
serst reichhaltig;
die echte weisse schlesische Zuckerrübe;
die weisse Zuckerrübe mit rosa Anflug, welche sieb
namentlich für kalten Boden und nördliche Lagen
eigten,
bestens empfohlen.
Das im Dezember jeden Jahres neu erscheinende, äus-
serst reichhaltige Preis-Verzeichniss wird auf gefälliges
Verlangen gratis und franco sofort zugesandt und erlaubt
man sich zum Besuch des Etablissements freundlichst ein¬
zuladen.
		

/Pomorze_54_09_165_0001.djvu

			cm
J$d)ttclfcc & {"»ukulicnj
Maschinen- 6 Dampfkessel-Armatuen-Fabrik,
Buckau-Magdeburg, Manchester, Glasgow,
General-Depots:
Wien, Frag, Moskau und St. Petersburg.
Itflâdjtcr-CÊontrol-Hljr	Ç)atcnt-(i>aôfpritff	pntcnt-ittnnomctcr
(Patent Bürk)	(Extincteur)	(Zur Controle)
IJrofpcctc unb ]Jrcis*(£ou*
rantc (lefjcn ¿u î)icii|ïcn.
Briefs lind nach BÜCKAU¬
MAGDEBURG zu adreuiren.
Patent-Gasspritzen, Wächter-Control-Uhren, Patent-Feder-Manometer, Quecksilber-
Manometer, Thermometer, Pyrometer in diversen Constructionen und Dimensionen
zu den verschiedensten technischen Zwecken. — Wasserstandszeiger in Metall
& Eisen. — Patent-Probir-Ventile & Hähne. — Wasserstands-Glasröhren. — Sicher¬
heits-Ventile, offen & verschlossen. — Federwaagen. — Sicherheit»-Apparate mit
Schwimmer. — Patent-Speise-Rufer. — Alle Sorten Hähne für Dampf & Wasser.
—	Alle Sorten Ventile in Metall & Eisen. — Injecteur-Giffard, nach englischer &
französ. Constrnction, nach System Schau, u. Friedman n ohne Spindel-Bewegung;
nach Patent Schaeffer & Budenberg mit einer Kegulir-Bewegung. — Patent-
California-Pumpen, Handspeisepumpen. — Wasser-Druck-Pumpen zur Kesselprobe. —
Luftdruck-Pumpen. — Alle Sorten einfache und selbsttliiitige Schmier-Vorrichtungen.
—	Patent-Hub- & Rotations-Zähler. — Fadenzähler. — Einfache & Doppel-Was¬
serwaagen. — Dampfpfeifen. — Patent-Druck-Reducirungs-Ventile, neue Construc-
•tion. — Patent-Condensations-Wasser-Ableiter. Doppel-Ventile für Dampf-Cylinder.
—	Indicatoren nach Richards. — Patent-Differential-Flaschenzüge, nach Weston’s,
u. IIardcastlc’s Patent. — Epicycloidal-Flaschenzüge, Eades Patent. — Lineale
in Eisen & Stahl. — Wasch- nnd Wring-Masqhinen etc.
K*
Anerkannt bewährteste
Einrichtung zur Siche¬
rung der Gebäude vor
Feuersgefahr.
		

/Pomorze_54_09_166_0001.djvu

			CIV
älteste Capweinhandlung Deutschlands, gegründet 1844,
BERLIN
Leipzigerstrasse 104, nalie der Friedrichsstr.
empfiehlt unter Gnrautie (1er Reinheit und vorzüglichen Qualität:
ijcibr Coputriitf.
Cap Steen
„ Sherry
„ Madeira
„ Pontao
3Utc Ijrrbc iCtt|)iuriitc
pr. Fl.
— 25
Süße Cajmiritic.
pr.
FL
— 25
Zwarte Bergwyn, roth
25
°f<
do. , weiss
—
— 25
Muscadet Constantia
10
Pontac Constantia
10
15
1 —
Perle Constantia
—
Bei Entnahme von 12 Flaschen 10^ Rabatt;
ii ii 25 m 15 o ,,
Niederlagen in allen grösseren Städten.
Die neue Schnellspritze
(llydronctie)
leicht transportabelste und billigste Gartenspritze. Vorzüglich geeignet
bei ausbrecliemler IVurntürlitlir. — Zu benützen zu vielen laiul wlrtli-
Mehal'tlielien Vorrichtungen. Dieselbe ist aus solidem Messing gefertigt mit
4 Euss Gummischlauch, der mit Spiralfedern durchzogen ist, zum beliebigen Aus¬
wechseln mit Spritzenmundstück und fein durchlöcherter Brause versehen. Diese
Spritzen wirken auf eine Entfernung Ton 30 bis 45 Euss und liefere ich dieselben
in 5 Grössen zum Preise von 6, 6, 8, 10 und 12 Thlr.
N. Jaschkowitz,
31. Tauben-Strasse 31, nahe dem Gensd’armenmarkt.
		

/Pomorze_54_09_167_0001.djvu

			Hof-Büchsenmacher
Sr. ¡Kaiferf. unb ¡Konißf. (joljctt bcs ¡Kronprinzen, Sr. 3C6'mu)[. (jof)cit öcs
(Qioßfjcrjofl.s unb Sr. JjoQcit bes «f)ci*5ogs TUiffjefin non 31iecfe[cnöurg=
Scfjuicrtn,
Inhaber der Preis-Medaillen: Frankfurt 1864, Stettin 1865, Paris 1867.
halten zu soliden festen Preisen ihr wohl assortirtes Lager der verschiedensten
Jagdgewehre eigener Arbeit
unter Garantie bestens empfohlen.
Percussion* von oben zu laden .... von Thlr. 15 bis 50.
do. , von hinten zu laden ... „ „ 50 „ 85.
■;efauelieuxmitdenmannigfaltigstenHebelarten „ „ 25 , 120.
Xtindnadcl, mit Spiral- und Schlagfeder . „ „ 50 „ 90.
Die beliebten Systeme mit Centralzündung mit
und ohne Hähne	 , „ 60 „ 125.
Coiubiiiation, System, unsere neueste Erfin¬
dung, zum gleichzeitigen Gebrauch der Le-
faucheux- und Centralfeuer-Patrone, sowie das
ebenfalls von uns erfundene vielfach ver¬
besserte Centralfcuci>	
			

/Pomorze_54_09_168_0001.djvu

			43. Französische Strasse 43
am Gensdarmenmarkt
BEELIN
cvi
*
Ferd. Vogts & Go.
		

/Pomorze_54_09_169_0001.djvu

			cvn
in verschiedenen Grössen, kreuzsaitige, gradsaitige, glatte und geschweifte,
in Nussbaum, Polisander und antique geschnitzte zu Fabrikspreisen. Lager
ächter römischer Darm-Saiten; ferner:
ächte Cremoneser Violinen,
Viola’s und Violon-Cello’s
von
E. LÜDECKE,
RERIillV. Cliarlottciis>tri)ssc 30, 1 Treppe rechts,
zwischen den. Linden u.nd. der Behrenstrasse.
Die Pharmaceutische Central-Halle
des Dr. A. Bernard
ItlllUilX. Kur-Strasse Rio. 34. 35
Königlich privileg. Apotheke, Chemische Fabrik,
faijn* fnmmtlidjcr Drogueit
offerirt:
Haus- & Reiseapotheken — allöopathisch & homöopathisch — in
verschiedenen Grössen von L — 20 Thlr., sämmtliche in der Thierarz-
neiheilkunde beider Heilmethoden gebräuchlichen Mittel billigst
nach Preisliste. Grosses Lager von Seifenwurzel zur Schaafwäsche.
Eigene Fabrik für reines Malzextract & präparirtes Gerstenmehl.
(Vartreinirhi* kliidrreniäbruiirsiiilltd.)
¿Moratorium für ri)rmifd)c liobritanalijfcn.
Die
<$lsf&«e«t & Bimik-lkiiliif
von
Louis Mathieu
CComptoir Je ©urltti:	.	©arttn:
Neue Grüu-Strasse 36.	111	Kurfürsten-Strasse.
RSilUN
gegründet 173S
empfiehlt und versendet Harten-, Kutterkrauter-, Wras-, Baum- und Blumen-
Samen, Vewächshaus-PHanzen und Pflanzen für ilas freie Land, sowohl für Blu¬
men- wie für Gemüse-Gärten, desgleichen Bouquets, Palmenzweige, selbstgebaute
und holländische Blumenzwiebeln.
Kataloge gratis gegen frankirte Antrage.
		

/Pomorze_54_09_170_0001.djvu

			CVIU
Oastav Kiessner
BERLIN, 48. Kiirstrasse.
	
			

/Pomorze_54_09_171_0001.djvu

			CIX
EXPORT, GROS, DETAIL.
3lUe Neuheiten öcr
Photographie. Stereoscopic
auf Papier und Glas.
Portraits an* Berühmtheiten,
Unvergleichliche
Auswahl
und
Billigkeit.
Verlag der
neuen
prnmitrten
Original-
'Sfijotograpijiew,
Stereoscopbildern,Visitenkarten etc.
von Berlin und Potsdam,
Cassel und Wilhelmsholie, Harz, Thü¬
ringen, lliesengebirge, Dresden, Säelis.
Schwell, Helgoland etc.
Jedes dieser prämiirten Bilder ist mit meiner
Verlagsfirma:
Moser senior
beielchn.t, wa» gefälligst iu beachten, um »ich vor Tämchung zu
hüten.
Kt
Möbel-, Spiegel- & Polsterwaaren-Magazin
eigener Fabrik
■äX
!%
I
y			j)
Tanger
\ eleganter nnb gcf^ui^ter .
Miöbel
und
> Polstervraaren ;
eigener Fabrik. >
von
Lager
patentlrterAusziehtische j
und
Spiegel
aller Art.
C. Arnold
—xr—
Hoflieferant Ihrer Majestät der Kaiserin und Königin
Lager in
Berlin
^anüenflrafk 11.
Lager in
Düsseldorf
^riebrtdjltraf$cl3.
empfiehlt sich zur vollständigen Möblirung einzelner Zimmer, wie auch j
grösser Wohnungen und Hotels bei der grüssteu Auswahl vom einfachsten
bis mm elegantesten Wübel in allen Holzarten unter Garantie der Solidität
bei billigen Preisen; besonders empfehle ich noch die seit Jahren beliebten /
Patent-Ausziehtische.
-S&
		

/Pomorze_54_09_172_0001.djvu

			empfehlen ihr stets auf das reichhaltigst« assortirtes Lager in den allerbilligsten Gattungen von 21/, Sgr. bis zu
den theuersten Luxus-Tapeten. — Da weder hier in Berlin noch anderwärts ein Commandit-Geschäft von unserer
Firma besteht, so bitten wir zur Vermeidung von Irrthümern unserer Adresse stets Brüderstrasse 16 beizusetzen.
cx
o
w
M
*-*
CS:
CU Wwmg
3 g
Q£\
>r-i
•
in SS
^ an
a.
• m
|
ss ^
o
S.
3*
in
*—>
55
or
O:
CÄ
CD
CD
CD
*
		

/Pomorze_54_09_173_0001.djvu

			CXI
Die
Gummi-Vaaren-Fabrik
von
C. Schwanitz & Co.
BERLIN
Ätüllcrftraße 171a—172
liefern jedes Fabrikat aus vulcanisirtem Gummi für technische und andere Zwecke, und empfiehlt
besonders:
Dlascliinen-Treibriciiien
bis 36" Breite in jeder Stärke, für alle Zwecke, vorzüglich für nasse und dampfige Orte geeignet,
sowohl Leder- als Guttapercha-Kiemen übertreffend. Preise billiger, als für Lederriemen. Gummi*
Riemen bis 29" Breite wurden geliefert und sind im Betriebe zu sehen.
Platten, Schrillen, Schnur, Ringe, Stoiifbiirhsrnsrhniir, PumpeuMappen, Puffer.
Zcllll Medaillen wurden C. Srhwnnitz iV Co. für die Vorzüglichkeit
ihrer Fabrikate zuertheilt.
1869.	1869.	1869.
Leipzig	Altona	Wittenberg
Silberne Medaille. Silberne Medaille. Silberne Medaille.
Einzige Fabrik Deutschland« von Maschinen-Treibriemen nach
amerikanischer Methode.
Jtocfjiua|cfjincn- & ^fcn-^faürili
sowie Lager von
Kartttii® & Mantel-Q)©fein
mit unb ofjnc Dlinrmnrpfnltcn.
Kamine zum Einmauern.
Gusseiserne
(Etagen
!Si
Säulen- &
Cirnilir-©fffjt.
RKRLII
Jttmmerfk 84.
BKRLI1M
$innnerfli. 84.
F. W. Kay§er «s Co.
Königliche Hoflieferanten.
-V
		

/Pomorze_54_09_174_0001.djvu

			cxu
Haupt-Niederlage
für
Natürliche Mineralwasser
General-Agenten der Directionen
Charlotten-Strasse 66.
Filialen:
Lübeck: Engelsgrabe 552;
Breslau: Schweidnitzerstrasse 28;
Leipzig : Grimma’sche Strasse 24.
Notiz: In den Monaten April bis August treffen meistens jede Woche,
längstens alle 14 Tage, regelmässig Sendungen von allen Haupt¬
quellen ein.
J. F. Heyl de Co.) Berlin
Fabrik-Comptoir: Charlottenstrasse 67, I.
%
versenden:
pölmkcrnnteljl, ftapmdjl, iJlafdjtnenol & tttogatfdt,
ferner:
LAGER
fefßfl ¡mi>orlirh'r Äa»amta-(Si(javrat
(G. Zimmermann, in Firma: J. F. Heyl & Co.)
General-Agentur der Preuss. Lebens-Versiche-
rungs-Actien-Gesellschaft.
		

/Pomorze_54_09_175_0001.djvu

			von Möbeln, Gemälden, Glaswaaren, Büchern, musikalischen Instrumenten, Betten, Wäsche,
Juwelen, Gold, Silber und plattirten Sachen, Wein, Waaren, Reise-Effecten und jeder Art
von Werth-Gegenständen.
		

/Pomorze_54_09_176_0001.djvu

			CXIV
Preisermässigung
non optifcljcn Onflrumenten eigener 	
			

/Pomorze_54_09_177_0001.djvu

			cxv
L. Saclise Ar ('».
Hofkunsthandlung
in KI JUJl.
feiner Kunstgegenstände
©clgemriUie, Aquarellen, ijantyeidjnungen, ¿lunft-prudir jc.
verbunden mit
S'ndiff’s Snteritattmtaicnt futuft-Salou
Permanente Ausstellung von Kunstwerken
Speicr’sp«™ Ausstellung,ierrErfindungen,Lelj;ie^^^
-firltril ^ i kplrfclbetten, [Kranken-I Eisen. mahag. (Reisebettl Commodenbett I Kinderbett.
riMUt 3—lOOth.| verstellb Kopf. Ruhebett.IBronceg.nus»b.[ Offizier- Sopha-u-Stuhlb. u. Wiegen.
StuljlC
verstell-,
Ini versalzt uhl, j Allonge-, !K ranke n st ühle
folgt jeder Körper- Cbangir-, mit Bädern
dehn-, ver-|bewegunggedanken-j Expans.-1 „ Klonet
wandelbar,schnell, ein Ruhebett Schaukel; r.. Nelbktfahren
geruchlose Cloaeta 5 Arten. | Krankentragen
Säulentoiletten.	1 Jalomies. | Panzer-Rouleauz.
Ofenschirme.
Gartenst.l Krauken- und
Balcon-, j Kinder - Watren
Bambus , 8 Arten, Rohr-,
Coralle. ¡Polster-,Spirale.
Krankentische. | Bidets^
Wriuger.
Fontainen.
i
Garten-Pavillons mit Kuppel. , Zeltbänke.
Blumentische. |
Garderoben-, Waffen -
Ständer.
Schirm7.elte.
und Schirm-
		

/Pomorze_54_09_178_0001.djvu

			CXVT
Preis-Medaillen
Berlin 1844, und Paris 18551867, München 1854,
London 1851 1862,
Bürstenfabrik
von
38. @ngefer & 5o(jit
Hoflieferanten Sr. Maj. des Kaisers und Königs
BERLIN
Behrenstrasse 36, dem Opernplatz gegenüber,
empfehlen ihre grosse Auswahl Toilette-Bürsten von Elfenbein, Knochen, Horn und Holz.
Ferner die uns in London prämiirten
Stalllliaarbursten, a Stück 2 Thlr., Damen-Grösse 1 Thlr. 25 Sgr.,
welche beim Gebrauch das stärkste Haar durchdringen, und dennoch bei schwachem Wüchse an¬
genehm auf der Kopfhaut sind, den »Staubkamm ganz entbehrlich machen und den
Kopfschinn,
eins der lästigsten und hartnäckigsten Uebel, welches dem Haar wüchse am meisten schadet, in
kurzer Zeit beseitigen und in Verbindung mit der
|Xlcaloii>-JL)nnr-(ßf)renj,
erfunden und bereitet vom Apotheker Golcher, wovon wir alleiniges Dipot besitzen, selbst wenn
der Schinn schon flechtenartig geworden, nach ganz kurzem Gebrauche vollständig heilen. Diese
Haar-Essenz übertrifft alle englischen und französischen Erfindungen für diesen Zweck und bleibt
niemals ohne Erfolg. Preis pro Fl. 20 Sgr.
Magnetische und electrische Stahlhaarbürsten,
ä 3 Thlr. 15 Sgr., besitzen ausser den vorzüglichen Eigenschaften der einfachen Stahlhaarbürste
diejenige, den magnetischen und elektrischen Einfluss unmittelbar auf die Kopfhaut und die Ner¬
ven derselben zu übertragen, und erzeigen sich sehr heilsam gegen alle Krankheitsformen des
Kopfes und das Ergrauen des Kopfhaares, ferner:
Süt 5ic diiihtr ber Jwitt:
Hautbürsten in Form von Handschuhen und Rückenbändern,
erprobt, bewährt und nothwendig für die Gesundheitspflege, erzeugen sie beim Gebrauche ein
angenehmes Wohlbehagen, beseitigen sofort das oft unerträgliche Hautjucken, sind deshalb für
einen Jeden, der sie kennt, unentbehrlich und somit nothwendig zur Ausstattung einer jeden Toi¬
lette; 1 Thlr. 20 Sgr. jedes.
Electrische und magnetische Stahl-Hautbürsten,
a 3 Thlr. 15 Sgr. und 3 Thlr. 10 Sgr., übertragen neben den wohlthätigen Eigenschaften einer gu¬
ten llautbürste noch den electrischen und magnetischen Einfluss anf die damit behandelten Theile
des Körpors, und gewähren besonders gegen Rheumatismus eine grosse Erleichterung und Hülfe.
Unter unsern Haushaltungsartikeln, welche in den praktischsten, brauchbarsten Formen je¬
dem Bedürfniss genügen, heben wir als neu, «ehr elegant und solide
/ufjrcinipnp-iJnvflcn in Ülamor-finflcn,
in cararischem, Si. Annen- und schlesischem Marmor hervor und empfehlen »chllesslich unser
grosses Lager von
Toilette-, Ilade- und Venetianer-ScliwÄmmen
in allen Qualitäten.
H. M. Engeier & Sohn,
Behrenitrasse 36, am Opernplatx
en gros
et
en detail.
en groa
et
en detail.
Aufträge toh ausserhalb werden mit besonderer Sorgfalt effeetnirt!
		

/Pomorze_54_09_179_0001.djvu

			cxvn
Samen-Offerte.
Gebr. Wenzel
Samen-ÖitCtuialeure
fuitft- & ijnnklsgiirtitccci
Quedlinburg
(Prov. SACHSEN)
empfehlen alle Sorten Gemüse-, tteconomie-, Gras-, Ilolz-
und lllumeii-Mämereicn etc., worüber das reichhaltige Preis-
Yerzeichniss auf gefälliges Verlangen franco und gratis zugesandt wird,
insbesondere den Herren Landwirthen, Zucker-, Spiritus- und Cichorien-
Fabrikanten:
Samen der ächten weissen Imperial-Zucker-Rübe, der anerkannt
besten zur Zucker- und Spiritusfabrikation,
„ der grossen, langen, rothen Futter-Runkelrübe oder Turnips,
. , , , gelben do. - do. „ do. ,
„ der ächten, llaschenförmigen, rothen Riesen-Futter-Runkel-
rübe,
, der ächten, flaschenförmigen, gelben Riesen-Fntter-Runkel-
rübe,
, der gelben, runden Oberndorfer,
, rothen, „	do. ,
„ der sehr grossen, weissen, grünköpfigen Riesen-Möhre,
„ der extra dicken, gelben Saalfelder-Möhre,
„ der grossen rothen Feld- oder Futter-Möhre,
„ der ächten Magdeburger u. Braunschweiger Cichorien-Wurzel,
, von 10 der vorzüglichsten Sorten grossen englischen (Stoppel-)
Futter-Rüben, (nach der Erbsen- oder Roggenernte zu säen)
und bitten unter Zusicherung prompter und reeller Bedienung um Auf¬
träge.
Inseratentheil des General-Adressbuchs.
		

/Pomorze_54_09_180_0001.djvu

			cxvm
C/ zr>
Die Gsellius
’sehe
?r>
co ca
o ^
CCi «
^uc^-,Jlntt(iimr-&#Ioljen-^aubíuní5
F. W. Linde
ca
sz
E
3
N
bi
(=) CSV
» s
e;
in IS K It L I \
51. Kur-Strasse 51
empfiehlt ihr reichhaltiges Lager zur gefälligen Benutzung und liefert
notorisch billig, reell und prompt. Das Biieherluger, das
grüsste in Deutschland (d,as Antiquariat ajleiu iiber 2.r>Q,00() Bände)
umfasst alle Wissemchaften älterer und neuerer Zeit; alle Gebiete der
schönen und elastischen Literatur, der Literaturgeschichte, altdeutschen,
französischen, englis'hen Literatur, der Geschichte, Geographie, Archäo¬
logie, Jurisprudenz, Philosophie, Theologie, Philologie, Naturwissenschaf¬
ten, Chemie, Physik, Mathematik, Astronomie, Bauwissenschaft, Techno¬
logie, Landwirthschaft, Kriegswissenschaft etc. Die Bedürfnisse der Aca-
demien und aller übrigen höheren Lehranstalten sind aufs Reichlichste
berücksichtigt. Im November jedes Jahres erscheint ein 12 Bogen
starker s. g. Weihnachts-Katalog.
Emballage in l’appe wird nicht berechnet, jedoch Kisten zum
Nettopreise.
0>	.
~a	a>
c	2
	
			

/Pomorze_54_09_181_0001.djvu

			SO 2>Ct.
Oetersparn ias>
CXIX
fiunert1s
Grand-Caite-Restaurant
(fi-ülier Volpis Cafi1)
Schlossplatz, BEIILIN. gegenüber den Werderscheu Mühlen.
Oiröltfes nnb efetitiittcftci? gafe b?t
Prachtvolle Aussicht auf das Kcnigl. Schloss und die schönsten Punkte der Stadt.
—	Speise- und Billiardsalons, auch apparate Zimmer. Die gelegensten Blätter des
In- und Auslandes liegen aus. Exquisite Küche, alle Delicatessen der Saison;
Weine aller Marken; fremde und heimische Biere. — SUUwige Preise.
St. Pctcrslmrg;-Il4ttel
BERLIN, Unter den Linden 31.
Nachdem ich die bisherigen Verpachtungs-Verhältnisse meines
St. Petersburg-Hotel gelöst, habe ich dasselbe durchweg renovirt, und die
Bewirthschaft wieder solltst übernommen, wovon ich mir erlaube, das
geehrte reisende Publikum ergebenst zu benachrichtigen.
Berlin, 1. October 1870.
Julius Heudtlass.
§}ür £iwttu5-£kemteretcit!
Verbesserter Maisch-Destillir-Apparat
für kontiiuiirliclien Betrieb.
Die wesentlichsten Vortheile dieses Apparates sind folgende:
(¿rosse Leichtigkeit der Behandlung, geringer 7.11 seiner Aufstellung erforder¬
lichen Flächen- und Hühenruuiu, geringer Bedarf an Wasser und Mampf, somit
Ersparnis» an Feuerungsmat erlal, ausserordentlich schneller Betrieb, Erzielung
eines sehr reinen, »0 bis 94 pCt. Tr. starken Spiritus und Gewinnung vorzüglich
nahrhafter Schlempe, da das Lutterwasser Ton derselben gärzlich geschieden wird.
Zur Anfertigung solcher Apparate, sowie sümintlielier i'ikr Brennereien,
K|»riHul>rih<-n. Brauereien, NtiirUetabriken u. s. w. erforderlichen Kupfbr-
arheiten empfiehlt sich unter Garantie die
liupferwaaren-Fabrik von Gustav Holtmann
in BERLIN, Belle-Alliance-Strasse 11.
3iür ^Menieituntjen etc.
Nadelschmiergläser
für jedes Oel passend,
billig, reinlich und sicher
(verschmieren sich nie)
U 111 z e 11 «1 2 T li a 1 e r.
Qscar Krobitzscfi» (Leipzig1*
(Eretliiiurt- & ©rcibricmm-f ngcr.'
		

/Pomorze_54_09_182_0001.djvu

			cxx
Special-Artikel
für Ziegeleien und Thenwsaren-Fabriken«
Die Maschinen-Fabrik
vo„ W. Schmidt de Machscheies
in BUHLIN, YVilhelnisstrasse 121,
empfiehlt ihre Maschinen zur Ziegel- and Thonwaan'n-Kabrikation, Röhren-, Torf- und
Kohlenpressen. Neu construirte Dachziegelpressen zum Handbetrieb: Tagesleistung
4—6000 fertige Dachziegel. Preis 120 Tlilr.
Gutes Material, solide Ausführung, billige Preise.
Uliwtrirte Preis-Cataloffe gratis.
Den Herren Ijanriwirthen mul Jngdliebhabern empfiehlt
Unterzeichneter die seit Jahren bekannten
ächten Weimar’schen Jagdstiefel
als ein unentbehrliches Bekleidungsstück, welches sich durch seine Vor¬
züglichkeit überall Eingang verschafft. Diese Stiefel sind mit Filz gefüttert und
russischem Juchten überzogen, daher vollständig wasserdicht und sehr warm haltend.
Bei der Bestellung wollen die geehrten Herren das Längenmass, ob schmalen
oder breiten Fuss etc. gefälligst nur bemerken, und können versichert sein, darauf
ein Paar passende Stiefel zu erhalten, welches auch im Nichtfall gern umgetauscht
wird. (Diese Stiefel sind nicht über andere zu tragen, sondern werden gewöhnlich
auf Jagdstrümpfe angezogen.)
Der Preis ist 6 Thlr.
Dieselben extra stark und wasserdicht gearbeitet mit doppelten Sohlen 9 Thlr.,
bis zum Knie mit Leder besetzt 10 Thlr., mit Filzstulpen biszur Hüfte reichend 14 Thlr.
Auf Verlangen wird eine das Leder conservirende Schmiere beigegeben. Die
Versendung geschieht sofort, da grosse Auswahl beständig vorhanden.
Eduard IVoack
Königl. Hof-Lieferant
BERLIN, IO. Spittelxnarkt TV«. IO-
Franz Cobau
Friedrieiisstr. 190. BEELIN, Eeke der Kronenstr.
empfiehlt sein reichhaltiges Lager von Jagdgerätliscliaften,
Reise-, Heit- & Falirrequlsiten eigener Fabrik.
Heele ßeinciuutfj!	Solide |irdlc!
		

/Pomorze_54_09_183_0001.djvu

			CXXI
äs,
Berlin Importeur	WaIIa n q
Französische-Str.33 E „ ..	Xldlie »1. ö.
Yis-ä-risdemIgl.CeDlr.Trlrgr.Kiirrau. empfiehlt	GrOSSe SteinstP. No.2.
von seinem Lager direct importirter Havanna*, Hamburger und
Bremer Cigarren folgende Marken	als vorzüglich und höchst
preiswerth:
Art der
Ver¬
Mar
k e.
Preis
pro
Mille.
\ Art der
1 Ver-
Marke.
Preis
pro
Mille.
packung
ftdir.
paekung
¿Rliir.
i J
La Perla . .
13 7*
i /
Maurico, rein Havanna .
Mirallor, do
H. Upmann, do
30
*/.o
La Rosita
15
i
30
1 !
, I«
La Mars . .
20
' «■' 10
35
10
La Mocana
20
El Ordan, do
40
1/
10
El Conda de
Nesselrode
25
Jutimidad, do
45
Vig-Vio
El Capitoiio
vanna . .
rein 11a-
30
t
/1
Flor Tabaco, do
50
Importen «chon von 50 Thlr. Mille .
Bei Bestellungen bitte gef. anzugeben, ob die Qualität kräftig, mittel oder leicht
gewünscht wird.
Proben werden auf Wunsch bis zu 25 Stck. verabfolgt.
V
‘f
a
I >
v
‘r
.r
i,
v
‘!r
¡i
V
‘r
a
i,
v.
i.
Fabrik und Lager
frucr- uni» Mebnsficljrrcr
Geldschränke
neuester Constrnction
Auswahl stets vorräthigv
BERLIN
28. Grenadierstrasse 28.
v
i,
, *
•r
V
a
7
V
i,
{f
if
r
		

/Pomorze_54_09_184_0001.djvu

			CXX1I
Hötel i
BERLIN
^djinRcipfa^ 2 (««Ije ber £rMi)
Bäder im Hause.
Itud. Sicbelist
Besitzer.
DRESDENER HOF
(Wenzel’s Hötel)
mmm
ich-Strasse
nebom dop L«lp>stgttr>3tra«B<»
empfiehlt sich durch elegante Einrichtung und solide Preise,
welche bei Jüngerem Aufenthalt« noch ermiissigt werden.
Emil Wenzel.
yv*	»>■*) i.	IL-.»»■
Wasserdichte
leinene Plane
empfiehlt
A. IBaswitZ i.. BERLIN,
Klette 3irifbrid)$ftra)ie 37.
		

/Pomorze_54_09_185_0001.djvu

			cxxm
Die Baumschule
L. S|»iitli
in BERLIN, Köpnickerstrasse No. 148,
von
empfiehlt zur Bepflanzung von Landstrassen, Aeckern und Gärten:
„Obslbitume in den anerkannt vorzüglichsten, reichtragendsten Sorten in
schönen starken Hochstämmen, Halbstämmen, Pyramiden, sorgfältig gezogenen Spa¬
lierbäumen, Schnurbäumchen u. s w., bei einer Auswahl von über 250,000 Stämmen;”
ferner zur Anlage von Baumschulen:
,,Obslwil	
			

/Pomorze_54_09_186_0001.djvu

			CXXIV
		

/Pomorze_54_09_187_0001.djvu

			cxxv
U
CU
be
u
a>
■fi
as
fefj
• F*
s
:©
î o
Cd
•g
s
■§
a
to
d
:©
«
tg
jé
w
C
h
c
r
S
fc
£
C ©
~ ri
’S 5
11
5
b	ö
r*	OJ
C	rrj
©
S §
nd m
1 8
93 a
«r -
*5 c
CB a>
-o 2;
oo
^ £
c oc
W «
fl P
H3 N
rj ti . fl
5 » C es
-t iî ü te
£ -C
S'. « c :cc tí ,© -f-
OJ3 hD aj ■*- >h «+-4 o
■' S ja 2 ° ""'
^“1.2
*3-8
D
¡»So J-s.
_ rO bû^ 5
£ ’£ 0) fl ^
Ä C -° B ce
5? ’S 2 ^ ^ 1
^ W j c ©
w ü p fl Í
S c h ^ d ®n
£ Æ N .2 fe £ 9
5 N	tu S3 .2
1	g « £ S S «
D -“ e " .2 'S g*
2	u 53 p û *ö S
p o3 Ä o M j= ,9
n - O'C c ° ^
si^! ;.¡
4feü
'S
P
O
>
es
ts
bß
P
0)
-O
.9
2
in
O
CD
P
*"3
»■5
t H
P® tfî
N «
tl
tuo P
¡•MI'SE
■■ a h
’* = ï s ® *É
♦a Ä ¿C?	5	«•
.S „ ce £ 5	<	<0
~ u S-*	bo
© 13 2 Æ ^	©	S
¡2^ Jh Ł
S . ® S T5 -S 3
E r-o - a • “
s J=
O
bc*C
Q eu
3 -O
a> c3
K ^
P w
- s
d o
«c ro
c §
(»
£ fl
rs
o
oc
o
E
.ïf>
a) J2
’ .2 e i ■“ ï
.r <
£ î£,° g £«
i ?!
o "^¡ss 3 *
f E^í .’S ’- ? a. c
H .2 a c rs . t*> 9- g
¿guiaco*^
^(üXk-eaíCcü'-0
po o c t;^ t^
^►3#® s
t* Jï v- ^ > l. ~
■5 S
« g a'i ;
« ü . * ^
V
o
n
« s u .i;
% S
S£ E*
o © y
<1 :p
*-*
JS «
u
-'S
► jf
H BC
a) .2
" « 'S
d	as
4>
^	£
O	S
t- ë
-¿ u=
£.S Ï.2 a nÔ
a . P	® t- 3j a>
«ç- Lcd  ^ W ^ ü.5 «P a>
•ft « H fi v
g-S I|.SJ >
^«•oß Rt
ß ce y '
.2
Ł0
d
a>
>
Cf)
CD
J3
ff
ö
•O
Ö
CD
«
Ö
0
p
f)
?
0-
Q
0-
5
*5 je
« o
> 2
-o«
S °
p «o
d *-

o
S3
©
•o
c
©
o
>
_o bo
bß fc- ’T3
£ I s p
o p .5
— ■< -i »
o ^ ,o
bß Ł.
sis“
? “ » E
. -u. e *-
=: Ü3 S ¿
Pi	c
«S	o J-,
w	w ¿
t
bß
d	p •
5{	P ~
£	^ «
©	G _d
v
0)
£ bc
)COCXXX5C50C*CiCO
		

/Pomorze_54_09_188_0001.djvu

			CXXVI
JULIUS TIEDE
Magazin für Haus- & Küchen-Einrichtung
in BKIILII,
Leipzigerstrasse 79, am Dönhofsplatz.
Wirthschafts - Ausstattungen und Kücheneinrichtungen
jeden Umfanges, in sachgemäßer lind praktischer
Zusammenstellung.
$nflfee- &	f9er?eHit0lamprn mtö
Service in engl. Britannia-Metall, engl. Kupfer,
Alfenide und Messing.
Kuinin- und Offnvorselicr, IVine HaminNcliiriue, CnKÜNchr Koh¬
len vi» soll , fYnergoriUlM' etc.
Fabrik von Eisschränben gediegenster Qualität.
Gartenmöbel in Guss- & Schmiedeeisen.
Ausführliche Freiabüoher und Zeichnungen stehen jederzeit zu Dienst.
Sämmtliche Preise sind hei ausschliesslich nur reellster Qualität der Waaren auf
das billigste und solideste berechnet.
Julius Koscnthal,
) 50 Neue Friedrichs-Strasse 50, vis-à-vis der neuen Börse.
JUap^in für 35ureuu-Jù*quiïiïeu neuejlcr Crfiniluni).
. Grösstes Lager aller erdenklichen (JeHchiM t»l>U«hor fiirjedeBranche,
I von Fachkennern als das vollkommenste und billigste Fabrikat anerkannt, in
l Paris und London prämiirt, Copir- und Ktrui|)i'lnpparate in uncud-
, licher Auswahl. Letztere mit grossen Verbesserungen des Färbeapparates.
I I^dcmaarpn für den kaufmännischen Bedarf en gros & en detail,
zweckmässig und reichhaltigst sortirtes Lager eleganter deutscher, franzö¬
sischer u. englischer Nrlirriliinatcrialicn in den vorzüglichsten Eigen¬
schaften, Gravir-Arbeiten im geschmackvollsten Genre.
Fabrik von Couverts, (1000 von 15 Sgr. an) von paginir-
ten Copirbüchern (1000 Seiten und Register von 1 Thlr.
an.) — Engros - Lager englischer Metallsclireibfedern.
^ 		Papier-Handlung.
		

/Pomorze_54_09_189_0001.djvu

			cxxvu
OTtSLB
BERLIN
Franzftsische-Str. 20. Ecke der Friedrielisstr.
ecialg e fä) äft
für
Oelfarbendruck,
2l(|uarrllfn, <0> c l g c m ä l & e.
Cataloge versende ich gratis und franco und zahle für etwa Nichtcon-
venirendes innerhalb 4 Wochen den Preis zurück oder tausclic es
in 2 Monaten um, liefere aucli auf Theilzalilungen ohne Preiserhöhung.
Js?xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx$
Dunsing's IIAtel garni
19. Jerusalemerstr. 111.KI.1N am Uüuhofsplats
(vîh à-vis der Kronenatrasse)
.	empfiehlt sein ne» eingerichtetes Hôtel mit feinen Betten zu billigsten Preisen.
*^xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxj>
(üorm. <$. Raster)
Hof-Goldsclim. Seiner Majestät des Kaisers von
Deutschland und Königs von Preussen
BE HL11V, Kronen- Strasse X o. 2 8.
gtoliriß unb Jager
von
Juwelen, Bijouterieen, Orden, Silberwaaren, Silberplattirten
Geriithen und Platina-Apparaten.
Ankauf von Juwelen, Gold und Silber. Entwürfe zu
Fest- und Ehrengeschenken. Reparaturen, Vergoldung,
Versilberung etc.
Gegr. 1819. Primirt auf den Industrie-Ausstellungen zu London 1851. Paris 1855.
London 1862.
Stettin 1865. London 1867 die goldene Medaille erhalten.
		

/Pomorze_54_09_190_0001.djvu

			CXXVIII
Die
Striikpnt- & «Strittttpfmofircn -üibrik
von
C*)clirübcr Rillet
BERLIN
Mohren-Strasse 47, am Gensd’armenmarkt,
empfiehlt den Herren Landwirthen ilir bedeutendes Lager sämmtlicher
Tricot-Artikel, eigenes und ausländisches Fabrikat, be¬
stehend in:
Unterbeinkleidern, Hemden, Jacken, Strümpfen,
Socken etc. für Herren, Damen und Kinder in ^Volle, Kaum»
wolle, Merino und Seide; Westen für Herren, Damen und
Kinder mit und ohne Aerinel; Jft^drÖcke, Jagdkiippeil,
Jagdstriimpfe mit und oime Fiisae; 'Taj^dhand-
schulie, Reise- und Schlafdecken, Flanelle, Damen-
und Kinder-Unterröcke, Gamaschen, Leibbinden,
Handschuhe, sowie sämmtliche Phantasie-Artikel,
als. Shawls, Capotten, Fanchons, Peilerinen,
Brustwärmer etc.
Besonders empfehlen unsere Patent-Royal-Tricot-R Clt-
Unterbeinkleider, welche nach Maass anfertigen lassen.
pas 50jäi)rige jBeßeijen bes g>e|cjjäfte Mißt füi^eeilität.
		

/Pomorze_54_09_191_0001.djvu

			CXXIX
N. EHRENHAUS
Hoflieferant
1. £ted)lial)n 'gkrfin	1.
SPECIALITÄT
in
Jteitbles- & Itodimn-Stolfen,
Plttsdie», YiscMecke»,
Gardinen & Teppichen.
©toblilTcmciit für 3immfr-(£inrid)tunctcn & -Dccorationcit.
Grösste Auswahl in
Reise-, Schlaf-, Pferde- & Equipagen-Decken,
Cocos, Läuferzenge nnd Angorafelle,
Smyrna-Toppiclie, ;iiiierlliani«elic Blolz-Roulcaux.
Auswahl-Sendungen nach ausserhalb werden gern gemacht und jedes Stück nach Wunsch
umgetauscht.
Louis Hirschberg
Berlin 22 Jägerstrasse 22 Berlin
Magazin
D0llftiiitiiiijeff)ans-u.iiüd)ciiftitrid|tiutgfu
FABRIK
tranopovlcüü'cv $odim«fdmten,	unb
famiuc, (Sisipiiibctt unb (sjartemuößef.
BVrmnnente Ausstellung
tas« yctd iacidwiFtfisctiaftL Masetiicieix md
©efättijae
311u|lrirtr iJreis-	
			

/Pomorze_54_09_192_0001.djvu

			cxxx
UM Im Ekln»
^Uictniiitjcr $of,
Friedrichs- & Leipziger-Strassen-Ecke.
Mittelpunkt der Stadt, nahe den Linden.
(Elegante 3intmcr. ©nie Mdjr.
A.	Roemerscheidt.
gfaJ	.¡iS		tofT^g	Cgi'Kg-! —
y
Manufarture
B.	SwittMl» Manufarture
ot	TlTT^TiT I XT	of
Broderieik
BERLIN	Euibroulerics. S
fVijmgcrltrnßc tlo. 42.
Tapisserie-Manufactur
en gros d eil detail.
ji
y
Grösste Auswahl von angefangenea und fertigen Kissen,
Teppichen, Stühlen, Ofenschirmen, Portieren, Reisetaschen,
Schuhen, Börsen etc., sowie auch von Gegenständen zur Sticke¬
rei versehen: Körbe, Journaltaschen, Notizbücher, Cigarren- [
tasohen, Cigarren- und Boston-Kasten etc.
Vollständiges Lager sämmtlicher Materialien zur Anfertigung |
von Stickereien: Wolle, Seide, Perlen, Schmelz, Chenille, Ca
nevas etc.
*		^ ans>.t*r	ftrtü.Oi.——s?x=i^.Ki.
Hotel de Hambourg
BERLIN.
Besitzer: Fritz Schmelzer.
Alt renommirtes Haus in der Mitte der Stadt und unmittelbarer Nähe der Post
gelegen. 120 elegant und comfortable eingerichtete Zimmer mit Talegraphen-Eiu-
richtung. Speiseiaal in prachtvollster Decoration zu allen Festlichkeiten geeignet.
Table d’hote 20 Sgr. Restaurant & Lesezimmer, in welchem die gelesensten Zei¬
tungen ausliegen.
		

/Pomorze_54_09_193_0001.djvu

			CXXXI
Etablissement
für
Ccntrnlljeijungcn, Dcntilationo-, ©ae- & ÎUafTcrlcitunrtô-
^nlagen
J
Geschäftsinhaber: C. E. Cross, Ingenieur.
Hamburg	Berlin	Frankfurt a/M.
3 Oberhafenstrasse. 44. Dorotheenstrasse. 27. Priedeberger Landstrasse.
Meine Urochüre, die ein speeiclles Verzeichnis* der circa 700 von mir konstruirten Heizungs-
Apparate enthält, sende ich auf* Verlangen gern zu. Anschlüge nach eingesandten Zeichnungen
werden prompt und unentgeltlich von mir ausgeführt, wie ich überhaupt jede Auskunft zu erthei-
len mit Vergnügen bereit bin.
Beferenien resp. ausgeführte Arbeiten bis 1. Februar 1871:
Herr Stadtbaurath Licht, Uanzig: Franziskaner-Kloster;
I)r. Flastwich, Elbing: Wohnhaus;
Maurermeister Schmidt, Elbing: Wohnhaus;
Loren* Steiner, Königsberg i. Pr.: Conditorei (Herr Baumeister Arndt daselbst);
Rittmeister Holtz, Wogenthin bei Belgard: Wohnhaus;
Kittergutsbesitzer Cohn, Dembno bei Posen: Treibhaus;
Graf Münster, Herrmotschelnitz bei Woblau: Schloss;
von Hönnicka, Ilerzogswalde bei Brieg, Regierungsbezirk Breslau: Sfeblo»®*
Graf Schaffgotsch, Koppitz bei Grnttkau i. Sohl.: Treibhäuser eto.;
Hanquier S. Abel jun., Berlin, Unter den Linden 2: Wohnhaus;
Rittergutsbesitzer Fischer, Tirsclitiegel: Schloss.
rrrr\ri\rf irr\ri\rrrrrrri\r\rrrrT'rrrrri i\rrrrrrrrrrrr^V ü
Unter den Linden 68 a
geöffnet alltäglich von Vormittags 9 Uhr bis Abends 7 Uhr.
Eintrittspreis 10 Sgr., am ersten Sonntag jeden Monats und
alle Sonntag Nachmittag von 2 Uhr ab 5 Sgr., Kinder unter
10 Jahren die Hälfte.
Von sämmtlichen Thieren sind fehlerfreie Exemplare stets
verkäuflich. Verpackung billigst. Näheres darüber im Ge¬
schäftslocale daselbst.
Geschäftliche Briefe werden unter der Adresse des „Ber¬
liner Aquarium“ erbeten.
m
		

/Pomorze_54_09_194_0001.djvu

			CXXX1I
Bäder und Equipagen im Hause.
GroMW KvNtHuratioiiM- und Billard-Salons.
II
W l'
a “
S JS
« /O
B 5.
s.
BERLIN
Mittel-Strasse No. £53 n. 54,
unmittelbar an bcn t’inben nnb brr frifbridjftrnßf,
bietet den geehrten Reisenden die billigNten Preise und den ange¬
nehmsten Aufenthalt inmitten des Hauptverkehrs und aller Seliens-
>	Würdigkeiten der Residenz.	c
Syw f
B*9 i( l
21!
i*I
3 » EL ffi
»■es— £
a 3 § Rj
blh
3 g “ tä
?!* r9
■ iO
Diners, Soupers etc. schon für 12 j Sgr. jederzeit auch auf
dem Zimmer.
ÄS2S2SZSHSHS2SESHSZSHS?S2SZSB52SHSHSZ5ZHSZSES25iS2S2SH5HSZS25HSE5252SH5H52SES2SiäSHS25ZS!SHS2jB
Die Meerschaum-
Waarenfabriks - Niederlage
von
Karl Kober
in WIEI, Kiirtnerstrasse 34,
« empfiehlt ihr reichhaltiges Lager von echten Meerschaumtabak-
pfeifen mit Chinasilber beschlagen von 11. 1 bis Ü. 8, do. mit
echtem Silber beschlagen, von ü. 5 bis fl. 25, echte Meerschaum¬
Cigarrenspitzen mit Rohr- oder Bernsteinspitze von 10 kr. bis
fl. 1, do. echte Meerschaum-Cigarrenspitzen mit feiner Schnitzerei
im Etuis mit Elfeubeinrohr und Bernsteinmundspitze in allen
Formen von fl. 1.80 bis fl. 12. Tschibuk mit Badener und
echt türkischen Weichselröhren und Bernsteinmundspitzen
oder Dutten von fl. 1 bis fl. 50, Rauch-Etuis mit Pfeife, Weich¬
sel-Rohr, Cigarrenspitze und Seidentabakbeutel und auch reicher
ausgestattet von fl. 1.50 bis fl. 25. Neueste Mobiltaschen-
Feuerzeuge, enthaltend 1 Meerschaum-Cigarrenspitze mit echtem
Bernstein, Feuerzeug und Lunte und Federposen zur Spitze von
fl. 1.50 bis fl. 5. — Ueberdies eine grosse Auswahl aller Rauch-
H Requisiten und Drechsler-Waaren. Preis-Courante und Zeichnungen
j| werdem gratis franco eingesendet. Bei Aufträgen aus dem Aus-
lande wird ersucht denBetrag im Vorhinein einzusenden, dazwischen
$ Oesterreich und den Zollvereinsstaaten kein derartiger Vertrag
ijjj besteht, der es ermöglicht gegen Postvorschuss zu versenden.
		

/Pomorze_54_09_195_0001.djvu

			cxxxm
& @tes8MNȣ
von
J. F. Petzold
in
BAUTZEN
empfiehlt
gDampfutaftyitiett, lUnOerräbcr, iurbittnt, iranöniifriüiien,
Einrichtungen für Ittnljl-, (Ocl-, itnadjfu- und Sägr-.ittülilcn
sowie für ßmmrrcic», UlafTerlcituugönnlttgcn, ))uiti^ett
und fhtmpmerke, S5aft-J)ref]ren, ^irgrl-, (Cljnmott- & flir-
ßnt-Wndipreßrn bewährtester Art, eiferne ücr(teillutrc fhtl)-
kripjicit neuester Einrichtung, (ßtfnt-(ConftrtU'tiom‘n für
jüautett, (»>rn?iiri)oljäufrr etc.
Gussstücke aller Art aus Eisen und Metall.
f Jacob Ravend Söhne
1	BERLIN
| Stralauer strasse No. 28.29.
co
! Bau-Artikel aller Art,
■I	Thür- & Fensterbeschläge
I Eiserne Oefen & Ofenthüren, Kamine
|	tnutspovtaliii’ >iodiiurtict)incit
& (öuji- unb fdjime&eetjerne 5Dnd)-, ijauß- & S'toüfenflcr,
I	CÖittcr, frftijer, Bäulcn ctr.
i Einrichtungen für Vieh- & Pferdeställe etc.
Eiserne («arteninilbel modernster B acon.
$	RSs' Zeichnungen stehen zu Diensten. 'S«
Inseratentheil des General Adressbuchs	M
		

/Pomorze_54_09_196_0001.djvu

			CXXXIV
Hôtel de France
LeipzigerstraH.se 3(1 BERLIN, Ecke der Charlottenstrasse
(nahe den Linden und Königl. Theatern)
Fast nur von sitzcrn bewohnt.
(Elegante Itutracr. — Dorjiiglidjr Äiidjc.
C. Duderstadt.
HOF-WAGEN-FABRIK
von
limifi Euhlsteia
^oflirfcraut 3ijrcr fiöttigl. brß ürott|>cttt^ru nitb öre
})riitjrn irubridj Carl coit flrrufkn
BERLIN
Behren-Strasse No. 38. Thiergarton
am Opernplatz.	|	ßalzufer 2 c.
größtes Cafter uou flfii.s-ijlorfifn
zu
Uhren, Vasen, Statuetten etc.
von
Otto Balog,
Mittelstrasse 59.
ijöttl k ÄgÄirg
Mohrenstrasse 11/12, BERLIN
nahe der Friedrich - Strasse und den Linden, im Mittelpunkt der Stadt,
empfiehlt sein neu renovirtes und comfortable eingerichtetes
Hotel. Exquisite Küche. Gute Weine. Solide Preise,
liäder und Equipagen im Hause.
Carl Korth.
		

/Pomorze_54_09_197_0001.djvu

			cxxxv
Die
Internationale Buchhandlung
iu
BERLIN
Leipzigerstrasse	28
empfiehlt ihr bedeutendes Lager in allen Fächern und Sprachen.
Neuester illustrirter Katalog gratis. Höchster Rabatt bei
jedem Einkauf.
Festgeschenke jeden Genres.
gugenbfcÇriften,
Photographierr*
Globen und Tellurien,
Oelfarbendrucb.
Die Internationale Buchhandlung versendet franco
gegen Einsendung des Betrages von 1 Thaler die als unübertrefflich
anerkannte Lese-Maschine des Lehrers Born. Eine dem
Unterrichtenden wichtige Anleitung wird gratis hinzugefügt.
Die Internationale Buchhandlung empfiehlt als
vortreffliche Lectiire für jede Familie Lesser’s Welt-
Bibliothek, enthaltend die neuesten Novellen und Romane von
Adelh. v. Auer, Trenzel, Hiltl, Ring, Meissner, Schücking u. s. w.
Durchschnittlich a 10—lo Sgr. per Band. Franco-Zu¬
sendung.
		

/Pomorze_54_09_198_0001.djvu

			CXXXVI
Redaktionelle Notiz:
Uns liegt ein Verzeichniss der Rosen-Sammlung des Herrn J. Ernst
Herger zu Köstritz im Fürstenthum Reuss zur Durchsicht vor.
Mit wahrer Bewunderung ersehen wir aus diesem Verzeichnisse, wie
weit es Herr Herger in der Cultur der Kose durch Fleiss und Ausdauer
gebracht, und welche enormen Resultate er auf diesem Gebiete erzielt hat.
— Es gehört nun zu unseren Intentionen auf Alles Neue ein wachsames
Auge zu haben, was die Landwirthschaft agrarisch, culturhistorisch oder
technisch berührt, demnach machen wir auf den Industriezweig, „Rosen-
Cultur” genannt, aufmerksam und lassen das von Herrn Herger uns über¬
sandte Resume hier folgen:
Ziäe KosencuUurcn von J. Ernst Herger, Rosengärtner in
Köstritz im Fürstenthum Reuss.
Für die Landwirthschaft und vielleicht für die landwirthschaftliche Sta¬
tistik selbst mag es nicht ganz ohne Interesse sein zu erfahren, in welchem
grossartigen Massstabe auch Luxuspflanzen, wie z. B. die gegenwärtig so
allgemein geliebte Rose, cultivirt werden. Die Herger’schen nun nahe an
dreissig Jahre bestehenden Roscnculturen nehmen einen Flächenraum von
ohngeft.hr 20 Preuss. Morgen ein, auf welchem die Rose theils als hochstäm¬
mige Kronenbäumchen in allen Höhen, theils aber auch in niedrigen wurzel-
ächten Exemplaren in grösser Anzahl und mit der grössten Sorgfalt erzogen
werden. In den Schulen der Hochstämme stehen fortwährend gegen 100,000
solcher Zöglinge wohlgeordnet in Reihe und Glied, und noch um Vieles
grösser ist die Zald der wurzelächten Exemplare. Von der vielbegehrten
Persian Yellow, der prachtvollsten aller gelben Landrosen, stehen allein
über 50,000 Stück in sorgsamer jPflege. Aus diesen grossen Vorräthen wer¬
den alljährlich nur Exemplare erster Qualität, reich bewurzelt und gut be¬
krönt zur Versendung nach allen Weltgegenden bestimmt. In Betreif des
Sortiments selbst enthält dasselbe das praclit- und werthvollste, was bis heute
im herrlichen Reiche der Rose in allen Ländern erzogen wurde und nach
Ausrangirung alles Mittelniässigen zählt es gegenwärtig weit über 2000 der
ausgewähltesten Prachtsorten aus allen Klassen und Gruppen. Trotzdem
aus wichtigen Culturgründen die Flor selbst in seinem Garten eigentlich nur
eine untergeordnete Rolle spielt, so werden dennoch alljährlich über 15 Ctr.
duftende Rosenblätter gesammelt, die theils zum Bereiten von Rosenwasser,
theils aber auch zu feinen Saucen in Tabacksfabriken und zu ändern tech¬
nischen Zwecken verwendet werden.
Näheres über dieses grossartige Rosen-Etablissement enthält ein darauf
bezüglicher Catalog, der vom Besitzer auf gef. Verlangen sehr gern gratis
und franco verabfolgt wird; und ausserdem wird jedem Auftraggeber bei
Uebersendung der Rosen eine gedruckte, sehr specielle Cultur-Anweisung für
hochstämmige und wurzelächte Rosen gratis beigegeben. Da man in vielen
grössern Gärten der Ritter- und Landgüter die Rose theils zu ästhetischem
Genus-1, theils aber auch als Handelsartikel zu cultiviren anfängt, so dürften
die vorstehenden Notizen gewiss für einen grossen Theil der Laudwirthe
nicht ganz uninteressant sein.
		

/Pomorze_54_09_199_0001.djvu

			i
CXXXVII
Pianoforte-Fabrik
^ôuiijô&ercj t- Wx-
empfiehlt ihr reichhaltiges Lager von
Concert-, Salon- & Stutzflügeln, |
Piaomo’s & Harmoniums
ju folibcn JJ reife n unter ineljrjäljriger ® a r a u t i e.
ALEX. KATSCH
ßro*.e	M CY 1/ATCnU Goldene
Silberne
Medaille
iHtti 1870	âtféjiïdl©»W®air©ijt«Fabrik 1865
Medaille
St. Petersburg BERLIN Coeln a. Rh.
Newski Prospect30 „ St . . ... . lireite Strasse 30c
3 a Jlntcr beit f titkit
EaabcateeVe
TafelaufsäUe
Caffaeservic*
Theeaervice
Weinkühler
B rodkörbe
Platmenagen
Butterdosen
Armleuohter
Lager
echter
Malachit-
vraaren
Candelabrea
Uhren
Schreibzeug«
Bracelete
Broches etc
Tulaer
Silbcrwaartn
		

/Pomorze_54_09_200_0001.djvu

			(
CXXXVI
H. A. JÜRST & CO.
&ontgltd)e
BERUH, üßter
fjoflirferauteu
den Linden 45.
FaW von M\M oi Nmsilte versiltierten Waaren
Staßriliftempd*
H V$V A
JÜRST*C2
|jiirst& C.-l
Fabrik und Comptoir: .»O. Cliausscestrassc 50.
prrlfcfiir (Eßbrflcdic, ilcurtlbrr, brftc ilcrlilbciuitg. ©rlkmprlt 3 iw»l S1
ölatt
bopp. öpntct
.fäben
(Klatt
bopp. dpatel !
fäbtn
thl.
sgr.
pf.
thl. | sgr.
pf.
I Dessertmesser
thl.
sgr.
pf.
thL
sgr.
pf.
mitfeinstergra-
à Dtz.
Esslöffel
à Dtz.
9
—
—
9
10
—
der Klinge. . .
5
15
—-
6
—
—
^Fischgabeln. . .
w
9
—
’—
9
10
—
Dessertgabeln
Theelöffel ....
4
10
—
4
15
—
mit feinster gra¬
15
Dessortlöffel . .
yt
7
—
—
7
15
—
der Klinge. . .
„
' 5
—
—
5
—
Dessertgabeln .
tt
7
—
7
15
—
Dessertmesser
Eislöffel
H
6
22
6
7
—
mit feiner ge-
EierlöfFel ....
5
15
—
6
—
—
schweift.Klinge
fj
5
—
—
5
15
Salzlöffel ....
V
3
—
—
4
—
—
Dessertgabeln
do. in vergoldet
4
—
—
5

—
mit feiner ge-
15
Terrinlöffel . . .
kStck.
2
15

3


schweift.Klinge
„
4
—
5
—
—
do. in vergoldet
o
22
6
3
7
6
j Austermesser m.
Gemüselöffel,klein „
1
20
—
1
25
—
feinster Stahl¬
15
do., gross ....
w
2
—
—
2
7
6
klinge
tt
7
—
—
7
—
Saurenlöffel. . .
tt
1
—
1
2
6
Austergabeln m.
do. in vergoldet
1
5
—
1
7
6
feinster Stahl¬
15
Zuckerstreuer .
tt
1
2
6
1
5
—
klinge
7
—
—
7
—
do. in vergoldet
ff
1
7
6
1
10
—
Austergabeln m.
15
Tischmesser mit
massiverKlinge
ff
7
—i
—
7
—
feinster ge-
Butter- u. Käse¬
schweift.Klinge
à Dtz.
8
-
—
8
15
—
messer in.feinst.
Tischgabeln mit
Stahlklinge. . .
à Paar
1
15
—
1
20
—
feinster ge-
Butter- u. Käse-
schweift.Klinge
tf
6
15
—
7
—
—
messer mit glat-
25
Tischmesser mit
termass.Klinge
ft
1
20
j—
l
—
feinster grader
j Butter- u. Käse¬
Klinge
7
—
—
7
15
—
messer m. cise-
5
Tischgabeln mit
lirtmass.Klinge
ff
2
—
—
2
—
feinster grader
Fruchtmesser m.
Klinge
tf
6
15
—
7
—
—
1 massiver ge-
Tischmesser mit
schweift.Klinge à Dtz.
Ü
—
—-
12
—
—
fein, geschweif¬
Fruchtmesser m.
ter Klinge . . .
ff
6
15
—
7
—
—
massiver grader
Tischgabeln mit
Klinge
„
10
—
—
11
—
—
fein, geschweif¬
Tranchirmesser
ter Klinge . . .
ff
6
—
—
6
15
—
und-Gabeln mit
Dessertmesser
feinster ge-
25
mit feinster ge-
i schweifl.Klinge à Paar
2
17
6
2
—
schweift.Klinge
6
—
6
15
—
I Tranchirmesser
Dessertgabeln
I und-Gabeln mit
mit feinster ge-
feinster grader
15
20
schweift.Klinge
c6'
■{ÎT-
5
15
1 Klinge
ft
2
2
Auf I Dtz. Esslöffel und *nschgabeln unserer bestversilberten Essbestecke, die obigen
Stempel tragen, legen wj(J$5 Grammen oder 5 Loth Zollgewicht fein Silber, und
auf andere Essbestecke gleichen Stempels in demselben Verhältnis*.